Jump to content
herrnilsson

Verbrauch sehr hoch - was tun?

Recommended Posts

Cali_Myth

Hallo,

 

bei 130km/h liegt mein Beach bei knapp unter 7,5l.

 

150PS 2WD

Handschalter

215er Allwetterreifen 🤮

Eine Person.

 

Glaube die Reifen und das Setup machen einen gewaltigen Unterschied aus. Ich fahre immer 3,3bar vorne und 3,2bar hinten. Geil auf der Autobahn, dafür beim "Overlanding" schnell an der Grenze bei Nässe...

Mit Fahrrädern auf dem Heckträger lande ich aber schnell bei 9L.

Share this post


Link to post
danshred
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wie lang war die Strecke und wie hoch war dabei deine durchschnittliche Geschwindigkeit?

 

Bei 130 vmax (Tempomat Einstellung) und mit einer durschnittlichen Geschwindigkeit von 110-115km/h benötige ich über 9l bei einer Strecke von 70km, auf längere Strecke wird's aber  auch nicht weniger.

Da ich gleich auf AB fahren kann, komme ich auf die hohe Geschwindigkeit.

Share this post


Link to post
Cali_Myth

@danshred Die Strecke waren knapp 1000km an einem Tag, davon ca 60km Landstraße.

 

Durchschnittsgeschwindigkeit kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen, ich fahr aber meistens die üblichen +20km/h auf der AB (max. 130km/h).

 

Hab aber über Winter den Fahrradträger demontiert und die Küchen und Schrankmodule für meinen Beach draußen gehabt.

 

Im Bordcomputer standen 8,1l, nachgemessen an der Tankstelle kam ich dann auf die 7,42l.

Share this post


Link to post
MarBo

Was sind denn die üblichen +20 km/h?

Share this post


Link to post
Borni1977
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Tja, die moderne Abgasnachbehandlung fordert ihren Tribut.

Share this post


Link to post
Cali_Myth
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi MarBo,

 

die erlaubte Geschwindigkeit plus meine persönliche Toleranzschwelle außerorts was Bußgelder angeht.

 

Gruß

Alex

Share this post


Link to post
danshred

Das hat wenig mit der Abgasnachbehandlung zu tun. Auch den T4 gab es schon mit DPF.

 

Die größeren Einflüsse sind wie schon erwähnt die Fahrzeuggröße und das deutlich höhere Gewicht. 
 

130km/h sind im T4 auch nicht so entspannt gewesen wie jetzt im T6.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

OT: sollte aber schon länger auf +15km/h angepasst sein, sonst läuft man einen Monat ;) 

Share this post


Link to post
Benno_R
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Ja das passt und deckt sicht mit meiner Erfahrung wobei unser Coast 2WD dabei gut 8.5 real braucht. Ab 110 schnellt der Verbrauch so wie bei jedem Stop Go rasant nach oben. 115 - 120 lt Tacho in der Ebene fahre wir mit gut 7 also 1.5l weniger. Die Fahrt vom Tauern nach Salzburg 2l weniger wegen ständigem Gefälle.

 

130 ist halt sehr flott für die Schrankwand auch wenn andere mit 160 vorbeifliegen.

Und noch ein Hinweis, mein Lieblingsthema 9l benötigt mein 2.0 110KW im PKW bei Ziel "200 Dauerfeuer", also Bleifuss pur. Die Lebensdauer bei der Motorlast ?? :(

 

Share this post


Link to post
Prioree

Hallo

ich mag auch mal meinen Senf dazu geben.

 

Wir fahren einen T5.2 Ocean 2.0 Biturbo mit jetzt ca. 215 PS. Haben Markise, Heckträger und Dachträger montiert. Die Reifen sind Allwetter mit 235. 

Bei unserer letzten Ausfahrt im Dezember hatten wir bei einer Strecke von ca. 550km einen Schnittverbrauch von 9,9l. Tempomat wo es ging auf 130kmh. 

 

wenn ich hingegen nur 110kmh fahre liegt der verbrauch etwa 1l niedriger.

Share this post


Link to post
flo1979
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Sieht bei unserem MV mit gleicher Konfiguration genauso aus. Die 215er GJR mi EEK B machen sicher ne Menge aus.

Share this post


Link to post
jimmirain
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

wie erklärst du das?

Share this post


Link to post
gentleman4ever
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wasser zu verdrängen kostet mehr Energie als Luft zu verdrängen... ob und wie viel es am Ende ausmacht... keine Ahnung... 

Share this post


Link to post
danshred
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
flo1979
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dazu kommt die Adhäsion. Ziehe mal zwei trockene und zwei nasse Glasplatten auseinander. Bei unserem e-up ist der Effekt prozentual noch viel höher.

Share this post


Link to post
herrnilsson

Ich gebe mal noch ein kurzes Update, für alle Interessierten: habe nun auch noch einmal den Vergleich Winterräder vs. Sommerräder. Und der ist erheblich! 

 

Bin gerade wieder quer durch Deutschland auf altbekannter Strecke unterwegs gewesen und Sommerräder (+ besseres Wetter?) machen einen Unterschied. Die Strecke hat exakt 650km, wovon 600km Autobahn sind. Die fahre ich mit 130km/h ACC, wenn es geht. Das Ergebnis: 

  • Winterräder: 9,9l / 100km
  • Sommerräder 9,1l / 100km

Knallgas (selbe Strecke mit 1,5h Fahrzeit weniger): 10,2l / 100km mit Sommerreifen 😉

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.