Jump to content
cyberosti

Ersatzrad immer dabei?

Recommended Posts

cyberosti

Hallo in die Runde,

 

wie handhabt ihr das mit dem Ersatzrad? Ich habe meines kürzlich abgenommen, da der Reifen eh nicht mehr brauchbar war. Überlege jetzt ob es überhaupt sinnvoll ist ein neues Gummi zu kaufen und das Rad wieder drunter zu machen. Wie handhabt ihr das? Habt ihr das Ersatzrad immer dabei? Oder spart ihr euch das Gewicht?

 

Grüße!

Share this post


Link to post
radlrob

Moin,

wir haben das Ersatzrad extra nachgerüstet und haben es immer dabei. Gibt mir irgendwie ein besseres Gefühl. Deine Überlegungen finde ich aber nicht unberechtigt. Zumal bei Urlaubsfahrten in der Heimat ist es wohl einfacher, im Pannenfall den ADAC anzurufen und sich aufgesattelt zur Werkstatt fahren zu lassen. Denn da muss man je ohnehin hin.

 

Grüße

Robert

Share this post


Link to post
MrHomn
Posted (edited)

Interessantes Thema. Das Reserverad ist eins der wenigen Extras, die ich bestellt habe 😉 

Ich habe es ebenfalls immer dabei. Eigentlich ist das aber nur sinnvoll, wenn man auch mindestens mal geprobt hat, das Ding rauszunehmen, und auch den Wagenheber anzusetzen und den Bus damit zu heben. Wenn man das unter "Normalbedingungen" nicht hinkriegt, braucht man im Ernstfall eh fremde Hilfe.

Auf den ADAC oder deren Partner warten kann auch zur Nervenprobe werden. Und ich erinnere mich an einen Fall in einem italienischen Dörfchen, wo der Service-Mensch wegen der SEHR engen Gassen mit seinem Fahrzeug gar nicht bis zu uns durchkam. Da ist es dann schon gut, wenn man "aus eigener Kraft" fahren kann.

 

Mal noch eine Frage an die Ersatzradfraktion: Habt Ihr zusätzlich ein Reifen-Kit dabei? 

Edited by MrHomn

Share this post


Link to post
Benno_R

Servus

 

keinen Reifenkit und Ersatzrad natürlich dabei. Beim 6.1 wird es nachgerüstet im Hebst da nicht dabei ab Werk dabei.

Warum: Reifenpanne mit oder inzw. ohne Kinder auf Autobahn, Tunnel, in Albanischen Bergen: Sehr selten aber besser haben als brauchen: Mit dem Ersatzrad bin ich in 15 Minuten wieder flott und raus aus der ggf brenzligen Lage.

Je nach Infrastruktur mag ein Pannendienst wirklich zeitnah kommen (die Kosten und Zeit bis zum Neureifen lasse ich mal ausen vor) aber es gibt hinreichend Situationen in denen ich gerne sofort wieder flott bin

 

Am Bus habe ich noch nie einen Platten gefahren, da max Querschnitt 70

Am Familiekombi mit 18 Zoll gibts JEDES Jahr einen Platten.

Am Marco Polo mit 18 Zoll gab es jedes Jahr 2 Platten. Der 6.1 hat auch 18 Zoll > Eratzrad muss sein. Die schlanken Reifen können einfach nichts wegstecken.

Share this post


Link to post
cyberosti

Dann hab ich offenbar bislang Glück gehabt. Ich hatte wirklich noch nie einen Platten (17 Zoll) und spiele daher mit dem Gedanken das Ding nicht mehr mitzunehmen.

Aber eure Überlegungen erscheinen mir sinnvoll... 

Share this post


Link to post
chr-jakob

Ja, das immer dabei.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Defintiv. Das auszuprobieren ist für mich selbstverständlich, mache ich ja mit anderen Ausstattungsdetails auch. Außerdem bietet es sich bspw. nach einem Winter mal an, alles mal richtig sauber zu machen.

Zur Hilfe Fremder: Je nach Situation würde ich, auch wenn ich es selbst kann, durchaus den ADAC rufen. Ich würde bspw. nicht ohne Absicherung auf der Standspur einen Reifen wechseln und parallel noch meine Kinder im Blick haben wollen. Ja, es dauert vielleicht etwas bis der ADAC da ist, bin aber immer noch schneller wieder fahrfähig, als wenn ich ohne Ersatzrad noch zu einem Reifenhändler müsste.

Share this post


Link to post
flolito

Immer dabei! 
In 25 Jahren hatte ich nur einmal „platt“ während der Fahrt und da hätte das Dichtmittel nicht weitergeholfen. Der Reifen lag in Teilen auf der Bundesstraße…

Das Ersatzrad stört ja auch nicht. Wer selbst nicht schrauben kann, kann sich das Ding ja auch vom Pannendienst umstecken lassen. 
 

Share this post


Link to post
Cali-Franky

Pfingsten in Italien. Freitagnachmittag auf dem Weg nach Hause. Kurz geparkt......eingekauft ....da hat es einer gut gemeint mit meinem Hinterrad. Schönen Stich in die Flanke auf dem Parkplatz. Danach habe ich nachgerüstet und nun ist es immer dabei. Hätte mir viel Zeit gespart.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

 

Share this post


Link to post
Meadow
Posted (edited)

Hallo

 

Ich hatte ab Werk nur Dichtmittel und Kompressor. Nun habe ich mir aber das Befestigungskit und einen Wagenheber besorgt. Zudem habe ich zwei Räder: Im Sommer ein Cascavel und im Winter ein Stahlrad. Mein Vorhaben ist, das Ersatzrad nur im Urlaub im Ausland dabei zu haben. Und zudem möchte ich den Urlaub mit dem Ersatzrad zuende Fahren können. Da fällt's nicht so auf, wenn das Ersatzrad mit den andern identisch ist. Wie ich mit den unterschiedlichen Breiten von Sommer- und Winterreifen umgehen werde, muss ich noch raustüfteln.

 

Das Dichtmittel werde ich aber trotzdem weiterhin mitnehmen. Wer weiss, wenn mal das Ersatzrad drauf ist, und gleich nochmals ein Platten passiert...

 

Zuhause im Alltag lass ich die Räder aber weg. Habe einen guten Pannendienst, und der lädt - wie ich gehört habe - auch Calis gerne auf ;-). Denn, mir das ganze Rad mit dem Dichtmittel zu versauen, habe ich wirklich nur im absoluten Notfall vor. Und den Kompressor kann man ja vielleicht auch mal fürs Gummiboot gebrauchen ;-).

 

Grüsse

Meadow

 

PS. Ich hatte übrigen in meinem ganzen Leben (und das sind nun doch auch schon ein paar Lenze) noch nie einen Platten an einem meiner Autos, nur an Mietautos in Neuseeland, England. Und da war ich jeweils froh, ein Rad dabei zu haben.

 

 

Edited by Meadow

Share this post


Link to post
magicrunman

Ein ganz blödes Thema, nur leider auch ganz wichtig! 

Wir sind zu absoluten Ersatzrad-Befürwortern geworden: Vor Jahren waren wir (damals noch mit T4 California) auf dem Weg nach Andalusien. Vorher noch in der Werkstatt gewesen und dabei auch die Reifen prüfen und neu wuchten lassen - alles OK (die waren auch nicht alt). Um's kurz zu machen: Nur wenige Kilometer nach der spanischen Grenze hat sich die Karkasse des rechten Hinterreifens aufgelöst. Zum Glück nichts Schlimmeres passiert und wir hatten das Ersatzrad dabei (und vorher ebenfalls prüfen lassen!). So ging es nach kurzer Unterbrechung weiter (ein Reifendichtmittel hätte hier natürlich gar nichts gebracht!) und wir hatten zwei sensationell tolle Urlaubswochen (dem Nichtkenner sei Andalusien an dieser Stelle wärmstens empfohlen 👍👍). Auf der Rückfahrt hat sich dann kurz nach Cordoba der linke Hinterreifen mit dem gleichen Symptom angekündigt, allerdings weit nicht so massiv ausgeprägt. Aber: Weder bei VW noch bei anderen Reifenhändlern war mittelfristig so ein Reifen beizubringen! So entschieden wir uns, langsam und vorsichtig, mit unendlich vielen Stops zur Kontrolle in Richtung Frankreich zu fahren und - der erste Händler in Perpignan konnte uns binnen einer Stunde weiterhelfen (der freut sich heute noch über das Trinkgeld!)... 

Und als ich das gelesen und darüber nachgedacht habe, da ist mir so eingefallen: Mist! Ich habe ja aktuell gar kein Ersatzrad, sondern nur dieses Notfallkit mit Kompressor und Dichtmittel, was im Ernstfall sowieso für die Tonne ist! Es ist ja auch kein Haltebügel Vorhand; d.h. ich werde mich wohl mal dringend nach einer Nachrüstung umsehen. Vielleicht liegt ja noch der eine oder andere nach dem Seikeln herum?

 

Mit besten Grüßen aus dem Frankenland

Stefan  

Share this post


Link to post
chr-jakob

Mit dem Anspruch den Urlaub zu Ende fahren zu können, muss das Ersatzrad die gleiche Größe wie die restlichen Räder haben.

Alu- und Stahlfelgen darfst du kombinieren, du darfst sogar im Winter ein Sommerersatzrad aufziehen (zumindest in Deutschland), auch wenn es nicht sinnvoll ist.

 

Was ich nicht so ganz verstehen:

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Warum? Das Rad unter dem Bus stört doch nicht. 🤷🏻‍♂️

Share this post


Link to post
Meadow
Posted (edited)

Aus zwei Gründen:

1) Gewicht und Sprit sparen im Alltag.

2) Ich möchte, dass das Cascavel-Rad möglichst schön bleibt, als Option für Urlaubfertigfahren oder Ersatz, wenn ich mal eins der montierten Räder verschramme. Aber: Möglicherweise, werde ich auch das Stahlrad immer drunter lassen. Mal schauen, wie die Lösung letztlich ausfällt.

Edited by Meadow

Share this post


Link to post
chr-jakob
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ok. Bitte nicht  so ganz ernst nehmen und auch nicht auf dich beziehen, aber ich musste gerade etwas schmunzeln: Wir fahren im Alltag eine Schrankwand mit allerlei Gerödel rum, sei es eine Markise oder ein Klappmatratze oder Campinggeschirr, und wollen dann Sprit sparen, indem wir 20 Kilo Rad zuhause lassen. 😬

Das ist ungefähr so, als wenn ich mit einem Porsche auf freier Autobahn 245 statt 250 fahre, eben um Sprit zu sparen. 😉

Share this post


Link to post
Meadow
Posted (edited)

Dochdoch, ich nehm' das extrem ernst 😉. Vielleicht hätte ich 1) ehrlicherweise besser als 2) bezeichnet...

 

Trotzdem ist's bei uns halt so, dass wir den Cali vornehmlich als Alltagsfahrzeug brauchen. Und wir füllen ihn nur für den Urlaub. Darum ist's nicht nur das Reserverad alleine. Auch das MFB ist draussen, Sitze sind immer (ok, meist...) nur so viele drin wie wir brauchen. Und all das Zubehörgedöns ist in Kisten, die ich nur bei Bedarf reinstelle. So habe ich im Alltag quasi einen nackten Transporter, den ich für den Urlaub jeweils umbaue. Habe mal gemessen, und ich komme so ca. auf 0,2 Liter Differenz auf 100 km. Nicht alle Welt, aber es schadet auch nicht.

 

Grüsse

Meadwo

Edited by Meadow

Share this post


Link to post
chr-jakob
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

👍🏻 Das klingt konsequent! 😊

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.