Zum Inhalt springen

Umbau T6 Beach 2018 auf LiFePo4 mit Ladebooster und Solar


skyme

Empfohlene Beiträge

In diesem Jahr ist die auf 5 Jahre erweiterte Garantie unserer "Plötze" abgelaufen - endlich kann die Elektrik optimiert werden!

Der Plan: Eine Lithium-Bordbatterie (genauer: LiFePo4 oder auch LFP) soll die ab Werk verbaute 75AH AGM ersetzen. Dazu natürlich ein Ladebooster, um die Batterie schnell und passend zu laden - bei einer LFP sowieso Pflicht, bei der serienmäßigen AGM haben wir uns immer mit dem Einschalten der Sitzheizung beholfen. Und ein Laderegler für unsere 100W Solartasche wäre noch toll - natürlich gerne mit MPPT. Alles gerne noch mit Visualisierung, ich bin jemand der sich an Statistiken und Messwerten erfreuen kann.

 

Nun gehöre ich zu den Menschen, die zum "Overthinking" neigen, also: Länger über die optimale Lösung nachdenken, als man dann für die Umsetzung braucht. Die meisten Batterien auf dem Markt scheideten aus, weil sie in Länge, Breite oder Höhe größer sind als die originale AGM und somit nicht ohne mechanische Umbauten unter den Fahrersitz passten. Bei Renogy habe ich dann eine gefunden, die es sogar in 2 Ausführungen gibt: Ohne und mit Heizung (Oder auch "Polar" oder "Self-Heating"). Die Heizung braucht man nur, wenn man bei Batterietemperaturen von unter 1°C noch laden können möchte - war mir nicht so wichtig, aber für ein paar Euro mehr gerne genommen. Die Batterie hat eine RS485 Schnittstelle, für die es einen Umsetzer auf Bluetooth und eine App gibt. Dazu gibt es von Renogy einen Ladebooster in 2 Ausführungen (30A/50A), auch mit RS485, der 2 Eingänge hat (Lichtmaschine und Solar MPPT), die sich die Gesamtleistung teilen, wenn ein Solarmodul angeschlossen ist.

 

Ich habe dann mit ein paar Fragen den Renogy Support kontaktiert.

Das Positive: Sie haben immer innerhalb von 1-2 Tagen geantwortet, und das freundlich.

Das Negative: Alle ihre Antworten waren ausnahmslos falsch.

 

Und das zu ihrem Nachteil: Die Produkte sind in Wirklichkeit besser, als der eigene Support denkt. Beispiele:

 

  • Batterie und Ladebooster lassen sich über ein Kabel verbinden und mit einem gemeinsamen Bluetooth-Modul abfragen.
  • Man kann bedenkenlos den (nur etwas teureren) 50A Booster nehmen, denn der maximale Strom lässt sich über die App in 10A-Schritten einstellen
  • Der Ladebooster hat nicht nur voreingestellte Batterietypen (AGM, Gel, LiFePo4 etc.), sondern auch ein einstellbares Profil, bei dem man die Ladespannungen selbst anpassen kann.
  • Der Booster hat einen Temperatursensor für die Batterie, um bei tiefen Temperaturen das Laden von Lithium Batterien zu verhindern. Die Anleitung suggeriert, dass der Booster ohne angeschlossenen Sensor nicht läuft, und somit auch die tolle selbstheizende Batterie bei unter 1°C abschaltet. Der Support wusste keinen Rat, außer die Batterie bei tiefen Temperaturen mit einem AC-Ladegerät zu laden 8-/ . Viel einfacher: Den Temperatursensor einfach weglassen, der Booster "misst" dann immer 25°C in der Batterie und sie kann sich selbst um alles kümmern.    

 

Verbaut habe ich:

  • RBT100LFP12SH 100AH LiFePo4 Batterie mit Heizung
  • RDC50D1S 50A Ladebooster mit Solar Mppt Eingang
  • BT-2 Bluetooth Modul

Kosten: 509.- Euro zusammen, dank einiger Rabattaktionen, die es bei Renogy anscheinend immer wieder mal gibt.
Dazu kommen noch Kleinteile, wie ca. 2m 16mm² Kabel in rot und schwarz, Ringkabelschuhe M8, etwas Schrumpfschlauch, etc. Ich glaube, viel günstiger kann man so ein Setup nicht bauen.

Hier ein paar Bilder zum Einbau:

 

Test im Trockenen:

1566327587_Bild1(Gro).thumb.jpg.4b849b0a5423b10fd9957ea4915ecd6f.jpg

 

Ein Kritikpunkt an dem Renogy-Booster sind die Abdeckungen der Anschlüsse, die nur eine Kabelführung nach oben oder unten erlauben. Also fix neue Abdeckungen gezeichnet und gedruckt, bei denen die Kabel auch seitlich rauskönnen:

767331352_Bild2(Gro).thumb.jpg.eb0ec81988ad85730890d01463586201.jpg

 

Vor dem Umbau: Zum größten Teil original, nur ein zusätzlicher kleiner Sicherungshalter für ein paar zusätzliche Steckdosen:

 

2145508721_Bild3(Gro).thumb.jpg.ef18e78c7fe751e95f11defad0894782.jpg

 

Erstmal die Batterie raus und etwas aufräumen:

 

882557870_Bild4(Gro).thumb.jpg.b255874823eea78c90bc8ef1f6cfb6fb.jpg

 

Nach viel Überlegen entscheide ich mich, einen sauberen Cut zu machen und die Halterung für das Trennrelais 100 und die 80A Sicherung zu entfernen:

 

1219055214_Bild5(Gro).thumb.jpg.8921fbc551cf4991db66628b28017d64.jpg

 

Ich habe mir eine völlig überdimensionierte Crimpzange von einem Freund geliehen, die kann von 16mm² bis 300mm²:

 

2051571728_Bild6(Gro).thumb.jpg.e89ea857fac9aa80873cc8372a0ce7d8.jpg

 

Und so sieht dann ein sauber gecrimpter Stecker aus:

 

344023013_Bild7(Gro).thumb.jpg.37309a0fa0cd07c7b8cb81a41b343332.jpg

 

Die beiden vorhandenen Kabel (Plus von der Starterbatterie und die Masseleitung) sind in 10mm², ich hatte aber nur Werkzeug und Ringkabelschuhe für 16mm². Also, zu dem 10mm² Kabel noch ein 6mm² mit in den Kabelschuh, damit er sauber gequetscht wird. Das überflüssige Kabel abgeschnitten und dann verschrumpft, fertig.

 

Jetzt habe ich ein 4x2,5mm² Kabel vom Fahrersitz in den Motorraum gezogen, damit ich dort einen Stecker für meine Solartasche anbringen kann.

 

195435163_Bild8(Gro).thumb.jpg.3529ae502bffb0323dd39f9f14dfbb20.jpg

 

494987337_Bild9(Gro).thumb.jpg.fe88aafc237dd0624cf2e259c4fa5b5d.jpg

 

Um den Ladebooster zu befestigen, habe ich ein 40cm Stück eines 2020 Aluminiumprofils abgesägt und an beiden Enden mit einem M6 Geiwnde versehen:

 

1643215111_BildA(Gro).thumb.jpg.737e5f5457bbe3367c37ed4d83d2d195.jpg

 

Und das dann in der Sitzkonsole verschraubt:

 

1562293423_BildC(Gro).thumb.jpg.774e8be3266b40b08d02d70e9fddd270.jpg

 

1907149192_BildB(Gro).thumb.jpg.aeef09fa571ce012055706ba7d07426d.jpg

 

Und so siehts fertig aus:

 

1027243621_BildD(Gro).thumb.jpg.e55d7362a0308c37cb2ce847e679df36.jpg

 

Das Batterie Gehäuse ist genau so hoch wie das der Originalen, allerdings kommen bei der neuen die beiden Anschlüsse noch oben drauf, so dass der ganze Aufbau trotzdem ca. 1cm höher geworden ist. Zum Glück passt trotzdem alles, auch das Drehen des Sitzes geht noch.

 

Hier noch ein paar Beispiel-Bilder aus der App:

 

882665638_Screenshot_20230916_204014_DCHome.thumb.jpg.f98459f6dcd6e2a10146a5eab982da5b.jpg 1278804743_Screenshot_20230916_203951_DCHome.thumb.jpg.7e499da170d4ba3e6fd9e6ea21fd44bc.jpg 368906620_Screenshot_20230907_104746_DCHome.thumb.jpg.e0064bd97d9413756d20e2a480d9549c.jpg

 

Nächstes Wochenende komme ich hoffentlich dazu, das Ganze einmal zu Testen.

Falls Fragen sind, immer her damit!


Link zu diesem Kommentar

Hallo @skyme,

hat dein Beach Landstrom und wenn ja, hast du den originalen Lader beibehalten?

Viele Grüße, Jochen 

Link zu diesem Kommentar

Hallo @Tim_Jochen,

Nein, ab Werk hat mein Beach keinen Landstrom. Ich werde noch den Tipp aus einem Forum probieren,  an den MPPT Eingang ein normales 19V Notebook Netzteil zu hängen, das soll gut funktionieren. Aber eigentlich brauche ich das nicht, meine Kompressor Kühlbox (Indel tb18) hält anscheinend 3-4 Tage mit der neuen Lifepo4 Batterie - mit Solar noch länger. So lange stehen wir selten an einem Ort. 😃


Link zu diesem Kommentar
  • 8 Monate später...

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo. Ich plane einen identischen Umbau. Mein T6 Beach hat einen Landstromanschluß. Meines Wissens kann/soll über die Landstrom Ladeeinrichtung von VW eine Lifepo4 Batterie nicht geladen werden. Weiß jemand welche Zuleitungen zur Batterie von der Landstrom Ladeeinrichtung stammen oder wie das VW Ladegerät deaktiviert werden kann?

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Hallo,  ich kann dir nur sagen wie es im Cali t6.1 ist: unter den Fahrersitz rotes Kabel 6mm2 mit  30A Sicherung. Sicherung ziehen und gut ist es, noch besser via 30A Sicherung an die Motor Batterie anbinden (kannst du die mit Landstromladen wenn nötig).

Sonnst in ERWIN schauen.

Paul

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 104 Mitgliedern gesehen

    magicrunman gorkal14 pagasamuel PaulW Schattenpark3r brezli fatisyourchance Supigerri RonnyFrank Suedtirolbz Tim_Jochen aderci Q-Biker Avante Sidenote hjd MUC_Cali Almroad p.eter Eisudo JojoChester matyo ali4020 kermit231 Simoncrafar talonmies Emmental BjoernAusB GerSchi balalu toulouse TeeSechsPunkt1 Radioactive 02luzi fexbmx ger1028 Jobstl VanPhysix SebaFr afredl Clintone Flindte SebbiKi tschitschi maiersen denazarij Bea59 eskimo73 Aury73 spikinger yuzu089 stonehope Bicm thekraken simse verno SteHie MichaelS Sirbendo Philcali mitgenuss Feli flomarpen schabot FOE skyme noahgautschi Flohold ktmchris SKarli vieuxmotard Tante-Ju fritzmchn MrHomn redone Lagerbier tonitest Semmel200 Montair EwaldTx GECO Alcali Benno_R Franz56 voelligahnungslos Skara4711 calli2018 ramjam2000 DMac Ohneworte rookie-2019 simisch Diskus077 DirkSchmid Guenni1 maalbert masoze Speeddriver Der_Billa Fabelhaft +4 Mehr
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.