Jump to content
Sanne70

Kaufberatung T6 Ocean

Recommended Posts

Sanne70
Posted (edited)

Hallo liebe Forumsmitglieder,

 

ich bin neu hier, habe mich schon kreuz und quer durchs Board gelesen, aber ein paar Fragen bleiben noch offen. Vielleicht könnt ihr mir bei meiner Entscheidung helfen. Außerdem finde ich es auch schön Kontakt zu Gleichgesinnten zu knüpfen. 😊

 

Ich hatte vor ca. 25 Jahren mal eine T3 Caravelle ausgebaut zum WoMo. Nachdem der Bus nach und nach seine Teile abgeworfen hat, Motor und Automatikgetriebe getauscht wurden, habe ich mich von ihm getrennt. Aktuell fahre ich seit 10 Jahren einen Skoda Octavia Kombi (Automatik, DSG). Ich muss beruflich bedingt in den Sommermonaten ca. 20 Nächte im Auto schlafen. Das geht auch im Kombi (Rückbank ausgebaut, Matratze rein), aber an meinen alten T3 denke ich doch immer wieder mit Wehmut.

 

Und nun bin ich soweit, dass ich mir sage, ich muss mir bei all der Arbeiterei doch auch mal was gönnen und es soll ein T6 Ocean werden. Mein Sohn ist schon vollkommen begeistert (haben uns einen Ocean mal beim Händler angesehen). Ich will ihn für die Arbeit nutzen und mit meinem Sohn Kurzreisetrips unternehmen.

 

Meine Fragen:

1. Ich möchte einen Jahreswagen beim Händler kaufen. Ich bin immer so ca. 10Tsd km/Jahr gefahren. Da kann ich doch auch einen nehmen, der z.B. 30.000 km runter hat, oder (ist wahrscheinlich doch günstiger)? Die meisten Jahreswagen haben zwischen 5-15Tsd. Mein Skoda hatte 100Tsd runter und fährt nach knapp 10 Jahren immer noch wie ein Bienchen.

 

2. Allrad: Ja oder Nein? Wir haben einen kleinen leichten Wohnanhänger (1.100kg), wohnen im Flachland und reisen auch eher selten in die Berge. Vielleicht ändert sich das mit dem neuen Auto. Beruflich bedingt bin ich öfter abseits befestiger Wege im Wald unterwegs, wobei ich die ganz argen Wege sicherlich erst einmal meiden werde mit so einem schönen neuen Bus. Mit meinem T3 (Heckantrieb) bin ich ein paar Mal stecken geblieben. Mit Fußmatten und Schaufel kam ich meist wieder raus. Mit meinem Skoda saß ich nur einmal auf dem Campingplatz fest (Sand), sonst nie. Da waren dann aber viele nette Helfer. Ich habe versucht mich zu belesen, aber die Meinungen gehen stark auseinander. Ich habe gelesen, dass Allrad wartungsintensiver ist? Vom Verbrauch her ist der Unterschied ja kaum spürbar (nachdem was ich gelesen habe). Der Aufpreis sage ich mal spielt keine Rolle.

 

3. Worauf sollte ich beim Kauf eines Jahreswagens achten? Ich kaufe bei einem VW-Händler (Tradeport). Optisch ist klar, wobei mir wichtiger ist, dass er drinnen tiptop-sauber ist. Kratzerchen außen könnte ich verschmerzen. Ich lese immer was von Garantierverlängerung? Meine Autos habe ich bisher immer privat gekauft, nie bei einem Händler. Da es aber ein Firmenwagen wird (und der Skoda einer ist), wähle ich dieses Mal die Händlervariante.

 

Das waren bestimmt noch nicht die letzten Fragen, ich bin ja noch in der Findungsphase. Zumindest sind wir uns schon einmal sicher, dass es ein T6 Ocean, 110KW, Automatik DSG, Diesel EZ 2019 werden soll.

 

Viele Dank schon einmal und viele Grüße

Sanne

Edited by Sanne70

Share this post


Link to post
MarBo

4motion immer wenn es geht. Das verbessert das im Betrieb recht hecklastige Auto sehr.

Keinen Exmietwagen. Jahreswagen sind meist unverhältnismäßig teuer. Besser einen Reimport selber zusammenstellen.

Share this post


Link to post
Sanne70

Gut, danke, dann werde ich mir mal 4motion mit dazunehmen 🙂. Ich würde meinen alten Skoda bei dem Händler in Zahlung geben können. Privat verkaufen geht nicht, weil es ein Firmenwagen ist. Sind die wirklich so unverhältnismäßig teuer? Ich schätze es auf jeden Fall, meinen Autohändler in der Nähe zu haben und mich bei Problemen dort direkt melden zu können. Hier gab es ja auch schon Forumsmitglieder die bei Tradeport gekauft haben. Bin jetzt etwas verunsichert. Ich wollte so zwischen 40-50K netto investieren.

Share this post


Link to post
Almroad

Moin Sanne,

 

wir haben unseren auch von Tradeport, und er war zu dem Kaufdatum auch 1 Jahr alt.

Preis passte, da wäre es mit einem Reimport sehr sehr sportlich geworden. Zumal die Preise bei Tradeport, zumindest bei unserer Verhandlung, noch Spielraum nach unten hatten.

 

Grüße 

Dirk

Share this post


Link to post
marrlo

Hallo Sanne,
ich habe seit einigen Wochen meinen T6 den ich als Jahreswagen privat gekauft habe.
Zunächst wollte ich mir einen T6.1 als Reimport kaufen. Nachdem ich ihn mir auf der CMT angeschaut hatte war für mich klar, dass ich den nicht haben wollte! Am meisten hat mich das Ablagenkonzept im Fahrerhaus gestört.

Ich hatte vorher schon ausgiebig konfiguriert. Mein T6 war etwa 2.500 € günstiger als der günstigste Reimport. Er hat aber wesentlich mehr Ausstattung, als ich bei einem Neuwagen mit bestellt hätte. Da ich auch nicht so sehr viele km im Jahr zurücklege, sind mir die paar Tausend die er drauf hatte egal. Bin jetzt sehr zufrieden mit dem Wagen. Nur der hohe Verbrauch gegenüber meinem T5.2, den ich vorher hatte, stört mich ein bisschen...

Meine Empfehlung: Wenn du nicht unbedingt einen T6.1 möchtest, kauf dir einen T6 beim Händler, er ist höchstwahrscheinlich günstiger als ein T6.1 als Reimport.

Zur Garantieverlängerung kann ich sagen:
Bei meinem T5.2 hatte ich sie - zum Glück. Der war aber auch von der Misere der 132 kW Maschine (AGR-Kühler Problematik) betroffen. Ohne den Austausch-Motor hätte sich die Versicherung nicht gerechnet.

Share this post


Link to post
Sanne70

Vielen Dank für Eure Antworten!
 

Prima, dann werde ich weiter über meinen Händler nach dem passenden Ocean T6 suchen. Ich möchte schon gerne allerlei als Sonderausstattung haben. 4motion nehme ich dann jetzt auch mit dazu. T6.1 will ich gar nicht haben. Eigentlich tendiere ich dazu, lieber mehr zu nehmen, als zu sparen, bevor ich mich irgendwann ärgere, etwas Wichtiges nicht zu haben. Was den Verbrauch angeht, habe ich gelesen, dass die T6, 110KW, DSG, 4motion <10l liegen. Ich hoffe, das haut hin. Mein T3 hat geschluckt wie ein Loch. Da kam ich kaum 300km weit... 

Share this post


Link to post
Cali1957
Posted (edited)

Hallo Sanne70,

Mein T6 mit 110 kWh, DSG, 4motion verbraucht 8 - 9l Diesel.

In Südtirol sind es eher 7l Diesel und auf der Autobahn in Deutschland < 10l Diesel.

Bin mit meinem Ocean sehr zufrieden.

 

Gruß 

J.L.

Edited by Cali1957
Rechtschreibung

Share this post


Link to post
whiskykanzler

Mein Ocean 01/2016 wird mich verlassen, wenn der neue T6.1 irgendwann im Herbst eintrifft. Da ich nicht über unwegsame Gelände fahre und auch keinen Anhänger habe, war 4M nie ein Thema für mich. Die hier 4M fahrende Gemeinde scheint jedoch davon begeistert zu sein.
Meiner ist auch ein "Firmenwagen" da ich einige Messen im Jahr besuche/veranstalte und dann auch im Auto schlafe und die Ware transportiere. Der Nachweis gegenüber dem Finanzamt, dass es kein "Urlaubsfahrzeug" ist das nur steuerlich abgesetzt werden soll, war nicht einfach. Ich habe mich daher für die 1% Regelung entschieden, die alles abdeckt und ich habe meine Ruhe auch wenn ich die 1%/Jahr vom Listenpreis versteuern muss. Meiner hat ein Polyroof Hochdach, was den Schlafkomfort erheblich erhöht aber auch die Fahrzeughöhe auf 2,58m. Der Verbrauch liegt in der von Staus geplagten Stadt Berlin immer unter 10l, außer wenn es mal sehr kalt ist im Winter. Auf Strecke zieht der 150 PS Diesel 7-8l, da ich meinen Tempomat auf 120km/h einstelle und auch keinen 236PS Aufrüstchip habe einpflanzen lassen.
Mit Deiner Vorstellung von 40-50k netto wird es bei einem T6.1 Ocean wohl kaum was werden, wenn Du noch eine Reihe von Extras haben möchtest. Einen ordentlichen T6, so wie meinen der bei Abgabe ca. 75000km gelaufen sein wird, sollte es aber wohl geben. Meiner geht für 42k weg an privat.
Wenn Du die Zeit hast auf einen Neuen zu warten wäre ein Reimport durchaus eine Alternative. Meiner kommt dann aus Luxemburg und kostet mich 66k brutto beim aktuellen MwSt Satz von 19%. Wenn er denn im Herbst kommt kostet er "nur" 64,3k brutto wegen des dann geringeren MwSt Satzes von 16%.

Share this post


Link to post
hangloose69

Hallo, 

ich hatte es etwas einfacher..  den mein T5 No Limit war schon voll ausgestattet und da war es für mich klar, dass ich definitiv mindestens das gleiche an Ausstattung wieder haben möchte. 4 Motion war das iTüpferl was mir gefehlt hat und deshalb war das ein weiteres Kriterium. Ich kann also verstehen, wenn Du soviel an Ausstattung haben möchtest wie möglich....da wird das Angebot allerdings schon sehr klein. Wenn Du auf unbefestigten Straßen unterwegs bist 4 M ist ein MUSS!

 

Gruss

 

Share this post


Link to post
Sanne70

Vielen Dank, das klingt alles gut. Ich werde mal gucken, was mein Händler mir anbietet. Ich fahre ja einen Skoda und bin diese ganze Sonderausstattung gar nicht gewohnt. Bei vielem musste ich erst mal recherchieren, ob man das braucht oder nicht. Ihn als Firmenwagen anzumelden ist sicher kein Problem. Seit 20 Jahren werden meine Übernachtungen im KFZ anerkannt und sogar mein Wohnwagen ist zu 30% betrieblich. Ich habe auch die 1% Regelung. Ich bin definitiv auch abseits befestigter Wege unterwegs und musste gerade erst meinen Mitarbeiter mit meinem Skoda aus dem Dreck ziehen. Ich selber bin aber seit zig Jahren nicht mehr stecken geblieben. Mal sehen, was mir angeboten wird. 50 netto sind ja 60k brutto. Da könnte es ja vielleicht schon was geben. Und wenn es denn 55k Netto (65k brutto) werden, wäre das auch ok, wenn er toll ist. 

Share this post


Link to post
jue1963

Ich kann Cali1957 zustimmen und bin mit den 110kw in Verbindung mit DSG und 4Motion vollends zufrieden, wobei aber die Unterhaltskosten wegen zusätzlichen Ölwechsel  (DSG und Haldexkupplung) höher liegen.

Share this post


Link to post
Sanne70

DSG habe ich seit 9 Jahren auch schon bei meinem Skoda. Der Unterhalt war da nie der Rede wert. Freue mich sehr über Eure Beiträge! Sie bestärken mich, dass ich mir jetzt auch wirklich für die jahrelange Schufterei mal was leisten und nicht immer nur an Altersvorsorge denken sollte 🥴

Share this post


Link to post
Kraftfahrer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nur der guten Ordnung halber: Man muß nicht nur 1%/Jahr vom Listenpreis versteuerrn, sondern 12% (1%/Monat).

Wenn man das Fzg. also über 10 Jahre abschreibt und z.B. beim Kauf 20% Rabatt erhalten hat, zahlt man letztendlich Steuern auf 4% des Listenpreises p.a.

 

Gleichzeitig erhält man jedoch nach dem Kauf die USt. in Höhe von 16/19% erstattet und kann außerdem alle Betriebskosten inkl. Tankrechnungen in voller Höhe steuerlich absetzen. In der Regel lohnt sich das.

 

Wer allerdings noch einen anderen Pkw hält, wird vermutlich Schwierigkeiten bei der Darlegung, daß er den Cali als Erstwagen beruflich nutzt, bekommen. Ausnahmen (Messe, Montage etc.) s.o.

Share this post


Link to post
Griffon13
Posted (edited)

Richtig!

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Der Rabatt spielt hierfür steuerlich keine Rolle. Man versteuert 12% des Bruttolistenpreises pro Jahr. Also für einen Ocean so um die 7.000 € jährlich. 
 

1 % Regelung ist bequem, aber je nach Nutzungsverhalten steuerlich nicht unbedingt optimal.

 

Aber wir schweifen vom Kernthema ab. Steuern auf beruflich genutzte Fahrzeuge ist ein eigenständiges Thema.

 

Ansonsten: Es gibt ein Leben ohne 4Motion, aber man kann sich gut dran gewöhnen.
Erforderlich m.E. nur wenn man ständig schwere Hänger ziehen muß und / oder oft schwere Ladung hinten transportiert. Hilfreich auch wenn man viel im Schnee unterwegs ist. 

 

 

Edited by Griffon13

Share this post


Link to post
Sanne70

Also steuerlich reichen 7.000 pro Jahr sicherlich nicht bei meinen Ausstattungswünschen 😳 Außerdem wird ein Firmenwagen doch über max. 6 Jahre (Neufahrzeug) abgeschrieben. Lohnen tut es sich die Zeit der Abschreibungsjahre, danach lässt sich aufgrund des hohen BLP kaum noch / gar nichts mehr absetzen. Das ist aber bei meinem Skoda auch nicht anders. Der ist längst abgeschrieben und absetzen lässt sich da jetzt nix mehr. 

Share this post


Link to post
marrlo

Hallo Sanne,
hier mal ein Angebot für einen sehr gut ausgestatteten Wagen mit 110 kW der für 62.790 € angeboten wird

 

Das Angebot für Fahrzeuge mit der 146 kW Maschine ist deutlich größer. Auch hier mal ein Beispiel für eines mit guter Ausstattung

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
Sanne70
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Spricht irgendwas für oder gegen 110 KW/146 KW?

 

Dankeschön für die Links! Ich würde ja auch gerne hier in der Region (Berlin/Brandenburg) kaufen und meinen Ansprechpartner dann auch in der Nähe haben. Da Tradeport ja auf ein riesiges Fahrzeugangebot Zugriff hat, findet sich bestimmt auch mein zukünftiger Wunschwagen 🙂. Die beiden in den Links sind aber preislich auch ok.

Share this post


Link to post
marrlo

Hallo Sanne,

welchen Motor du wählst ist Geschmackssache. Auf meinen Reisen fahre ich viel Landstraße. Da will ich öfter mal einen Vorausfahrenden überholen - dann ist die stärkere Maschine schon ein Vorteil. Ansonsten genügen die 110 kW natürlich auch.

 

Was die Händlerbindung anlangt:
Meine Erfahrung ist, dass es, vor allem bei einem größeren Händler, völlig egal ist, ob man dort seinen Wagen gekauft hat oder nicht. Der Verkauf hat normaler Weise absolut nichts mit dem Service zu tun. Ich bin inzwischen bei einem kleinen Händler, der nur Service anbietet. Dort habe ich zum ersten Mal den Eindruck, dass auf Kundenbindung Wert gelegt wird.
Aus verschiedenen Gründen war ich mit meinem T5 California insgesamt bei 6 verschiedenen Händlern für Service- oder Reparaturarbeiten. Der Händler, bei dem ich den Wagen damals als Neuwagen gekauft hatte, hat mich kein bisschen anders behandelt als es die anderen getan haben.

Share this post


Link to post
whiskykanzler
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mein zukünftiger Ocean kommt aus Luxemburg und wird dann von Libera in B-Mariendorf betreut werden. Die bieten nur Service und keinen Verkauf. Das hat sich bei meinem jetzigen T6 schon bewährt.
Und was die "1% Regelung" betrifft habe ich einfach mal vorausgesetzt, dass Selbstaändige das mit der monatlichen Versteuerung wissen...

Share this post


Link to post
tonitest

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das kann ich für unser genau so bestätigen: Kleiner VW-Service um die Ecke, keine VW-Verkauf (nur Skoda--Verkauf), für VW(N) nur Service. Bin dort sehr zufrieden. Habe meinen festen Ansprechpartner, der mein Auto und mich auch nach Monaten noch kennt (mhm, könnte man auch negativ interpretiern 😉 , nee ist positiv!). Cali ist ein Re-Import aus Lux.

Share this post


Link to post
Sanne70

Hm, ich bin mit meiner Skodawerkstatt sehr zufrieden. Das ist aber wirklich nur Skoda Vertragshändler, hat aber eine typenoffene Werkstatt. Da müsste ich mal fragen, ob die auch VW-Service anbieten. Was den Motor angeht könnten mir die 110KW reichen, wobei es schon schön ist, wenn das Fahrzeug beim Beschleunigen auch merklich schneller wird 😏. Aber ist der Verbrauch bei den 146KW nicht deutlich höher? Sorry für die vielleicht blöden Fragen. Ich habe mir noch nie so ein tolles neues Auto gekauft. Meist waren es Gebrauchte für maximal 10Tsd. 

Share this post


Link to post
stiptec

Hallo Sanne70,

 

wir fahren den 110 kw ohne Allrad. Ich habe mich noch nie untermotorisiert gefühlt. Im Gegenteil: Für meine Verhältnisse geht der ab wie Schmitz Katze.

 

Wenn dir das Thema Klima wichtig ist,  nimm 110 kw. Und auch das Thema Allrad würde ich nochmal überdenken.

 

Stefan 

Share this post


Link to post
hangloose69

Hallo,

 

ich denke das mit dem Verbrauch kannst Du so oder so bewerten. Bei niedriger Leistung gibst Du mehr GAS beim zbeschleunigen als dies beim groesseren Motor noetig ist. Ich bin mit 146 KW / 199PS mit zwei Raedern und Campingbeladung/ 2 Personen jetzt nach Holland nicht ueber 10 liter gekommen. Ich bin im Schnitt zwischen 130 -150 unterwegs gewesen...AUSNAHME war das mich der T6.1 OCEAN Cali vor Bremen auf der AB dazu gereizt hat mit IHM das Tempo von 160 mitzugehen...so ueber 100 KM ungefaehr ...

 

Skoda habe ich auch als Firmenfahrzeug und mein Hanelder macht beide....die meisten Skodahaendler machen VW und umgekehrt. Allerdings Cali-spezifische Dinge lasse ich nur im Kompetenzcenter machen.

 

Gruss

Thomas

Share this post


Link to post
stiptec

Wir sind seit gestern zurück von unserem Schweiz Urlaub. Einschließlich einiger Passfahrten lag der Verbrauch im Mittel (errechnet,  nicht der Bordcomputer) bei exakt 7,05 Liter auf 100 km. Urlausgepäck und 2 Falträder auf dem Heckträger.

 

Auf der Autobahn steht der Tempomat bei uns auf 120 km/h.

 

Stefan 

Share this post


Link to post
marrlo

Hallo Sanne,

ich bin ja erst knapp 3.000 km mit meinem T6 California gefahren.
Durchschnitt bisher (ausgemessen - nicht nach Bordcomputer) 9,71 l. Es sind aber einige Hundert km Hochgeschwindigkeits-Autobahnfahrten dabei gewesen, also so schnell wie möglich oder erlaubt.

Einmal hatte ich nach rund 800 km eher gemütlicher Fahrweise einen Ø-Verbrauch von 8,80 l.

 

Ich habe den Eindruck, dass der 146 KW Motor aus abgastechnischen Gründen einiges mehr verbraucht als die Vorgänger-Maschinen mit 150 KW. Die Angaben in meinem COC-Dokument zum Verbrauch sind auch entsprechend hoch:

Nach WLTP, Geschwindigkeit
niedrig 13,8    
mittel 10,1
hoch 8,4
extra hoch 9,5
kombiniert 9,8

 

Mit meinem T5.2 132 Kw Fronttriebler California hatte ich nach knapp 77.000 einen Ø-Verbrauch von 8,45 l. Dabei Minimum von 6,54 l, Maximum 11,78 l.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    282 members have viewed this topic:
    AP2020  ThorstenLu  Markmoda  Nucki  sfi05  danshred  Mispark  R_Stangl  Bummler  Oliverc  Raptural  CaliforniaOcean1978  Inga  Basti09  Norbert aus W  VojakSvejk  joerg123  schokoladenkuchentag  Swisschina  Ulf1985  BritzBus  Ruppo  DieRei  Sanne70  aderci  reko  piitsch  masoze  recamp  MaHo  schneider-uli  plumpsack  awacs  Uyak  Borni1977  flow2013  Stoni  reinhardn  fuchsi  KH64  Go321  Emmental  Cali1957  ibgmg  Wolfi-1027  OzOz79  Friesenfrauke  stiptec  GittiM  StevenBlack  Calinoob  VanDamme  Arkon  ttbs  GianFM  Lukas720  f.schulz  patseeu  fritzmchn  tonitest  abbovm  ASI  MarBo  Dicki  jue1963  MJJork  hangloose69  Keinbaum  moelpoel  LyKr  Quinqbert  Ferdl  Ancelotta  crossbiker  Dietmar1  abbyhund  alexw  chris-hh  marrlo  alder  schuetti23  Kini  Bulliolli  Slide140  RhönerBub  _michi  Tenner4  Califuzzy  prosonic  Jenny  Startlinetdi  Q-Biker  Almroad  Uwe1969  calatin  GER193  Portnoy  staudtinger  calimerlin  Olli24 
    and 182 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.