Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content on 06/18/2021 in all areas

  1. 8 likes
    Hallo zusammen Auch ich darf mich endlich aus dem Wartezimmer verabschieden. Gestern konnten wir unseren Ocean endlich bei der AMAG abholen und freuen uns jetzt auf viele neuen Abenteuer. Die Übergabe hat einwandfrei geklappt und bis auf einen Fahrzeugschlüssel der klemmt und eine zerkratzte Aluminiumleiste an einer Schranktüre (beides wird getauscht) haben wir bis jetzt keine Mängel feststellen können.
  2. 6 likes
    Und hier kommt mein Abschied aus dem Wartezimmer. Heute konnten wir unseren Bus endlich abholen. Bestellung war am 23.11.20. Jetzt freuen wir uns auf viele Ausflüge und der Optimierung der ganzen Campingausstattung. Hier allen noch eine gute und kurzweilige Wartezeit
  3. 5 likes
    Auch wenn wir unseren Bus mittlerweile bereits seit 3 Wochen haben, lese ich hier immer noch gerne mit und freue mich daran, wie bei euch allen die Vorfreude steigt. Das war bei uns auch so. Die letzten 2 Wochen waren davon echt die schlimmsten. Nach 3 Wochen Fahrzeit kann ich nur sagen, waaaahnnnnsinn!!!! Ein so mega geiles Auto. Wir sind so froh nicht ins Mercedes Lager gewechselt zu haben. Der Fahrkomfort vom T6.1 mit adaptivem Fahrwerk ist absolut nicht mehr vergleichbar mit dem bisherigen T5. Für uns eindeutig mehr PKW geworden, aber kein Stück des Bulli-Charakters verloren. Die erste Übernachtung ist auch schon gemacht worden. Schlafkomfort oben um Welten besser als früher. Das digitale Cockpit mit dem großen Navi macht einfach nur Spass. Die Sitze sind deutlich stabiler im Seitenhalt als früher. Seit 2 Tagen nun auch mit eingetragenen Projekt MonoTube Felgen auf 20" mit Conti Sport Contact 5 Reifen. Uns gefällt es und läßt auch die Zufahrt auf unwegsames Gelände noch zu. Daher keine weitere Tieferlegung. Ps.: Freut euch auf eurer neues Auto.
  4. 3 likes
    Nicht ganz ernst gemeint aber zum Thema und Wetter passend : …jaaa, man darf und muss schon etwas verrückt durch diese Welt gehen… ;)
  5. 2 likes
    Mal zwischendurch ein kurzes Danke für die vielen Feedbacks nach und bei Auslieferung. Echt top, macht das Leben als Wartender ein bisschen einfacher. 😅👍 Allen Fahrern gute und unfallfreie Fahrt und und Wartenden … Geduld. 😇😄
  6. 2 likes
    Hi, imho ist das ein Kompliment für die seit dem eingetretene Einhaltung der Nettiquette hier im Forum. 😀 Gruß Harald
  7. 2 likes
    Hallo, Hehehe...allein der Anblick nach der Arbeit entschädigt doch schon für das bisschen Aufwand. Ausserdem geht das doch ruckzuck....und manchmal machen Caliverrückte halt solche seltsamen Sachen....🤣 luftige Grüsse, Stephan
  8. 2 likes
    Na dann viel Spaß mit Eurem "Laubfrosch". Endlich mal wieder eine andere Farbwahl, als die vielen weißen und grauen Mäuse.
  9. 2 likes
    Das ist definitiv so und auch physikalisch erklärbar. Ich würde sagen das ist überhaupt kein Problem sondern Physik. Da sich Ladung sehr schlecht - eigentlich gar nicht mit VW Camperunit Mitteln - messen lässt macht die Camperunit einen Umweg über den Stromsensor. Es wird gemessen wie viel Strom rein geht rein in die Batterie = laden - und wie viel raus geht aus der Batterie = verbrauch/Entladung. Die Ladeanzeige ist daher ein errechneter Wert. Der Stromsensor hat aber wie jedes Messsystem eine gewisse Ungenauigkeit, welche sich bei jedem Lade/Entladezyklus multipliziert. Macht man das ein paar mal dann weicht der angezeigte Ladezustand vom tatsächlichen Ladezustand ab. Dann hilft eine Referenzierung des Systems. Wenn die Batterien komplett vollgeladen sind, dann hat die Camperunit wieder eine Referenz wovon sie was abziehen und dazurechnen kann. Wenn die Batterie mal älter wird dann funktioniert das ganze auch nicht mehr so genau. Die Alterung ist zwar im Batteriemanagement hinterlegt aber das verhält sich auch nicht immer ganz gleich bei jedem Auto, also ist das auch nur eine Näherung. Das ist übrigens auch der Grund warum man eine neue Batterie nach dem Wechseln bei Fahrzeugen mit Batteriemanagement anlernen muss. Das ganze kann man umgehen, wenn man die Batterien regelmäßig lädt/pflegt, am besten durch externe Ladung. Ich hab mir zum Beispiel einen Regeltermin im Handykalender eingetragen und lade einmal im Monat die Batterien von Samstag auf Sonntag über Nacht durch. Dazu habe ich mir eine feste CEE-Verkabelung in den Garten gelegt. Gut das funktioniert jetzt nicht bei einem Laternenparker Bisher hatte ich noch keinerlei Probleme mit den Batterien beim T6 und T6.1 Das ganze wirkt auch der Tiefentladung entgegen, welche auch für die Batterielebensdauer nicht so besonders zuträglich ist. Also ganz einfach! VG Flo
  10. 2 likes
    Das, äh, Anschaffen nimmt kein Ende... 😅 Beim Schleppen von der Wohnung über den Fahrstuhl bis in die Tiefgarage durch mehrere Türen muss man die Eurokisten ziemlich oft abstellen. Das hat ein Ende dank des Euroroller/Transporthilfe für Stapelboxen/Kistenroller. Jetzt kann eines der Kinder gemütlich schieben.
  11. 1 like
    Will hier keine Werbung machen, aber ich bin mit dem BatterySens von Ctek sehr zufrieden. Der Vorteil ist ich habe den zeitlichen Verlauf des Ladezustandes mit aufgezeichnet. So fragen warum wie wann was abfällt kann man natürlich sehr viel besser bewerten, wenn man das zeitlich einordnen kann. Dazu gibt es auch noch den Spannungs- und Temperaturverlauf. Was sich ja auch wieder gegenseitig beeinflusst. Es gibt bestimmt auch andere Anbieter, und der ein oder andere Solarregler kann das auch. Nur eine Anregung! VG
  12. 1 like
    ich habe es extra mit drei lachenden Emojis markiert... das nächste Mal markiere ich es mit "Ironie" Der Satz kommt schon recht häufig von erfahreneren Kollegen hier: "Bitte Suchfunktion benutzen" geht eben einher mit "Profil ausfüllen" und "Man stellt sich erst mal vor". Trägt ja alles zum guten Ton bei, ist ja nicht schlecht. Wollte es humorvoll selbstironisch unterstreichen!
  13. 1 like
    Komm gerade vom Kurzstrecken-Einkauf, also da haut die Klima aktuell natürlich schon rein. Wenn man mit aufgeheizten Auto und ordentlich laufender AC an der Ampel steht, kann man dem Durchschnittsverbrauch quasi sekündlich beim Steigen zuschauen 😅. Und bei so kurzen Strecken hat das Auto ja auch keine Chance, mal gut runterzukühlen. Heute Abend wird dafür wieder weiter gefahren... Etwas OT, aber da hier aufgekommen: habs jetzt auch endlich mit der Lüftungsfunktion hinbekommen. LSH-Betriebsart mit Zündung an in der CU wechseln, am besten auch die Sofortheiz-Dauer einstellen und dann "Sofortheizen", klingt logisch bei 33 Grad 😂 aber funktioniert. Danke für den Tipp! Hatte irgendwie abgespeichert, dass das nur mit WWZH geht (warum auch immer, aber bei VW rechnet man ja schon nicht mehr mit Logik). VG
  14. 1 like
    Nach Wechsel auf 1x braun lande ich jetzt hinten bei 76,5cm.
  15. 1 like
  16. 1 like
  17. 1 like
    Naja,... das war nicht ganz das, was ich sagen wollte, aber ja: Mir geht es zur Zeit sehr gut 😎 Genießt das Wetter, soweit möglich!!
  18. 1 like
    Hallo, Wie der Zufall so spielt habe ich gerade meinen Cali wegen gebrochener Feder hinten und ein paar weiterer Kleinigkeiten in die Werkstatt gebracht und bei der Gelegenheit (nachdem ich das heute morgen schon gelesen hatte) gleich den Meister gefragt, was er zu der Methode meint. Sein Kommentar: Naja, mit Gewalt geht so manches, aber sowas macht man einfach nicht. gutgefederte Grüsse, Stephan
  19. 1 like
    GS = Goldschmitt? 😉
  20. 1 like
    Guten Morgen, meine Geschichte (zum Glück eine mit Happy End)... Beach Camper Edition 110kw (nicht zu viel Sonderausstattung) 11.2.2021 - Bestellung beim Händler (hier vor Ort) 22.2.2021 - Auftragsbestätigung kurz darauf auch in der Lounge sichtbar -voraussichtliches Lieferdatum Q4/21 12.5.2021 - Produktion gestartet - jetzt Liefertermin KW 25 25.5.2021 - Skizze in der Lounge 26.5.2021 - Bild in der Lounge 27.5.2021 - Digitales Bordbuch verfügbar 29.5.2021 - Fahrzeug auf dem Transportweg 14.6.2021 - Abholung in H in KW24 Damit geht meine kurze Wartezeit zu Ende...allen anderen viel Erfolg weiterhin.
  21. 1 like
    Bin letztens bei meinem 😀 auch mal vorstellig geworden, wegen den Lila Leisten. Er hat auch noch nie was davon gehört 🤣 Allerdings hat er offen zugegeben, solange es mich nicht allzusehr stört, würde er es ungern tauschen. Er hatte es bis jetzt erst einmal gemacht, und dabei mehr Schaden als Nutzen angerichtet. So bin ich lieber unverrichteter Dinge wieder abgezogen, bin nach meiner Dachreparatur ein gebranntes Kind, was "außergewöhnliche" Arbeiten beim Freundlichen angehen. Mfg Daniel
  22. 1 like
    Ja, Danke nochmal für die Klarstellung. Der Cali ist hier offenbar noch etwas 'analoger' unterwegs als ich das bisher gewohnt bin..... Bei meinem aktuellen Diesel ist es egal, wann und wieviel Adblue ich reinkippe......er registriert das genau wie beim Dieseltank auch. Aber wenn man es weiß, kann man sich ja danach richten
  23. 1 like
    Dem kann ich nur voll zustimmen. Nach jetzt gefahrenen 10.000 km bereue ich die „normale“ Fahrwerkvariante nicht im geringsten. Schön satt mit fühlbarem Komfort auch im Volllastmodus! 😊
  24. 1 like
    Ich sage mal so: Ich weiß jetzt, warum sich ein entfernter Bekannter schon vor Jahren lieber den Mercedes Marco Polo gekauft hat. Wenn ich überlege, dass ein Marco Polo Horizon in Vollausstattung günstiger ist, als ein vergleichbarer California, läuft bei VW mittlerweile irgendwas falsch, wenn die T6.1 in vielen Dingen offensichtlich Mängel aufweisen. Ich hatte den MP Horizon auch in die Auswahl genommen. Beim T6.1 gefiel mir aber das "Gesamtpaket" deutlich besser, was z.B. die Camping-Features angeht. Die Camper Unit such man bei Mercedes in der Mittelkonsole und darf da quasi auf Knien zwischen den Sitzen rumrutschen, wenn man da dran muss. Tische und Stühle nehmen Platz im Kofferraum weg usw. Leider vermute ich mittlerweile, dass der Marco Polo aus technischer Sicht jedoch besser gewesen wäre. Aber auch hier gilt: Insgesamt bin ich mit dem Cali sehr zufrieden. Man ärgert sich zwar des Öfteren über dieses und jenes, aber man hat ihn trotzdem lieb.
  25. 1 like
    Hi Kurt, evetuell muss nur die Blende der Schublade eingestellt werden. Zum Entfernen der Blende die 2 Abdeckungen an der Oberseite der Blende herausclipsen. Am besten mit einen Demontagekeil aus Kunststoff. Unter den den Blenden befinden sich jeweils 2 Schrauben. Schau mal, ob du über diese die Blende wieder so einstellen kannst das der Kühlschrank sauber schließt und öffnet. Ansonsten die Blende nach oben abnehmen und dann kannst mal prüfen wie die Kühlschrankschublade verastet.
  26. 1 like
    Vor 5 Jahren zu Beginn unseres California Einstiegs, wäre man mit solchen Fragen noch angeraunzt worden... "Suchfunktion benutzen, erste mal Profil ordentlich ausfüllen!" So verändert sich die Zeit!
  27. 1 like
    Danke - wir haben ab den Lack ab Werk genommen (Candy-Weiß/Ascotgrau) und die teuren 3000,- Euro bezahlt (abzüglich der Prozente) Bei er Kombi ist es doppel bitter, weil man keine "Farbe" sieht und es einem dadurch noch teurer vorkommt - aber gerade deshalb finden wir sie sehr zeitlos und auch sehr schön. krass - der sieht aus wie unsere Candy-Weiß/Ascotgrau - cool! Was spart man durch das Folieren? hier nochmal die kombi besser zu sehen...
  28. 1 like
    Hallo Kurt, ich habe es den Händler machen lassen - Auto war sowieso da…die beiden Schrauben, die Du lösen musst, habe ich nicht lose bekommen…. Mischa
  29. 1 like
    Gratulation das Grinsen ist angesagt! Das Fahrzeug ist rundum toll! wir haben einen nagelneuen 680er (mit allem drum und dran) und machen grade unsere Testfahrt quer durch Italien. Alles funktioniert super das Fahrzeug schnurrt wie ein Auto über die Autostrada und es macht einfach nur Spass! Danach können wir immer noch entscheiden wie und mit was wir aufrüsten für weitere Fahrten, wie Auflasten auf 4,2 t, Wechselrichter, Batterien... ich denke da gibt es genug Möglichkeiten. Wir sind einfach nur begeistert und wünschen Dir eine gute Wartezeit auf Dein Gefährt. Elfie
  30. 1 like
    Hi, Autarkie und Minimalismus sind die Themen auf die wir am meisten Bock haben. Klingt komisch, aber ich freue mich wenn ich mich beschränken muss. Wenn jeder Gegenstand einen Sinn und Zweck haben muss. Und genauso freut es mich, etwas zu verkaufen, verschenken oder notfalls wegzuwerfen wenn ich merke, dass ich es nicht brauche. Denke, das wird sich noch intensivieren mit dem GC. Fange gerade an mich in das Thema Solar einzulesen. Bin noch sehr am Anfang. Wir haben auf jeden Fall schon mal die Standard Solaranlage (104w) und nun schaue ich, welche weiteren Komponenten ich nachrüsten muss (Booster, zweite Batterie etc.). Weitere Frage ist, ob ich eine zusätzliche Solaranlage verbauen will/muss oder ob eine Solartasche ausreicht. Da schaue ich mich auch nochmal hier im Forum um. Wir haben die Truma Diesel. Fragst du wegen einem potentiellen zusätzlichem Stromverbrauch oder wegen Autarkie? Sind auf jeden Fall sehr happy, dass wir die Diesel haben. Ich stelle nochmal fest, wie wenig Ahnung ich habe und wieviel ich mich einlesen muss. Und ich finde es einfach nur geil. Bin die ganze Zeit am grinsen weil es einfach Spaß macht. Bin mir sicher, dass noch die eine oder andere Herausforderung kommt aufgrund eventueller konzeptioneller Themen beim GC (sprich Dinge, die eventuell nicht ganz so durchdacht sind). Aber ich muss nochmal sagen, dass ich unseren Spontankauf einfach total feiere. Normalerweise analysiere ich alles bis ins letzte und bin generell risikoavers unterwegs aber hier hat es sich einfach richtig angefühlt.
  31. 1 like

    From the album: Die schönsten Cali-Bilder

    © mein Bild gehört mir!

  32. 1 like
    Das ging dann alles in allem dann ja relativ flott; wünsche Dir viel Spass mit Deinem neuen "Pott"
  33. 1 like
    Da is der Pott: Hier noch einmal die Historie: Ocean 110KW DSG (kein Reimport) 08.11.2020 Bestellt 07.12.2020 Auftragsbestätigung, Auslieferungstermin lt. Lounge KW 24, irgendwann einmal auf KW 26 gesprungen 18.05.2021 FIN 22.05.2021 Produktion gestartet. 04.06.2021 Bus-Skizze sichtbar 04.06.2021 Bus-Renderings sichtbar & We Connect freigeschaltet. 04.06. ist auch das Produktionsdatum laut erWin. 17.06.2021 Abholung beim Händler Allen Wartenden weiterhin viel Geduld und Vorfreude!
  34. 1 like
    Ich hab gehört, dass Aufrund des Holzmangels in der Baubranche kein Holz mehr zu Papier verarbeitet werden darf und damit nichts zum drucken der Bedienungsanleitung mehr zur Verfügung steht und deshalb die Produktion steht... würde ja passen, ist auch in allen Bullis drin... Ich werde gleich einen Verbesserungsvorschlag schreiben, zukünftig die Bedienungsanleitung auf die KlopapierRolle beim GC zu drucken, spart Geld und der Kunde lernt beim Ka***en gleichzeitig sein Auto besser kennen. Win-Win...
  35. 1 like
    Ich habe heute die Keile in der Reserveradmulde verstaut. Dazu habe ich die eigentlich für den Heckträger gedachte Halterung für die Thule-Keile verwendet. Zu meiner Überraschung habe ich eine Position gefunden in der sich die Halterung öffnen lässt ohne dass man die Reserveradhalterung lösen muss. Auch die Keile lassen sich entnehmen. Wir verwenden die Keile relativ selten (bislang nur auf einigen Campingplätzen nötig), deswegen stört es uns nicht wenn wir etwas länger brauchen um dran zu kommen. Wir wollten sie aber aus dem Innenraum haben. Gruß Klaus
  36. 1 like
    Hallo Latte, Eine wie von Dir beschriebene Markisenbeleuchtung gibt es von Maxxcamp schon fertig zusammengestellt. Den 230 V Anschluss mit zusätzlicher Ladung der Starter Batterie kann man sich z.B von Vanessa einbauen lassen. Wie Jörg geschrieben hat gibt es zu beiden Themen viele Beiträge suche doch mal mit „230 V Einspeisung“ „Landstrom Nachrüstung“ oder „Beach Fahrer, zeigt her Eure 230 V Steckdosen ( sofern ihr sie selber verbaut habt)“ viele Grüße, Sabine
  37. 1 like
    Hallo Leute, echt viele gute Beiträge hier. Danke dafür. Klar mir ist das Explorer Magazin bekannt und auch Fahrzeuge von HRZ und Unimog usw. Und das sind natürlich echte Traumfahrzeuge die sich super für eine Weltreise eignen. Die haben nur den kleinen Haken, dass ich sie mir nicht leisten kann Jetzt kann ich ewig weiter recherchieren, träumen, planen, den perfekten geländegängigen Safari Sprinter im Kopf zusammenstellen und meine Pläne immer weiter in die Zukunft schieben. Oder ich mache Nägel mit Köpfen und versuche mit dem vorhandenen Budget in der nahen Zukunft etwas umzusetzen. Mit den entsprechenden Risiken. Und ja, der GC ist wirklich ein Kompromiss in vielen Hinsichten. Ich muss aber sagen, dass es vom Profil am besten zu uns passt und sich wie die beste "Investition" anfühlt. Inwiefern super-lange /exotische Reisen möglich sein werden - da werden wir uns, wie erwähnt, rantasten. Was alles so möglich ist (mit dem Standard-Knaus bis nach Thailand) hat hier ja schon der eine oder andere aufgezeigt. Ich kann jedenfalls hiermit offiziell verkünden, dass wir gestern einen GC gekauft haben! Bis er vor der Tür steht, werden noch ein paar Wochen vergehen aber wir sind bereits mega happy. Vielleicht konvertieren wir diesen Thread ja noch mit der Zeit irgendwann in einen Erfahrungsbericht (wenn ihr viel Geduld mitbringt). Ich fange jetzt mal an über "Optimierungen" nachzudenken und zu recherchieren. Wenn ihr Tipps und Links habt immer her damit. In erster Linie in Richtung autark stehen, Gewicht einsparen und über längere Zeiträume im GC "leben". Man muss dazu sagen, dass wir generell "Minimalisten" sind und nicht viele Gegenstände oder Kleidung haben/brauchen.
  38. 1 like
    Die Anzeige würde ich jetzt mal nicht ZU ernst nehmen, da es nur eine berechnete und keine gemessene Anzeige ist. Der Tank hat ja nur drei Sensorstellungen. Voll, Reserve, Leer! Beim Kraftstofftank ist ja ein Schwimmer verbaut der den genauen Inhalt anzeigt. Das ist ja auch der Grund, dass man nicht beliebige Mengen Adblue nachtanken kann, da sonst die Sensoren das Befüllen des Tankes nicht auswerten können. VG
  39. 1 like
    Moin Baltic 600, das sieht gut aus. Mich würde sehr interessieren, wo die Leitungen nachträglich verlegt wurden. hast du das bei einer Fachwerkstatt machen lassen? Kannst du sagen was der reine Arbeitslohn dafür war? und da ich auch aus SH komme, bin ich für eine Werkstattempfehlung sehr dankbar. gruß niels
  40. 1 like
    Hi, zu beachten ist, dass seit kurzem ein größerer AdBlue-Tank und eine andere Nachbehandlung verbaut wird - nur, dass sich hier niemand über die sehr unterschiedlichen Angaben wundert, passt beides, je nach Fertigungsdatum. VG
  41. 1 like
    Genau, und gerade bei einem neuen Fahrzeug ist das auch ganz normal, dass sich das erstmal einpegeln muss. (Außerdem: besser so als andersrum 😅) VG
  42. 1 like
    Hallo Tobias, dies kann durchaus sein und tritt jetzt bei den ersten wärmeren Temperaturen auch auf. Der AdBlue Verbrauch orientiert sich ja auch an den Motorwerten (Verbrauch, Temperaturen etc.) und so, wie man im Frühjahr / Sommer i.d.R. auch niedrigere Verbrauchswerte hat, so sinkt auch der AdBlue-Verbrauch und somit steigt rechnerisch die Reichweite an. Viele Grüße Michael
  43. 1 like
    Hallo @Dietmi, schade, dass es das nicht ist 🤔. Die andere Seite des Trennrelais hat auch noch eine Absicherung an der Starterbatterie, aber das sind sogar 300A. Die wird auch nicht durch sein. Da ist vielleicht doch der Gang zur Werkstatt notwendig. Viel Glück bei der weiteren Ursachenforschung!
  44. 1 like
    Neuer T9 - wir schreiben das Jahr 2050 heute wurde der neue T9 vorgestellt, als Eventort wurde mit Bedacht die Trabantenstadt LUNA 3 auf dem Mond gewählt. Insider sprechen ja noch von einem T 5.8, weil sich aus deren Sicht seit dem Jahr 2004 nicht viel verändert hat. Der T 9 verfügt nun über den neuen WORP Antrieb, eine Weiterentwicklung des Luftmotors, der schon 2030 den Resourcen vernichtenden Elektroantrieb wieder abgelöst hat. Neben dem T 9 wird mit T 7 aus dem Jahr 2021 ein echter Oldtimer gezeigt, der ab diesem Jahr mit dem H-Kennzeichen fahren darf (wenn man noch einen der alten Akkus gebunkert hat). Der alte T 7 im schlichten Mojave beige wird von dem Sohn eines alten Caliboard Foristen zur Verfügung gestellt, dessen Vater immer noch einen alten T6.1 Cali aus den 20ern fährt und sich nie für eine neue Technologie und Farbe entscheiden konnte. Das gute Stück hat schon über 500.000 KM zurück gelegt, überwiegend zum sammeln von Mojave Nüssen in der Wüste. Der neue T 9 kann nach Level 5.10 nun auch autonom Kurzstrecken fliegen. Durch die Überlastung auf dem Boden ist das die logisch konsequente Weiterentwicklung. Auf den alten Straßen des Föderalstaates Europa geht schon lange nichts mehr, seit man auch im Jahre 2040 die gute alte Eisenbahn abgeschafft hat. Viele trauern noch hinterher. Man konnte sich aber wie bekannt auf keine einheitliche Schienenbreite einigen. Produziert wird der T 9 im Niedriglohn Land USA, das nach der Witschaftsreform des damaligen Präsidenten Trump sich langsam vom Wirtschaftskollaps erholt und überwiegend für China und Europa in den leer stehenden Standorten von Microsoft, Google und Tesla produziert. Wirklich tüchtige Arbeiter dort. Das autonome Fliegen des T 9 wird von einigen aber auch kritisch betrachtet. So ist aus internen Quellen zu hören, dass im September letzten Jahres 10 Prototypen des T 9 MV sich im Fly in der nächsten Stadt getroffen haben und dass T 9 California zum Gardasee zu einem Treff geflogen sind ... jeweils ohne ihre Besitzer. Da geht das autonome Fliegen ein wenig zu weit. Ein ausführlicher Einzeltest folgt auf unserer Partner Webseite Auto - Flug - Sport. Der Test wird auf dem Flughafen BER geflogen, der wohl im Jahr 2052 nach 40 Jahren die letzten Baumängel beseitigt haben soll. Antrieb: Der T 9 verfügt über die neueste Generation des WORP Antriebs, der vor 5 Jahren der Durchbruch schaffte. Bekannter maßen entzieht er der Luft CO2 und NOx und nuzt dies für den Vortrieb. Er ist nach EUR 12 c zugelassen und muss also der Luft 100 mg/ km NOx und 200 mg/ km CO2 pro KM entziehen. Aktuell führt das natürlich zu den bekannten Problemen. Außerhalb der Städte ist die Luft einfach schon zu rein und das führt dann zu Versorgungs Engpässen für den Antrieb. In Baden Würrtemberg gibt es außerhalb von Stuttgart dann auch schon erste Luftraum Sperrungen, weil die Luft schon zu sauber ist. Die Landbevölkerung klagt aktuell dagegen, wie schon die Ahnen vor 30 Jahren. Nur will man heute halt die guten, alten Stinker Antriebe zurück. Traktoren, Kettensägen, T 4, ..., damit man wieder auf dem Land fliegen kann. Auch führt die zu reine Luft wiederholt zu Atemwegs Deblokaden bei Kindern, die sich einfach schon zu sehr an die vorher schlechte Luft adaptiert hatten. Die aktuelle Bundesland Deutschland Regierungskoalition aus DHU, Wutbürger und der AFD hat an dieser Stelle wirklich versagt und läßt die neuen Klagewellen einfach geschehen. Karosserie und Aussendesign: Die Karosserie besteht aus dem neuen Werkstoff HOLGEN, eine organische Mischung aus Holzpaste und Meeresalgen. Der Vorteil liegt auf der Hand. Der neue T 9 verbraucht kein Erdöl mehr, das nach dem Förderstop 2040 nur noch aus dem im Meer treibenden Plastik recycelt werden kann. Auch ist der neue T 9 somit voll kompostierbar und eignet s ich daher auch für die See- und Landbestattung von Tx Fans. Aktuell gibt es günstige Endlagerstätten in Stuttgart, wo man diesen Service im Bauloch von Stuttgart 21 in Anspruch nehmen kann. Wie man weiß wurde das Vorhaben 2032 gestoppt, nachdem man 21 Mrd. Euro Steuergelder versenkt hatte. Nun weiß man auch, dass der Name damals mit Weitsicht gewählt wurde. Das Aussendesign ist durch moderne Projektionstechnik Dank dem aktuellen G9 Standard frei skalierbar. Ganz neu ist die sogenannte Chamäleon-Option, bei dem sich der T 9 regelrecht optisch mit der Umgebung verschmilzt. Rückmeldungen von Praxistestern haben ergeben, dass sich der T 9 ganz toll und nahtlos in die Natur integriert. Nachteilig dabei ist, dass eine große Gruppe von Testern ihr Fahrzeug dann gar nicht mehr gefunden haben, erst nach Wochen, als die Energieversorgung aufgebraucht war. Technik und Sicherheit: Der T 9 ist mit neues ADFAS (automat. Drohnen und Flugbot Ausweichsystem) ausgestattet und daher zu 99 % unfallsicher. Über die neu gestaltete Docking Station können nun automatisch Fooddrohen andocken und die bestellten Leckereien liefern. Nicht mehr lieferbar ist der neue T 9 als Rechtslenker, nach dem die Absatzmärkte für Rechtsflieger in UK nach dem Brexit 2020 zum Erliegen kamen und man dort wieder zum ursprünglichen Tauschhandel zurück gekehrt ist. Die Red. … mal ein wenig Ablenkung... haben doch viele bei / wegen Corona nichts zu lachen ...
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.