Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 09/11/2019 in all areas

  1. 14 likes
    War gar nicht schlecht, so ohne Sonne. 😉 Sonst hätte ich auf die andere Elchseite gehen müssen und die Laster wären im Hintergrund gewesen. Der Elch ist in China gefertigt, aber aus Norwegen gesponsort. Er soll, wie einige andere Kunstobjekte und Aussichtspunkte, die Unfallzahlen auf der langweilig gut ausgebauten 3 senken. Bei mir hat's funktioniert: FotoPAUSE :-)
  2. 9 likes
    Alles richtig, alles wäre möglich gewesen. Bis auf den Vorschlag von Mudie: Das übersteigt meine techn. Kenntnisse leider. Auf dem bisherigen Foto bin ich knapp so weit vorgefahren, dass die Fahrertür weit genug aufging und ich raus kam. Beim ersten Besuch hab ich mich gar nicht erst versucht, über die Schiebetür raus zu kommen. Danke, dass Ihr mich so schlank einschätzt (23cm Platz neben dem Spiegel). Geht aber, schlangenmäßig und nach einer Woche unterwegs 😉 Der Hund... nein, nein, der ist zu tolpatschig, um auf das Display des Handys zu drücken 😞 Der Hund müsste für Chris' Vorschlag mitschieben! Ich weiß gar nicht, ob ich den Spurhalteassistenten drin hab 😉 Paola: Woran siehst Du, dass ich nicht drin sitze bei der Spiegelung? Ich habe die umständlichste Variante auf dem folgenden Foto gewählt und bin über das offene Seitenfenster und die Brüstung auf die Fahrbahn gekraxelt. Nun zu SuS' Vorschlag: Die Drohne fiel mir erst ein, als ich schon weiter gefahren bin. Also heute nochmals einen Schlenker für den Test: Wie ihr seht, regnet es heute (mal wieder). Das muss die aushalten, die Drohne (mmh, irgendwas an der Belichtung stimmt nicht 😭) Und der Luftdruck auf den beiden rechten Reifen ist zu niedrig, er hängt 😜 Mit aufgestellten Ohren - passt. Und ein Blick in die Zukunft: Ein Erlkönig mit dem neuen, gestreiften Aufstelldach, etwas schmaler gehalten für Solofahrer 😃 Ich wünsch Euch eine schöne Woche!
  3. 9 likes
    Hallo Aus Euren Beiträgen habe ich 2 Sachen gelernt, 1. dass die Bierkiste die wichtigste Masseinheit des Mannes ist und 2. dass die Calientwickler keine Biertrinker sind. Grüsse Nicole
  4. 6 likes
    Weil es so schön war, noch zwei. Gruß Slide
  5. 4 likes
    Und so sieht das Ganze aus: LG Dirk
  6. 3 likes
    östliches Erzgebirge
  7. 2 likes
    Hallo, war bei mir auch so. die zwei Teile am Gitter nachjustiert und Ruhe war - bis heute. Muttern lösen; Bolzen justieren ; Muttern wieder anziehen. Fertig.
  8. 2 likes
    Hallo, wir würden uns auch gerne noch anmelden 2 Erw. Ankunft Freitag Abend Mitbringsl überlegen wir noch
  9. 2 likes
    Ein thule rack pack.... Irgendwas. Standard träger für vans usw, mit den oberen bügeln für den t5. Gewinnt keinen designpreis, aber war günstig. Hallo mathias, Ich habe schrauben bzw gewindestangen m6 aus dem träger rausstehen und entsprechende löcher in die keile gebohrt. Dann mit flügelmuttern oder ähnlichem befestigt.
  10. 1 like
    Hallo zusammen, der Ein oder Andere wird sicherlich unglücklich über den wirklich unschönen Landstromanschluss sein, welchen VWN werksseitig anbietet. Von Sollroststelle ist da die Rede und ehrlich gesagt, besonders schön sieht das Ding nicht aus. Besonders diejenigen unter euch, welche sich einen T6.1 California Beach Tour mit linker Schiebetür zulegen wollen, werden nicht drum rumkommen nach Alternativen Ausschau zu halten, sofern sie Landstrom wollen/benötigen. Hier möchte ich euch ein sehr praktisches System vorstellen, mit welchem ich in meiner musikalischen Nebentätigkeit viel zu tun hab. Neutrik PowerCon True1 TOP Mancher kennt die älteren PowerCon-Stecker vielleicht von Aktiv-Subwoofern oder Aktivboxen. Diese neue Serie wurde speziell für den Outdoor-Bereich entwickelt. Wasser-, dreck- und staubgeschützt durch die Abdeckkappe, verpolsicher durch die Auskerbungen und durch die Verriegelung auch geschützt vor unbeabsichtigtem Herausziehen, auch wenn man mal drüberstolpern sollte. Andersrum ist der Stecker kinderleicht und schnell zu entriegeln. Hier seht ihr die Kombi-Buchse mit Eingang und Ausgang. Praktisch, wenn ich mein Ladegerät anschließen und gleichzeitig auch den Strom für Kaffeemaschine, Kochplatten etc. nutzen möchte. Einfach am Ausgang anstecken und am anderen Ende einen 3er-Verteiler oder was auch immer anschließen. Gerade wenn man wo steht, wo nur ein Anschluss frei ist, könnte das sehr praktisch sein. Die Kombibuchse misst 61x35mm Die Buchse gibt es aber auch als Einzelbuchse, also nur als Eingangsbuchse. Die Buchsen/ der Anschluss kann in der vorderen oder hinteren Stoßstange realisiert werden. Vielleicht ist es auch im Bereich der Anhängerkupplung irgendwie möglich. Wenn man sauber arbeitet, dann ist der Landstromanschluss kaum sichtbar. 😉 Und hier seht ihr auch die passenden Stecker. Einmal für den Eingang und einmal für den Ausgang. 100% Verwechselungssicher! Der Preis für eine Kombibuchse, sowie 2 Stecker liegt etwa bei 25€. Ein Verweis zu diesem System: https://www.neutrik.de/de-de/neutrik/produkte/powercon/powercon-true1-top Alle Bilder stammen von der Seite: www.neutrik.de
  11. 1 like
    Das sagte ich ja in meinem Beitrag. Sollten innenliegende, fest installierte Schuko-Steckdosen verbaut sein und vom Landstrom versorgt werden, dann sollte man IMMER einen Fi/FiLS einbauen. wenn allerdings nur ein Ladegerät der Schutzklasse 2 verbaut ist, dann kann man sich das sparen, weil der Fi dann überhaupt nicht funktioniert.
  12. 1 like
    Hallo Sebastian, ich habe vor meinem Kauf den Parkplatz auch recht intensiv genutzt. Das ist für die realistische Preisfindung ganz praktisch. Wenn du ein Fahrzeug auf den "Parkplatz" nimmst, merkt er sich, bei welchem Preis er zu diesem Zeitpunkt steht. Wenn der Preis dann reduziert wird, siehst du sowohl den ursprünglichen Preis als auch den gerade aktuellen. So kann man ganz gut verfolgen, bei welchen Preisregionen die Fahrzeuge dann aus dem Angebot verschwinden. Außerdem kann man so einen Überblick behalten, wie lange Fahrzeuge zu welchem Preis auf dem Markt sind, bevor sie verkauft werden. So war zumindest mein Vorgehen. Ich hatte da eben auch viele Fahrzeuge dabei, die farblich, regional oder ausstattungsmäßig für mich eigentlich nicht in Frage kamen, für eine realistische Marktpreisfindung aber hilfreich waren. Ich vermute mal, dass ich nicht der einzige bin, der so vorgeht. Beste Grüße Dirk
  13. 1 like
    Da muss man höllisch aufpassen! In Österreich z.B. ist der Tempomat Serie...
  14. 1 like
    Wahrscheinlich hast Du „formaljuristisch“ Recht. Ich meinte nur, dass in der Praxis nicht groß zwischen Cali-PKW und Cali-Womo unterschieden wird und die Kontrolle des Fahrzeugscheines eher die Ausnahme sein dürfte.
  15. 1 like
    Noch eine Ergänzung: Wenn man die Front zur Vorderseite hin mit einer Decke abhängt/isoliert (geht beim manuellen Dach prima an der Griffstange bzw. den Ösen für die Sicherungsgurte), wird es mit dem Ventilator richtig warm im Oberstübchen. Quasi eine Art Iso-Top light. 😎
  16. 1 like
    Da es das ja beim Vorgänger schon gab (die große Frontöffnung) denke ich da müsste es schon was geben... Nur bisher war meine Suche vergeblich... Gibt es Empfehlungen zu einem solchen Zubehörteil? Anbieter? Grüße Daniel
  17. 1 like
    Richtig, der Zuheizer springt bei Reserve nicht mehr an und schreibt das auch als Fehler in den Speicher. Die Luftstandheizung läuft bei mir aber bis sie keinen Sprit mehr bekommt. Eine Abschaltung bei Reserve gibt es da nicht.
  18. 1 like
    Warum fährst Du überhaupt täglich ins Büro? Im Rahmen der Digitalisierung werden sich diese Anforderungen erledigen. Ich habe heute schon für 35 Mitarbeiter nur 6 Büroarbeitsplätze. Erfordert ein Umdenken, ist nicht für jeden. Aber, der der das nicht kann muss woanders arbeiten. Für Produktion für viele noch unvorstellbar, aber auch dort wird dieser Trend folgen. VG
  19. 1 like
  20. 1 like
    Ich hoffe die autos stehen und bewegen sich nicht auf dem foto. Andrenfalls wäre das ein grober Abstandsverstoss von dem Mercedes dahinter. Daher kann man das Kennzeichen ruhig mal ungeschwärzt lassen
  21. 1 like
    Hallo Andreas, meine Reifen in 245/70R16 auf originalen Felgen hat der Dekra-Mann auf Grund des Gutachtens von Seikel eingetragen. Die 245/65R17 haben in etwa den selben Abrollumfang. Diese hat mein Händler eintragen lassen, vom selben Prüfer, der auch meine Kombi eingetragen hat. Ich kenne allerdings das Fahrzeug nicht. Er hat mir nur Bilder gesendet von diesem Kundenfahrzeug. Der Abrollumfang passt gerade so in die Toleranz, es ist nur eine Vergleichsfahrt mit GPS notwendig. Der Händler sitzt in Frohburg. Der könnte Dir das auch machen. Grüße Andreas.
  22. 1 like
    Bille würde ich auch zutrauen auszusteigen und das Auto ein paar Meter zurückzuschieben... Chris
  23. 1 like
  24. 1 like
    Hej, Hej, kann das nur bestätigen was Ina und Laurent oben schreiben, alles halb so wild. Wir haben tagsüber die LSH verwendet und nachts nur den ecomat oben im Dach auf kleiner Stufe laufen lassen, reichte auch bei - 30 Grad aus. Kleiner Tipp: Hilfreich sind Spikes für die Schuhe, das hätte uns beiden jeweils einen Salto mit perfekter Rückenlandung erspart, vor allem bei dem von 3T angesprochenem Tauwetter war es sowas von glatt .... (Gibt’s z.B. Bei Biltema für kleines Geld als Gummi-Schuhüberzieher) Leider können wir im Februar 2020 aus beruflichen Gründen nicht, ansonsten wären wir sofort wieder dabei gewesen. Für die die noch zögern: es lohnt sich auf jeden Fall! viele Grüße Anne und Wilhelm
  25. 1 like
    An alle Nichtuntenschlafendenwirklichhardcorewinterkamper: Mütze ist unverzichtbar, da es dort oben wirklich auch mal schneit und es sehr lästig ist, das weisse Zeug/Eis aus dem Gestänge usw. herauszupulen. Es taut und friert schnell wieder an. Wir haben einmal den Fehler gemacht die Mütze nicht aufzuziehen und der Wetter App geglaubt. Schlauch (Caliheat) nach oben kein muss, aber sehr sinnvoll, da die Wärme doch im Auto gleichmäßig verteilt wird. Wir haben Winterbettwäsche dabeigehabt und unsere Felle darunter -gemütlich und zu keinem Zeitpunkt gefroren. Zuheizer für den Motor ist schon gut, aber nicht erforderlich. Nach 5 Tagen bis -30° brauchte er schon mal ein paar Minuten um richtig rund zu laufen. War aber kein Problem.
  26. 1 like
    Hallo zusammen, wir haben uns den Nachfolger des Multifunktionsgerätes AV8V4 geholt. Das Av8V5 hat einen schnelleren Prozessor und Android 9.0. Einbauanleitung und erstes Fazit findet ihr unter https://www.bavanrian.de/vanlife-test/mic-av8v5-android-9/ Aber in Kurzform wir kaufen das Gerät auch für unseren gerade angeschafften zweiten Bulli. Das Preisleistungsverhältnis ist einfach unschlagbar und der Kundenservice aus Leipzig hat uns überzeugt. Der Einbau klappte ganz ohne zusätzliche Adapter und das Gerät lief nach einer halben Stunde einwandfrei. Ihr benötigt die üblichen Demontagewerkzeuge, genaue Auflistung findet ihr auch unserer HP. Was kann das Gerät? Es hat ein Navigationssystem welches wirklich gut ist, du kannst dieses mit Dashcam als Relative View nutzen. Der Bildschirm hat eine mega Auflösung und kann für Video, Internet oder die Rückfahrkamera genutzt werden. Es Kommuniziert einwandfrei mit den PDCs an Board. Du kannst dein Handy spiegeln, Google Maps nutzen, Google Chrome und alle möglichen Android Apps downloaden. DAB+ Radio ermöglicht ständig gute Musik und die Bluetooth Schnittstelle findet deine Geräte einmal eingerichtet immer automatisch. Das ist nur ein Bruchteil der Möglichkeiten mit dem Gerät. Aber für ca 500 Euro einfach klasse.
  27. 1 like
    Nein. Wird kommen, kann aber DAB+ nicht ersetzen. DAB+ gibt es erst seit 2006. Der ältere DAB Standart ist (zu recht) schlecht gealtert ... Ja. 5G als Alternative zu "Radio" ist wunschdenken. Wir werden noch ziemlich komische Sachen sehen in den nächsten Jahren :) Der DAB+ Tuner im Cali ist beim Neuwagen erstmal eine sinnvolle Anschaffung, was in zehn Jahren ist müssen wir abwarten. Grüße Miq
  28. 1 like
    Der letzte Beitrag im Schlafcomfort Fred ist 2 Tage alt. Also ziemlich aktuell. Was das Aufstelldachbett sind T5 und T6 quasi gleich. Wenn, dann würde es Sinn machen, für das T6.1 Aufstelldachbett einen neuen Thread aufzumachen.
  29. 1 like
    In Österreich wird der Cali 6.1 wohl auf dem Caravan Salon Austria (16.-20.10.) vorgestellt. Danach wird es vermutlich dann auch Preise von Österreich-Reimporten geben
  30. 1 like
    Das hat nicht direkt mit der Öse zu tun. Ich habe eine selbst nachgerüstete Wetsfalia, deren Kugelkopf keine Öse hat. Und trotzdem passte der Evo3 nur mit Bügelumbau. Was richtig ist: Die Kugelköpfe haben Fertigungstoleranzen. Das entscheidende ist dabei aber nicht die Länge, sondern die Neigung des Zapfens, der die Kugel trägt. Mit irgendwem hier im Forum hatte ich mal einen Längenvergleich gemacht. War fast identisch. Aber die Neigung war ziemlich unterschiedlich. Deshalb passte der Evo mit 15 mm Bügel-Umbau immer noch nicht. So, jetzt schnell noch ein Bild, damit man sieht, dass es um ganz jugendfreie Dinge geht: Wenn der Kugelzapfen nur 1° weiter Richtung Heckklappe geneigt ist (rote Linie), dann ist der Haltebügel schon gut 10 mm näher an der Klappe.
  31. 1 like
    Hallo zusammen, bin ich eigentlich die einzige, die sich in das Bayleaf Green schockverliebt hat? Ich habe einen Coast 4M bestellt, mit einigem an Ausstattung, aber ganz bewusst auf das elektrohydraulische Dach verzichtet. Wir hatten vor Jahren einen T-irgendwas mit festem Hochdach, dann mal kurz einen unsinnig ausgebauten Skycamper. Jetzt bin ich 50 und dachte mir „Live your dreams“. Kennt jemand von Euch Frauen, die alleine mit dem Cali unterwegs sind? Viele Grüße, Cay
  32. 1 like
    Hallo die Teilnehmerliste wurde aktualisiert! Chris
  33. 1 like
    Hallo Jörg, das ist der 973 Backpac. Solider Träger, hatte ich jahrelang an meinem Touran. Passt mit verschiedenen Kits an eine Vielzahl von Fahrzeugen, u.a. auch an den T5 und T6. Sorry Steve, wenn ich hier vorgreife. Viele Grüße Alcali
  34. 1 like
    Hallo, ich hab' mir mein Iso-Top selbst gebaut. Warum? - Beim Original stört mich der eingeschränkte Aufstieg. Das Iso-Top von Brandrup wird ja an den Ösen für's Fangnetz aufgehängt Damit geht die vordere "Wand" dann ziemlich schräg ins Dach anstatt der sonst quasi senkrechten Front des Balgs. Funktioniert, aber irgendwie fand ich's doof. - Das Original schluckt ordentlich Licht. Viele mögen diese zusätzliche Verdunklung, ich nicht. Also habe ich mich an die Maschine gesetzt und aus einem sehr transparenten Laminat des Schweizer Herstellers Eschler einen Eigenbau gemacht. Grundlage war das Original von dem ich die Maße für den hinteren Teil abgenommen habe. Tricky wurde es dann vorne: Ich habe die Aufhängung in den Spalt gelegt der fast ganz am vorderen Rand der Dachschale ist. Also erste mal genug Material an den Seitenteilen überlassen, eine Front nähen, die oben und unten passt und dann die notwendigen Nähte montiert im Fahrzeug abstecken. Die Fenster habe ich ganz zum Schluss gemacht. Auch die habe ich mit Garn im Fahrzeug abgesteckt. So lassen sich die Linien der Außenfenster recht leicht übertragen. Interessant auch für andere Zwecke ist die Aufhängung in der Dachschale: Hier habe ich auf Häkchenband vom Klett eine Schlaufe genäht und dann eine zweite Lage Häkchen dagegen. Schiebt man nun zwei lagen dünnes Plastik (von einer Blisterverpackung z.B.) in den Spalt kann man diese doppelte Häkchenband dazwischen klemmen. Zieht man das Plastik dann raus ist die Haftung des Häkchenbandes in dem engen Spalt enorm hoch. Da kann man schon einiges ran hängen. Da ich die abgesteckten Teile an der Front nach dem abstecken direkt zusammengenäht habe kann ich keinen kompletten Schnitt zur Verfügung stellen. Aber vielleicht kann der ein oder andere mit der Anregung doch was anfangen. Im Anhang ein paar Bilder von der ersten Nacht damit bei der Besichtigung in Hannover. Ich habe übrigens ohne Heizung oben geschlafen. Die Seite einmal mit Biltz (wegen der Farbe des Materials) und einmal ohne Blitz (man sieht schön die hohe Transparenz) Diese Version kann, wie das Original, natürlich beim Schließen des Dachs im Auto bleiben und sorgt so auch bei feuchtem Balg für eine trockene Matratze. Gruß, Gunther
  35. 1 like
  36. 1 like
    Mea Culpa! Du hast natürlich recht! 215/60 R17 ist richtig. Sorry - war wohl noch nicht ganz wach.
  37. 1 like
    Nochmal Norwegen Ryfylkevegen
  38. 1 like
  39. 1 like
    Mich würden die offenen Fächer immens stören auch weil bei einer Vollbremsung alles durch den Wagen fliegt. Ich bin froh den T6 zu haben, das öffnen der Fächer geht mit einer Hand und war selbst mit meiner Behinderung noch nie ein Problem. Auch vergesse ich oft mein Handy im Auto wenn es angeschlossen ist, aber auch das ist kein Problem da es ja beim T6 nicht sichtbar liegt.
  40. 1 like
    Hallo Bitte Holz mitbringen,wir haben für ein kleines Feuerchen grünes Licht bekommen.
  41. 1 like
    .Hallo. Wir sind jedes Jahr in Südtirol. Meist in Naturns, Camping Adler https://www.campingadler.com/ Dort hat man die Wahl: Mit Bus und Bahn per günstige Wochenkarte nach dem Zufallsverfahren die Gegend erkunden, per Seilbahn in die Berge oder per Rad die Etsch entlang. Man kann sich per Bus auf den Reschen bringen lassen und dann wieder runter radeln ;), das kann ab Oktober aber schon mal kühl werden. https://www.suedtirol.com/biken/radwege/etschtal . Zum Wandern empfehlen sich die Waalwege oder der Meraner Höhenweg. Zurück per Bus (s.o.) https://www.waalwege.org/ http://www.meraner-hoehenweg.com/ . Meran ist immer eine Reise wert, Innenstadt und Trautmansdorff. https://www.trauttmansdorff.it/die-gaerten-von-schloss-trauttmansdorff.html . Wir fahren immer über den Reschen, es ist die Reise Wert ;). Dabei unbedingt mal in Glurns Halt machen. Ein malerisches mittelalterliches Städtchen. http://www.glurns.eu/de/glurns-südtirol/1-0.html
  42. 1 like
    Ich hätte da auch noch eins von unserer Norwegenreise. Alleine auf einer Hochebene.....ohne 4WD☺️ oder hier
  43. 1 like
    Was ist ironisch wenn jemand schreib du musst auf die Messe? da würde ja ein kleines 😎😜😉helfen.
  44. 1 like
  45. 1 like
    Moin, warum das teure Buche-Brett aus der Schweiz kaufen, wenn das m. E. bessere aus dem Lande kommt! Auf dem Manerbatreffen hat der Sohn ( Möbelschreiner) eines Forumsmitglieds seine Cuttingboard-Varianten vorgestellt. Sie bestehen immer aus Eicheleimholz und sind perfekt verarbeitet. Die Herstellung dauert ein paar Wochen, da er sie in seiner Freizeit herstellt. Ich möchte hier nicht seine Kontaktdaten öffentlich posten, aber bei Interesse bekommt Ihr eine PN. - Ich habe die halbe Variante mit einer Metallkante als Hitzeschutz gewählt, erfüllt meine Wünsche am Besten. Grüße von der Ostseeküste Axel
  46. 1 like
    Hallo Zusammen, habe nun den Umbau von H4 zu LED Scheinwerfer hinter mir bei meinem T6, funktioniert alles tadellos. Kann gerne auch meine selbst gezeichneten Kabelbäume bei Interesse hochladen. Grüße Lukas
  47. 1 like
    Hab den Massepunkt heute freigelegt und für meinen Ladebooster verwendet.
  48. 1 like
    Hallo, Das hängt mit den im Zuge der Euro 6 weiter verschärften Grenzwerten und Absenkung der Verbrauchswete zusammen. Dazu wurde die BMT (Blue Motion Technologie) eingeführt. Bei den letzten T5.2 konnte man BMT anfangs noch gesondert bestellen oder darauf verzichten. Ab T6 und der Euro 6 ist es zwangläufiger Bestandteil. Zum erreichen geringerer Verbrauchswerte, und damit weniger Schadstoffe, wird die Starterbatterie nicht mehr vollständig von der Lichtmaschine geladen (was ja den Verbrauch erhöht), sondern soll durch Nutzung von Bremsenergie, der sogenannten Rekuperation erfolgen. Damit dies in nennenswerten Umfang auch stattfinden kann, muss natürlich auch eine teilentleerte Batterie zur Aufnahme der Bremsenergie vorhanden sein. Das ist natürlich nur dann der Fall, wenn die Lichtmaschine die Starterbatterie nicht vorher schon aufgeladen hat. Also wird der Ladestrom kurzerhand abgestellt und die Starterbatterie immer nur zu ca. 80% aufgeladen. So kann jederzeit Bremsenergie rekupiert werden. Soweit ganz nett, aber dies schlägt jetzt auch auf die Versorgungsbatterien durch. Die hängen nämlich am gleichen System. Der Zustand der Versorgungsbatterien wird aber von der Regelung nicht berücksichtigt. Das Steuergerät schaut sich nur den Zustand der Starterbatterie an. Ist die zu ca. 80% gefüllt erfolgt keine Ladung durch die Lichtmaschine mehr, also werden auch die Versorgungsbatterien nicht mehr aufgeladenen. Es kann sogar zu einer weiteren Entladung der Versorgungsbatterien führen Es ist also nichts mehr mit schnell mal 100km fahren zur Aufladung der Versorgungsbatterien. Selbst im normalen Fahrbetrieb findet die Aufladung ggf. nur sporadisch statt, je nach Füllgrad der Starterbatterie. Die regelungstechnische Ausgrenzung der Versorgungsbatterien vom Ladezustand ist daher ein höchst unbefriedigender, ja mangelhafter Zustand. Diese Problematik taucht wie gesagt erst mit der Euro 6 auf und betrifft auch andere Hersteller. Eine Maßnahme dies zu ändern ist wie gesagt, der Einbau eines B2B Ladeboosters, der es ermöglicht die Ladung der Versorgungsbatterien über die Starterbatterie zu steuern, und so die Lichtmaschine zur Aufnahme der Ladung zwingt. Durch Anhebung der Ladespannung auf bis zu 14,8V (je nach Batterie Typ) können dann auch große Strommengen in kurzer Zeit in die Versorgungsbatterien geladen werden. Gruß Markus
  49. 1 like
    Rocket Cellini und Macap M4D ? Schöne Kombo ! Meine Frau würd mich lynchen wenn Das Equipment mitmüsste. Hat jemand einen guten Tip für eine einigermaßen preiswerte Handmühle, die espressofein mahlen kann ? Für zwei Wochen Urlaub möchte ich eigentlich keinen vorgemahlenen Kaffee mitnehmen...
  50. 1 like
    Grundsätzlich ist das Eingestehen eines Fehlers schon mal hoch anzurechnen. Ist heute leider sehr selten geworden, die Ausrede ist die Regel. Vor dem Kauf wurden vom TE sicher verschiedene Angebote eingeholt. Aus der Differenz des zweit günstigsten Angebotes zum aktuellen Kaufpreis ergibt sich ein Anhaltswert für den Rechenfehler, der dann auch absolut nachvollziehbar wäre. Ich denke nicht, dass die Gewinnspanne bei der Vermittlung deutlich über 1.000 - 1.500€ liegt. Der Verkäufer wird mit seinem Angebot zum Nachschlag wahrscheinlich schon an der Grenze zum Defizit sein. Zu Bedenken ist auch, dass es mehrere Verkäufe betreffen wird (s. Beobachtung von Misery). Bei einem Einzelfall ließe sich ein Defizit für den Händler leichter verschmerzen und einräumen. So hohen Warenwerten verbindet der Verbraucher schnell mit hohen Gewinnen. Die Marge je vermitteltem Fahrzeug dürfte jedoch, am inzwischen umkämpften Markt für Reimporte, geringer ausfallen als manch einer denkt.
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.