Jump to content
Tom50354

Erste Erfahrungen mit Eberspächer

Recommended Posts

Tom50354

So hier einmal meine erste Erfahrungen mit der neuen Eberspächer.

 

Beim ersten Einschalten nicht erschrecken. Sie stinkt und qualmt etwas mehr wie normal.

Am besten gleich auf Stufe 10 und einmal eine halbe Stunde laufen lassen.

 

Die Heizung an sich ist nicht leiser wie die Webasto. Beim Vollgasaufheizen kommt mir die Eberspächer sogar um einiges Lauter vor, wie die Webasto.

 

Wer die Düsenjetakustik der Webasto Wasserheizung kennt, kann sich in etwa vorstellen welches Geräuch ich meine. Nicht ganz so schlimm, aber immerhin fast!

 

Wenn sich die Eberspächer aber dann einmal eingependelt hat, schaltet sie in einen sehr schönen durchgängigen Regelbetrieb. Dieser regelbetrieb ist leiser und vor allem viel viel gleichmäßiger wie von Webasto gewöhnt.

 

Die Webasto machte Regelpausen, in dem die Heizung teilweise ganz abschaltete. Dann war nur so ein leises klicken zu hören.

 

Ein leises Tick Tick Tick so ca. 3x in der Sekunde.

 

Das macht die Ebersächer nicht. Dafür macht sie TOCK TOCK TOCK. Je nachdem wieviel Diesel sie beötigt machnmal nur alle drei Sekunden einmal, aber manchmal auch zweimal in einer Sekunde.

 

Aussen hört man das TOCK TOCK noch lauter wie im Fahrzeug selber!

 

Bei Webasto war mir Stufe 1 des Thermostat immer zu warm.

Bei der Eberspächer ist mir Stufe 1 fast schon zu kalt. Stufe 2 oder drei geht hervorragend, je nachdem wie kalt man schlafen möchte.

 

Im Regelbetrieb bei Stufe 2 und einer Aussentemperatur in der letzten Nacht von ca. Minus 7C° läuft die Heizung vom Lüftergeräuch her sehr sehr leise. Jedenfalls im Vergleich zur Webasto.

Sehr empfindliche Ohren werden jedoch das TOCK TOCK nervig finden.

Sandy jedoch hat es jeodch gar nicht wahrgenommen und ich auch nur, wenn ich extra genau hingehört habe.

 

Stromverbrauch ist laut CU nur 1A beim oben erwähnten Regelbetrieb.

 

Startspannung ca. 2 Stunden nach Abstellen des Motors 12,7V.

Nach 14 Stunden immer noch 12,6V. Ich habe nicht erlebt, dass die Ampereanzeige mehr wie 1,0A gezogen hat. Muss aber nichts heissen, denn ich habe ja auch mal 6 Stunden geschlafen.

 

Beim Einschalten der Heizung bei einer Aussentemeratur von Minus 5°C und kaltem Fahrzeug zeigt die Camperunit bis zu 15A an.

 

Alles in allem überzeugt mich die Eberspächer jetzt dann doch. Vor allem der feine leise Regelbetrieb haut mich vom Hocker.

 

Obwohl Eberspächer und Webasto die exakt gleiche Dieselpumpe verwenden, ist hier jedoch ein akustischer Unterschied festzustellen. Warum versuche ich in nächster Zeit noch fest zu stellen.

Share this post


Link to post
Onk

Danke für ausführliche Beschreibung!

Da habe ich nicht viel hinzuzufügen.

 

Bestätigen kann ich:

- Man braucht eine höhere Heizstufe für die gleiche Temperatur. Finde ich gut, da sich damit der Regelbereich sinnvoll nach unten erweitert - die hohen Stufen hat man früher eh nie gebraucht.

 

- Einmal aufgeheizt und dann im Regelbetrieb ist das Lüftergeräusch angenehmer. Es ist insgesamt tieffrequenter, was ich gut finde. Ich denke, der Lüfter hat einen eine größeren Durchmesser und dreht so langsamer für's gleiche Volumen. Dadurch weniger Strömungsgeräusche am Lüfter und tiefere Frequenzen.

 

- Stromverbrauch um Regelbetrieb scheint mir auch sehr niedrig was ich bisher auf der CU gesehen habe.

 

- Das TOCK TOCK habe ich auch. Wenn's die gleiche Kraftstoffpumpe ist, dann kann es nur an der Montage, akustische Ankopplung an die Karosserie und/oder Geräuschdämmung liegen.

Share this post


Link to post
Tom50354

Ich werde mal beim ersten Bühnenbesuch gucken ob die Pumpe am Halter oder sonst wo anliegt, dürfte aber nicht sein, da alles entkoppelt sein sollte.

Die Pumpe hängt zusammen mit der Zuheizerpumpe unter dem linken Fahrersitz. In Fahrtrichtung ist es die linke (silber eloxiertes Gehäuse)Pumpe.

 

Mit dem T5.2 hat VWN die Pumpe geändert! (Von Webasto nach Eberspächer) . Alte Pumpe: 4B0.963.303; neue Pumpe: 7E0.963.303.

 

Diese Änderung ist aber in ETKA noch nicht eingeflossen!

Share this post


Link to post
mkw

Gibt es schon eine Analyse zur Ursache dieses Tock-Geräuschs und eventuell zum Abstellen dieses Geräuschs?

Danke

 

Andreas

Share this post


Link to post
Tom50354

Dieses nervige Tockgeräuch ist Stand der Technik. Mir ist keine Änderung bekannt.

Share this post


Link to post
mkw

Schade

 

Andreas

Share this post


Link to post
Radfahrer

Dieses nervige Tockgeräuch ist Stand der Technik. Mir ist keine Änderung bekannt.

 

Hallo Tom,

 

dagegen hilft Rahmenprogramm Brinkmannhalle mit reichlich griechischem Kaltgetränk, dann tockt nachts nichts mehr.

Share this post


Link to post
Tom50354

Jetzt zeigt sich bei mir, dass die Eberspächer wohl etwas "heißer" heizt.

 

Die Verkleidungen verformen sich schon.

 

Ich hab ne neue bestellt.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
JoJoM
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hoffentlich ist das nicht wieder "Stand der Technik" und passiert über kurz oder lang bei allen T5.2!

Share this post


Link to post
Tom50354

Ich bin ganz ehrlich und habe auch gegenüber VW erklärt, dass ich nicht ausschliessen kann, dass mi dort ein Gegenstand hingefallen ist, der die Öffnung verdeckt hat.

 

Vielleicht auch nur unglückliche Zufälle.

 

Die Austrittstemperatur ist aber auch manchmal verdammt hoch. Laut Leistungsangaben sollte die Eberspächer ja schwächer sein, wie Webasto.

 

Davon merke ich nix! Wobei wir so oder so von mangelnder Leistung noch nie klagen konnten!

Share this post


Link to post
Hein
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Marco I. hat die Glut der Erberspächer auch nicht unverformt weggesteckt. Da wurde allerdings mal ein Softare-update gefahren - immer noch verdammt heiß aber alles bleibt heile.

 

Hein

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
ondabianca

Hallo!

 

Stand der Technik kann diese Standheizung nicht sein! Ein solches Geräusch TOC TOC TOC ist auf solch ein Fahrzeug, dass so teuer ist, nicht zulässig!!!

 

Was meint Ihr?

Share this post


Link to post
Schrobi

Hallo zusammen,

 

ich habe in dieser Woche das erste mal die Standheizung

ausprobiert.

Mir ist aufgefallen, dass die nach dem Einschalten fürchterlich

stinkt und qualmt.

 

Ist das normal? Habe mir vorgestellt was wohl los ist wenn ein

Vorzelt am Bus angebau ist.

Stinkt dann das ganze Vorzelt - sprich das Auto wenn die Schiebe-

türe geöffnet ist?

Kann der Auspuff der Standheizung verlegt werden (zb. Auspuff verlängern)

um das Problem zu beheben?

 

Viele Grüße

Schrobi

Share this post


Link to post
Lefty75

Hi Schrobi,

 

lies nochmal den ersten Beitrag und da den zweiten Satz.

 

Ist ganz normal beim ersten Betrieb.

Share this post


Link to post
CaliGypsy
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

tja was soll ich sagen ... selbst in einem Audi A3/A6, oder MB SL65 AMG

machts TOC TOC TOC ...

 

weil es die Ingenieure bei Webasto oder Eberspächer immer noch nicht

geschafft haben eine möglichst kleine, möglichst leichte, möglichst lei-

stungsfähige, dabei verbrauchsgünstige, leicht zu montierende und dabei

auch noch bezahlbare Standheizung zu entwickeln, die Deinen Ansprü-

chen gerecht wird ...

 

Solltest du immer 230V Landstrom bei Deinem Cali haben, mit so 16A

abgesichert, dann kannst Du natürlich auf Stromheizung umstellen, z.B.

mit einem Ecomat 2.000 (ohne TocToc) und das für max. 369,00€ in

der Luxusvariante ... allerdings muss dort auch nichts gezündet und

verbrannt werden und natürlich muss wirklich eine Steckdose in der

Nähe sein ... immerhin ... sollte irgendwann einmal in ferner Zukunft

das Marketing die Herrschaft über die Physik erringen - so wäre ein

Ecomat 2.000 sogar eine zero-emission Heizung ...

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
califanchris

Hallo, mal ein paar Fragen zur LSH an Euch :

 

Wie lange kann man den (also im "Unendlichkeitsmodus", z.B. über Nacht, bei vollem Tank und Batterie) die Luftstandheizung betreiben? Sprich wie viel verbraucht die und was verbraucht Sie schneller: Diesel oder Strom ?? Verbraucht die "nur" den Strom von der zweiten Batterie oder geht die an die Starterbatterie? Ist irgendwo beschrieben, wie so eine Luftstandheizung funktioniert?

 

Danke&Gruß

Share this post


Link to post
dedetto

Hallo.

Zuerst geht dir immer der Strom aus.

Es wird nur der Strom aus den Camperbatterien genommen .

Abhängig von Außentemeratur und internen

Verbrauchern bleiben 2-3 Tage Dauerbetrieb.

 

Funktionieren tut sie auf Knopfdruck.

Erst bläst sie kalt, dann wird es wärmer.

Geht sie nicht, ist der Strom alle oder man

muss in die Werkstatt. Selber dran basteln

werde ich daran nicht.

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

die zwei bis drei Tage Dauerbetrieb, die gelten wohl eher für

den Comforliner mit seiner 150Ah Bordbatterie Kapazität ab Werk

und nicht für den Beach mit seiner 75Ah Zweitbatterie, aber trotz-

dem ... auch mit dem Beach hält sie lange, sehr lange durch ...

 

Funtktionsweise Standheizung ?

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
larry

Hallo,

 

mich würde mal interessieren, wie die Fernbedienung von Eberspächer aussieht.

 

Wir haben ja die Luftstandheizung mit Fernbedienung bestellt.

Kann da evtl. jemand mal ein Bild reinstellen davon oder per PN schicken???

 

MfG

larry

Share this post


Link to post
Radfahrer

... guckst Du hier:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

schöne optionale Fernbedienungen, aber ab Werk hab ich den

alten Riesen-Knochen (wie T5.1) geliefert bekommen ... leider

hab ich noch kein Bild gemacht ...

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
ono99
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

untitled.bmp

Share this post


Link to post
maxwen0

Hi

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Naja so klein sind die "Original" Easystart FFBs auch nicht

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Die R+ hat halt schon einige recht nette "Features"

Vorallem erspart man sich damit jedes andere Bedienlement.

 

Gruss max

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

dafür, dass die FFB nur An und Aus steuern muss ist sie einfach

viel, viel zu groß ... sie paßt in keinen Schlüsselbund, trägt in

der Hose auf wie Teufel und unansehnlich aussehen ... das

kann sie auch recht gut ... das es deutlich kleiner geht, dass

zeigt z.B. die FFB zur Wasserstandheizung ... aber was soll's,

nehmen wir den Prügel eben im Winter brav mit ... sozusagen

von O bis O ... so wie die Winterreifen ;-))

 

Zur Ehrenrettung muss ich einräumen ... so groß sie ist, soweit

funkt sie auch ... vorausgesetzt die Batterie bringt es noch ...

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
bullifan

Hallo an alle,

 

insgesamt sind wir nun nach ausgiebigen Tests und Gebrauch mit der Heizung soweit ganz zufrieden.

ABER: was uns doch ein bischen stört, ist der Abgasgeruch, den wir dauernd im Auto haben.

Gabs da nicht auch ´ne Umluftvariante? Und wenn ja, kann man die umbauen?

Auch für andere Abhilfsvorschläge sind wir dankbar.

 

 

Gruss

 

Andreas

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    11 members have viewed this topic:
    vfunny  Keinbaum  freightdog  Caliplü  WoRoHoCa  bluestar  Bulligonzo  maxxcamper  T5CH  Elliotgamer  Radkäppchen 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.