Jump to content
mc_scotsman

Meinung zu T5.2 Camper...

Recommended Posts

mc_scotsman

Hallo Experten,

 

ich bin derzeit auf der Suche nach einem VW California und bin dabei auf folgendes Angebot gestossen. 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=296194164

 

Ich bin was das Thema Cali angeht, noch recht unerfahren und würde gerne mal die ein oder andere Meinung zum o.g. Angebot hören.

Was mich u.a. interessiert ist:

  • Erst mal - was sagt ihr zum Preis? 132.000 km, 180 PS, Automatik von 2010 für knapp 37.000 Euro erscheint mir einfach irgwie zu hoch? Der Wagen steht schon länger drin, ist aber wohl heute noch mal um 2000 Euro gesenkt worden
  • Gibt es bekannte Probleme mit dem Motor bei der Laufleistung, d.h. mit welchen Reparaturen könnte man rechnen, falls diese nicht schon angefallen sind (sollte ja bei Scheckheft gepflegt nachvollziehbar sein?) Der Zahnriemen wurde wohl 2018 bei 119.000 km gewechselt. Grundsätzlich kenne ich von früher die Aussage, dass ein Diesel bei 100.000 gerade mal gut eingefahren ist. Gilt das immer noch?
  • Was haltet ihr von Automatik bei dem Fahrzeug? Oder generell - bisher bin ich eigentlich immer Schaltwagen gefahren und habe somit dahingehend überhaupt keine Erfahrungen.
  • Thema Abgasskandal - ist dieser Motor betroffen? Wenn ich google, finde ich nur Angebote diverser Anwälte und leider nichts genaues. Klar, ich könnte die FIN erfragen und bei VW direkt nachschauen, wie ich gelernt habe, aber soweit sind wir noch nicht... Welche Motoren bei den T5/T6 sind überhaupt betroffen?
  • Wenn ich mir den Wagen anschauen würde, wo sollte ich nach Rost suchen? Sind die T5.2 anfällig für Rost?
  • Von der Ausstattung ist das Fahrzeug ja ganz gut bestückt, ist halt die Frage, wieweit die Sachen noch in Schuss sind (ich habe den Wagen noch nicht gesehen). Wie ist das mit dem Aufstelldach? Ich könnte mir vorstellen (und habe hierzu auch schon einiges hier im Forum gelesen), dass es hier ggf. Undichtigkeiten, Löcher etc. geben könnte. Müsste man sicherlich ein besonderes Augenmerk drauf legen?
  • Gibt´s Dinge, die sonst wichtig wären, zu checken?

 

Wie ihr seht, jede Menge Fragen... Wäre super, wenn jemand Lust und Zeit hätte, sich die Anzeige mal anzuschauen und seine Meinung zu schildern...

 

 

Share this post


Link to post
hangloose69
Posted (edited)

Hallo, hier im Board wird und wurde schonsehr viel zum BiTurbo 179Ps  Motor geschrieben. Erst kürzlich gab es ein langen Thread ! 
 

Gibt es auch positive Erfahrungen mit dem 179 PS TDI

 


....kurzum bei der Kilometerleistung am besten das Geld für eine ATM in die Planung einbauen, 

Edited by hangloose69

Share this post


Link to post
4cheers

Servus,

willkommen im Board!

 

Solche Fragen lassen sich pauschal sicher nicht beantworten. Californias sind im allgemeinen allerdings recht wertstabil

Wenn Du mal danach googlest, findest mit Sicherheit Lesestoff für den Rest der Woche. Vorallem im Tx-Board. Inkl. Ursache und Lösungen. Stichworte: T5 132kw Ölverbrauch. Ansonsten mit den richtigen Komponenten ist das sicherlich ein schöner Motor.

Die T5.2 sind vom ursprünglichen SW-Problem nicht betroffen, obwohl auch hier der EA189-Motor verbaut ist. Das liegt daran, dass für diese Fahrzeuge ein deutlich höherer Stickoxid-Grenzwert galt.

Wie das halt bei Blechautos so ist ... ich würde mir das Blech anschauen 😉

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das Aufstelldach und der Spoiler (RCBR-Modul) davor sind aus Aluminium. Dort gibt es nach dem Motor eine weitere große Baustelle. Mit Löchern musst Du nicht gleich rechnen, Aber ein Blick an bzw. unter die umlaufende Dachdichtung und an das RCBR (auch unter dem Aufstelldach) lohnt sich auf jeden Fall. Bei diesem Baujahr wurde vermutlich dort schon mal Hand angelegt: entweder durch Tausch des gesamtem RCBR-Moduls (auch die Neuen hatten wieder das Problem) oder durch großzügiges Abschneiden und Kaschieren mit einer Kunststoffkappe. Welche Reparaturmethode angewandt wurde, hängt vom Reparaturzeitpunkt ab. Auch hier wirst Du mit dem Stichwort RCBR wohl mit ausreichend Lesestoff versorgt.

 

Ansonsten ist das Auto halt 10 Jahre alt. Da kann alles dabei sein ...

Viel Erfolg bei einer Besichtigung.

 

Grüße,

Erik

Share this post


Link to post
mc_scotsman

Hallo, hatte ich hier noch nicht von gelesen, aber vielen Dank für den Link. Hm, kommt dann eher nicht in Frage. Von Anfang an mit nem unguten Gefühl losfahren wollte ich nicht. Nun gut, vielleicht ist das AGR ja auch schon getauscht worden und wird hier bloss nicht erwähnt, müsste ja rauszufinden sein.

Wie sieht’s mit den übrigen Punkten aus?

 

Automatik ja/nein, Rostbildung (hatte mal was von Rostbildung an den Radkästen sowie hinten an der Schiebetür gelesen - wenn das erst in geringem Maße ist, sollte man das ja in den Griff bekommen, oder?)

 

Und dann das Damoklesschwert Abgasskandal - wenn ich lese, dass einige T6 gar nicht erst ausgeliefert wurden, und die Softwareupdates die Lage eher verschlimmbessern, traue ich mich ja gar nicht, einen T5/T6 ins Auge zu fassen... 

Share this post


Link to post
miq
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wäre dem so, stünde es in der Angebotsbeschreibung. Die angebotenen Fahrzeuge mit 180PS BiTDI stehen oft lange und erziehlen oft deutlich geringere Verkaufspreise als vergleichbare 140PS Modelle. Mein Eindruck ist, dass viele Verkäufer auf einen Unglücklichen spekulieren, der mit der Problematik nicht vertraut ist. Selbst VW Händler stellen sich auf Nachfrage zu dem Thema erst einmal unwissend.

 

Einen guten Eindruck davon bekommst du, wenn du auf den gängigen Portalen nach den im Vergleich zum California relativ häufig angebotenen T5.2 Multivans mit 180 bzw. 140PS Motor suchst.

 

Grüße

Miq

Edited by miq
Typo.

Share this post


Link to post
mc_scotsman

Vielen Dank für die bisherigen Antworten bis hierher... und ja, ich schaue mich mal weiter um. Es ist leider gefühlt recht schwierig, passende Angebote zu finden, die auch geografisch einigermassen erreichbar sind. Vom Gefühl her tendiere ich eigentlich auch eher zu der 140 PS Variante... Grobe Vorstellung, was mir so vorschwebt:

 

  • T5/T6, präferiert schon als California, gelungene Transporter, Multivan Umbauten könnten alternativ auch interessant sein, oder?
  • Diesel - klar T5 (und wie ich gesehen habe, auch einige frühe T6) haben halt nur euro5, aber gefühlt ist es doch so, dass mir auch keiner eine Garantie für euro6 geben kann, was die Fahrverbote angeht, ggf. halt erst in 3-5 Jahren
  • 140 PS sollten reichen
  • Cali Variante - da bin ich echt unschlüssig. Ursprünglich sollte es auf jeden Fall ein Coast werden. Inzwischen tendiere ich eher zum Beach, da ich diesen doch flexibler und mit mehr Platz zum Schlafen unten finde und befürchte, dass ich den zusätzlichen Luxus des fest eingebauten Kochers eher doch nicht genug nutzen werde. 
  • Aufstelldach - hm, ja eigentlich schon ganz sinnvoll und praktisch. Schlafen würden wir eher unten, ich sehe hier eher die zusätzliche Kopffreiheit als Vorteil und ggf. mal eine zusätzliche Schlafmöglichkeit. Ist aber eigentlich auch kein Muss - soweit ich weiss, ist zumindest beim T5 Beach das Aufstelldach nicht immer dabei?
  • Sitzplätze 4-5 - gelegentlich besteht der Bedarf an zumindest 3 Sitzplätzen...
  • Laufleistung sollte möglichst 100.000 km nicht überschreiten - eher gerne weniger so bis 75.000 km
  • bzgl. Assistenzsysteme, ich denke, je mehr drin ist, umso mehr kann kaputt gehen und aus der Erfahrung bei bisherigen PKWs, die oftmals sehr gut ausgestattet waren (Firmenwagen), habe ich festgestellt, dass man vieles selten bis gar nicht nutzt (hatte mal nen Parkassi, der automatisch eingeparkt hat - den habe ich in 3 Jahren genau 2 x benutzt zum Testen. Manuell parke ich schneller ein :-))
  • Was ich hilfreich finde, ist PDC vorne/hinten, Tempomat und Regen/Lichtsensor
  • Navi eher unwichtig, da gibt´s aus meiner Sicht heute genügend mobile Lösungen und bei gebrauchten ist das Kartenmaterial eh meistens veraltet. 
  • Standheizung - unschlüssig. Ich wäre eher nicht der Wintercamper, würde aber gerne mal nach Schottland/Irland mit dem Camper und da kann´s bekanntermassen auch durchaus im Spätsommer nachts ganz schön kalt werden... Wenn eine drin ist, prima - wenn nicht, auch ok.
  • Strom - 2. Batterie etc... Aussenanschluss 220 V ist mir wichtig (hat aber der Cali meiner Meinung nach eigentlich immer, oder?) 2. Batterie ist doch eigentlich auch grundsätzlich beim Cali (auch Beach) enthalten, richtig? 220 V an Board unabhängig von Landstrom fände ich cool, ist aber vermutlich Glückssache/Sonderausstattung?
  • Heckauszug - ja, fände ich klasse
  • Farbe - nun ja, die meisten Angebote sind weiss. Ist jetzt nicht 100%ig meine Farbe aber zweitrangig. Kann man ja bei Bedarf mittels Folierung pimpen...
  • das ein oder andere genannte wie Standheizung, Strom (Wechselrichter?), Heckauszug kann man ja auch theoretisch nachrüsten, wenn man feststellt, dass man´s haben möchte
  • Budget max. 45.000 Euro

Also schon recht klare Vorstellungen, dass man ggf. hier und da Kompromisse eingehen müsste, ist klar...

 

 

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hm, sorry to say...aber das klingt jetzt doch eher wieder ich weiss nicht so recht....? ANfaneglich war es klar ein Comfortline bzw. Aufstelldach...aber selbst das Aufstelldach schliesst Du ggf. wiederum aus???

 

Was ist Diene Zielsetzung? Ist es ein Alltagsauto dann sollte es wohl eher ein Beach sein. Wenn es ausschliesslich um Reisen gehen soll dann empfehle ich Dir einen Comfortline! Auf jeden Fall ist da ein grosser Unterschied im Budget. Unbedingt uns sicher solltest Du beim Aufstelldach sein. Ich wuerde niemals einen Bus ohne Aufstelldach kaufen und wenn ich auch nur gelegentlich mal darin uebernachten moechte. Ich verstehe selbst Familein mit Kindern nicht die einen Multivan kaufen anstelle die Euros mehr zu investieren und dann auch mal wenn es passt, an einem WE irgendwo mal auch das Dach fuer eine Nacht zu verwenden und wenn es nur ein Ausflug ist. Der Bulli heisst zwar Multivan aber ehrlich um Kinder zum Fussball zu fahren kann man andere Konzepte (7Sitzer) guenstiger bekommen. 

 

Sorry das ist ggf. nicht Deine Zielsetzung!

 

Also ich denke Du solltest nochmal verifizieren, fuer uns ist die Zielsetzung Morgen sagne zu koennen ich fahre jetz weg und dann brauche ichnur noch ein paar Klamotten in das Auto packen und los gehts. Der Bus ist immer Startbereit gepackt mit dem was ich zum Campen benoetige.

 

Gruss

Thomas

 

 

Share this post


Link to post
mc_scotsman

Hi Thomas,

ja, Du hast schon recht. Ich habe zwar konkrete Vorstellungen, die aber noch nicht 100% fest in Stein gemeisselt sind. Derzeit lese ich halt viel und eine Vorstellung, die ich gestern hatte, ist heute vielleicht eine andere.

 

Das Aufstelldach ist das beste Beispiel. Anfangs auch für mich ein MustHave, habe ich dann gedacht, na, ja schlafen werden wir nur zu zweit, kann man auch unten und tanzen (bzw. stehen im Bus muss ich zwingend auch nicht. Meistens wird man sich vermutlich draussen aufhalten... Ich habe halt Null Erfahrung bisher in dem Bereich gemacht und daher schätze ich Deine Meinung hierzu sehr...

 

Es soll meinen bisherigen PKW ersetzen und somit primär ein Alltagsfahrzeug sein mit der Option spontan für ein WE wegzufahren. Kinder zur Schule oder Sport bringen müssen wir GsD inzwischen nicht mehr aber ausschließen, dass wir mal zu dritt/viert unterwegs sind (fahren, nicht campen), kann ich auch nicht... Außerdem soll der Wagen auch etwas Platz mitbringen, wenn man mal was Größeres transportieren will...

 

Ich tendiere zum Beach.

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Na das macht es doch deutlich...ein Beach ist hier die beset Wahl. Auch wenn IHr wohl eher unten Schlafen werdet...glaube mir es ist ein voellig anderes Raumgefuehl wenn man geoeffnetem Dach unten schlaeft. Dann kommt auch hinzu, dass Du oft mal auch Regen haben kannst oder ein Schauer oder Wind einen nach innen zieht..und dann ist es halt wenn Du die Sitze gedreht hast einfach zu zweit oder dritt oder zu viert ein voellig anders Raumangebot. Den Tisch dazu und man kann sich auch mal drinnen gut aufhalten. Im Sommer  -richtig sitzen wir auch meistens unter der Markisse. In den nodrischen Laendern hat es uns aber schon mal auch nach innen gezogen...Temperaturen sind Abends dann halt doch mal was anderes als in Sueditalien.

 

Gruss

Thomas

Share this post


Link to post
miq
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ohne Auflage ist der Schlafplatz unten nur als Notliege zu gebrauchen. Wer einmal oben geschlafen hat wird freiwillig nicht mehr umziehen. Weiterer Vorteil ist ja, dass die Sitzmöglichkeit unten erhalten bleibt wenn man zu zweit unterwegs ist und oben schläft. Untenschläfer müssen dafür erst umbauen.

 

Grüße

Miq

Share this post


Link to post
hangloose69
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Umziehen nicht aber wir haben bei kuehlen Temperaturen oder auch Regen das unten Schlafen mittlerweile angenommen. Richtig ist...wenn oben geschlafen wird hat man unten dann ncoh das Wohnzimmer/Kueche Umfeld 😉

Gerade wenn man den ersten Kaffee macht ist es dann schon genial uneten nicht erst wieder umzubauen...absolut sehe ich auch so.

 

Gruss

ps dieser Thread sollte jetzt aber nicht wieder die Diskussion OBNEN ode UNTEN..... SCHLAFEN ausloesen :;-):

Edited by hangloose69

Share this post


Link to post
miq

Wie geschrieben: Nicht freiwillig, aber wenn die Umstände zwingen sind wir da auch vernünftig.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich auch nicht, aber wenn es um das Pro und Kontra zum Aufstelldach geht darf der deutlich höhere Schlafkomfort oben natürlich nicht unerwähnt bleiben ;)

Share this post


Link to post
callivan

Hallo,

unser Calli hat inzwischen die 10 Jahre, als auch die 200000 km überschritten. 

Wir achten halt drauf, dass wir jedem größeren Rostangriff von Wasser und Streusalz unsere Aktivität, eine ausgiebige Wartung, entgegensetzen. Klar, da muss man hinterher sein. 

Die 140 PS haben uns bisher an all unsere Traumziele gebracht. Wir sind ja nicht auf der Flucht und auch nicht stets in Eile. 

 

Die Ausstattung ist Ansichtssache und ja, den T5.1 gab es als Beach ohne Aufstelldach mit einem Sortiersystem von verschiedenen Seitentaschen in den Fenstern. 

 

Ein Cali mit 10 Jahren ist natürlich eine Wundertüte, kann bei sehr guter Pflege aber trotzdem große Freude bereiten, allerdings auch zum Fass ohne Boden werden. 

 

Ihr solltet euch zunächst eurer Bedürfnisse und Ansprüche bewusst werden und euer Budget prüfen. Mit der Anschaffung eines Cali gibt es immer neue Dinge, die man dann "braucht". Auch die Haltungs- und Erhaltungskosten übers Jahr sind nicht unerheblich. .... aber die tollen Erlebnisse im In- und Ausland entschädigen für Vieles.

 

Viele Grüße von Heike.

Share this post


Link to post
tonitest

Hi, 

ich gebe nun auch mal meinen Senf dazu.

Da Ihr so komplett unentschlossen und unerfahren seid, macht Euch mal in Ruhe Gedanken, was Eure Bedürfnisse sind (und wie oft sie wirklich vorkommen!):

- wie oft seid Ihr mit mehr als 2 Personen unterwegs? Vor allem längere Zeit? Jeder Cali (egal ob Comfortline/Ocean/Coast oder Beach hat mind. 4 Sitzplätze.

- Wo wollt Ihr hin reisen?

     Eher in den Norden -> dann haltet Ihr Euch auch während der Reise öfters im Cali auf (Regen, Temperaturen), das Leben findet dann eher auch mal im Auto statt, inkl. Kochen, Quatschen, trinken, lesen etc. Dann ist die Möglichkeit, vorne im Auto zu kochen, alles in Griffweite zu haben etc sehr angenehm.

     Eher in dern Süden -> dann tummelt Ihr Euch (nur) draußen. Da wollt ihr vermutlich auch draußen kochen etc. 

- Bleibt Ihr 3 Wochen auf einem Campinplatz oder zieht Ihr nach spätestens 3 Tagen, womöglich frei stehend, weiter?

 

Mein Rat: Mietet Euch, bevor Ihr Euren Cali kauft, einfach mal für mind. jeweils eine Woche einen Beach und eine Ocean/Coast und macht damit eure Test-Urlaube.

Dann merkt Ihr schon, wie Ihr tickt, was Ihr braucht udn was Ihr haben wollt.

 

Zu Deinen offenen Punkten im einzelnen:

ja, denke ich auch. Wir haben den T6 mit 150 PS (Schalter) und der reicht uns vollkommen. Spritzig genug, um bei der Autobahnauffahrt vernünftig zu beschleunigen und zu überhoeln.

ganz klar: Pro Aufstelldach, Argumente haben die Kollegen ja oben schon genannt. Wir machen das Dach auch bei einer kurzen Kaffeepause auf, weil es einfach mehr Raum gibt.

PDC und Tempomat: volle Zustimmung. Regen-/Lichtsensor ist nett, aber braucht man nicht wirklich. ich schalte das Licht gerne auch früher an und den automatischen Scheibenwischer auch gerne mal aus bzw reguliere selber.

 

definitiv pro LUFT-Standheizung (und nicht nur die 120min-Wasserzusatzheizung). Wir hatten vor 10 Jahren im Mai in Irland eine Bulli in Irland gemietet ohne Standheizung: es wurde abends unangenehm kalt im Auto. Wenn es abends frisch wird, möchte ich die Standheizung nicht mehr missen.

 

mind. 2. Batt hat jeder Cali, aber gerade beim Beach gibt es da zig Varianten mit / ohne Landstrom etc. Guck mal hier im Board nach den diversen Lösungen. Die zähle ich jetzt nicht alle auf.

 

ist Klasse, aber keine Serie. Lässt sich aber leicht nachrüsten, aber nicht ganz billig. Lohnt sich aber auf jeden Fall (haben wir auch)

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

puh, die habe ich jetzt bei Dir noch nicht gesehen, daher meine Anregungen oben 😉

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    136 members have viewed this topic:
    Gecko  Eisenschwein  Jot.  mrx  toerse  Arie  MarcoLars  Vampilein  Crangon62  Pandur  caddy2k  accali  Prioree  BSRSR  andre1601  mc_scotsman  wenbenz  MarkusGaby  ktmchris  Raptural  hotlegs  tonitest  David86  immi  kevin_24  Orion  danshred  chruesi  Lukas720  piitsch  MM15  Dalarna  carr964  Arkon  BaBn  callivan  vivicamper  MicDet  Calilotta  f.schulz  smilyman  Uwe Gerd  Fämily2+3  Noegg  toffifex  tesa5  abgulp  Calimichl  recamp  Dromedaris  Mainline  marrlo  lupo24  Calinoob  MarBo  andreastrapp  Bauer-Alt  Emmental  acamper  DerMexmann  Sampo  thomas_schlittler  Hyperion  motte9697  Radfahrer  OSBN  radlrob  WildCalPhoto  Eifler  -Lotta-  motorpsycho  calimerlin  patseeu  mabup  Peter1975  Olli24  Mr.Chicken  hangloose69  awacs  Hsk2000  ibgmg  stonie  Slide140  Almroad  Radkäppchen  MrBIG  Flexi  miq  gerdi1  Stevethetiroler  Rudo  Bulli53  exCEer  Bertram-der-Bulli  stiptec  djaegers  Rikus  biker-touring  flosi79  Griffon13 
    and 36 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.