Jump to content
Tom50354

Seikel Ersatzradhalterung 235/65/17

Recommended Posts

Tom50354

Hochinteressant... Danke für die Doku!

Share this post


Link to post
Geschmackssachen

Hallo Uwe,

Gratulation zum neuen Fahrwerk, welche Reifen sind es geworden?

Hast du schon Foto vom Gesamteindruck?

 

Habe Termin am 22.4., bin neugierig.

Gruß Christian

Share this post


Link to post
Tomsen

Liebe Freunde der Seikel Reserveradhalterung ,

 

ich habe ein kleines Problem mit dem Grabber AT3 235/65 r17 auf Stahl 7Jx17 montiert. Dieser soll laut der Werkstatt meines Vertrauens, welche gerade beim Seikel-Ein/Umbau ist, trotz Anpassung der Kunststoffverschalung und Entfernung des fahrzeugseitigen Halters (s.o.) nicht in die Reserveradmulde passen. Und zwar "... in allen Himmelsrichtungen und auch nicht mit Luftablassen ... ."

Seikel selber meint dazu, sie hätten noch nie Probleme damit gehabt, wichtig wären die oben angeführten Reifen- und Felgendimensionen, egal ob Strassen- MT- oder AT-Reifen.

Der Grabber AT3 ist nun ein neuer Reifentyp, vielleicht liegt es ja doch an der Bauart, wobei die Dimensionen ja nach internationalen Mass angegeben und konstruiert sind

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
.

 

Hat einer von Euch einen AT-Reifen in der Mulde, in Kombi mit dem Seikelhalter oder kann etwas dazu berichten, was oben im Thread noch nicht angeführt ist ??

 

Danke vorab - in die Runde

Edited by PaulMZB
Buchstabenkorrektur ;-)

Share this post


Link to post
PaulMZB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Tom, überleg Dir bitte, was für einen Reifen Du unter das Auto machst.

Falls es der "Immer dabei und am besten nie benutzen"-Reifen ist, sollte er ein wintertauglicher Reifen sein.

Den Offroad-Ersatz macht man ja eigentlich an die Heckklappe oder aufs Dach.

Sonst kommst Du im Sand, Schlamm oder Wasser eh nicht mehr dran.

Mudie hat seinen oben am RhinoRack, ich an der Terranger-Heckklappe. Gibt es alles für nen 1000er

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Gruß,

 

Paul

Share this post


Link to post
Tomsen

Servus Paul,

 

danke für Deinen Hinweis . Da bin ich auch ganz bei Dir und so ist auch der Plan ab Juli. Jetzt geht es erstmal knapp 5 Wochen in der Norden und da hätte ich eigentlich ganz gerne ein vollwertiges AT-Reserverad dabei gehabt. Bedingt durch den Verweis auf der Seikelhomepage zum Reserveradhalter 235/17 auf Stahl 7Jx17 passt, habe ich mich für diesen Trip auf den Seikelhalter "verlassen".

Dies wurde mir wurde auch im nachfolgenden Emailkontakt mit Seikel nochmals mehrfach bestätigt. Egal ob Strasse/AT/MT wäre das bei ihnen noch nie ein Problem gewesen . Wie auch immer, es wird sich finden, notfalls muss ich eben ein paar Burnouts mit dem AT3 machen und die fehlenden Milimeter herzaubern ... LOL .

 

Nun denn, die Zeit rennt und ich bin an Lösung B dran. Wird aber knapp vorm Stammtisch und damit auch bzgl. der Abfahrt

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
.. we`ll see .. ich bleibe dran.

Share this post


Link to post
PaulMZB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Share this post


Link to post
Tomsen

Danke für Dein Zutun Paul !!

 

Ich mache ja auch keine "Wellen" und habe von Penzberg auch einen guten Eindruck, bzw. würde sie bis zum derzeitigen Stand auch direkt weiter empfehlen. Letztlich steht man als Kunde halt immer etwas ratlos da, wennn es heisst ".. passt / muss passen .." und tut es dann eben doch nicht . Wobei ich das ehrlich gesagt in meinem Job mehr als genug kenne . Dann wird es eben passend gemacht

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
.

 

Momentanes Fazit für mich -> ein 235/65 17 ist eben doch kein 235/65 17 .. 1:1 .. und dass Seikel meint es haut hin mit einem AT, aber selber haben sie einen Winterreifen im Produktbild .. lach.

Share this post


Link to post
Swoof

Hallo Tom,

Ich hab den AT3 auf 17" Stahl ohne Luft in der Originalhalterung drunter bekommen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Grüße aus Patras

Bernhard

Share this post


Link to post
Tomsen

Servus Bernhard,

 

danke für Info und Bild . Für die weiteren Mitleser kann ich genau diese Aussage bestätigen. Der Grabber AT3 235/65 17 auf Stahl 7jX17 passt in Träger und Mulde, jedoch ohne Luft. Da wir eh einen Kompressor mit auf Reise nehmen ist dieses Manko für ein Ersatzrad in unserem Fall und für die Reise relativ.

Grundproblem der "Passung" sind Verstärkungsbleche rechts und links der Mulde. Eine Bearbeitung, der fahrzeugseitigen Trägeraufnahme und Kunsstoffverkleidung, wie oben im Thread beschrieben unumgänglich.

Der AT Reifen hat bzgl. der Toleranzen eben das grösste Mass, im Vergleich zu Sommer/Winter-Pneu, was zulässig ist. Wie Seikel das dann "prinzipiel" und problemlos hinbekommt verstehe ich zwar nicht, will es aber auch nicht werten und deren Kompetenz in Frage stellen -> Haupsache die Maus ist in der Falle

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
roschwi

Hallo Zusammen,

 

der Rotiiva AT passt einwandfrei in die angepasste Reserveradhalterung von Seikel.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Ich habe den Mechaniker natürlich auch auf das Thema angesprochen - er hatte noch nicht von Problemen mit dem Grabber gehört - Luft musste er noch nie ablassen.

 

Schon sehr suspekt die ganze Geschichte

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Gruß

Robert

Share this post


Link to post
Goodmorning

Hmmmm, Grabber AT 3 mit 1 Bar Druck passt in Original VW Halterung. Kunststoffverschalung wurde weggesägt. Trägeraufnahme und Verstärkungsbleche bleiben original. Das Rad kommt gut raus. Montage ist ein wenig aufwendiger, am besten mit Stempelheber. 
im Normalbetrieb bleibt das Rad dort, für Offroad kommt es auf den Heckträger.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
hannesjo

Hi,

 

bei mir wurde auch der Seikel Unterflur Ersatzradhalter für größere Reifen montiert und damit ging laut Werktstatt mein Michelin Latitude Cross 235/65 r17 mit 3bar ohne Probleme rein, jedoch musste ich da gestern eine gegenteilige Erfahrung machen.

 

Ich habe denselben Reifen auf gleicher Felge wie die montierten Räder und gestern wegen einem kleinem Reifenschaden sicherheitshalber getauscht.

Raus ging das Ersatzrad ohne Probleme, mit etwas rütteln kam das leicht runter.

Aber wieder rauf war mit aufgepumpten Reifen ein Ding der Unmöglichkeit.

Nach mehreren Versuchen hat es dann mit 1bar und etwas reindrücken doch geklappt.

Hinten und Vorne ist genug Luft, aber der Reifen stößt links und rechts an diese „Metallzapfen“, die sich mit zuviel Reifendruck dann in das Profil des Reifens drücken.

Das sieht man auch recht gut auf dem Ersatzrad das ich rausgenommen habe, ist nicht schlimm, aber auch nicht so toll …

 

Seikel selbst schreibt dazu:

„Bei bestimmten Fahrzeugtypen kann es vorkommen, dass das Ersatzrad nur mit abgelassener Luft in die Halterung eingesetzt werden kann.  

Hauptsächlich tritt diese Problematik bei den Typen California oder Multivan auf.

Nach Einsetzen des Rades kann der Reifen gem. Standard befüllt werden.“

Aber das Ersatzrad nach dem reinquetschen in den Halter jetzt noch aufzupumpen traue ich mich nicht, da habe ich Bedenken.

 

Eventuell könnte man da an die „Metallzapfen“ noch etwas wegflexen, damit diese sich nicht so in den Reifen drücken?

Ich hab das erstmal ganz notdürftig versucht mit etwas Moosgummi abzukleben, was natürlich nicht funktioniert hat und wie gesagt mit 1bar wars dann gefühlt ok den Reifen sanft hochzudrücken, bis sich der Halter ohne Gewalt einhängen ließ und dann mit den Schrauben hochzudrehen.

Aber ein aufgepumptes Ersatzrad wäre halt besser und ich würde gerne auf den Pirelli Scorpion AT wechseln, da frage ich mich auch ob der mit dem doch etwas gröberen Profil dann auch noch geht?

 

@Goodmorning, sollte die Felge nicht nach unten schauen?

 

LG,

Hannes

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by hannesjo

Share this post


Link to post
Goodmorning

Hallo Hannes

 

Bei Bild zwei der Verstrebung habe ich noch mit dem Hammer bearbeitet und nochmals ca. 7-10mm rausgeholt.

Bild Drei mit Moosgummi bin ich der Meinung das muss bündig abgeflext werden. (Hab ich so gemacht)

 

Felge nach unten oder oben? (ab Werk nach unten)

War nur zum teste so, da man so die Felge mit dem Stempelheber besser raufdrücken kann😀

Share this post


Link to post
hannesjo
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

was genau meinst du mit bündig abflexen.

hast du ein bild dazu?

ich hätte mir das in etwa so vorgestellt wie auf dem bild eingezeichnet.

bezüglich rostanfälligkeit ist das natürlich nicht so gut, auch weil die stelle halt nicht gut einsehbar ist.

 

danke, lg

hannes

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by hannesjo

Share this post


Link to post
Goodmorning

Nein dort habe ich zurechtgebogen. 
ich denke da sollte man noch flexen (siehe Bild)

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.