Zum Inhalt springen

Offroad Felgen & Radgrösse VW T6 California


Sapiophile

Empfohlene Beiträge

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ja, ist ein 245/70/17.

Aber bei 235/65/17 sind außer dem Fahrwerkeinbau keine weiteren Umbauten erforderlich ( außer der Tachoangleichung natürlich ).

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Moin,

...schau mal unter

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Die original-Stoßdämpfer und original-Federn bleiben. Bei den T-Modellen müssen die vorderen Federbeine ausgebaut werden und mit einem Federspanner wird die Feder zusammen gedrückt. dann können bis zu vier dieser  C-förmigen Distanzscheiben eingesetzt werden. diese sitzen dann wie Vorspannhülsen zwischen Federteller und Feder.  Dabei muss der Negativ-Federweg (ausfedern) mindestens 40mm betragen..

Meine Entscheidung zu diesem Umbau war, dass die Federung nicht härter wird.

 

Die Reifengröße 235/65R17 habe ich ohne Getriebeverkürzung gefahren. Ist grenzwertig, aber funktioniert. Von der Freigängigkeit im Radhaus würde ich die aber nicht ohne Höherlegung fahren.  Bei mir waren sie noch freigängig aber nur um max. 2mm. Da die Reifenprofile aber unterschiedlich aufbauen/auftragen wird es im realen Betrieb nicht funktionieren.... 

 

Auf meinem Cali T5.2 darf ich auch nur 17" und größer fahren. Das liegt aber an der ab Werk verbauten Bremsanlage.

 

Der DOKA sieht schon recht scharf aus. Allerdings kenne ich die Preise dieser Fahrzeuge und das möchte ich nie und nimmer bezahlen....

 

Gruß Steffen

Link zu diesem Kommentar

Servus z´sam!

Zum Thema: Ich nutze für meine MT Reifen die VW-Schwerlast-Stahlfelgen mit ET 56/950kg (s. Bilder).

Wenn ich die AT´s brauch, sind diese auf den DOTZ Crunch montiert. Alles in 235/65 17.

Ich bin komplett "geseikelt", mit Distanzscheiben, Fangbändern und sonstigem Schnickschnack.

 

Gruß,

 

Paul

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mensch Paul,

 

...und ich dachte, das mit den umgepflügten  Wiesen hättest du mittlerweile hinter dir...:nenner:

 

verwunderte Grüsse,

 

Stephan

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dir auch ein schönes neues Jahr... :;;D:

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo lieber Paul,

 

Das wünsche ich dir natürlich auch...und immer genuch Profil auf den Schlappen.

Hihihi....sorry, aber bei dem Foto wurde sofort die Erinnerung wieder wach.:sarkasmus:

 

Gruss,

 

Stephan

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Danke für die vielen Infos! Da hät ich prompt Lust einen richtig krassen Offroader aus meinem Hippiebus zu machen 😂😂

 

Doch bleiben wir auf dem Boden. Eigentlich wollte ich nun das mit den 236/65 Reifen auf 17zoll Felgen realisieren. Daher hab ich die exakten Schweizer Bestimmungen dazu gesucht und wollte darauf hin bestellen. Doch die AMAG (CH Importeur) macht mich Wahnsinnig, entgegen euren Aussagen soll diese Radgrösse auf meinem t6 cali beach 4motion) NICHT passen.

Nun, hat jemand von euch auch dieses Fahrzeug und kann mir bestätigen dass die Räder passen? Ich glaub der AMAG irgendwie nicht.

 

Danke und liebe Grüsse

Link zu diesem Kommentar

Hi. Du brauchst halt Lenkanschlagsbegrenzer, damit nix schleift  bei vollem Lenkeinschlag laut Seikel. Aber passen tut es. 

 

Ich bin doch ein Kompromiss eingegangen und habe 225/65 R17 genommen. 

 

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Hallo zusammen,
ich bin dem Thread gefolgt für mich aber immer noch nicht ganz klar, was ich auf meinen neuen T6 4 motion (kommt im Mai) montieren soll. Ich möchte halt gerne eine Kombination AT und eine gewisse Wintertauglichkeit (neben den Serienfelgen). Ein ganz guter Kompromiss erscheint mir der Cooper Discover AT3 4S.
Derzeit habe ich (im Sommer) 18" Räder drauf und würde mir die Winterfelgen (derzeit 235/55 R17 103V Pirellis drauf) gerne dafür herrichten. Schwarz pulvern und meine Frage ist, ob ich dann bei den Cooper Discover AT3 4 S auch bei 235/55 R17 bleiben sollte. Was meint Ihr, was wären Eure Empfehlungen.
Danke für Eure Meinungen, Tipps und Grüsse
Peter

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Peter, wenn du diesen Reifen in 235/55 R17 findest, solltest du ihn nehmen!

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

.

 

Aber 235/60 R17 sollte auch noch ohne Höherlegung gehen.

 

Dann gäbe es als Alternative in dieser Größe noch den Yokohama Geolandar G015.

 

 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke Dir für den Tipp! Ich finde den Cooper einen guten Kompromis zwischen Winterreifen und mal ab und zu AT.
Hat jemand den Cali auf 235/60 R17 stehen? Wieviel wird der höher? Ich habe leider nicht viel Luft am Garagentor... Gruss Peter

 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Servus z´sam!

 

Alternativen gibt es immer...

 

Schau mal bei www.reifen-4x4.de. Da gibt es von softeren AT´s bis ganz groben MT´s alles was auch ein Calinistenherz mit 235/65R17 u.ä., höher schlagen läßt... :fahrer:

 

Offroadige Grüße, Paul

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe genau 2,02 Meter unter dem Garagentor. Das wird eng. Auch habe ich gesehen, das der Lastindex mit 102 leicht unter den geforderten 103 sind.
Weniger als 17 Zoll geht ob der dicken Bremsen nicht. Drei Sätze Räder möchte ich eigentlich mir auch nicht hinstellen. Ich werde nochmals Paul´s Empfehlung durchflöhen ... grüsse Peter

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Paul, den Yokohama Geolander finde ich in 17 Zoll erst ab 65, d.h. der wird zu hoch und braucht Lenkbegrenzung / Höherlegung. 
Geht also genausowenig wie die Cooper. Gruss Peter

 

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 9 Mitgliedern gesehen

    Bulli2024 prong Travelcamper Boarder1306 KR2306 Bulli2025 chris_traildreams adani Skanker
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.