Jump to content
paolaMTB

Service und Öl Wechselintervalle

Recommended Posts

paolaMTB

Ich bin verwirrt. 

Unser coast steht gerade fürs service in der Werkstatt. Er wurde vor kurzem 3 Jahre alt. 

Motorölwechsel kommt zum zweiten Mal dran, ist mir klar. DSG Öl Wechsel wurde nach telefonischem hin- und her auch als nötig erachtet. Erst nein, noch nicht, dann ja, doch schon. Dann die mfa Anzeige stimmt nicht, weiterfahren, dann doch Öl Wechsel nötig.

Und nun werde ich auch noch angerufen, dass der Allrad ebenfalls einen Öl Wechsel braucht. 

Irgendwie komme ich mir da schlecht beraten vor, habe das Gefühl die kennen sich nicht recht aus. Ist aber soweit ich weiß einer der größten Händler Österreichs, vielleicht sogar der größte, Porsche liesing.

 

Wo kann ich Klipp und klar nachlesen was Sache ist? 

 

Liebe Grüße 

Share this post


Link to post
Benno_R

Hallo Paola

 

mit Kreditkarte 8€ bei Vw im orig Doku-Portal investieren und dort unter Angabe Deiner Fahrgestellnummer

in Rubrik

Instandhaltung genau genommen

die orig Vw Werkstattdoku als Pdf downloaden

Diese ist auch für die Werkstatt binden.

Aus Copyright Gründen kann man es Dir leider nicht abnehmen bzw mailen

 

hier ist Vw   

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
miq

Hallo,

 

das kann aber hinkommen. Die Ölwechselei wird ja oft thematisiert, ich habe mein Wissen auch nur hier aus dem Forum.

Motoröl nach "QI8", bedeutet flexibles Intervall, DSG Ölwechsel ist alle 60000km fällig, Haldex-Öl alle 60000km oder drei Jahre.

Mein angelesenes Wissen bezieht sich hier nur auf den T6.0.

 

Grüße

miq

 

 

Share this post


Link to post
Alcali

Zulassung 3/2019, also Motorölwechsel nach Zeitintervall planmäßig:

 

erster Ölwechsel 3/2021

zweiter Ölwechsel 3/2023

 

Wenn deine MFA-Anzeige dich allerdings früher zum Ölwechsel schickt, dann aufgrund deiner km-Laufleistung.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nur zur Präzisierung: DSG-Ölwechsel ist fix alle 60.000km unabhängig vom Alter? -Ist das korrekt?

 

Frage nur deshalb, weil ich diese Laufleistung wohl erst nach 5-6 Jahren erreicht haben werde...

Edited by Alcali

Share this post


Link to post
miq
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Beim DSG-Öl habe ich bisher nichts zu einem Zeitintervall gefunden. Ich habe es kurz vor 60000km zusammen mit dem 2. Motorölwechsel machen lassen, damals war der Cali knapp über drei Jahre alt.

 

Share this post


Link to post
paolaMTB

Okay, danke euch! Dann dürfte das stimmen. War nur schon mißtrauisch wegen dem hin und her. 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Laut Händler ist die falsch programmiert 🤪

Share this post


Link to post
CherryBuzz
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

DSG Ölwechsel = alle 60.000 km

Allradkupplung = bis MJ 2020 alle 3 Jahre und ab MJ 2021 alle 2 Jahre (km unabhängig)

Zündkerzen = alle 60.000 km oder 4 Jahre

 

Share this post


Link to post
cali2018
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Stimmt so definitiv, auch länger mit Händler gesprochen. Das Thema mit der falschen Programmierung kam wirklich bei manchen vor, glaub das war in 2019, ist aber ein alter Hut und die erfahrenen Händler wissen das alle.

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
PrinzPeng

Moin,

 

ich war letztens mit unserem Cali beim Service in einer Hamburger VW Niederlassung. Nach 50 Tkm und 5 Jahren stand Ölwechsel+Inspektion an. Bei der Annahme wurde auch ein Ölwechsel des DSG Getriebes angekündigt. Also einmal das große Besteck.

Beim Abholen hieß es dann: Das DSG Getriebeöl muss bei meinem Fahrzeug nie gewechselt werden, da es ja ein 7-Gang Getriebe ist. 
Ich hab im Netz dazu nur gefunden, dass es DSG Getriebe mit Trockenkupplung gibt. Die sind aber nicht im T6 verbaut.
Nun bin ich verunsichert. Was ist richtig? 

Share this post


Link to post
Radix
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

DSG mit Trockenkupplung wir im T6 nicht verbaut .

DSG Öl muss alle 60000Km beim T6 gewechselt , so wie oben beschrieben .

 

Grüße Andy

Share this post


Link to post
Borni1977
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Die kennen sich ja mal wieder richtig mit ihren eigenen Produkten aus! 😂

 

Ein Armutszeugnis was viele Freundliche abliefern und das bei den Preisen!

Edited by Borni1977

Share this post


Link to post
rue-
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hatte eben Kontakt mit der Werkstatt. Nach 2 Jahren und 25TKM will der T6 Inspektion. Vor einem Dreivierteljahr bzw. bei 21TKM war er beim Ölwechsel.

Am Telefon haben sie Inspektion direkt mit Polenfilter angekündigt, dabei war der Wagen seit dem Kauf nicht mehr in Polen.

Ankündigung: 170 EUR all-in und VW verlangt inzwischen 154 EUR/Std. für den Mechaniker.

Coole Preise nach 3 Jahren HWK-Ausbildung. Vielleicht auch schon während der Ausbildung.

Vor diesem Hintergrund wird Handwerk und Hausreinigung gefühlt zunehmend günstig.

 

Nach 3 Jahren wollen sie dann die Schiebefenster ausbauen, reinigen und wieder einbauen.

Überschlägig ist das dann nach rund 10-20x öffnen. Scheint heikle Hightech zu sein, das VW-Fenster.

Share this post


Link to post
FreeDriver

Inspektion bei km-Stand 40.000:

 

Wechsel des Pollenfilters aufgesplittet in 2 Positionen:

 

Paketpreis 83,82 €.

 

Die Arbeitsnummer 7E0 819631  Ger. Filter  meine ich aber vomÖlwechsel zu kennen, der hier ja nicht gemacht wurde.

 

Ich meine da ist was falsch gelaufen oder die "Paketpreise" sind die neue Bezeichnung für Abzocke. 

 

Wie seht ihr das?

 

Einen Auszug aus der Rechnung  zur  Diskussionsgrundlage:

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Share this post


Link to post
snipy

Ein Pollenfilter mit Aktivkohle kostet im Versandhandel ca. €15,-

Beim T6.x muß man mittels drei Schrauben eine Abdeckung entfernen und mittels weiterer zwei Schrauben den Filter lösen. Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge und dauert nur wenige Minuten.

 

Ob es Abzocke ist oder nicht möchte ich hier nicht beurteilen. Aber jeder, der zwei gesunde Hände hat, kann sich €60,- sparen und in maximal zehn Minuten den Filter selber wechseln.

Share this post


Link to post
FreeDriver

Schon klar , daß man es selber machen kann.

Es wird hier ja immer darauf hingewiesen, daß bis zu 6 Jahren nach Erstzulassung die Hoffnung auf Kulanz besteht, falls ein Motor oder Getriebe den Geist aufgibt. Aber nur wenn alle Inspektionen bei VWN durchgeführt wurden.....

 

Ich galube und  hoffe mal, daß mein Cali länger hält und halte mich von VW-Werkstätten fern. So ein tolles Auto und dann diese faulen Tricks - nicht das Fahrzeug, die Werksrätten sind für mich ein Grund für eine Probefahrt mit einer anderen Marke........

Wird hier nicht gerne gehört, aber ich habe ja ausdrücklich nix gegen den Cali gesagt !! 🙃

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.