Jump to content
hansipet

Balg rutscht Bei Aufstelldach aus vorderen Ecken

Recommended Posts

hansipet

Hallo,

 

mir ist jetzt schon zum 2ten Mal aufgefallen, dass der Balg vorne oben aus beiden Ecken herausrutscht. Hat das Problem auch jemand von euch? Bringt es etwas deswegen zur Werkstatt zu gehen und zu reklamieren? Wie lange hat man darauf Garantie? Mein Cali Beach T6 hat BJ 2016 November...

 

Danke

Share this post


Link to post
Regencamper

Hallo hansipet,

klar ab zum Freundlichen und bemängeln. 

Wenn er in 11/2016 zugelassen ist hat er bis 11/2018 noch Anspruch auf Mängelbeseitigung. 

VG Regencamper

Share this post


Link to post
akami

Hast Du mal ein Foto? Ich konnte leztens auch raussehen ins Freie...

 

Share this post


Link to post
hansipet

Leider momentan nicht, wenn ich es schaffe werde ich die nächsten Tage eines einstellen...im Prinzip geht das dach aber genau bei dem Teil welches für die Rundung bei der Ecke vorne ist heraus...

Share this post


Link to post
hansipet

Leider momentan nicht, wenn ich es schaffe werde ich die nächsten Tage eines einstellen...im Prinzip geht das dach aber genau bei dem Teil welches für die Rundung bei der Ecke vorne ist heraus...

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
hansipet

Habe jetzt die Bilder im vorigen Beitrag eingefügt...

Share this post


Link to post
akami

Oh Mist... Sieht böse aus.

Da muss ich bei meinem mal von aussen schaun...

Share this post


Link to post
habu01

Hallo,

ich würde es nicht selber machen. Da der Cali noch in der Garantie ist, soll es doch der Freundliche richten. Wenn jetzt wider Erwarten bei der Eigenreparatur etwas schiefgeht, könnte es Essig mit der Garantie sein. 

Share this post


Link to post
RoHoRambleon
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Genauso habe ich es auch gemacht. Auch bei mir kam eine Ecke etwas raus. Seitdem hält es tadellos. Ich habe aber seitdem keine Gummischnur mehr um den Zeltbalg herum; die welche das Einklemmen des Stoffes verhindern soll. Ich hatte die irgendwie im Verdacht....

Gruss Bertl

Edited by RoHoRambleon

Share this post


Link to post
BIM

Ich würde famit zum kompetenten Freundlichen. Der klebt die Ecke leicht an, dann hält daa wieder. Bei zuviel Kleber könnte es mit einer späteren Demontage Probleme geben.

 

Viele Grüsse,  Martin

Share this post


Link to post
Regencamper

Hallo zusammen,

alles was in der Garantiezeit ist würde ich an meinem definitiv vom VWN Partner erledigen lassen. 

Wenn du einen nicht freigegebenen Klebstoff verwendest und dieser die Ecken, die ja aus Alu sind 

irgendwie angreift, stehst du selber im Tor. 

Lass es machen und wenn später es nochmal passiert steht es in der Historie vom Auto und dann

kann auch anders darüber diskutiert werden. 

VG Regencamper

Share this post


Link to post
hansipet

Danke.

Ich habe jetzt bei meiner VW Werkstatt einen Termin gemacht...mal schauen was sie machen

Share this post


Link to post
habu01

Gute Entscheidung:).

Share this post


Link to post
tonitest

Habe genau das gleich Problem, werde auch zum Freundlichen fahren, da noch Anschlussgarantie.

Share this post


Link to post
Erikvanderkooij

Es scheint das die neuere Zelten das Problem haben. Die aelteren Zelten sind Baumwolle und deswegen sind die auch mehr 'elastisch' Die neuen sind Kunstoff; Goretex aenlich, und fester. Die Loesung is Zweifalt;

1. Nicht so hoch ausfahren

2. In dei Ecken Kit nutzen.

 

Das sollte die Problemen loesen, aber das zuerst Garantie beim Dealer natuerlich,

 

Schoene Gruesse aus Holland

Edited by Erikvanderkooij

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo,

 

Auch bei den alten Baumwoll - Zeltbälgen ist das Problem hin und wieder mal aufgetaucht.

Bei meinem ersten Cali waren es die hinteren Ecken.

Der Balg wurde auf Garantie gatauscht und alles war gut.

Zuvor gab es auch schon zwei Versuche, den wieder zu befestigen, hat aber nix gebracht.

Der Balg war offensichtlich einfach ein wenig zu knapp genäht.

Es scheint da immer wieder mal kleine Toleranzen zu geben, so dass es einfach zu viel Spannung an den Ecken gibt.

Kommt aber eher selten vor.

 

Und Pattex oder ähnlich abenteuerliche Klebstoffe haben da wirklich nix zu suchen.

Keiner weiss, wie sich die Lösemittel des Klebers auf das Material und den Kunsstoffkeder auswirken.

Bevor ich da mit irgendwas drangehe, würde ich erst mal in der Werkstatt fragen, wenchen Kleber VW dafür vorgibt.

 

Und während der Garantie (oder auch Garantieverlängerung) sowieso keine Selbstversuche.

Da würde ich immer in der Werkstatt reklamieren.

Wenn man selbst dran rumgebastelt hat, könnte die Werkstatt sonst die Garantieleistung verweigern,

falls es mit der Eigeninitiative nicht funktioniert hat.

 

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Erikvanderkooij

Voellig einverstanden!  Während der Garantie muss mann nichts selber machen. Ich habe jetzt ein T6 Zelt in mein 13 Jahren alten T5 und habe bemerkt das mit dem neuen Zelt alles mehr 'fest' ist. Es ist schwierigerum den Zelt wirklich gut auf Spannung zu bekommen.

 

Share this post


Link to post
dasWeezel

Hatte genau wegen diesem Thema letzte Woche auch einen Termin beim Freundlichen.

Nach Rücksprache mit einem Kopmetenzzentrum wurde der Sitz des Balgs mit Filzstücken etwas "enger" gemacht und der Balg mit einem Keil auf Anschlag reingedrückt.

Geklebt werden soll an dieser Stelle wohl nicht...

Share this post


Link to post
RoHoRambleon
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für die Info, das klingt ganz gut.

Share this post


Link to post
SuS

Der Balg wird oben mit einem Spezialwerkzeug in die Aufnahme eingedrückt. Sieht ähnlich einem großen Rändelrad für Schnittmusterbögen (ohne Zacken natürlich) aus. Lt. Mechaniker in der Califertigung geht der Balg dann nur mit Gewalt heraus. Vom Selbermachen rate ich dringlich ab. In der Garantiezeit sowieso.

Das Werkzeug kann man wohl auch kaufen, aber von unten nach oben drücken und Rollen erfordert sehr viel Kraft, so daß beim Balg Wechsel die Dachschale auf Kopf gedreht werden muss. Ich habe sowas sowohl in der Brinkmannhalle in H gesehen, als auch in NL Amersfoort VWCampers. 

Share this post


Link to post
Bruno_He

Hallo miteinander,

für alle, die mit der Garantie nichts mehr zu tun haben.

Bei mir sind auch beide obere Ecken bei einem Sturm in Südengland heraus gerissen. Mit etwas Kraft und einem Schraubenzieher konnte ich sie später wieder hinein drücken.

Damit das aber nicht noch einmal passiert, habe ich an jede Ecke einen Halter gebaut. Seither ist es nie wieder passiert, auch bei Sturm nicht. Und ich achte mehr darauf, daß der Bus möglichst rückwärts zu starkem Wind/Sturm steht.

Den Rest erklären die Bilder.

Viele Grüße Bruno

 

PS.: Die dritte Schraube auf dem zweiten Bild fehlt hier noch

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo Bruno,

 

Ja, kann man sicher so auch prima lösen.

Finde ich jedenfalls besser, als irgendwelche Klebeversuche.

Den  so kann man ja den Balg immer noch problemlos aus der Schiene lösen (falls er mal erneuert werden muss)

ohne die Klebereste in der Schiene mühsam entfernen zu müsse.

 

Dass der Balg bei sehr starker Stumbelastung aus dem Keder gezogen wird,

finde ich aber auf jeden Fall besser, als wenn der Stoff oder die Naht zum Kedergummi im Sturm reisst.

Den Balg wieder zu befestigen ist jedenfalls einfacher und billiger,

als einen beschädigten austauschen zu müssen.

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Bulli124

Hab selbiges Problem, und mein California Beach ist 5 Monate alt. Werde Händler aufsuchen. Das Problem scheint ja schon älter zu sein. Leider von VW keine Verbesserung durchgeführt obwohl bekannt. Premium!?

Share this post


Link to post
kolabub

Hatte das Problem auch. Hab nach längerem Streiten mit VW einen neuen Balg auf Garantie bekommen. Der neue ist viel lockerer.......der alte war einfach zu kurz genäht und hatte bei offenem Dach richtig Spannung.

 

 

Grüße

Share this post


Link to post
rso4x4

Das Problem existiert auch beim 6.1 noch.
Mein Dach hat das auch (Foto ist links vorne, rechts ists nicht so arg)
Mal sehen, was VW dazu sagt..

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    808 members have viewed this topic:
    Stef  KOECALI  uwe.aurich@gmx.de  magicrunman  PetiteCalifornia  Benno_R  cvr  OzOz79  jonasb  gervais  reinhardn  Wurstblinker  toste  53x11  piitsch  BusleBeni  drhk  Toby-e36  tillster  Arkon  Nietnagel  chr9s2  Sillo  JensHa  Ansgi-Mobil  nofraghein  Raptural  crossbiker  maga  canislupus1975  f.schulz  uschi11  Hinz  Sombrero  Friesenfrauke  Miar  foxy  Snutsch  Travelah  WildCalPhoto  ttbs  jimmirain  nick0297jan  rso4x4  unknownFalleN  Emmental  peterdiala  GerSchi  HugoDePayns  luki-1  EwaldTx  Magicmike  Hermann_D  exCEer  Forestier  motorpsycho  Almroad  sonicimpact  Alcali  Startlinetdi  Hyperion  vieuxmotard  Bo209  aderci  Flh75  Multi_68  klar2226  toniderbus  Ancelotta  camperfan  BulliTraum2020  til_toll  Hans_87  Lebiminatore  TC2412  Frits  dufu75  GER193  Sumpfgurke  patseeu  calimerlin  tommasini  thomasvo  chrischö  Joemz  CaliMir  babsi38017  OSBN  pbuff  Keinbaum  chruesi  recamp  calidreamer  Denoer  Mucmonika  tykkelsen  Majanicho2020  kollatsch  Nordwest  JanBavaria 
    and 708 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.