Jump to content
cali2018

Killt der original 230 V Transformator/Steckdose Elektrogeräte?

Recommended Posts

cali2018

Liebe Califreunde,

 

mir ist bereits zum zweiten Mal ein elektrisches Gerät am original 230 V Transformator/Steckdose im Urlaub kaputt gegangen. Der Witz an der Sache ist, dass es zum zweiten Mal die Ladestation einer Oral B Zahnbürste ist, die ist ja eigentlich unkaputtbar (Kabel mit simpler Spule).

 

Das kann doch kein Zufall sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

 

Viele Grüße

 

Euer Cali2018

Share this post


Link to post
Stoni

Das ist kein Sinuswandler, empfindliche Geräte können Schaden nehmen.

Ich hatte so einen Mist anfangs in meinem Garten und habe damit zwei Ladegeräte für meinen Akkuschrauber geschrottet.

Share this post


Link to post
cali2018
Posted (edited)

Danke für die Info, die mir leider überhaupt nicht gefällt.

 

Na gut, dann ist also die Ladestation der Oral B Zahbürste ein empfindliches Gerät. Beide Male angesteckt und nach 30 Minuten defekt. An der Zahnbürste selbst liegt es nicht. 😕

 

Aber was ist denn dann mit Laden von Handy, Foto, Drohne, Notebook etc.? Filtern die Netzteile sowas raus oder riskiert man da auch einen Defekt? Hatte bisher in keiner Blechhütte in Asien oder auf dem Schiff damit ein Problem, aber im Cali? 🤪

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
Ernesto

Du riskiert immer einen Defekt. Die Sinus Welle wird nur simuliert. Es entsteht eine rechteckige Welle welche zudem noch Spitzen aufweist. 

Share this post


Link to post
cali2018
Posted (edited)

Verstehe ich euch also richtig, dass ich an der Steckdose meine hochwertigen Elektrogeräte nicht laden sollte? Wie machen das denn die anderen, die mit hochwertiger Camera, Notebook etc. unterwegs sind?

 

Oh Mann, das frustet mich so dermaßen wenn das die Quintessenz wäre bzw. der Nutzwert des Cali wird hier gerade in Frage gestellt. Wenn ich das meiner Frau verrate, bringt sie den Cali zurück. 🤕

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
Bo209

... kurz meine Erfahrungen mit einem anderen Spannungswandler:

Laut Testbericht soll er eine gute Sinuskurve machen.  Der Akku für die Kamera läßt sich ohne Probleme laden. Auch andere elektrische Geräte lassen sich einwandfrei betreiben. Beim Versuch unsere elektrische Zahnbürsten dieses niederländischen Konzerns induktiv zu laden, blinkte die Ladeanzeige. Da tat sich nichts in Richtung laden. Ich habs auf dieses induktive Laden mit entsprechend unzureichender Sinuskurve zurückgeführt, mich aber niemals um Hintergründe oder Details gekümmert. --> induktives Laden scheint doch nicht so ganz ohne zu sein

Wir haben es dann gar nicht lange versucht und sind direkt an die 230V des Campingplatzes gegangen. --> keine Defekte

Share this post


Link to post
cali2018

#zahnbürstengate 🤣🤣🤣

 

Wer hätte gedacht, dass diese primitive Technik so anfällig ist. Dann bleibt nur noch die Angst um die teuren Geräte. 🤔

 

Share this post


Link to post
Ernesto

Ja, wenn ihr den Cali nur wegen des in meinen Augen sinnlosen 230 Volt Anschlusses gekauft habt, dann muss den Deine Frau zurückbringen. Übrigens kannst Du dort auch keinen Wasserkocher oder Schoppenwärmer betreiben, die ziehen zuviel Power. Ich bin jedenfalls froh, dass man dieses unsinige Zubehör beim Grand Cali nicht mitkaufen muss. Wir machen für das Geld locker einen 1500 Watt Sinus Wechselrichter da rein. Die Zahnbürste von Oral lädt daran einwandfrei :;-):

 

Share this post


Link to post
Andre65

Von dem Problem mit den Elektrischen Zahnbürsten kannst du hier lesen, seitdem es den Cali gibt. Soweit ich mich erinnere ist das aber auch das einzige, was bisher kaputt ging. Ich hatte schon mehrere andere Ladegeräte dran und keines hatte Probleme. Für die Zahnbürste habe ich ein USB-Ladegerät.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
Griffon13
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Auch wenn an meinem Wechselrichter die Oral-B anstandslos lädt, danke für den Tipp.

Share this post


Link to post
mksb

Bei uns hat es letztes Jahr ein USB-C Netzteil samt Sicherung im Cali zerschossen. Bin mir allerdings nicht sicher ob das Ladegerät vielleicht vorher schon ein Problem hatte.

Mir ist allerdings aufgefallen dass der Wechselrichter zielmich nervig brummt, wenn ich das 75 Watt USB-C Netzteil für's Notebook einstecken hab.

Werde jetzt mal unseren alten 350 WATT Dometic Wechselrichter aus dem T5 anschließen und schauen ob es damit besser läuft...

Share this post


Link to post
Keinbaum
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

wir haben auch schon eine Ladestation für die Zahnbürste auf der Verlustliste. Seit dem putzen wir im Cali wieder manuell.

 

Die Ladegeräte für's Telefon funktionieren aber problemlos.

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post
cali2018
Posted (edited)

Danke euch für eure Erfahrungen und Tips. Es war mir fast schon peinlich das mit der Zahnbürste zu schreiben, weil ich dachte dass an dem primitiven Ladegerät/Spule eingentlich nichts kauputt gehen kann. Aber weit gefehlt, man lernt nie aus.

 

Elektrische Zahnbürste und Cali werden wohl keine Freunde mehr. 😆

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
alder

Vorschlag: Die Philips Diamond Clean lässt sich direkt über USB-A Adapter im Auto laden. Hat sich bei ins seit Jahren bestens bewährt.

Share this post


Link to post
cali2018

Danke für den Vorschlag, nachdem ganze Family aber Oral B Modelle nutzt werde ich es mal mit dem USB Ladegerät probieren

Share this post


Link to post
Guest
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für den Hinweis.

Als ich damals kurz Physikunterricht hatte, wurde die Stadt noch von Gaslaternen illuminiert und nur die Reichen hatten "elektrisch" und fließend Wasser im Haus.

Daher meine Frage:

Hat es allein Kostengründe, daß VW da so einen "Pseudowandler" verbaut, oder siehst Du da auch technische Gründe?

 

Und wenn ich mich hier schon erneut als hochbegabt oute: Weiß jemand noch die Formel*, mit der ich errechnen kann, wie schnell ich die Batterien bei einer Leistungsaufnahme von 250 W leersauge?

Hintergrund ist meine Überlegung, einen kleinen Luftentfeuchter zu betreiben. Aber wahrscheinlich kommt der mit so einer rechteckigen Sinuswelle ohnehin nicht klar?

 

*Und jetzt bitte keine Antwort auf Latein oder ein Hinweis auf die Peukert-Gleichung, sondern eine Antwort, die ich als Andersbegabter auch verstehe...

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Ernesto

Es gibt eine bessere Antwort, warum willst Du Luft entfeuchten? 

Share this post


Link to post
Guest
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Gegenfrage:

Hast Du schon mal

naß wie ein Aal

eine tropische Nacht

im Cali verbracht?

Share this post


Link to post
Ernesto
Posted (edited)

Wenn Du nass geschwitzt bist, gibt es effizientere Methoden als zu versuchen, Dich, den Caliluftraum und die ganze Umgebung zu entfeuchten.

Aber zu Deiner Frage, vermutlich ist das Deinem Entfeuchtermotörchen egal, was da daherkommt, der Steuerung allenfalls nicht. Mit 250 Watt kannst Du aber auch nicht viel  bewegen. Die Entfeuchterleistung liegt dann wohl bei 2-4 dl pro Stunde. Das bei hörbarem Lärm (ca. 45db). Wie lange die Batterien reichen hängt ja nicht nur vom Entfeuchter ab, welcher ja nicht nur 250 Watt verbraucht sondern auch noch die Wandlerverlustleistung zu berücksichtigen ist. 

Aber glaub mir, es ist kein Lösungsansatz der die Situation verbessert. 

Edited by Ernesto

Share this post


Link to post
cali2018
Posted (edited)

Es mag zum Enfeuchten effizientere Wege geben, ich habe aber bspw. auch den Anwendungsfall, in dem ich einen Luftentfeuchter im Cali verwende:

 

Durchnässter Cali nach Kurztrip im Herbst/Winter und anschließend keine Möglichkeit im der TG durchzulüften.

 

Da stelle ich abends das kleinste Modell von Klarstein rein, habe am nächsten Morgen ein Saftglas Wasser gesammelt und der feuchte Muff ist raus. Und das funktioniert problemlos über die Batterie und ist sehr effektiv. 

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
SvenHL
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nur wenn die richtige Partnerin dabei war 😉

 

 

Share this post


Link to post
Andre65

Da hier auch Leute mit dem T6.1 mitlesen möchte ich noch nachreichen, dass es das Problem nur mit dem 150W-Wechselrichter in der B-Säule Fahrerseite gibt. Der T6.1 hat einen anderen Wechselrichter unter dem Sitz.

Share this post


Link to post
Ernesto
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Von der Tropen Nacht in die Winterkälte? Seltsamer Sprung.

Vielleicht erklärst du es falsch, aber im Winter ist die Feuchtigkeit nur in der Luft wenn die warm ist. Je kälter desto weniger Feuchtigkeit kann die Luft tragen (Physik). Darum schlägt sich die Feuchtigkeit an den kältesten Stellen nieder. Bei Deinem VW ist das an den Scheiben und am Blech. Von dort läuft die dann nach unten. Wenn Du mit dem geheizten Fahrzeug nach Hause kommst dann stosslüften und die warme feuchte Luft wird durch kalte trockene Luft ersetzt. Die zieht auch keine Feuchtigkeit mehr. Das Fahrzeug ist nie ganz dicht. Daher ist der Entfeuchter nutzlos, das was Du raus ziehst kommt wieder dazu. Das was sich schon niedergeschlagen hat würde erst wieder aufgenommen, wenn die Luft wesentlich wärmer würde. 

Ich denke, Du solltest die Anwendungsfälle mal genauer spezifizieren. Dann ist es einfacher, hierfür geeignete Massnahmen zu empfehlen. Grundsätzlich gilt im Winter, oft und kurz stosslüften, Feuchtigkeitseintrag minimieren. 

Share this post


Link to post
Guest
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich besitze den hier:

https://de.trotec.com/shop/maschinen/luftentfeuchtung/luftentfeuchter-ttk-25-e.html

Habe ihn aber noch nicht im Cali ausprobiert.

 

Entfeuchtungsleistung und Geräuschpegel sind wie oben von @Ernesto angenommen.

Die knapp 2 Liter, die das Gerät pro Nacht sammelt, laufen mir dann immerhin nicht die Scheiben runter in die Verkleidung.

Ich stelle mir vor, das Gerät vorne in einen Fußraum zu stellen, da ich mit dem Kopf an der Heckklappe schlafe. Mit Ohrstopfen sollte das gleichmäßige Rauschen (der Lüfter schaltet nie ab) kein Problem sein.

 

Das Ding ist natürlich zu groß und zu schwer für den Familienurlaub. Aber auf kürzeren Trips allein oder zu zweit habe ich jdf. genug Stauraum dafür.

 

Bei der Leistungsaufnahme von 250 W (Herstellerangabe: 200 W) hatte ich bereits einen großzügigen Wandlerverlust berücksichtigt.

Mal schauen, was die Batterien sagen...

Share this post


Link to post
t5walter

Hat bereits jemand versucht, bei VW eine Nachbesserung zu bekommen? Arbeitet VW daran?

 

LG,

T5walter

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    241 members have viewed this topic:
    MichaelW  Frank von der Bank  GIWELI  H-Bird  Pjotre  staudtinger  Jo-68  Regencamper  BritzBus  comlab  Arkon  karmantx  fwe555  SvenHL  Nendoro  Bo209  Cali-Tobi  chruesi  Q-Biker  tour9799  Forthradler  Hermann_D  oskar209  ali4020  ttbs  ncldh  SambaOnTheBeach  Bastelino1  lampla  MarkMcGrain  magicrunman  Forestier  t5walter  GerhardFH  CampVan  razy86  Endamt  Karl der Käfer  vonDunkelwald  Canislupus  4cheers  f.schulz  Nordbulli  crossbiker  Staffus  dabaschdie  DenMen  Peter1975  Emmental  Donut-Dieter  Elch  Fettweg1  abbovm  Stoni  Globi  ce_mammi  Rodscher  Benno_R  Andre65  Majanicho2020  Kini  ege91  Westfale  calimerlin  toffifex  Radkäppchen  Flh75  paulbruin  caliguso  nick0297jan  Radfahrer  WildCalPhoto  calicalli  Blue Eagle  masoze  RalfK  Almroad  T3-4-5  Suedtirolbz  trixse  Binou  reisender  pulleman  Hsk2000  HParschau  Griffon13  Slide140  Calimichl  superkiter  Segelsonne  VanDamme  Mane  Calinoob  klar2226  Albertix  ASI  Alexis  WSCali  patseeu  GER193 
    and 141 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.