Jump to content
Spike74

Meine Beach-Bestellung wartet auf Euer Feedback

Recommended Posts

Spike74

Liebe Cali-Gemeinde,

 

Anfang KW26 habe ich meinen Cali Beach bestellt und reihe mich nun auf der Warteliste ein.

Als unverbindlicher Liefermonat wurde mir Dezember genannt.

 

Da aber scheinbar die Möglichkeit besteht an der Konfiguration noch zu ändern, so lange der Wagen nicht in Produktion geht, wollte ich die Zeit nutzen um meine Konfiguration noch einmal mit Euch zu spiegeln und Eure wertvollen Meinungen und Erfahrung zu den Optionen abzufragen.

 

Meine Anmerkunegn und die Unsicherheit bezüglich der gewählten Ausstattung hebe ich immer an der entsprechenden Stelle farblich hervor.

 

Beach KR 2.0 TDI EU6 SCR BMT 150 kW 7-Gang-DSG

 

--> Das Thema Benzin oder Diesel haben wir schon in einem anderen Beitrag rauf und runter diskuttiert. Aktuell belasse ich es so wie es aussieht bei der Dieselbestellung trotz der geringen KM-Laufleistung im Jahr.

Ein anderes Thema ist 4Motion oder nicht. Da bin ich immer noch unschlüssig. Eigentlich wollen wir nicht ins Gelände, aber bei Schnee in Bayern, oder mal an der Küste im ist es vielleicht gar nicht schlecht?

 

Farbe: Deep Black Perleffekt

Innen: Titanschwarz-Moonrock, Stoff Kutamo

 

17´ Stahlfelgen mit Ganzjahresreifen.

--> Die Idee, damit komme ich über den Winter und im Frühjahr kommen schwarze nicht VW Alufelgen mit Sommerreifen drauf. Die Stahlfelgen nutze ich dann weiter für die Winterreifen, wenn der erste Satz Ganzjahresreifen durch ist.

 

- LED-Hauptscheinwerfer und LED-Rückleuchten

- Dämmglaspaket mit verbesserter Außengeräuschdämmung und Seitenscheiben hinten sowie Heckscheibe abgedunkelt

- Licht & Sicht

- Car-Net Guide & Inform, Laufzeit 3 Jahre Keine zusätzlichen Kosten

- Multifunktions-Lederlenkrad mit Bedienungsmöglichkeit für Schaltung, Multifunktionsanzeige, Radio und Telefon, Multifunktionsanzeige "Plus" mit Müdigkeitserkennung

- Navigationssystem "Discover Media"

- Komfortpaket inkl. Komfortschalttafel mit breiter Mittelkonsole und Flaschenfach

- 3er-Sitzbank (verschiebbar) mit Liegefunktion, Multiflexboard mit Polster, 3 Schubladen

--> ob 2er oder 3er haben wir auch schon in einem anderen Thread diskuttiert. Es bleibt wahrscheinlich bei der 3er

- Anhängevorrichtung, abnehm-/abschließbar (inkl. Gespannstabilisierung)

--> hier soll mal ein Fahrradträger drauf

- Außenspiegelgehäuse und Türgriffe in Wagenfarbe (bei Edition Modellen Außenspiegelgehäuse in Deep Black)

--> braucht es das bei einem scharzen Farhrzeug?

- Bordwerkzeug und Wagenheber Keine zusätzlichen Kosten

- SD-Karte (West-Europa) Keine zusätzlichen Kosten

- Adaptive Fahrwerksregelung DCC mit Dynamikfahrwerk

--> Hier bin ich unsicher. Der Standard ist uns zu weich/schwammig. Ist das dies sinnvoll, oder lieber später ein Bilstein Fw rein?

- Kraftstofftank mit 80 l Tankvolumen

- ParkPilot im Front- und Heckbereich mit Rückfahrkamera "Rear View"

- 2 USB-Schnittstellen (auch iPod-/ iPhone-/ iPad-fähig) und Multimediabuchse AUX-IN

- Elektrische Zuziehhilfe für Schiebetür, rechts

- Freilauf für Doppelkupplungsgetriebe DSG Keine zusätzlichen Kosten

- Bettverlängerung mit Komfortschlaf- auflage (Beach: Bettverbreiterung inklusive Staufach)

- Geschwindigkeitsregelanlage

- Schiebefenster vorn und feststehendes Fenster hinten, im Lade-/Fahrgastraum, rechts

- Innenleuchtenkonzept Camper inkl. Beleuchtung im Aufstelldach und in der Heckklappe

- Markisenschiene in Schwarz und Zeltadapter

--> oder doch gleich eine Markise mitbestellen? Ich wollte nur ein Sonnensegel einziehen.

- Stahl-Reserverad mit Fahrbereifung

- Magnet-Taschenlampe

- Sitzbezüge in Stoff, Dessin "Kutamo" Keine zusätzlichen Kosten

- Sitzheizung für Sitze im Fahrerhaus, links und rechts, getrennt regelbar

- 2 Funkklappschlüssel, 1 Schlüssel starr

- Sprachbedienung

- 230-Volt-Einspeisung mit Ladefunktion für Fzg. Batterien und 230-Volt- Steckdose im Innenraum

- Scheinwerferreinigungsanlage mit beheizbaren

Scheibenwaschdüsen vorn und Waschwasserstandanzeige

Keine zusätzlichen Kosten

- Ohne Schriftzüge für Typ- und Motorbezeichnung Keine zusätzlichen Kosten

- Mobiltelefon-Schnittstelle "Comfort" und WLAN-Schnittstelle

- Luft-Standheizung, programmierbar und zusätzlicher Zuheizer

 

Bewusst wegegelassen habe ich die Alarmanlage da hier eine Viper und ein Bearlock verbaut werden soll.

 

Hab ich sonst was wichtiges vergessen?

Ich freue mich über Eure Hinweise und Ratschläge. Wäre toll, wenn ich durch Euch noch optimieren kann.

 

1000 Dank und viele Grüße aus München

Sebastian

Share this post


Link to post
Fidel

Hallo

 

Eine Markise wird dir vermutlich hier fast jeder empfehlen. Primär als Schutz vor Regen, Sonnenschutz ist eher sekundär. Schon oft erlebt, man sitzt gerade heraussen beim essen und wird von einem Regenschauer überrascht. Markise ist null komma nichts ausgefahren. Bis da das Sonnensegel montiert ist, steht alles unter Wasser.

 

4-Motion ist nice to have, als absolut unverzichtbar sehe ich es nicht. Sicherlich hilfreich bei nasser Wiese oder ein beruhigenderes Gefühl bei winterlichen Strassen, aber ob da Mehrpreis von mehreren Tausendern sowie höherer Verbrauch in einer vernünftigen Relation steht, darüber lässt sich diskutieren. Was den Winter in Bayer anbelangt, kommt sogar die Mehrheit der Skandinavier ohne Allrad aus. Und bei üblen Pisten setzt einem vorher die mangelnde Bodenfreiheit die Grenzen, weniger der Antrieb.

 

Ob man all den sündteuren Elektronikklimbim wie adaptives Fahrwerk usw. benötigt, muß jeder selber wissen. Ich bin da Minimalist nach dem Motto je weniger Elektronik, umso seltener steht das Fahrzeug in der Werkstatt.

 

Servus Fidel

Share this post


Link to post
Espresso-total

Hallo Sebastian,

 

wir haben unseren Cali gebraucht gekauft (also: nimm oder nimm nicht), daher ist er so, wie er ist. Passt aber im Großen und Ganzen ganz gut, sonst wäre es bei "nimm nicht" geblieben.

 

Beim Neukauf würde ich so viele Schlüssel mitnehmen, wie es gibt. Soll es so günstig nie wieder geben (wir haben nur 2 Funkklappschlüssel).

 

Bei der LHZ hatte unser Verkäufer auch die FB mitgeordert, zum Glück (hab ich bei Dir nicht gelesen). Die Übertragungsdistanz finde ich schon beachtlich (inkl. Gebäude dazwischen). Die habe ich im März gern mal benutzt, um wenigstens ab Start warm zu sitzen, auch wenn sie den Kühlkreislauf nicht erwärmt. Ebenso zum Frontscheibe enteisen, ohne sie vorab programmiert zu haben.

 

Gruß

 

Sören

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

--> Das Thema Benzin oder Diesel haben wir schon in einem anderen Beitrag rauf und runter diskuttiert. Aktuell belasse ich es so wie es aussieht bei der Dieselbestellung trotz der geringen KM-Laufleistung im Jahr.

Das würde ich mir nochmal stark überlegen und einen 150kW TSI zur Probe fahren. Du wirst begeistert sein.

 

-->Ein anderes Thema ist 4Motion oder nicht. Da bin ich immer noch unschlüssig. Eigentlich wollen wir nicht ins Gelände, aber bei Schnee in Bayern, oder mal an der Küste im ist es vielleicht gar nicht schlecht?

 

Beim 150kW-Motor ist der 4 Mo auch beim normalen anfahren sehr zu empfehlen. Ganz besonders auf nasser Fahrbahn, am Berg oder bei Hängerbetrieb. Würde ich immer dazu nehmen.

 

--> Hier bin ich unsicher. Der Standard ist uns zu weich/schwammig. Ist das dies sinnvoll, oder lieber später ein Bilstein Fw rein?

 

Nimm die verstärkten Stabilisatoren dazu. Das verbessert das Fahrverhalten merklich.

 

--> oder doch gleich eine Markise mitbestellen? Ich wollte nur ein Sonnensegel einziehen.

Unbedingt die Markise dazu nehmen. Bei Regen kannst du sonnst die Schiebetür kaum öffnen. Die Markise kann ohne weitere Unterstützung einfach 50cm ausgefahren werden und liefert so einen idealen Regenschutz.

 

Bewusst wegegelassen habe ich die Alarmanlage da hier eine Viper und ein Bearlock verbaut werden soll.

Ich habe mich für die Original-Alarmanlage in Kombination mit Bear Lock entschieden. Die Originale bietet gute Camping-Funktionen.

 

 

Ansonsten würde ich so viele Schlüssel wie möglich dazu bestellen (bekommst du nie wieder so günstig), das 3. Bugfenster im Aufstelldach, den Park Pilot mit Rückfahrkamera, und das ACC bis 210km/h (gerade wu du auch DSG bestellst, die Verbindung ist ideal) dazu nehmen. Die Scheinwerfer Reinigungsanlage würde ich dagegen nicht nehmen, versaut nur das Auto.

 

Gruß Markus

Share this post


Link to post
Sebastian

- Zum Thema DCC wurde an anderer Stelle bereits einiges geschrieben...

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

- Markise solltest du gleich ab Werk bestellen, viele die keine haben rüsten dann doch nach und wenn du sie wirklich nicht brauchst findet sich ein Abnehmer dafür quasi (und du bekommst ggf. noch was raus).

 

- Außenspiegel in Wagenfarbe würde ich bei deiner Farbwahl mit bestellen, die Plastik-Ausführung sieht sonst etwas "billig" aus.

 

- Lass die Komfortschlafauflage weg und nimm die Matratze hier aus dem Shop! Die VW-Auflage ist um Welten schlechter, auch im Handling.

 

- Funkfernbedienung für die Luftstandheizung kann man auch später nachrüsten, nimmt sich preislich nicht viel meine ich.

 

- Wie schon von Sören beschrieben, die zusätzlichen Schlüssel sind nie wieder so günstig zu bekommen.

 

- 4Motion will ich nicht mehr missen, insbesondere bei 150kW finde ich das dann schon sinnvoll weil du die Kraft sonst nicht auf die Straße bekommst. Gerade im Anhängerbetrieb (mit voller Beladung) ist der Fronttriebler an der Grenze.

 

- Denk nochmal über ACC nach, meiner Meinung nach eines der besten Features im T6.

 

- Alarmanlage, bei mir ist's die Originale und ebenso Bear-Lock - ich sehe keinen Mehrwert bei den Fremdanlagen ehrlich gesagt. Mehr als laut schreien tun die auch nicht und wenn sich keiner drum kümmert bringt es auch nichts...

 

- Einparkhilfe vorne/hinten mit Rückfahrkamera würde ich nicht mehr hergeben wollen.

 

- Scheinwerferreinigungsanlage MUSS drin bleiben, kann m.W.n. bei LED/Xenon auch nicht abgewählt werden aufgrund der gesetzlichen Vorgaben.

 

P.S.: Das 3. Fenster im Dachbalg gibt es beim Beach/Coast mit manuellem Dach nicht.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Portnoy
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Das war wohl nur bei Xenon so. Laut Konfigurator ist es trotz LED nicht automatisch mit dabei, sondern nur als Extra aufgeführt (wundert mich auch etwas, dass man es nicht mehr haben muss... aber anscheinend ist es dann bei LED Licht wohl nicht mehr zwingend vorgeschrieben...)

 

Ich würd es weglassen... wie schon geschrieben... versaut nur das Auto :-)

Share this post


Link to post
Großfamilienvater

hallo Markus, ich finde deinen Beitrag wirklich interessant, aber die rote Schrift ist, ---find ich persönlich- unheimlich schwer zu lesen,, gibt es auch eine andere Lösung ?

Share this post


Link to post
Spike74

Schon einmal vielen Dank Euch allen für Eure sehr hilfreichen Gedanken und Tipps. Ich werde heute oder morgen ausführlich antworten und bei Euch das ein oder andere noch einmal nachfragen.

An dieser Stelle, schon einmal herzlichen Dank für die tolle Hilfe hier!

 

Gruß Sebastian

 

P.S. Die rote Schrift stammt aus meinem Startbeitrag, da kann Markus nicht dafür. Wollte meine Kommentare etwas abheben. Ich versuche es im weiteren Verlauf mit "fett".

Share this post


Link to post
Spike74

@Fidel und die Nachredner: Ihr habt mich von der Markise überzeugt. Kann ich die denn im Winter, für die Waschanlage, oder auch in der Stadt leicht abmontieren und mir in den Keller legen?

 

@Sören und Nachredner: Ich habe jetzt die beiden Funk- mit einem Klappschlüssel. Was macht Ihr mit so vielen Schlüsseln? Die nächste Stufe wäre ja dann 4 Funk- und ein Klappschlüssel. Kostet knapp 70 EUR mehr und braucht man doch eigentlich nur, wenn man wirklich mal einen verliert, oder? Dann wird es natürlich teuer. Ich überlegs mir noch.

 

 

@Markus: Ich ticke schon ein Stück wie Du :-). Du hattest mir ja im direkten Thema schon zum Benziner geraten. Probefahrt habe ich versucht. Hier in München bei VWN ist es im Moment nicht möglich einen Benziner mit 150 KW zu bekommen. Mich hält halt enorm der hohe Mehr-Verbrauch von 5 Litern ab. Es ist schon ein Unterschied, ob ich knapp 1000 oder 600km weit komme. Auf der anderen Seite habe ich den 150kw 4Motion Probe gefahren. Davon war ich überhaupt nicht überzeugt. Der Verkäufer meinte, der Allrad nimmt viel Spritzigkeit weg.

 

Beim Allrad bin ich noch stark am Überlegen. Sind halt wieder 3k on top.

 

Zum Thema DCC; sind nicht bei "Adaptive Fahrwerksregelung DCC mit Dynamikfahrwerk 1.422,05 €" die Stabis dabei? Im Sportmodus war er schön hart. Lohnt dass für das Geld, oder nehme ich nur Standard eventuell mit verstärkten Stabis und nehme dann irgendwann ein Bilstein rein?

 

Die Alarmanlage habe ich weggelassen, weil hier im Forum die einhellige Meinung herrschte, die kennen die Diebe in und auswendig. Wollte eigentlich erst das Original nehmen, habe aber dann die Viper mit der Umfelderkennung und diversen Modulen gesehen. Welche Campingfunktionen meinst Du Markus?

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

@Sebastian: Wenn ich die Komfortschlafauflage weg lasse, bekomme ich dann trotzdem hinten das Brett, also Bettverlängerung mit dem klappbaren Brett? Die Auflage ist auch wesentlich teurer (559 EUR). Kannst Du noch mal bitte schreiben warum diese besser und Deiner Meinung auch einfacher im Handling ist. Auf den Bildern sieht man auch drei Teile. Und sie ist hell, also schmutzempfindlicher.

 

Und das Thema ACC interessiert mich jetzt schon. Warum ist das aus Eurer Sicht so wichtig? Darüber habe ich gar nicht nachgedacht, dies zu nehmen.

 

Danke für Eure Antworten.

 

Schönes Wochenende

Sebastian

Share this post


Link to post
Sebastian

- Markise kann generell das ganze Jahr dran bleiben, einige Waschanlagen haben damit keine Probleme - andere weigern sich generell. Ich hab nie Probleme gehabt und dennoch werde ich bei meiner Lieblingswaschanlage abgewiesen. Seit dem gibt es halt Handwäsche oder eben mal ohne Markise durch wenn sie gerade nicht dran ist.

 

- 4 Schlüssel sind zum einen eine preisliche Frage und zum anderen - wie macht ihr es wenn ihr unterwegs seid? Bei uns lief das immer so, ein Schlüssel beim Fahrer und mindestens einer beim Beifahrer. beim Camping wird es dann ggf. nochmal interessant wenn ihr mit mehreren Leuten unterwegs seid - wenn nicht alle immer das Gleiche machen sind mehr als 2 Schlüssel schonmal hilfreich. Spätestens wenn einer weg kommt hat man den Mehrpreis schon wieder drin. Ein Schlüssel mit Anlernen usw. sind schnell mal 200 EUR.

 

- Campingfunktion der originalen Alarmanlage (DWA) ist der Schalter für die Innenraumüberwachung bzw. den Neigungssensor in der B-Säule neben dem Fahrersitz. Darüber kann die DWA aktiv bleiben aber eben die beiden genannten Funktionen werden deaktiviert - was Sinn macht während man drin schläft. Macht trotzdem jemand die Türen irgendwie auf geht das Gejaule los. Klar, Diebe kennen die originalen Anlagen - allerdings wie beschrieben haben die Viper usw. auch nur bedingt einen Mehrwert. Eine DWA die brüllt aber niemand kümmert sich hilft dir auch nicht wenn sie noch so teuer ist. Dann lass lieber beide Varianten weg und investiere in einen mechanischen Diebstahlschutz - Bear-Lock oder Pedaloc zum Beispiel.

 

- DCC/Bilstein, ein komplettes Bilstein Fahrwerk besteht sowohl aus Feder als auch aus Dämpfern. Verbaust du das fliegt das komplette DCC wieder raus, denn das besteht im wesentlichen aus besonderen Dämpfern mit den normalen Federn. Die verstärkten Stabis sind bei DCC immer mit dabei. Wenn du sowieso planst andere Federn zu verbauen reicht auch das Standard-DCC aus - der Aufpreis zwischen Standard und Dynamik bezieht sich ausschließlich auf die anderen/härteren Federn. Generell wäre mir persönlich Allrad wichtiger als das DCC/Fahrwerk.

 

- Das Multiflexboard (MFB) ist sowohl bei der 3er als auch 2er Bank immer dabei. Die Komfortschlafauflage geht über die komplette Fläche - also Bank & MFB - (allerdings in 3-4 Teilen welche zusammen gezippt werden). Ohne Komfortauflage liegt bei der 3er Bank hinten eine 2 cm dicke Auflage nur auf dem Multiflexboard um die Höhenunterschied zur flach gelegten 3er Bank auszugleichen. Die Matratze aus dem Board-Shop wiederum setzt auf diese Auflage damit du eine ebene Fläche bekommst. Es geht aber auch ohne, hatte ich beim Vorgänger und die 2 cm merkt man dann kaum noch. Generell ist der Schlafkomfort mit der originalen Auflage nicht schön, die ist zu hart bzw. vom Material her mehr ein großer Schaumstoffblock und keine wirkliche Matratze. Bzgl. der Farbe, man liegt so oder so nicht auf der blanken Matratze sondern es kommt noch ein Bettlaken drauf - machst du doch zu Hause auch so, oder?! Bei der aus dem Shop kann der Bezug glaube ich abgezogen werden zum Waschen, bei der VW Matratze nicht. Das Problem was ich mit Handling meine bezieht sich ebenso auf die Härte/Steifigkeit, man transportiert die Matratze während der Fahrt i.d.R. auf dem Multiflexboard und so wirklich hat sich die originale Matratze da bei mir nicht eingepasst. Die Shop-Matratze wiederum ist weicher und lässt sich da einfach stopfen und man bekommt halt beim Fahren/Transport eine bessere Fläche und ich meine sogar sie nimmt etwas weniger Platz weg oder zumindest kann man ihn besser nutzen durch die ebene Fläche. Ich hab mich damals geärgert und dann die VW Matratze doch gegen die aus dem Shop ersetzt, jetzt beim neuen hab ich die VW Matratze dann gar nicht mehr mit bestellt.

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
, da sind diverse Positionen mit ohne ohne originale Komfortauflage dabei. Das sieht beim T6 alles genauso aus, sprich die Auflage ist alles andere als glatt zu legen... Mit der aus dem Shop ist das alles "weicher".

 

- Was ACC angeht kommt es sicherlich auf die Nutzung an, für mich ist der Cali Arbeitsgerät in mehrerer Hinsicht. Das bedeutet vor allem viele Langstreckenfahrten und das meist mit einem gewissen Zeitdruck. ACC greift halt auch mal ein wenn man selbst nicht aufpasst, im Stadtverkehr bietet es einen Notbremassistenten und im Überland-/Autobahnverkehr regelt es komplett Beschleunigung/Bremsmanöver dem Vordermann an. Natürlich fährt das Auto damit nicht allein und die Regelung ist sicherlich noch nicht mit einem Menschen vergleichbar aber es ist total entspannend mal hinter einem LKW oder einem anderen Fahrzeug das Teil anzumachen und einfach nur noch mit zu schwimmen. Andererseits verleitet es natürlich auch, ich hab mich auch schon dabei erwischt bei Tacho 200 km/h mit ganz mieser Sicht einfach darauf zu vertrauen das er dem Vordermann folgt (was er auch wirklich gut getan hat) aber ganz ehrlich? Ohne ACC hätt ich mir das nicht angetan...

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Spike74
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Danke Sebastian. Die Alarmanlagen Deaktivierung ist bei der Originalen viel Einfacher für die Diebe, da sie die Verlegung genau kennen. Die Argumnte hier waren, dass eine individuelle Anlage von den Dieben schwerer zu entschärfen ist. Klar wenn es keinen stört, dass der Buss hupt, nutzen beide nix.

 

Die Matraze werde ich wohl auch die hochwertigere nehmen.

 

Viele Grüße

Sebastian

Share this post


Link to post
bikegregi78

Ich bin mir nicht sicher ob Du die große Klima mit 2. Verdampfer mit bestellt hast.

Ich würde nie einen Bulli ohne kaufen. Bin einmal bei 30 Grad hinten bei einem Freund mit kleiner Klima mit gefahren und wäre hinten beinahe erstickt und gegrillt worden, während er vorne meinte es wäre im zu kalt.

Share this post


Link to post
Spike74

Ja, die große Klima ist drin. Die ist mit dabei wenn man die Komfortschalttafel auswählt.

 

 

Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
dorsel

Momentan liegt der LT bei > kw7/2017

Share this post


Link to post
Spike74

Hallo zusammen,

 

mal ein Update von mir. Nach langem Hin und Her und Lesen werde ich morgen folgende Änderungen und Erweiterungen an meiner Bestellung durchführen.

Am geplanten Liefertermin soll sich dadurch laut Händler nichts ändern.

 

Hauptanpassung von Diesel auf Benzin und 4 Motion dazu. Bei einer geplanten jährlichen km Laufleistung unter 10.000km denke ich macht das Sinn. Zudem reizt mich der von vielen hier beschriebene noch agilere Motor und die reduzierte Komplexität an der Maschine im Vergleiche zum Diesel BlueMotion.

 

Desweiterem kommem folgende Ausstattungsoptionen hinzu:

- statt Diesel --> TSI, 150 kW, 4MOTION Allrad, 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

- Mechanische Hinterachs-Differenzialsperre

 

- Automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h und Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion

- Ganzjahresreifen 235/55 R 17 103H xl, rollwiderstandsoptimiert

- Markise in Schwarz (Gehäuse und Schiene)

- 4 Funkklappschlüssel, 1 Schlüssel starr

- Diebstahl-Alarmanlage mit Innenraumüberwachung im Fahrerhaus, Back-up-Horn und Abschleppschutz

 

Viele Grüße

Sebastian

Share this post


Link to post
Kartoffelsalat

Nimm den Abfahrassistent dazu.

 

Kostet kaum was.

Share this post


Link to post
ibgmg

Na wird doch. Hast du das Bug-Febster im Dachbalg mit bestellt? Fehlt eigentlich nur noch das Dynaudio-System.....

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Gruß Markus

Share this post


Link to post
Spike74

Hi Markus,

 

leicht ist mir das nicht gefallen und etwas unsicher bin ich immer noch mit dem Benziner. Der Motor ist glaube ich der Richtige aber der Verbrauch und die Reichweite bereiten mir noch etwas Bauchschmerzen. Wie weit kommst Du mit einer Füllung und was zieht sich Deiner bei 140-160 auf der Autobahn?

 

Viele Grüße

Sebastian

Share this post


Link to post
Sebastian

Hast du die Diesel/Benziner Problematik mal wirklich durchgerechnet? Gibt ja recht ordentliche Onlinerechner zum Thema...

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

...mit den Listenpreisen gerechnet und bei 10.000 km/Jahr wirst du den Diesel wohl nicht ausnutzen (der Break-Even liegt bei etwa 8 Jahren). Bei etwas mehr als 14.000 km/Jahr ist nach 5 Jahren der Break-Even erreicht, da wird es dann also schon interessanter. Persönlich meine ich das beim Cali nur in den wenigsten Fällen ein Benziner wirklich rechnerisch Sinn macht, genau genommen wären solche Fälle mit 'nem Miet-Cali wahrscheinlich sowieso besser bedient - alles andere ist dann schön Rederei.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Spike74

Hi Sebastian,

 

ja ich habe das rauf und runter gerechnet. Die Anschaffung kann man in meinen Augen hier nicht einrechnen, da diese ja auch beim Widerverkauf niedriger ausfallen wird.

Auch bei 5.000 km sind die reinen Kosten für Benzin schon höher. Da nutzt mir auch die geringe Steuerersparnis nichts. Dafür wiederrum spare ich wahrscheinlich bei der Inspektion etwas.

 

Was meine Unsicherheit auslöst, ist die Frage nach dem Verbrauch. Rechne ich mit 9l Diesel und 12l Benzinverbrauch, liegen die Sprit-Mehrkosten bei knapp 300 EUR auf 5.000km.

Ich weiß nur nicht, ob dies realistisch ist, oder ob der der 204 PS 4 Motion Benziner nicht bei normaler Fahrweise doch 15 Liter und mehr zieht.

 

Im Spritmonitor habe ich einen T6 Cali mit diesem Motor gefunden, der verbraucht im durchschnitt 15 Liter.

 

Viele Grüße

Sebastian

Share this post


Link to post
Tomsen
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Genau .. sehe ich ebenso -> und das Thema WIEDEVERKAUF /WIEDERVERKAUF / WIEDERVERKAUF ist ebenso nachhaltig. Den Diesel bekommt man definitiv schneller und zum höheren Preis vermarktet. Privat gibt es für den Diesel einfach mehr Interessenten und bei Inzahlunggabe wird der jew. Händler genau an diesem Punkt den Abschlag ansetzen. Ob nun nach 3 - 5 - oder 8 Jahren ist dabei völlig egal. Und auf das Gequäke von VW, der Diesel habe keine Zukunft gebe ich auch nix. Bei Nutzfahrzeugen, Ober- und Mittelklasse wird es langfristig nicht ohne Selbstzünder "gehen" und andere deutsche Automobilbauer sehen/entwickeln das genau so weiter -> blaue Plakette und sämtliche Horrorszenarien hin oder her.

 

Nix für ungut - aber meine Meinung

Viele Grüsse

Tom

Share this post


Link to post
Sebastian

Bei gleicher Fahrweise bzw. gleichem Fahrprofil verhalten sich Diesel/Benziner meiner Erfahrung nach identisch in Bezug auf den Mehrverbrauch. Sprich wenn du 20% über der Werksangabe liegst wird der Wert äquivalent für Diesel und Benziner gleich sein (bei gleicher Leistung - wovon wir ja in diesem Fall ausgehen).

 

Ich fahr meinen aktuellen BiTDI auch mit 11 l/100 km, wobei ich bisher noch in der "Einfahrphase" (sprich mit Mehrverbauch ist zu rechnen) bin und sehr viel Langstrecke mit sehr sportlicher Fahrweise hinter mir habe. Dennoch geht der Verbrauch in Normalsituationen stetig nach unten, sprich im Mittel werde ich wahrscheinlich so bei 8-9 l/100 km landen. Die Daten bei Spritmonitor kann man finde ich nicht als brauchbaren Vergleich heranziehen, sie lassen nur wenig Rückschlüsse auf die genauen Fahrprofile usw. zu, dennoch würde ich erwarten den Benziner bei mir auch mind 2-3 l über der Werksangabe zu sehen - so kenne ich es auch aus der Vergangenheit bei normalen PKWs.

 

Wie du darauf kommst bei der Inspektion zu sparen geht mir nicht ganz ein, die Kosten sind identisch und das Öl etc. wird auch nicht billiger nur weil es ein Benziner ist. irgendwann nach 200.000 km kommt vielleicht mal ein neuer DPF aber auch beim Benziner ist meist vorher ein neuer Kat fällig. Faktisch wirst du jedoch schon aufgrund deiner avisierten Laufleistung das maximale Wartungsintervall (bezogen auf die Laufleistung) nicht ausnutzen...

 

 

Ansonsten sehe ich es wie Tomsen, ein Cali als Benziner dürfte nur für wenige Interessant sein - entsprechend andere Preise werden dann auch erzielt.

Share this post


Link to post
Spike74
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Der erzielte Preis wird etwas geringer sein, wegen den geringeren Anschaffunsgkosten, aber das geringe Angebot an gebrauchten Benzinern dürfte die Nachfrage deutlich verbessern.

Share this post


Link to post
Guest toppits
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Verstehe, genau deswegen gibt es momentan bei mobile 51 neue Diesel und nur einen Benziner. Du bist echt ein Fuchs.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Seltsamkeit

Bloß gut das ich den kleinsten Diesel genommen habe, der ist günstiger als der kleine TSI und ich musste mir darum keine Gedanken machen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Facts and figures

    18 members have viewed this topic:
    hanselmannc  paolaMTB  cleaner  v__k  marre  happyvan  mike19  Road_Tenner  BenCH  LouGe  Albertix  Rausmitdir  Mick77  Flo_83  vfunny  Bulliliebhaber  smilyman  Barny 
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.