Jump to content
photog

Alternative zum Sicherheitsnetz

Empfohlene Beiträge

...ich bin noch immer mitten in der "Kennenlernphase" meines Calis. Heute hab ich mir mal das Dachgeschoss zu Gemüte geführt. Da meine 5-Jährige Räubertochter auch nachts immer wild unterwegs ist, habe ich mir das Sicherheitsnetz mal genauer angeschaut. MEIN GOTT - hätte man das nicht irgendwie NOCH KOMPLIZIERTER konstruieren können? Mal im Ernst: Wer montiert denn das Theater??

 

Aufgrund dessen meine Frage: Gibt es irgendwelche Alternativen zu dem Serien-Sicherheitsnetz? Wie löst Ihr das, um Abstürze aus dem Dach zu vermeiden? NATÜRLICh will meine Tochter oben schlafen, Ehrensache :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wer montiert denn das Theater?

Ich !

Lieber 1 Minute den Quatsch montieren als nachts runterklettern weil mal wieder das Kissen ins EG gefallen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, daran hab ich noch gar nicht gedacht - stimmt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehrlich gesagt, bei uns gibts da nur volles Risiko ;-) . Ich schlafe mit einer unserer Töchter (4 und 8) oben. Meistens stehen wir ja mit dem Hintern des Cali eher bergab. Dann rutschen die Kids eher nach unten, vor allem im rutschigen Schlafsack. In diesem können sie sich eh nicht so arg bewegen. Zur Sicherheit stelle ich dann immer noch irgendwas vor den Abgrund, z.B. die Spülschüssel, die würde dann runterdeppern und mich aufwecken. War aber bisher noch nie der Fall.

 

Gruss, Ben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich 😊

Da unser bald vier jähriger dort oben schläft und manchmal auch alleine. Und wenn sein kissen runterfallen würde wäre das gemotze perfekt 😜

 

 

Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...ich seh schon - ich werde es wieder aus dem Keller holen und im Auto verstauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nie.

 

Das gefummel, wenn jemand dringend auf die Toilette muss, wäre mir zu gross. Und ausserdem klettern unsere bald 4-jährige und unser bald 6-jähriger gerne selber hoch und runter, auch am frühen Morgen. Aber es muss wohl jede/r selber wissen, was das grössere "Risiko" darstellt.

 

Gruss

 

Quinzhee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kann man das Netz denn eigentlich montiert lassen, oder muss man es immer komplett auf und abbauen? Wie ist es bei geschlossenem Dach? Bastelt Ihr es nur an einer Seite ab zum rein und raus-klettern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lass das Netz immer oben, auch bei geschlossenem Dach. Dann eben diese 4 Haken weg machen und alles flach verteilen.

Zum runter steigen reicht es mir den vorderen Haken auf meiner Seite zu lösen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay, vielen Dank, ich werd das mal probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich handehabe es wie "cowstier".

 

Wir lassen das Netz immer dran; löse beim Einklappen des Daches nur die Ösen und wenn meine Kinder hoch unter herunterklettern reicht ein gelöster Haken. Da meine Kinder gern mal oben toben oder auch nachts manchmal durch die Gegend kullern, ebenso wie die Kissen, Bücher u.ä., würde ich es nicht ohne wagen :-) ...

 

VG und viel Spaß mit dem Cali

 

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mhm - wir haben ein Beach - da ist das Gefummel total übersichtlich.

 

Also, die Druckknöpfe unten, die sind quasi dauerinstalliert. Wenn Erwachsene oben schlafen, dann ist das Netz unter die Matratze geschoben.

Wenn Kinder oben schlafen, dann müssen wir nur rechts und links oben einen Haken einhängen. Der Große fällt eh nicht runter, da hänge ich den also gar nicht ein.

 

Beim Kleinen auf der Seite ist das dann eingehängt und gut ist.

Sonst plumsen ja nachts auch ständig die Kuscheltiere runter und ich will die nicht alle Stunde suchen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lege oben einfach ein Brett quer. Dient bei mir als Ablage. Kann man gegen das Zelt hochstellen. Schiebe es später auf die Matratze. Dach zu-fertig.

Gruß Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und ich zieh einfach den Rollo zu . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
und ich zieh einfach den Rollo zu . . .

So machen wir es auch. Ich schlafe mit meiner 3-jährigen seit über 1 Jahr oben, Rollo zu verhindert zuverlässig runterfallende Kuscheltiere und Kopfkissen. Außerdem ist es im Schulterbereich viel bequemer. Einen Spalt lassen wir zur Belüftung auf. Bislang ist es einmal vorgekommen, dass ich meine Tochter morgens auf dem Rollo liegend vorfand, seitdem weiß ich: 15 kg hält das Rollo aus! Mittlerweile schläft sie wesentlich ruhiger und ich dadurch auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, dem Rollo habe ich gar nichts zugetraut. 15kg? Respekt

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.