Jump to content
auner

Schaltplan - Camping Ausstattung / Probleme mit dem Licht

Recommended Posts

auner

Servus liebe Cali Freunde!

Ich habe gestern meinen T6.1 Cali-Coast bekommen. Leider viel mir zu einem späteren Zeitpunkt auf, dass etwas mit der Elektrik nicht stimmt. Die Beleuchtung im Fahrgastraum lässt sich nur zu einem Teil bedienen bzw. funktioniert nicht.

Folgende Lichter funktionieren: Lampen im Fahrerraum und die breite Lampe über der Küchenzeile. 

Folgende Lichter funktionieren NICHT: die kleinen Lampen im Fahrgastraum sowie das Ambiente Licht in der Küchenzeile. 

Ich könnte mir vorstellen, dass die funktionierenden Lichter über die Motor-Batterie laufen und die anderen Lampen (da Sie ja nur bei der coast bzw. ocean Ausführung verbaut sind) auf den Zusatzbatterien laufen. 

Soweit ich weiß, sind die Sicherungen der Zusatzbatterien unter dem Fahrersitz verbaut? Hat jemand eine Idee welche Sicherung für die Lampen sein könnte?  Bzw. hat jemand einen Vorschlag wie ich das herausfinden kann?


Vielen Dank im voraus!

Alex

 

Share this post


Link to post
stonie

Guten Morgen,

ich würde bei einem Neuwagen nicht selber rumfummeln sondern direkt zum Händler marschieren und auf Garantie nachbessern lassen. 

Share this post


Link to post
auner

Werde ich auf jeden Fall so machen!

 

Wäre aber trotzdem interessant woran das liegt und wie die Lichter geschalten sind. Interessant ist auch, dass der "Rear" Knopf zwischen den Sonnenblenden auch ohne Funktion ist,
Was geht da normalerweise an? 

 

Share this post


Link to post
happymac

Ich würde in der Bedienungsanleitung California zunächst mal lesen, wie sich die einzelnen Komponenten der Innenraumbeleuchtung über das Display der CU ein- und ausschalten lassen. Ggf. löst sich damit Dein Problem.

Share this post


Link to post
auner

Ich befürchte leider, dass dies nicht das Problem ist.
Die Lichter lassen sich auch nicht manuell ein und Ausschalten (direkt am Leuchtmittel). Werden aber über die Bedieneinheit angezeigt.

Mir ist noch aufgefallen, dass die Lichter für den Laderaum (an den Seitenwänden unten) funktionieren. Würde behaupten dass die beim "Baukasten" in der Produktion ohnehin so verbaut werden und über die Motorbatterie laufen.

 

Share this post


Link to post
snipy

Den Schaltplan bekommst Du über erWIN. Der wird Dir aber nicht viel nützen, weil Du die Funktionen der Steuergeräte nicht kennst.

 

Du könntest in der Anleitung lesen, wahrscheinlich auch ohne Erfolg.

 

Laß Dir die Funktion des Lichtes von Deinem Händler erklären! Wenn er Deine Fragen nicht beantworten kann - wovon ich ausgehe - soll er sich bei VW informieren und Dir dann alles richtig erklären.

Share this post


Link to post
Benno_R
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Der Rear Knopf blockiert die hinteren Lichter… dann nur noch ueber Display schaltbar nach meiner Erinnerung

das könnte also dein Fehler sein gaaaanz vielleicht

Share this post


Link to post
Hendrixx
Posted (edited)

Da ist definitiv etwas defekt, muss die Werkstatt richten. Ist ja ein (übrigens sehr schöner) Fast-Neuwagen mit Werksgarantie. Sicherung, Kabelbaum/Stecker oder Steuergerät.  @auner und ich haben uns das heute Vormittag gemeinsam angeschaut. Bitte berichte, was herausgekommen ist.

Edited by Hendrixx

Share this post


Link to post
Flo83

Es könnte tatsächlich sein, dass du mit REAR die Leuchten deaktiviert hast. 

In der Camper Unit unter Beleuchtung gibt es "Innenraumbeleuchtung deaktiveren" glaub ich heißt es. Weiter ist es auch relevant ob Türen auf oder zu hast. 

Ich würde nochmal bisschen spielen, wenn sich dein Problem nicht lösen lässt - zum Händler. 

 

Leider ist die Beleuchtung nicht intuitiv und es ist auch nicht klar Beschrieben, was VW damit bezwecken wollte, bzw. es nicht ist sofort nachvollziehbar. Leider nicht Apple :)

 

VG

Share this post


Link to post
Kaasaa

Der ominöse Rear-Knopf ist ein echter (also nicht nur digital in der Camper Unit vorhandener) Schalter oben am Himmel in der Nähe der Camper Unit, steht Rear drauf (falls du nicht folgen kannst, was hier gesprochen wird 😉). Die führt zu einem etwas unlogischen Verhalten. Kannst ja mal drücken und raumprobieren.

Ansonsten sollte die Elektronik "hinter der B-Säule" auf die Camperbatterie gehen, also alle Lampen. Vielleicht haben sie ja trotzdem mehrere Sicherungen... Keine Ahnung. Ansonsten: Werkstatt.

 

VG

Share this post


Link to post
auner

Also ich war beim Händler und Folgendes hat sich herausgestellt:

Der Mechaniker hat den Bulli an das Lesegerät angesteckt.... keine Fehlermeldung. Dann meinte er, er muss den Bus mindestens eine Woche dabehalten, weil Sie ihn zerlegen müssen und im Kabelbaum nach dem Fehler suchen müssen.

Ich habe ihn dann nochmal exakt meine Vermutung erklärt (die eine Lampe läuft auf der Motorbatterie, der Rest auf der Camping Batterie(n). Da auch wirklich alle Camping Lampen aus waren, habe ich schon vermutet dass es eine Sicherung ist. 
Bei einem Kabelbruch oder Stecker wären eher ein paar der LEDs ausgefallen, da diese auf 12 Volt laufen und somit parallel geschaltet sind. 

Ich konnte ihn dann überreden, dass wir mal schnell die Sicherungen unterm Fahrersitz messen..... Problem erkannt und gelöst 😉 war tatsächlich eine 4 Ampere Sicherung.... vielleicht hatte die ja schon nen kleinen Schlag weg und ist deshalb defekt gewesen.

Läuft jetzt wieder alles wie gehabt! Aber vielen Dank für die Tipps! Klasse wie flott die Leute hier im Forum antworten!

 


Gruß Alex

Share this post


Link to post
Raimaphi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi Alex, 

jetzt rede ich mal aus meiner langen Berufspraxis aus der Elektronikentwicklung. Eine Sicherung wird immer so definiert, dass sie nicht einfach mal so zufällig anspricht. Es gibt immer einen Grund dafür, insbesondere bei einem „Neugerät“.

 In Deinem Fall sehe ich zwei Möglichkeiten: Ein Monteur hat bei der Fertigung einen Kurzschluss gemacht und bei der Kontrolle ist’s nicht aufgefallen oder einer der Verbraucher hinter der Sicherung hat sie ausgelöst. 
Für Dich hoffe ich ersteres, denn letzteres zu finden, wenn der Fehler grad mal so an der Auslöseschwelle liegt ist für einen KFZ-Elektriker eine harte Nuss. Der hat nur begrenzte Messmöglichkeiten und oft noch weniger Infos vom Hersteller. 
Behalts einfach im Auge. 

Share this post


Link to post
auner
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für den Tipp!

Ich behalte das natürlich im Auge. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass die 4A Sicherung wegen ein paar LEDs geflogen ist.... die haben in der Regel pro Platine ca. 40ma. Ich wüsste auch nicht, was da noch drauf läuft. Alle anderen Verbrauchen hatten einwandfrei funktioniert.
 

Share this post


Link to post
Kaasaa

Vielleicht war die Sicherung auch einfach von Anfang an kaputt, ein bisschen Ausschuss gibts ja wohl immer - die Lampen hatten bei dir ja nie richtig funktioniert, oder? Schön, dass sich das Problem so einfach lösen ließ - und hoffentlich nachhaltig.

 

VG

Share this post


Link to post
auner
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hoffe ich auch! DieSicherung schien von Anfang an defekt. 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.