Jump to content
ManniMasse

Beifahrerscheibe 3 cm offen, bei Schiebetür offen

Recommended Posts

Ernesto

Ich denke du übertreibst. Erstens haben nicht alle diese Löcher in den Verdunkelungen, ich z.B. nicht. Zweitens hast Du mir immer noch nicht dargelegt, warum die Schiebetüre mehr Staudruck verursachen soll als eine Fahrerhaustüre oder eine Hecktüre. Die Schiebetüre geht erst in den letzten cm des Schliessvorganges nach innen. Meine Schiebetüre geht auf alle Fälle sehr locker zu schliessen und das, ohne irgendwo etwas aufzumachen. Dass Grobmotoriker eine Schiebetüre anders schliessen, ist natürlich insofern abgedeckt, als diese Türen eben als Kastenwagentüren für sehr häufiges öffnen und schliessen durch ebensolche ausgelegt und getestet sind.

Wo ich Dir recht gebe, eine Zuziehhilfe wäre toll, das gibt es aber eben nicht. Aber man kann sich insofern behelfen, indem man die Türe zuzieht und nicht zustösst oder zuschlägt.

 

Share this post


Link to post
colinoczech

Wir haben bei unserem 600er auch Mühe mit dem Schliessen der Schiebetüre, sodass ich angefangen habe die Schiebetüre nicht als letzte Öffnung zu schliessen. Bei geöffnetem Fenster oder Türe geht sie butterweich zu. 

 

Warum sich bei der Schiebetüre mehr Staudruck bildet als bei den anderen Türen? Meiner Meinung nach lässt sich das konstruktionsbedingt so erklären, dass zum einen der Widerstand des Schliessmechanismus einer Türe mit Scharnier im Vergleich zu einer Schiebetüre kleiner ist und zum anderen die Luft während des Schliessvorgangs bei der klassischen Türe gleichmässig bis kurz vor dem Einrasten im Schloss entweichen kann. Bei der Schiebetüre wird durch die Fläche der Türe erst in der Endphase des Schliessvorganges mehr Luftvolumen verdrängt, entsprechend steigt der Druck exponentiell.

Share this post


Link to post
ManniMasse
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wie geil... ich hab mich gewundert, wie das kommt. Krass!

Edited by ManniMasse

Share this post


Link to post
Ernesto
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das kann ich so nicht nachvollziehen. Wenn Du die Schiebetüre nach vorne ziehst, sind wir uns doch sicher einig, dass dadurch noch keine Luft "komprimiert" wird, erst ab dem Punkt, wo die Schiebetüre sich in Richtung Fahrzeug bewegt. In diesem Moment ist die Luftmenge doch bereits dermassen reduziert, dass da kein grosser Staueffekt entstehen kann. Exponentionell? Es braucht enorm viel, um Luft so stark zu komprimieren, dass es spürbar ist. Auf keinen Fall mag das bisschen Luft eine so schwere Türe aufhalten.

Share this post


Link to post
Haa2ee

@ErnestoIch verstehe nicht, warum Du Dich an diesem Punkt so verhaken kannst. Wir denken uns doch den Fakt nicht aus, dass da ein Zusammenhang zwischen leichtem (also wirklich sehr leichtem) Schließen der Schiebetür und einer geöffneten Tür oder Dachluke an anderer Stelle besteht. Wie jetzt der genaue physikalische Grund dafür aussieht, kann man ja ergründen. Schrieb nicht eben @Benno_R, dass er sich beruflich mit Entlüftungsöffnungen in KFZ beschäftigt? Das klingt doch interessant.

Der große Unterschied zwischen Schiebetür und Klapptüren (egal ob seitlich oder oben angeschlagen) ist doch eben die Bewegung, die auf den letzten cm vor der Schließung vollführt wird. Die Schiebetür wird mit ca. 2 m² Fläche nahezu parallel an allen 4 Seiten an die Dichtung geführt. Dann muss noch auf relativ geringem Radius eine Schwenkbewegung ins Schloss erfolgen (hinten), wo man nicht drücken kann/soll. Ich finde das nachvollziehbar, dass alleine hierin ein Unterschied zu den anderen Türen besteht.

...übrigens nehmen die Löcher in den Verdunkelungen bei uns auch merklich zu...

Share this post


Link to post
Flanders
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich bin schon bei @Ernesto, denn wenn ich die Tür zuknalle wenn ich im Fahrzeug bin, weht mit (glaube ich) nicht der Windschub um die Ohren.

 

Man kann es ja mal Testen mit Papier- oder Stoffstreifen, die vor alle Türen hängend geklebt werden und vergleichen wo sie mehr wehen. 

 

Schwer schließen und vor allem Öffnen lassen lässt sich die Schiebetür (heißen die beim Möbelbau nicht sogar "Schwebetüren"? Das wäre ja schön) allemal, vor allem Menschen, die nicht so viel Power haben. 

Share this post


Link to post
Ernesto
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Weil ihr so verallgemeinert, bei mir schliesst die Türe genau gleich, ob ich eine weitere Öffnung habe oder nicht. Wie bereits von anderen geschrieben wurde, ist das möglicherweise Einstellungssache. Was mich stört ist die Darstellung, als ob das bei allen GC so sei und dass es an komprimierter Luft liegt. Das ist doch falsch, die Schiebetüre geht nicht parallel zu sondern hinten später. Auch da kann Luft entweichen und zwar oben, unten und hinten.  Was aber auch noch sein kann, dass nur der 600er betroffen ist. Schliesslich hat der 680er gute 3 m3 mehr Luft.

Edited by Ernesto

Share this post


Link to post
Benno_R

Guten Abend

zu dem Thema Entluftung und Staudruckabbau gibt es einige Patente die den Sachverhalt schildern:

In der Tat ist es so, dass entscheidend fuer das zu komprimierende Luftvolumen die Tuerfläche mal Dichtungshub ist.

Es entweicht wirklich so, dass fast die kpl "gefangene" Luft entweicht, bis die Türe an der Dichtung anliegt und dichtet.

Je exakter der Rohbau und die Toleranzen sind, desto geringer ist eine nötige Dichtungskomprimierung

Im Pkw mit zumeist doppelten Dichtungen nebeneinander reichen unglaublich kleine 2mm Mal Tuerfläche, wenn alles optimal passt UND eingestellt ist.

... wir arbeiten mit 5mm 😥

 

liegt nun die Tuere an, steigt der Druck, und zwar in jedem Fall. Die Luft kann ja nicht weg( hat ja kein Geld dabei... sagt mein Nachbar immer) Erst durch den Druckanstieg wird die Luft zu den rueckwärtigen Auslässen gepresst die bitte siehe Patente dann ganz leicht öffnen. Dabei können bei uns bis zu 150Pa entstehen, das tut weh am Ohr!  Ohne Druck kein Ablass! Hat noch keiner meiner Kunden kapiert. Also exakt mit wenig Dichtungshub entwickeln dann gibts auch wenig Druck weil wenig Luftvolumen.

 

Fazit

Tuere zu wenn Fenster auf und gut ists... 

 

lg

Benno

Share this post


Link to post
Haa2ee
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

:applaus:DANKE...VIELEN DANK.

Share this post


Link to post
snuggles
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ob es alle betrifft, kann ich nicht beurteilen. Offenbar scheinen aber mehrere auch die von mir gemachte Beobachtung zu teilen, dass sich die Schiebetür bei einem geöffneten Fenster oder einer geöffneten Tür leichter schließen lässt. Deine Beobachtung, dass ein Mitführen des Griffs bei einer Schließung von Außen die Schließung erleichtert, kann ich nachvollziehen. Auch ein leichter Ellenbogendruck beim Schließen hilft. 

Außen kann man notfalls auch hinten im Falzbereich die Tür zudrücken - bisher gab es da bei uns noch keine Beule, auch wenn andere davor gewarnt haben. 

Am Schwierigsten ist es innen - da kann man die Türschließung nicht wirklich unterstützen. Entweder man knallt sie zu, oder man öffnet vorher eine andere Tür oder ein Fenster. Letzteres haben wir uns angewöhnt, auch um die Geräuschbelästigung von Nachbarn zu minimieren…

 

Share this post


Link to post
Hyperion

Hallo

 

Das ist beim kleinen Cali (und anderen Autos) genauso.

Ich erinnere meine Mitfahrer immer: Achtung, Schiebetür (oder auch andere Tür) sanft, mit wenig Schwung schliessen, da eine andere Tür offen ist, sonst "knallts", 

 

Grüsse

Nicole

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.