Jump to content
Semmi

Verbrauch MFA vs real

Recommended Posts

Semmi

Habe jetzt mal nachgerechnet 

MFA 7,4 l. real 7,8 l

 

finde den Unterschied zu gross

 

was habt ihr?

 

Gruss Semmi

Share this post


Link to post
danshred

Ich habe 8,1 MFA und real 8,22.

 

Deine 0,4l Unterschied sind doch in Ordnung?! Ein gewisser Mehrverbrauch hatten bis jetzt alle meine Fahrzeuge.

 

Kann man die MFA im T6.1 Kalibrieren, um das Offset zu bereinigen ? 

Share this post


Link to post
gentleman4ever

Ist völlig normal und vielleicht ist die MFA am Ende sogar genauer als das selbstständige Messen an der Tankstelle... man muss bedenken, dass selbst an der selben Zapfsäule die Bedingungen nicht immer die gleichen sind und es allein aufgrund von Temperaturunterschieden zu anderen Ergebnissen kommen kann... am Ende weiß man nie genau wie viel Diesel im eigenen Tank steckt...

Edited by gentleman4ever

Share this post


Link to post
danshred
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Also ich tanke immer voll egal welche Bedingungen  :P 

Share this post


Link to post
gentleman4ever
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja aber voll ist nicht voll... bei 10° passen mehr Diesel in den Tank als bei 20°... das heißt man weiß gar nicht exakt wie viel man nun vorher verbraucht hat... Zudem hat jeder Tank einen Druck-Ausgleichsbehälter, der die Zapfsäule mal früher oder später schnappen lässt... Je nach aktueller Entlüftung passt etwas mehr oder weniger rein... Früher konnte mann aktiv selbst mit dem Zapfhahn entlüften und den Tank damit sogar übertanken; über dessen eigentliche Füllmenge hinaus... dabei wurde der Ausgleichsbehälter mit betankt.. mein damaliger Polo 9N 1,9 TDI hatte das... man musste nur gleich Strecke danach machen...

 

VG! 😎

Edited by gentleman4ever

Share this post


Link to post
rso4x4

naja, über mehrere Tankfüllungen egalisiert sich das ja...

Share this post


Link to post
gentleman4ever

es ging ja nur darum warum MFA und selbst gemessene Verbräuche nicht übereinstimmen...

Je größer der Tank desto größer werden die Abweichungen...

 

"Nach Berechnungen des KS führt eine Erwärmung von Kraftstoff um 20 Grad Celsius zu einer Ausdehnung um etwa zwei Prozent. Bei einem 50-Liter-Tank bedeutet das einen Liter mehr Volumen."  

 

Dazu kommt dass gerade im Sommer der Diesel bei der Tanke im Boden bei 5-10° gelagert wird und sich im Auto dann noch ordentlich ausdehnt...

 

Man weiß zwar genau wie viel man reintankt... aber eben nicht wie viel vorher genau drin ist...

Edited by gentleman4ever

Share this post


Link to post
Tim_Jochen

Ich kenne kein Auto, bei dem der Bordcomputer mehr anzeigt, als real (und da würde ich persönlich schon die Angabe der Zapfsäule über mehrere Tankungen als Referenz sehen) verbraucht wird - kommt beim Kunden halt besser an, klar.

 

Im Auto lässt sich die Einspritzmenge messen, das wird relativ genau sein. Entscheidend ist, was dann mit den Daten berechnet wird.

Bei den Ungenauigkeiten beim Tanken geht es nicht darum, was "voll" ist, sondern dass die Füllungen halbwegs gleichmäßig sind. Ich gehe davon aus, dass alle Tankstellen gerne Sprit verkaufen, also nicht gerne "zu früh" abschalten. Die getankt Menge wir in den erlaubten Toleranzen korrekt angezeigt werden. Klar dehnt sich der Tank aus mit der Temperatur und nicht alle Tankstellen sind ganz eben. Also sicher gibt es auch da ein paar Prozente Abweichungen. 

 

Ein Unsicherheitsfaktor sind die km-Angaben. Ich hatte mal einen Toyota Corolla in der Verwandtschaft, der etwa 7% mehr Strecke angezeigt hat als das Navi/unser Auto. Das hilft natürlich auch beim Verbrauch, sowohl dem des BC als auf beim "realen". 

Share this post


Link to post
Keinbaum
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

der Unterschied wird im Winter noch anwachsen. Das was der Zuheizer verbrennt,  läuft ja auch nicht über die MFA. Von der LSH mal ganz zu schweigen.

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Semmi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist schon in Ordnung und mir auch klar,

aber beim reinen Verbrauch finde ich das ungenau, vor allem zeigst ja bei keinem mehr an sondern immer weniger!

das stört mich 🤔

Share this post


Link to post
Keinbaum
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

So pauschal kann man das vermutlich nicht beurteilen. Dazu müsste man ja vor jeder Fahrt volltanken und die MFA nullen.

 

Ich hatte schon eine 6 vor dem Komma aber genau so auch schon eine 11. Je nach Lust und Laune oder halt auch mal Termindruck 😉.

 

Wenn ich es nach dem Tanken dann ausrechne, dann lande ich wieder bei 9. Also für mich passt es.

Share this post


Link to post
Hendrixx

Erstens ist das MFA genannte Mäusekino kein Präzisionsmessgerät, das sollte man nicht zu ernst nehmen.

Bis auf Geschwindigkeit und Kilometerzähler sind alles grobe Schätzwerte, wobei die Geschwindigkeit sogar höher als real angegeben werden muss.

Zweitens ist der Temperaturunterschied beim Tanken vernachlässigbar, bei Diesel ist es weniger als 0.1% Volumenänderung pro Grad (genauer gesagt 0,84% pro 10 Grad).

Der Diesel aus der Zapfsäule kommt aus dem Unterflurtank und hat im Sommer wie im Winter eine ähnliche Temperatur.

Drittens wird der Verbrauch einer Standheizung etc. von der MFA nicht mitgezählt.

 

VG Hendrik

 

 

Share this post


Link to post
Bo209

Interessantes Thema

🤔

Weiß denn jemand genau, wie gemessen wird? Neben den Ungenaugkeiten, die sich ja alleine auf die Entfernungsmessung zurückführen lassen, könnte damit ja dann auch die prinzipiell machbare/mögliche Genauigkeit eingeschätzt werden.

Share this post


Link to post
Kaasaa
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Stimme dir grundsätzlich zu. Ob die MFA nun wesentlich ungenauer als das Fahrtenbuch ist, lässt sich vermuten, aber wie die Diskussion zeigt nicht ganz einfach nachvollziehen. Mir tuts der Trend, der ist in der MFA genau genug.

 

Zur Standheizung: die wird aber mit Fahrtenbuch noch weniger sinnvoll berücksichtigt, da wird der Heizverbrauch im Stand ja auf die gefahrenen Kilometer aufgeschlagen. Oder wir meinst du? Im Sommer wohl auch weniger relevant als im Winter 😎.

Share this post


Link to post
jimmirain

also früher wurde über eine Unterdruckleitung die MFA-Verbrauchsanzeige realisiert, so auf alle Fälle bei meinem Golf 2.

Ob das heute noch so gemacht wird?

Share this post


Link to post
Hendrixx

Hmm, eigentlich ist es mir unwichtig, meistens steht die MFA bei mir auf Außentemperatur. Aber einen Trend kann man sehen. Wenn nach 300 km irgendwas von 7,x Liter Durchschnittsverbrauch da steht, darf ich mich auch einmal selbst loben. 😀

Zur Technik: die Motorsteuerung registriert die eingespritzte Kraftstoffmenge, woraus der Verbrauch berechnet und angezeigt wird.

Was mich etwas stört, ist die Nichtlinearität der Tankanzeige, die zeigt mir nach 400 km Fahrt noch deutlich über 50% Tankfüllung an, um danach rapide abzusinken. Ist das bei allen so?

VG Hendrik

Share this post


Link to post
Tim_Jochen
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich denke, sie darf genau sein, aber nicht weniger anzeigen, als die Realität. Bei neuen Reifen und richtigem Luftdruck wird sie deshalb ziemlich nah am richtigen Wert sein. 

Share this post


Link to post
Nickman_83

Ich habe gerade meine Tankverbräuche im "We Connect" angeschaut und mit meinen protokollierten Tankrechnungen verglichen, die ich in Fuelio hinterlegt habe und sie stimmen hier und da überein. Aber nicht mit reproduzierbarer Ungenauigkeit, sondern mal mehr und mal weniger.

 

Datum und Verbrauch rot unterstrichen:

 

12.09.2020: 9,15 Liter Verbrauch / Auto denkt: 9.0    30.08.2020: 8,82 Liter Verbrauch / Auto denkt: 8,9    09.08.2020: 7,97 Liter Verbrauch / Auto denkt: 8.0     29.07.2020: 7,84 Liter Verbrauch / Auto denkt: 7,6

       

 

 

Ich habe dazu unten auf den blauen Knopf gedrückt und dort folgende Settings hinterlegt:

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Ich denke daher, dass der Einsatz der Standheizung am Tankzähler vorbei geht und daher ist es mir Stand heute nicht möglich zu bestimmen, inwieweit der Verbrauch des im Fahrzeug gemessenen Systems am realen Verbrauch vorbei geht. (Ich weiß halt nicht, wann ich die Standheizung verwendet habe und wann nicht.)

 

Es kann vermutet werden, dass ich sie in den Zeiträumen verwendete, als mein Verbauch laut Tankrechnung höher war, als er es laut Fahrzeug war.

Share this post


Link to post
Norbert aus W

Akso ich hatte mit meinem Coast 6.0 meist um die 0,5 Liter real mehr verbraucht, als in der MFA.

Betrachtung über 140 TKM. Bei meinem Coast 6.1 hatte ich bei aktuell 18.000 km meist nur

0,1 bis 0,2 l Abweichung fest gestellt. Anfang August hatte ich bei der Hinfahrt in Norwegen

wieder mit ca. 78 Liter voll getankt, da war der Realverbrauch einmalig 0,2 Liter NIEDRIGER

als der MFA Verbrauch. Eine Erklärung dafür habe ich nicht, bei der nächsten Füllung war es

wieder ca. 0,2 Liter mehr.  Wenn man den Tank fast immer ziemlich leer fährt und über 70

Liter nachtankt, kann man über längere Zeit schon einen Trend erkennen und 1 Liter mehr

oder weniger fallen da nicht so ins Gewicht.

 

Ich kann auch keinen Verbrauchsunterschied zwischen 6.0 und 6.1 bei meinem Profil

feststellen, bei vergleichbarer Ausstattung und Motorisierung...

 

VG

Norbert

 

Edited by Norbert aus W

Share this post


Link to post
Majanicho2020
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da ist bei mir seit dem Golf 2 bei jedem Auto so. 

Share this post


Link to post
Hendrixx
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja leider hast du Recht.

Share this post


Link to post
whiskykanzler
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Also das lässt sich doch ganz einfach rein füsikalisch (oder so ähnlich) erklären. Ist der Tank voll, ist die Nadel in der Anzeige rechts unten und muss sich nach links oben vorankämpfen. Das kostet Kraft, geht somit langsamer. Ab halb vollem Tank, also 12 Uhr Mittags bei der Nadel, geht es dann wieder nach links unten, also abwärts und somit schneller. Ist wie beim Bergwandern, nur ohne Berg und Wandern.
Wie das aber dann beim digitalen Cockpit aussieht weiß ich auch nicht, denn da ist ja keine Nadel mehr, sondern nur noch ein Bild.
Ich hoffe geholfen zu haben...

Share this post


Link to post
gentleman4ever

😎:D🤣

Share this post


Link to post
Hendrixx

😀

So wie man sich wundert, wenn die gerade noch halb volle Whiskyflasche leer ist. 

Zum Glück sind die Flüssigkeiten noch nicht virtuell und digital.

 

Share this post


Link to post
wirklich_rainer_zufall
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist doch sehr genau! Wenn das bei VW das zuständige Projektteam liest brechen die in Tränen aus. Ich will nicht wissen wieviel Entwicklungsarbeit über die letzten Jahrzehnte da drin liegt. Es geht hier um Abweichungen von: 1,66%, 0,9%, 0,375% und 3,12%. Das ist quasi nichts! Und die Frage ist hier nicht ob die MFA einen Fehler gemacht hat in der Messung. Bei so geringen Abweichungen muss man schon einen Fehlerkettenbetrachtung anstellen und die Tanksäule und den jeweiligen Abschaltzeitpunkt genau rechnen. Also noch genauer als die obigen Werte wird es nie und nimmer. 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    219 members have viewed this topic:
    derkuurt  Andy1983  Norbert aus W  magicrunman  haruedi  Lhasa  Raimaphi  Nietnagel  knuffle  enno89e  krueschan76  jimmirain  WildCalPhoto  Hermann_D  foxy  ChristianeB  huldri  Peter1804  Wolfi-1027  zedalton  Canislupus  vieuxmotard  piitsch  Kris08  Emmental  Stoertebecker  hjd  Tobi87  Pitflit  gervais  Griffon13  Semmi  Przemek  CampVan  Arkon  Borni1977  WeSp  f.schulz  Axl_f  Kaasaa  wirklich_rainer_zufall  mashy  Bo209  Mich57  gentleman4ever  Silver.Surfer  merobus  mycali  NotMyName  whiskykanzler  Bulli_Paule  bendicht  Stoni  Majanicho2020  calimerlin  finn1407  Tim_Jochen  maxxcamper  ymc79  Go321  Radfahrer  Scoty81  Sidenote  Keinbaum  Rikus  Cali-MD  Matthias6  Miar  ISbaer  PetiteCalifornia  Hendrixx  HugoDePayns  Mane  Jodin  Calinowski  chris.cross  mob  Nanawo  berndruddat  berlinlw  danshred  quas  Capsuel  Andre  Daniel-Tim  Daniel-Tim  smilyman  Wurstblinker  Calipiet  Breitler  Frl.Freeda  Rodger  Martin01  Deafdiggler  R2onTour  Kini  MarBo  kokue  RalfK  Dietmar1 
    and 119 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.