Jump to content
bikemaniac

Kaufberatung: T6.1 California

Recommended Posts

bikemaniac

Hallo,

 

Meine Eltern wollen ein neuer T6.1 California kaufen. Wir wohnen in Dänemark und hier sind die Ausstattungen nicht so gross wie in Deutschland.

 

Einsatzzweck: 15000 km jährlich, ein Paar Urlaube, Enkel besuchen, einkaufen fahren. Also gemischt Urlaub und Alltag. Das Fahrzeug wird nicht jeden Tag bewegt. manchmal wird es 2 Monate einfach stehen.

 

Bei den Ausstattungen sind wird ein bisschen unsicher und benötigen ein bisschen Praxiserfahrung von Euch.

 

Für uns ist nur 1 ganz wichtig: Zuverlässigkeit. Wir können es nicht tolerieren wenn ständig was kaputt geht. Wir erwarten auf jedenfall 100000 km ohne Mängel.

 

1. Motoren: Wir können zwischen 110, 150 und 199 PS wählen. Reicht der 110er oder was meint Ihr?

2. Getriebe: Der 110er gibt es nur mit 5-Gang, die grösseren mit 6-Gang oder DSG. Was würdet Ihr empfehlen und warum? Ist das DSG tatsächlich robust? Ich bin den 110er mit 5-Gang Schalter gefahren und habe bemerkt dass dieser bei 80 kmh schon recht viele rpm's macht = viel Geräusch bei Autobahn. Aber mir ist es egal.

3. Aufstelldach: Lohnt sich das automatische Aufstelldach? Hält es was es verspricht? Ist es robust und zuverlässig? Persönlich denke ich das so ein Hydraulikgetriebe/mechanismus aufwändig ist.

4. Standheizung: Lohnt sich eine Standheizung? Ich würde sagen, ja. Aber dann habe ich ein Youtube video gesehen. Das Ding Lärmt ja enorm (innen sowohl aussen). Kann man vielleicht eine mobile/transportable Heizung für den Notfall auf den Küchentisch stellen und somit heizen?

5. Standheizung: Die Standheizung kostet ab Werk bei uns so etwa 6000 euro extra. Kann man eine Webasto/Ebersbächer für weniger Geld nachrüsten lassen und sind sie genau so zuverlässig?

 

Im voraus vielen Dank,

 

Lucas

Share this post


Link to post
MarBo

In Dänemark gibt es diese Luxussteuer 150% auf Kraftfahrzeuge über 11000 €.

Das macht Preisvergleiche schwierig.

LSH gehört eigentlich schon ins Auto, 110 PS reichen vielen. Vielleicht einen BasisOcean nehmen. .

Share this post


Link to post
redone

Hallo Lucas,

100000km ohne Mängel, dann darfst du kein Auto kaufen 😉.

2. Wenn deine Eltern das Automatikfahren gewöhnt sind und den Komfort nicht missen möchten, dann DSG.

1. Bei DSG, 150PS sind ok.

3.Lasse deinen Eltern das Öffnen und Schließen des mechanischen Daches mehrmals probieren, wenn sie zurecht kommen, dann mechanisch

4. Muss sein. + Einen Ecomat (230V) habe ich sowieso immer dabei.

Gruß Opa Charly

Share this post


Link to post
Razupaltuff1896

Hallo Lucas,

 

zu deinen Fragen meine Einschätzung:

 

1. + 2. Wir sind auch mit der 150 PS-Maschine + DSG unterwegs, haben keine Probleme und möchten es nicht mehr hergeben. Wenn du keine Straßenrennen mit dem Bus gewinnen möchtest, reichst das unserer Meinung nach völlig aus. 110 PS wären meinem Gefühl nach aber zu wenig.

3. Hier bin ich redone. Das manuelle Aufstelldach lässt sich gut per Hand aufschieben. Für uns war das maschinelle Aufstelldach und die damit verbundenen Mehrkosten überhaupt nicht gerechtfertigt. Sollte man als Nutzer aber vorher testen.

4. Luft-Standheizung würde ich unbedingt reinnehmen. Ich empfinde es innen auch nicht als so laut, dass man nicht dabei schlafen könnte. Hat uns manche kalte Nacht in Frankreich gerettet. Ist auch im alltäglichen Betrieb sinnvoll, wenn der Bus nicht in einer Garage oder einem Carport steht und dann über Nacht zufriert.

5. Wir sind ohne zusätzliche Heizung unterwegs. Das hängt sicher von den bevorzugten Reisezielen und -zeiten ab.

 

Ich wünsche ein glückliches Händchen bei der Konfiguration 🙂 

Gruß aus Göttingen.

Share this post


Link to post
bikemaniac
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mein Toyota Corolla Baujahr 1991 (29 Jahre alt) har jetzt original 110000 km auf dem Tacho. Das Auto war noch nie in der Werkstatt ausser beim Ölwechsel und vielleicht Bremsflüssigkeit wechseln. Bremsbeläge sind immer noch die ersten.

 

Aber danke an alle für die Antworten :-)

 

Lucas

Share this post


Link to post
Dietmar1
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Gratuliere & Glückwunsch.

Aber Achtung, das ist nicht immer so.

Share this post


Link to post
cali2018

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

An dieser Stelle müsste man wenn man ehrlich ist antworten: Hör auf dich mit dem Thema VW California weiter zu beschäftigen. 

 

Ich kenne überhaupt kein modernes Auto bei dem man eure Erwartung erfüllen kann. Vielleicht erfüllt sie ein alter 190er Mercedes 300 Diesel? 

 

Kauf dir auf gar keinen Fall einen VW California mit dieser Anforderung. Da kann ich nur absolut abraten. Du wirst unglücklich werden. 

Share this post


Link to post
MarBo

Warum nicht? Habe jetzt her nicht den Eindruck das die Dinger ständig kaputt in der Werkstatt stehen und es wird schon ordentlich gefahren. In den 70-ern war sicher mehr zu tun.

Share this post


Link to post
cali2018

Bei Jahreslaufleistung 15.000 km, Kurzstrecke und Standzeiten von 2 Monaten traust du einem modernen VW California 100.000 km ohne jegliche Mängel zu?

 

Kenne wirklich viele mit neuen VW Bussen, aber das wäre ein Wunder, wenn bei 100.000 km überhaupt nichts zu reparieren ist. Da müsste man hier mal eine Umfrage im Forum stellen. Aber bitte nicht die Reparaturen in der Garantie raus rechnen. 

 

Wenn sich zwei Boardmitglieder melden die einen Cali ohne jegliche Mängel und Reparaturen bei derart geringer Laufleistung innerhalb 100.000 km haben, sende ich dir eine Flasche hervorragenden Rotwein. 😜🍷

Share this post


Link to post
MarBo

Ich würde mal sagen Sybille (binou) hat weit über 100000 km in 2 Jahren ohne Probleme gefahren (für den unverschuldeten Heckschaden kann niemand was).

Sönke (SuS) müsste auch schon 100000 km haben. Soweit ich mich entsinne war da auch nix.

Bei mir ist seit 3 Jahren auch nix. Nur den Zahnriemen wollte VW vorsorglich wechseln. War aber nicht defekt. Allerdings erst 30000 km.

An welchen Wein hast Du denn gedacht?

Edited by MarBo

Share this post


Link to post
cali2018

Sicher auch nicht repräsentativ, aber diese Mängel kenne ich von Bekannten bei VW Californias unter 5 Jahren und 100.000 km:

 

Ausfall Turbolader

Probleme Kolbenringe

Defekt Abgassystem 

 

Drei verschiedene Calis von drei Bekannten.

 

Ich mag unseren Liebling nicht schlechter reden als er ist, aber einen vielleicht sehr unzufriedenen Neukunden vor falscher Erwartung bewahren.

Du musst genau lesen. Es geht um 100.000 km bei Jahreslaufleistung 15.000 km und langen Standzeiten. Das verlangt unser dänischer Freund vom Cali.

 

Und ich vergönne dir den Vino wirklich sehr. 😉

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

An einen ordentlichen Amarone zum Bsp. Da will ich mich nicht Lumpen lassen. 😄

Share this post


Link to post
MarBo

Kannst Du ja trotzdem mitbringen zum Gardasee...

Für 150000 km /Jahr und 100000 liegen ja noch nicht die Voraussetzungen vor. T6 gibt es ja erst seit Ende 2015.

Ich bring dann noch einen Barolo mit...

 

Share this post


Link to post
cali2018

Das klingt wie ein Plan, Gardasee passt dieses Jahr nur nicht rein aber gerne mal bei nem anderen Treffen. Versprochen.

 

Mir geht's ja nur drum dem Interessenten den Zahn zu ziehen, dass der Kauf eines teuren Californias bedeutet, dass er damit eine Lösung kauft, die jahrelang keine Werkstatt sieht, wie bei seinem alten Auto.

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
tonitest

Um hier vlt noch eine gemischte Meinung reinzubringen:

Unser Cali ist nun 4,5 Jahre alt, 55 tkm gelaufen,

Ist unser einziges Auto und damit sowohl Kurzstrecke für die Fahrt zur Arbeit von meiner Frau (bei schlechtem Wetter, ansonsten Rad 7 km eine Strecke; ich nutze Öffis oder im Sommer meine alte 2-Takt-Blech-Vespa) und zum Getränke- oder Großeinkauf (ansonsten auch Rad oder Vespa) als auch Langstrecke (am WE Freunde besuchen, Kurztripss, Urlaube).

Es kommen so 15 tkm pa zusammen.

Bis jetzt hatten wir keine Ausfälle an Motor, Getriebe, Karosserie etc. (also dem Grundfahrzeug).

Da stufe ich den Wagen als ganz solide und erprobt ein.

Am Campingausbau gab es aber schon einige Mängel, die aber alle auf (Anschluss-)Garantie behoben wurden, auch manche "Probleme", die vlt eher Schönheitsreparaturen waren und die man sowohl als Garantiefall als auch als "ist so ok" einstufen konnte. Da haben wir aber einen sehr guten Freundlichen, der auch nur VWN-Service-Stützpunkt ist und keine neuen VWNs verkaufen muss.

Hoffe, daß bleibt auch die nächstn tkm und Jahre so....

Und ja, wahrscheinlich bin ich auch VW vorgeprägt (oder auch geschädigt), da mein Großeltern und Eltern (fast) immer VW gefahren sind (Käfer, alle möglichen Golf-Generationen) und kaum Probleme hatten. Wobei ich zwischendurch auch mit Ford (Fiesta, Mondeo) problemfrei zufrieden war.

Vlt nur Glück gehabt, vlt lag es aber auch an vernünftiger Wartung und Pflege sowie angemessener Fahrweise.

 

Share this post


Link to post
Sampo

Moin Lucas,

ich fahre seit 7/2015 einen, California Comfortline mit 114 PS und 5 Gang Schaltgetriebe. Der Kilometerstand ist jetzt 99500. Am Grundfahrzeug wurden bei ca. 70000 km die Bremsscheiben hinten gewechselt. Sie hatten Rillen, weil ich nich wusste, dass bei normalem Bremsen die hinteren Scheiben nicht genügend belastet werden. Seitdem ich vor Kreuzungen jetzt häufig ein Stück mit nur mit der Handbremse abbremse, bleiben die Bremsscheiben blank.

Die Motorleistung hat immer vollkommen ausgereicht. Dabei bin ich sowohl über die Pässe in den Alpen als auch durch Norwegen bis an die Barentsee gefahren. Auch im finnischen Winter hatte ich keinerlei Probleme. Ein 6 Gang Schaltgetriebe wäre schön, war aber nicht mit 114 PS kombinierbar.

Mein Cali hat alle 40000 km neues Öl bekommen. Er kennt keine Garage und wird regelmässig in einer Aschstrasse ( auch von unten) gewaschen.

Bei einem Boschdienst habe ich den Websto Zuheizer so aufrüsten lassen, dass er durch eine Fernsteuerung startet und das Kühlwasser aufheizt. Wenn ich die Heizung auf „Kalt“ und das Gebläse ausgeschaltet habe, wird nur der Motor warm. Dadurch gab es im Kurzstreckenverkehr keinen Kaltstart.

In der Garantiezeit sackte das Hubdach einseitig ab. Es wurde ein Hydraulikzylinder getauscht. Der Fehler lag wohl ehr an Luft im System. Danach funktionierte das Dach problemlos. Lieber hätte ich allerdings das einfache, mechanische Dach. 
Die Luftstandheizung ist für mich sehr wichtig. Sie heizt den Innenraum auch bei -20° und aufgestelltem Dach noch so, dass es schön warm ist. Auch auf die Doppelverglasung im Camperbereich möchte ich nicht verzichten.

Ich bin Pensionär und Cali ist das einzige Fahrzeug. Bisher bin ich mit dem Auto durchaus zufrieden.

Gruss,
Klaus

Share this post


Link to post
Binou
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Marbo,

um auf dem km-Teppich zu bleiben, es sind "nur" 103tsd. km in fast 3 Jahren.😉

Trotzdem ist es ein "zuverlässiges" Fahrzeug. Bis jetzt bin ich noch nie in den bis zu seeeehr entlegenen Gegenden Europas und bei bis -30°C oder Hitze odwe Sturm oder extremen Wegen (War das nicht Lanzarote mit dem steilen, ausgefahrenen Fahrspuren auf scharfem Vulkangestein?!) liegen geblieben. Wer so unvorsichtig ist, wie ich und nach Starkregen in einen weichen Sandstrand fährt, darf das anschließende Rausziehen nicht dem Auto anlasten...finde ich.

Dass der Wagen immer mal (vorhersehbar) in eine Werkstatt muss, finde ich selbstverständlich.

 

Als wir die Ausstattung ausgesucht haben, hat mein Mann gleich gesagt, nur mit el. Hubdach. Wir werden älter und vielleicht können wir die Arme nicht mehr so gut heben... Nun denn, er benutzt den Bus sowieso höchstens in meiner Anwesenheit und ich  kann zwar die Arme noch heben, bin aber froh, nicht das Gefummel mit dem Schließen zu haben. Das Dach war bisher ohne Mängel. Dass die Latte vorne gebrochen ist (unachtsames Schließen  bei Kälte + Wind), stört es und mich nicht. Die Funktion ist geblieben. Mein Tipp: Lass die Eltern praktizieren...

Share this post


Link to post
cali2018

Finde alle eure Beiträge gut und interessant und hoffe dass auch meiner problemfrei fährt. Ich bleibe aber bei meiner Einschätzung bezüglich Nichterfüllbarkeit der Anforderung 100000 oben.

 

@bikemaniac Wenn es Alter und Gesundheitszustand deiner Eltern zulassen, auch noch in 15 Jahren, würde ich alles an unnötigen Assistenzsystemen, Sonderausstattung wie digitalem Cockpit, elektrisches Hubdach usw. weglassen. Ich würde einen Coast mit 150 PS Schaltgetriebe ordern. Auf gar keinen Fall den 200 PS Motor. Aber die 100000 ohne jede Mängel kann man hier natürlich auch keinesfalls garantieren. Die Standheizung finde ich aber zwingend nötig zum Campen.

 

Alles an Sonderausstattung kann theoretisch einen Mangel haben. Bei älteren Herrschaften würde ich persönlich aber schon über das elektrische Hubdach nachdenken. Wenn Arme und Rücken nicht mehr wollen, kann das manuelle Dach schon eine Herausforderung werden. Auch macht DSG in Verbindung mit Abstandstempomat für mich Sinn, da es für Entspannung beim Fahren sorgt. Kenne aber auch viele Ältere, der Handschalter gewohnt sind und das nicht mögen.

 

Wie sieht es den aus mit deiner Kaufentscheidung? Was denkst du über unsere Punkte?

Edited by cali2018

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    284 members have viewed this topic:
    Mo52  tillster  U.R.  Jodin  Tim_Jochen  2355  Remolacha  mabup  Maxi05  usch41  Bo209  cali2018  Mar2020  Bulligonzo  ic.wiener  birdybirdy  ArminH  walkeezy  hbilke  ambri  Huhe  anwemuc  schwarzfahrer  Timbocito  Startlinetdi  Eosine  Canislupus  Nylers  surfer51  Fettweg1  Jenna  Jenny  EIK_3  Mojo  Sone  Mila1  andi1905  Uxido  Ichfliegegerne  -michaR-  Axei  NamibiaMax  Tobi92  Savobulli  Razupaltuff1896  ErKo  nononever  CaliLight  Berkano  horlogere  Floffrob  oip976  Omega0611  andre1601  cyclehannover  JackM  mimo76  Endamt  stevek  whiskykanzler  T3-4-5  Keinbaum  Bergsteiger  formatc  knepat  Samp  crossbiker  rolvos  Eifelcali  Paulchen  staudtinger  Ferdl  f.schulz  krueschan76  wenbenz  aderci  Hakicgn  carphone  Wuestinger  Wurstblinker  Orion  ThomasRene  wudel  Fissler  jue1963  Dietmar1  Nordwest  Butcherbird190  Stoni  Ancelotta  Michael 7  stonie  seisdrum  Kingabc  schmoggi  JudgeCal  SenorChilli  Travelah  bendicht  Norbert aus W 
    and 184 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.