Jump to content
Stoffel

Frischwasser-Verbrauchsanzeige (litergenau)

Recommended Posts

Stoffel

Hallo Interessierte,

 

in einigen Beiträgen wird die ungenaue Frischwasseranzeige im Cali bemängelt. Diese funktioniert auch bei mir nicht, darum hab ich mir was einfallen lassen. Am Fühler wollte ich nicht rumbasteln, da mir selbst die Anzeige voll, halb voll und fast leer viel zu ungenau ist.

Ich habe einen Durchflussmengenmesser (Flowmeter) in die Frischwasserleitung vor den Wasserhahn eingebaut, dessen digitale Anzeige man auf einen bestimmten Wert "kalibrieren" kann. Bei uns Califahrern eben 24 Liter, das ist das von mir ermittelte Tankvolumen. Ab jetzt zählt die Tankanzeige mit jeder Literentnahme herab bis null. Da ist es dann spätestens Zeit aufzutanken. Aber auch bei jedem Zwischenwert kann man volltanken, dann nur Reset drücken und die Tankanzeige fängt wieder bei 24 an runter zu zählen.

 

Hier ein paar Fotos mit Produktdetails. Bei Bedarf mache ich noch Fotos vom Einbauort unter der Spüle.

 

Gruß

 

Christoph

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
JoJoM

Hallo Christoph,

 

schöne und auch sinnvolle Arbeit. Nicht jeder freut sich über die ungenaue Anzeige.

 

Da würden sich sicher einige über eine umfangreichere Einbauanleitung mit Fotos freuen.

Share this post


Link to post
friesenfrank

Kommen 24 Liter wirklich hin? Ich bin der Meinung in meinen Tank schon 30 Liter reinbekommen zu haben.

Share this post


Link to post
Stoffel
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Frank,

 

bei mir 24 Liter. Das kann dann aber jeder Nutzer selber ermitteln. Tank voll machen und an der Anzeige den Verbrauch ablesen.

Gruss

Christoph

 

Gesendet von meinem XT615 mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
Radfahrer

Hallo Christoph,

 

gute Idee, aber viel zu aufwendig.

 

Man nehme einen Hartschaumwürfel mit ca. 60 mm Kantenlänge, bohre ein Loch etwas größer als der Tankgeber-Stab hinein und montiere diesen unter den Schwimmer.

 

Wenn der letzte Balken verschwindet, sind noch ca. 5 ... 6 l im Tank.

 

Hilft aber auch nicht viel, weil die neue CU ja nur noch nach Druck auf eine der Tasten ablesbar ist.

Share this post


Link to post
Stoffel
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Peter,

von Ingenör zu Ingenör: ist nicht der Weg das Ziel? Einfach kann jeder, wenngleich die vorgestellte Anzeige nur etwa 50 Euro und 2 Stunden Arbeit kostet.

Ich finds gut und super praktisch. Die Anzeige ist genau und vergisst nix.

Gruss

Christoph

 

Gesendet von meinem XT615 mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
charlie66

Super Sache, ich glaube so was will ich auch haben.

 

Haben geragde zum dritten mal den Geber im Wassertank ersetzen lassen, diesmal noch auf Anschlussgarantie, außerdem kann man mit der Anzeige je eh nix anfangen.

DEr mnächste neue Geber ist wahrscheinlich teurer als diese Lösung.

Share this post


Link to post
Stoffel
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo JoJoM,

 

habe gerade nochmal die Schubladen vom Küchenschrank ausgebaut und ein paar Bilder von dem Messgeber gemacht.

 

Einbau ist kinderleicht. Einfach den Frischwasserschlauch vom Wasserhahn lösen (Schlauchschelle) und ein Stück Schlauch ca. 20cm mit gleichem Innenduchmesser (10mm) am Wasserhahn anbringen. Dann jeweils einen Schlauchanschluß (3/8") in die Schlauchenden stecken und mit Schlauchschellen befestigen.

Jetzt wird dort der Meßgeber (Flußrichtung beachten!) zwischen geschraubt und das Kabel, welches zum Display geht an gewünschte Stelle geführt. Ich habe in die B-Säule das Display "versenkt". Das Display kann aber an jeder beliebigen Stelle aufgesetzt und mit Klettband befestigt werden. Sogar im Geschränk, wenn man nicht immer das Display vor Augen haben möchte.

Die Anzeige ist ständig ablesbar, die Batterie soll aber, ich glaube 3 oder gar 5 Jahre, halten.

 

Bei Bedarf beantworte ich gerne weitere Fragen oder mache Detailfotos.

 

Gruß

 

Christoph

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
mountainlion

Hi Christoph,

 

vielen Dank für den Beitrag. Nachdem nun auch mein komischer Messstab Risse hat, wäre die Variante billiger und besser. Wo bekomme ich das schöne Messteil und was (hat es ge)kostet (es)?

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Danke Grüße

Peter

Share this post


Link to post
Stoffel
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Peter,

 

schau mal in der Bucht unter Flowmeter. Kostet etwa 60 Euro. Bei Ama... bietet es auch ein Händler an, der hat aber nicht geliefert.

Gruss

Christoph

 

Gesendet von meinem XT615 mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
Ridethebulli

Hier für 44,- euro

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
mountainlion

supi, danke

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
OSBN

Generell finde ich die Möglichkeit einer litergenauen Anzeige sehr interessant. Allerdings habe ich eine Verständnisfrage. Das erwähnte System misst den aktuellen Wasserstand anhand des Durchlaufes. Das setzt allerdings voraus, dass der Frischwassertank immer komplett befüllt wird und das gesamte Wasser über den Wasserhahn entnommen wird. Richtig? D.h. wenn ich den Frischwassertank eine zeitlang nicht benutzte und das Wasser über den Wasserablauf ablassse, stimmt die Anzeige nicht. Ebenso, wenn ich den Tank nur mit beispielsweise 10 Liter Wasser befühle. Oder habe ich da einen Denkfehler?

Share this post


Link to post
Stoffel

Hallo Osbn,

 

wenn man weiss, wieviel getankt ist, kann man entsprechenden Wert einstellen, der dann runter gezählt wird.

Wenn vollgetankt ist, sind es genau 24 Liter.

Gruss

Christoph

 

Gesendet von meinem XT615 mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
OSBN

Also liege ich mit meiner Vermutung ja richtig. das Ganze funktioniert nur, wenn man exakt weiß wieviel man an Frischwasser eingefüllt hat. Ungeachtet der weiteren Problematik bei der Entleerung über den Abwasserhahn des Frischwassertanks. Daher für mich und mein Nutzen völlig sinnlos, da ich nie exakt weiß wieviel ich einfülle. In den seltensten Fällen fülle ich meinen Frischwassertank randvoll (24l). Ist aber nur meine persönliche Meinung und soll das ganze System nicht in Frage stellen.

 

LG Oliver

Share this post


Link to post
Ridethebulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Also Gesetz den Fall das ich 24 Liter drin hab..dann gehe ich bei einem verbrauch von 20 Litern mit meinem 20 Liter Kanister los und hole 20 l Wasser, fülle ein und Reset wieder.... Wo ist das Problem....wenn du natürlich deinen 20 l Kanister mit undefinierter Menge füllst dann kann das System das auch nicht gerade biegen....

Share this post


Link to post
OSBN
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Und genau das tue ich. Wenn ich Wasser benötige fülle ich etwas rein (faltbarer Wasserkanister, theoretischer Inhalt 12l). Und wenn der leer ist, dann fülle ich nach. Hab ja auch nicht verlangt, dass das System mein individuelles Einfüllverhalten lernt und so programmiert. Eine Anzeige wieviel Wasser sich im Tank befindet ist sinnvoll. Mit einem "Einfüllverhalten" aber gemessen am tatsächlichen Inhalt und nicht den Inhalt des Verbrauch. Denke ich bin nicht der Einzige. Ich würde mir eine einfach eine genauere Anzeige wünschen. Bei einem Kraftstofftank bekommen die Hersteller das ja schließlich auch hin. Und dort wird definitiv nicht der Inhalt anhand des Durchlaufe gemessen. Ich sage meinem Cali zumindest nicht, wieviel ich getankt habe...

Share this post


Link to post
Tom50354

Ich versteht die Aufregung nicht.

 

Wenn Die Anzeige drei Balken zeigt ist der Tank voll

 

Wenn zwei Balken angezeigt werden sind mind. noch ca. 20 l drinn.

 

Wenn ein Balken mind. ca. 10 l

 

Beim Umspringen auf Null dann mind. 9Liter . Jetzt ist meiner Meinung nach so oder so, nach dem nächsten Kaffee- oder Nudelkochen Zeit für neues Wasser zu fassen!

 

Damit komme ich gut klar!

Share this post


Link to post
Rumpumpel

Sehe ich genauso wie Tom...

 

Außerdem ist es eine Preisunterschied, ob ein Kraftstofftank oder eben eine Wassertank in einem Cali mit einer Füllstandsanzeige ausgestattet wird.

 

 

und immer nicht vergessen... camping hat auch immer etwas mit "back to the roots" zu tun...

 

Herzliche Grüß...

Share this post


Link to post
OSBN

Generell komme ich bisher auch super klar und war noch nie "wasserlos". Eine zwingende Notwendigkeit zur Änderung sehe ich ebenfalls nicht und benötige auch keine. Ich werde daher definitiv nichts ändern oder ersetzen. Wenn allerdings beim MJ-Wechsel, T5.3, T6 etc. eine litergenauer Anzeige werkseitig verbaut werden würde, wäre ich jetzt auch nicht böse und würde die jetzige Anzeige vermissen... Finde das Thema aber dennoch interessant und wollte nur auf die, meiner Meinung nach, problematische Messung anhand des Durchlaufes hinweisen. Nicht mehr und nicht weniger.

Share this post


Link to post
Stoffel
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Tom,

 

die beschriebene Lösung ist für diejenigen, deren Anzeige eben den Wasserstand nicht so genau wie bei Dir anzeigt. Bei mir war es eher Zufall, wenn das Wasser noch zum Nudelkochen reichte. Ich hab die Familie bis dahin immer zum Wassersparen angehalten. Jetzt bin ich Herr der Lage. Und das ist gut so.

Aber wie so oft, nur eine von vielen Lösungen.

Gruss

Christoph

 

Gesendet von meinem XT615 mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
Stoffel
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Aha, Hydraulikpumpe, Kompressorkühlbox und Navi ausgebaut.

Ne, ich mag schon informiert sein.

 

Gruss

Christoph

 

Gesendet von meinem XT615 mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
Tom50354

da hast du auch wieder Recht...

 

Es ist halt jedermann´s Geschmack.

Share this post


Link to post
Tom50354

Mir fällt gerade ein, was ich an anderer Stelle zum Tankdeckel und Belüftung geschrieben habe.

 

Der Einfüllstutzen liegt unterhalb der Oberkante des Wassertanks. Das hat zur Folge, dass der Tank beim Befüllen je nach Lage mal mit 24 oder mal mit 28 Liter befüllt wird.

 

Ich glaube man kann immer nur den gleichen Füllstand erreichen, wenn das Fahrzeug auch immer exakt gleich steht. Also wenn wir schon "Litergenau" sind, solltest du das auch bedenken.

Share this post


Link to post
Stoffel

Hallo Tom,

 

bisher hatte ich immer 24 Liter gelitert. Das ist genau genug. Evtl. habe ich bei Schieflage um +4 Liter vermessen. Immerhin um +4 Liter. Absolut kein Nachteil wie ich finde.

Eher stört mich das Design der Anzeige. Die könnte durchaus neutraler sein.

Ich lasse mir da noch was einfallen.

Gruss

Chris

 

Gesendet von meinem XT615 mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    89 members have viewed this topic:
    michael.kaupat  Drachenesel  herherrmann  maj0  TX-FG  Lory  rudow  mbaBusfahrer  Vigu  WiiPG  Leisureflyer  soeren1507  DrBensch  EwaldTx  Daniel-Tim  ChrisE  Norbert54  MaBa  TourBus13  rootman  Obstkuchen  pablotrabajo  Dietmar1  Stoffel  SvenHL  beni007  Cali4fun  Spitfire  FaBi2602  thd63  schutzaus  Sigma  Fulehung  SambaOnTheBeach  rudi24  Auto-DB  Joerg111  Uwe Gerd  Liebscali  thomas470er@web.de  schmudle  Rudmann  tommekk  robert59  RUJ  vivicamper  Horst_Beach  Kerouac  Calibus24  mysti  Bulli-Bolle  plumpsack  haaner  Bully-Segler  metalmax83  Hombre  KebCali  Jacques  Andreashg  Multicamper  k-b-r  noclass  schwabenwut  steurer  splatterspace  Cadde  exdent  samo45  twistercali  Propellerklause  -Lotta-  feb  jdeirkauf  delta0  mb0610  siebenberge  foxy  Kopol  lutzha  Cali-venn  skafhoog  klar2226  gerdi1  and.wi  Tilfred  denden  Kitschl  Nendoro  Hamelnerin 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.