Zum Inhalt springen

Solaranlage installieren - Richtige Kabelgröße


RedWhiteMonkey

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

 

ich entschuldige mich im Voraus für eventuelle deutsche Grammatik- oder Rechtschreibfehler, Englisch ist meine erste Sprache.

 

Ich bin auf der Suche nach Hilfe bei der Planung meiner geplanten Solarpanel-Installation auf einem 2022 T6.1 Beach. 

 

Ich möchte ein Panel auf dem Dach des Vans anbringen. Wir brauchen es nur, um den netzunabhängigen Betrieb eines Dometic CFX 35 Kompressor-Kühlschranks zu verlängern. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Paneel unsere Anforderungen erfüllt, aber ich werde auf jeden Fall die Möglichkeit einbauen, ein zweites Paneel hinzuzufügen. Ich bin zuversichtlich genug, um ein Kabel zu verlegen und die Installation vorzunehmen. Im Moment tendiere ich dazu, einen eigenen Aluminiumrahmen zu fertigen, der an der Dachreling befestigt wird.

 

Ich erwäge die Verwendung eines 130-W-Panels (https://greenakku.de/Solarmodule/Fl...ibles-Solarmodul-doppel-ETFE-130Wp::4248.html), das mit einem Victron 75/15 MPPT verbunden ist, um die Möglichkeit zu haben, später ein zweites Panel anzubringen. Ich schätze, dass der Kabelweg vom Panel zum MPPT nicht mehr als 5 Meter und vom MPPT zur Batterie nicht mehr als 4 Meter beträgt.

 

Wenn ich alle Berechnungen durchführe und mir Websites ansehe, die den Kabelquerschnitt berechnen, denke ich, dass ein Kabel mit 2,5 mm2 Durchmesser sicher ist. Ich würde einen Draht mit 4 mm2 Durchmesser für mehr Sicherheit und mehr Effizienz bevorzugen (obwohl dies wahrscheinlich vernachlässigbar ist), aber das macht den Spiralkabel schwierig. Dieses Spiralkabel ist das einzige Teil, das ich nur schwer beschaffen kann. Ich habe 2,5 mm2 und 4,0 mm2 Versionen zum Verkauf auf einer Schweizer Website gefunden, aber der Preis und die Lieferkosten sind unverschämt, also würde ich eines herstellen. Die Beschaffung eines 2,5-mm2 Spiralkabel scheint zu einem vernünftigen Preis möglich zu sein. Die Beschaffung eines 4mm2 Kabels ist schwieriger, ich habe sie auf Alibaba gefunden, aber ich bin da etwas vorsichtig.

 

Die Frage ist also, ob ein Kabel mit 2,5 mm2 Durchmesser für eine 130-W-Solaranlage oder für eine potenzielle 260-W-Solaranlage sicher ist? Ich denke, es ist, aber würde die Gedanken und das Wissen anderer Leute zu diesem Thema zu schätzen wissen.

 

Vielen Dank im Voraus.

 

Anthony

Bearbeitet von RedWhiteMonkey
Link zu diesem Kommentar

Hallo Anthony (@RedWhiteMonkey ),

 

für den Träger des Solarmoduls schau mal hier. Der ist der passende genau dafür. 
 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Die Greenakku module verwenden ja selbst 2,5 qmm Kabel, also vom Solarmodul bis zum Regler kein Problem. Bei den Distanzen würde ich das auch unkritsch sehen. Ich bin vom Thema Spiralkabel ab und verwende selbst ganz normales PUR Kabel. Vom Modul zum Regler 2,5 qmm und vom Regler zur Batterie 6qmm. Gibt es günstig und gut bei Solarkontor (von Wattstunde).

 

Z.B. https://solarkontor.de/2x6mm-Solarkabel-als-lfm-Meter

 

Wenn du überlegst ggf noch ein zweites Modul hinzuzufügen, würde ich dir zum Victron 100/30 raten. Der 15er wird da nicht reichen. 
 

Liebe Grüße 

Butschi
 

 

Link zu diesem Kommentar

Sehr gut, danke für die Antwort.

 

Ich habe die von Grünthal auf meinem Radar, aber ich versuche, es so billig wie möglich zu tun, so dass ich denke, Aluminiumprofil könnte meine Lösung sein.

Link zu diesem Kommentar

Ich würde mich dranhängen. Habe auch das Greenakku 130W Panel hier liegen und werde es demnächst auf meinen T5 Cali bauen.

Ich stehe vor dem selben Problem: 130 CHF nur für das Spiralkabel sind mir einfach zu viel.

Ich bin bei meinen Berechnungen auf 4qmm gekommen, müsste die Kabel am Panel mal nachmessen...

Vielleicht kaufen wir das Kabel zusammen und teilen uns die Kosten? @RedWhiteMonkey

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich kann mich nicht dazu durchringen, 130CHF (ca.140€) für ein Kabel zu bezahlen, von dem ich weiss, dass ich es viel billiger herstellen kann. Die 70CHF (ca. 70€) Lieferkosten sind ein Witz!

 

Ich denke, 2,5 mm vom Panel zum MPPT und dann 6 mm vom MPPT zur Batterie sind der richtige Weg. 

Bearbeitet von RedWhiteMonkey
Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

👍

Welches Spiralkabel nimmst Du dann? 

Und Kleberschrumpfschlauch für die Verbindungen?

Link zu diesem Kommentar

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich bin noch in der Planungsphase, je nachdem, ob es sich um ein Kabel mit 2,5 mm oder 4,0 mm Durchmesser handelt. 2,5 mm ist leicht genug, um hier zu bekommen, 4,0 mm braucht aliexpress oder ähnlich.

Das Verbinden der Kabel ist einfach genug. Richtige Stecker und Schrumpfschlauch, ich habe genug RC-Flugzeuge verkabelt, um das ohne Probleme zu tun.

 

Danke, 2,5 vom Panel zum MPPT und 6 vom MPPT zur Batterie scheint der richtige Weg zu sein.

 

Also für zwei Panels, laut Victron's eigenem Rechner auf der Website würden zwei dieser Panels in Reihe geschaltet immer noch nur eine 75/15. Ich habe die genauen Informationen des Panels von Greenakku eingefügt:

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Bearbeitet von RedWhiteMonkey
Link zu diesem Kommentar

Moin,
hast Du Dich schon mal auf der

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Seite informiert? Da findest Du alles was Du brauchst. 


Link zu diesem Kommentar

@RedWhiteMonkey, das ist merkwürdig und würde mich wundern, denn wenn ich bei AGM von einer Ladespannung von 14,5 V ausgehe, dann würde das bei 15 A (also den Regler bis zum Anschlag ausreizen) 217 Watt bedeuten.  Keine Ahnung wo da der Denkfehler liegt. 
Und dass du mit dem Modul bei zwei Modulen auch mal die Wp, also 260 Watt, erreichst halte ich nicht für ungewöhnlich. Spanien im Frühjahr. Kalte Außentemperatur, durch das Aufstelldach guter Winkel zur Sonne, dann ist das kein Problem. Ich hab mir den 30er genommen, um ggf auch noch ggf ein drittes Modul aufs Dach zu packen und den Regler nicht auszureizen, denn dann wird der nur unnötig warm.

Liebe Grüße 

Butschi

Link zu diesem Kommentar

Ich habe diese hier gekauft:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Zusätzlich Lötverbinder und passenden Schrumpfschlauch mit Kleber.

Bearbeitet von happymac
Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Vielen Dank für all die bisherigen Antworten. Ich habe gestern Abend noch viel mehr gelesen und Youtube-Videos angeschaut. In Bezug auf die MPPT bekomme ich unterschiedliche Antworten von der Victron-Website (www.victronenergy.com/mppt-calculator) und einem Rechner von einer anderen Website (www.explorist.life/solar-charge-controller-calculator). Victron sagt 75/15 ist ok, die andere Website sagt 100/20.

Ich vermute, dass ich kein zweites Panel hinzufügen werde, es sei denn, ich bin mit der Leistung eines einzigen Panels wirklich unzufrieden. Dennoch möchte ich die potenzielle Kapazität einplanen, also werde ich wohl auf Nummer sicher gehen und mich für die 100/20 entscheiden. Das ist wahrscheinlich zu viel des Guten, aber so habe ich wenigstens die Gewissheit.

Was die Verkabelung angeht, so habe ich beschlossen, dass ich 4mm2 von den Panel(s) zum MPPT verlegen werde (4mm2 ist das Kabel mit dem größten Durchmesser, das ich finden kann) und 6mm2 vom MPPT zur Batterie. Dies ist wahrscheinlich Overkill, aber es wird mir Ruhe und eine kleine Effizienz Vorteil geben, der Preisunterschied zwischen 2.5mm2 und 4mm2 ist nicht viel.

Link zu diesem Kommentar

Hört sich vernünftig an. Bei den 4 qmm wirst du auf die Distanz keinen großen Vorteil haben, aber schaden tut es auf keinen Fall. Musst halt schauen, ob du mit dem grösseren Kabeldurchmesser überall durchkommst wo du durch musst.

Liebe Grüße 

Butschi

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Guter Punkt, es könnte schwierig sein, ein doppeltes 6mm2 Kabel vom MPPT zur Batterie unter dem Fahrersitz zu verstecken. Ich werde den Van für Optionen untersuchen.

Link zu diesem Kommentar

Mit 4MM2 bist du gut geholfen.

 

Siehe hier:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Vielleicht die Kabel ziehen zur hintere Haushaltsbatterie, das geht einfach durch die gerippte Schlauch an die Heckklappe.

 

Schoene Gruesse aus Amsterdam,

 

Marc.

 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hi,

 

The question is are you going to wire the additional panel in series or parallel to the existing one? 

 

If you wire it in series, then the voltage doubles but the max current remains the same (assuming the 2 panels are identical) so you can just wire it in series and you don't need to worry about the cable diameter. (It's the current that determines how thick the cable needs to be).

 

If you wire in parallel then you can use the same guage wire as long as both panels go to the MPPT and are connected in parallel there. If you intend to join them in parallel somewhere else then the wire guage between where they are joined and the MPPT needs to be larger as it is carrying twice the current at the original voltage.

 

I have experimented with parallel/series on my boat and it made little difference to the average yield, so I wired my camper panels in series - kept the 2,5mm wire on both 155W panels and all is fine. 

 

My system looks like this .... 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.



The wires are joined in series on the roof before entering the van ..... 

 

Wiring in the glued heatshrink looks like this ...

 

 

Bearbeitet von Oceanis
Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 12 Mitgliedern gesehen

    Strauchi1970 rStorms Morrison Peter78 Tobi2210 AWAXAR24 bonanzarad patttmannn Fabelhaft buz77 ronnys flui
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.