Jump to content
BePe

Umrüstung auf LED Innenbeleuchtung

Recommended Posts

BePe

Moin zusammen,

zwei kleine Birnchen sind im Wohnraum im Urlaub kaputt gegangen.

VW will dafür gleich 20 € haben, was ich etwas happig finde.

 

Daher der Gedanke gleich LEDs einzubauen.

Worauf muss ich achten, hat jemand einen Link?

Hatte schon eine Seite hier übers Forum gefunden, aber dort sind sie nicht mehr lieferbar...

 

Besten Dank

Share this post


Link to post
Andre65

Der T5.1 hat ja noch keine LED-Campingleuchten. Da würde ich auf jeden Fall umrüsten. Das verlängert die Standzeit ohne Landstrom. Die Innenraumleuchten werden nicht vom Steuergerät überwacht. Dort brauchst du keine speziellen LED. Du musst dich für eine Farbtemperatur entscheiden. Ich habe warmweiß genommen, das finde ich angenehmer und es leuchtet besser aus. Für Gleichstrom sind alle LED geeignet. Wenn mal eine nicht geht, musst du sie nur umdrehen (umpolen).

Einen Link habe ich nicht. Ich habe sie mir einzeln zusammengekauft.

 

gesendet mit Taptalk

Share this post


Link to post
sapto
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo BePe

Ich hab die eingebaut:

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Gibt sicher preiswertere auf Ebucht oder bei der Shopping Funktion der Suchmaschine.

Ich bin zufrieden mit diesen.

 

Gruss sapto

Share this post


Link to post
craw

Ich hab die eingebaut. Passen gerade so ins Gehäuse und machen ein angenehmes Licht.

Gruß, Gunnar.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Dammerl01
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe die selben verbaut und bin absolut zufrieden: Sehr angenehmes und helles Licht. Ganz wichtig ist (für mich) die Farbtemperatur. Warmweißes Licht vermittelt eine wohnliche Athmosphäre. Kaltweiß geht in Richtung "Zahnarztpraxis":crying:

 

Nur ein Tipp: Bei mir waren die Stifte des G4-Sockels zu lang. Die kann man bedenkenlos um 2-3mm kürzen, dann passen die Leuchten wunderbar rein, ohne Druck auf die Platine.

 

Die LED habe ich bei DEL-KO besorgt. Den Endkundenshop gibt's mittlerweile hier

Gute Erfahrungen habe ich auch mit

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
gemacht. Von denen habe ich die LEDs für die Einstiegsleuchten.

 

Irgendwo schwirrt auch eine Bastelanleitung rum, zur Umrüstung der Küchen-Leuchtstoffröhre auf LED. Find gerade den Link nicht - vielleicht war's auch im Nachbarboard:confused:

 

Viel Spaß beim Basteln!

 

Gruß,

Thomas

Share this post


Link to post
Bullirentner

Hallo,

 

meine Leds sind von Hypercolor.de , da gibt es für viele Marken und Typen die genau in die vorhandenen Gehäuse passenden Leds, sowohl einzeln als auch als Komplettsätze in verschiedenen Lichttemperaturen. Die Leds sind verpolungssicher und schon mit passenden Widerständen ausgestattet. Einzige Schwierigkeit ist jeweils das " Herausstemmen " der Gehäuse. Zu diesem Zweck habe ich mir zwei alte Küchenmesser präpariert. Mit viel Geduld und einiger Übung gelingts dann auch zerstörungsfrei. Die "Lichtorgie" beim Drücken der Fernbedienung auf einem unbeleuchteten Parkplatz ist im wahrsten Sinne des Wortes zielführend.

 

Gruß

Bullirentner

Share this post


Link to post
Andre65
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Diesen schwarzen Kunststoff - Abstandhalter zwischen den Stiften habe ich bei meinen zu Hause auch entfernt. Bringt noch mal 2 oder 3 mm.

 

gesendet mit Taptalk

Share this post


Link to post
bernd bokern

Moin Moin,

fahre auch den 5.1 und habe die kompletten Leuchten getauscht inkl. Licht über der Spüle.

War nicht so teuer, mal mit dem Freundlichen verhandeln.

 

Schöne Grüße

Bernd Bokern

Share this post


Link to post
999soko

Moin Bernd

 

Wieviel muss ich denn für den Kompletttausch aller Innenraumleuchten veranschlagen?

 

Grüße

Share this post


Link to post
zzrtreiber

Hallo,

 

bin ebenfalls am überlegen umzurüsten.

 

Könnt ihr mir sagen, welche LED's in warmweiß ich nun für jede einzelne Leuchte (einschl. der über der Spüle und im Fahrerraum) im Camper kaufen muss.

Habe die Leuchten bisher nicht geöffnet, weiß deshalb nicht welche Lampen verbaut sind.

 

Andreas

Share this post


Link to post
Bernd1000

Hallo LED Experten

...beim Lesen kommt mir die Frage ob ich im T5.2 eigentlich LEDs drinnen hab? weiss das wer? Auch in der grossen Lampe?

Share this post


Link to post
Andre65

Die Campingleuchten beim T5.2 sind LED, auch die große.

Für den T5.1 hat hier mal jemand diese empfohlen

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
Die haben wohl eine haltbare Vorschaltelektronik verbaut. In der großen ist dort eine Leuchtstofflampe verbaut. Dafür gibt's auch LED-Austausch-Lampen. Das bringt aber nicht so viel, da das ja schon Sparlampen sind.

 

gesendet mit Taptalk

Share this post


Link to post
uenue
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Moin Andre,

 

da ich auch meinen Cali 5.1 auf LED-Innenbeleuchtung umstellen will, war der obige Link sehr hilfreich: knapp 13€ für 3 Stück sind ja auch i.O.

Passen die mit 30mm Durchmesser ohne Stress in die Fassung im Cali ?

 

Du sprichst außerdem von "LED-Austauschleuchtmitteln" für die kleine "Röhre" über der Küche.

Hast du da einen Tipp, was man nehmen kann?

Möchte nur das Leuchtmittel tauschen...

 

Die langsame Anlaufzeit der "Röhre" kann durch LED doch wohl deutlich verbesssert werden, auch wenn die reine Stromersparnis ehe wenig bringt, richtig?

 

Grüße

Dirk, der um Erleuchtung ringt

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Andre65

Hallo Dirk,

 

wie ich geschrieben habe, stammt diese Empfehlung von einem T5.1-Fahrer. Ich selbst habe einen T5.2 und damit LED ab Werk.

Der Empfehler meinte, dass die verwendeten Bauteile dieser LED hochwertiger sind als bei anderen und deshalb eine gute Lebensdauer zu erwarten ist. Wenn ich mir meine Leuchten ansehe, sollten die 30mm problemlos passen.

Für die große Küchenleuchte hatte ich vor einiger Zeit interessehalber mal recherchiert und von Sockel und Länge passende gefunden. Ob die dann auch elektrisch funktionieren, kann ich nicht sagen. Ich habe auch noch nirgendwo gelesen, dass jemand umgerüstet hat. Du kannst nur auf eigenes Risiko testen oder eine T5.2-Leuchte kaufen.

Share this post


Link to post
Andre65

Die T5.2 Leuchte bekommst du unter 7E7945327A für ca. 60 € beim Freundlichen.

Leuchtmittel für deine jetzige Leuchte findest du im Netz unter der Sockelbezeichnung 2G7. Je nach Leistung sind sie verschieden lang. Da musst du deine originale mal nachmessen, ich denke ca. 150 mm.

Berichte dann bitte hier, wird einige interessieren.

Share this post


Link to post
Radfahrer

Die im T5.2 verbauten LED-Leuchten haben intern eine Konstantstromquelle verbaut.

 

Die Billig-LEDs haben diese nicht, werden also bei "Landstrom"-Betrieb statt mit 12 V Nennspannung mit bis zu 14,7...14,8 V betrieben. Dabei werden sie so überlastet, daß die Lebensdauer deutlich verkürzt wird.

 

Ich empfehle, hier mal nachzulesen:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
uenue

@Andre

 

Vielen Dank für deine Hilfe, ich schaue mich im Netz mal um und werden berichten.

 

@Peter

 

Ich habe hier zwei Links zu LEDs die ich gerne in meinem 5.1er Cai nachrüsten würde (nur die Leuchtmittel). Dies sind Links für Leuchtmittel der 4 Leseleuchten im Innerraum (=Wohnbereich).

Ich habe sie hier von Andre (weitergegeben von einem anderen T5.1-Fahrer, siehe oben)) und jemand anderen aus dem großen LED-thread bekommen...

Erscheinen dir diese Leuchmittel geeignet oder neigen diese auch zur "stark verkürzte Lebensdauer" ?

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Wenn diese nicht geeignet sind, gibt es bessere nachzurüstende Leuchtmittel?

Vielleicht als Alternative zu den original VW T5.2 Leuchtmitteln? Technisch sollten sie aber auf gleichem Niveau sein, sonst machts ja keinen Sinn...

 

Danke auch für den Link zur großen "LED-Wissen" website

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
, mich da aber durchzugraben -bei elektrischer Vorerfahrung "nahe Null"- ist mir dann doch zu heavy.

Ich verstehe dich so, dass man -gerade für den Betrieb am Landstrom, wo die Dinger deutlich höhere Spannungen abbekommen- eben spezielle LED-Leuchtmittel verwenden muss, welche dass "bauartbedingt" wieder "ausgleichen" bzw. einfach mit dieser höheren Spannung umgehen können, richtig? Im T5.2 sind die wohl ab Werk bereits verbaut.

 

Grüße

Dirk, der Unerleuchtete...

Share this post


Link to post
uenue
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

@Radfahrer

Ich habe jetzt LED-Leuchtmittel für die 4 Wohnbereichslampen gefunden, wo ebenfalls ausdrücklich eine verbaute "Konstantstromquelle" erwähnt wird.

Solche Leuchten kann ich also bedenkenlos nehmen?

 

Als Alternative zur "Küchenröhre" würde dieses LED-Leuchtmittel passen?

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Ist zwar "Kaltweiss" und ich weiß, dass die Energiersparniss gering sein wird, aber die lange Zeit bis die Küchenröhre endlich leuchtet, ist auch nicht so doll...

 

Grüße

Dirk, der um Erleuchtung ringt...

Share this post


Link to post
Andre65
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Die 4W auf jeden Fall, eventuell sogar die 6W-Lampe. Auf kaltweiß würde ich aber nicht setzen, das ist eine reine Modeerscheinung. Warmweiß oder im Arbeitsbereich Neutralweiß bringt eine bessere Ausleuchtung und ist angenehmer.

 

Nachtrag: Bei der Suche nach einer Alternative habe ich gerade gelesen dass, wie bei den LED-Neonröhren, das Vorschaltgerät entfernt und die Leuchte direkt an 230V angeschlossen werden muss. 230V gibt es beim Cali dort aber nicht. Die Leuchten werden also NICHT funktionieren.

Share this post


Link to post
uenue

Hi Andre,

 

Danke für deine Geduld

Also, diese Röhre geht nicht...

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Gibt es denn eine die funktioniert?

 

In deinem Cali T5.2 sollen doch schon "komplett" LED-Leuchtmittel verbaut sein, wenn ich das richtig sehe, oder?

Oder wurde die "Röhre" ausgespart?

 

Grüße

Dirk

Share this post


Link to post
Andre65

Die LED-Röhren basieren wohl alle auf einem 230V Vorschaltgerät für die LED. Es bleibt nur die Möglichkeit die T5.2-Leuchte einzubauen oder die alte Leuchte komplett auszuschlachten und in Bastelarbeit mit 12V LED zu bestücken.

 

Die T5.2-Leuchten sind äußerlich identisch mit deinen, passen auch 1:1, haben aber ein komplett anderes Innenleben mit fest eingebauten LED.

 

gesendet mit Taptalk

Share this post


Link to post
uenue
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

capiche

Dann bleibt die Röhre wohl erstmal drin.

Die anderen Innenleuchten im Wohnraum werde ich dann mal "LEDisieren"

 

Grüße und Dickes

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Dirk, der jetzt komplett erLeuchtED ist...

Share this post


Link to post
Dario.2014

Ich wollte heute meinen T6 Ocean umrüsten und siehe dar, der T6 wird nur mehr mit LED ausgeliefert. Das Licht ist super

Share this post


Link to post
Andre65

Hinten im Campingbereich sind seit dem T5.2 alles LED. Der T6 hat jetzt auch im Dachgeschoss und vorne LED aber wohl nicht komplett.

Share this post


Link to post
fritzmchn

Servus,

 

bei mir hat jetzt bei der Innenraumbeleuchtung auch das erste Halogen-Birnchen den Geist aufgegeben. Nach einigem Suchen bin ich auf folgende LED-Ersatzlösung gestoßen:

 

 

Der Grund für die Wahl waren 2 Dinge:

 

1. die Bandbreite bei der Eingangsspannung von 10 - 30 V, also ideal für unseren Zweck

2. der Durchmesser von nur 23 mm

 

Passt somit locker in das Gehäuse:

 

 

Das Licht ist deutlich heller, als die Hologen-Variante, blendet aber auch nicht. Auf dem nachfolgenden Foto ist rechts die LED und links die Halogenlampe zu sehen.

 

 

Der Verbrauch beträgt nur 1,3 W (Halogen 5 W)! Die Kosten liegen pro Stück bei ca. 5 €.

 

Gruß

 

Fritz

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    429 members have viewed this topic:
    pony  magicrunman  ostseher  Flows3n  Zarsty  danib01  Goda  Edleditsch  PeterGC  CampT5Willi  Domi.67  DirtyHarry2202  hankmoody  AnFe1988  toddee  WaFu  tonitest  Nugget  tour9799  f.schulz  Emmental  Arkon  fabster  radlrob  NoJe.49  msk  Almroad  Hjalmar  Globi  AUBRY  SmilyAT  bombom  Aui-Stl  Widby  1philipp  piitsch  Eisenschwein  joerg.db  Andre65  moelpoel  mob  Yaneck123  marchugo  ...Hardy  motte9697  CaliMare  Werner  karmantx  AndiG  zdaniel  Rollerpilot  sigina  Der_Billa  nick0297jan  travel G  chruesi  Bertram-der-Bulli  calidreamer  radrenner  calimerlin  MonteGero  Igel  Calimichl  Krzys  RoHoRambleon  aderci  miq  Flo83  Tiff  fortress  T3-T4-T5-T?  halim  Konnoo  Fossy  JP66  andymt  Skipper  Andi_fly  T5 Tom  MarshallOnTour  Kolja1  Elko9  OClott  jibba  wkruyswijk  veccio  velofahrer  Bernd1000  Jerry  T3-4-5  mulwin73  Westfale  bernd bokern  PaulMZB  Flesh  maxbulli  dufu75  patseeu  Nowito  4cheers 
    and 329 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.