Jump to content

Empfohlene Beiträge

Da es vielleicht auch sonst jemanden interessiert: Rechtzeitig vor Aufbruch zu unserer Elternzeit hatte ich noch das GPS-Tracking ans Laufen gebracht.

 

 

Hardware ist ein Simvalley GT-170 v2 ( http://www.amazon.de/simvalley-MOBILE-GPS-GSM-Tracker-GT-170-V-2/dp/B006LLZ0P2/ ) in Kombination mit einer AldiTalk Prepaid-SIM.

Laufzeit mit Akku ca. 1 Woche (je nach Nutzung). Ich habe den Tracker aktuell in dem Fach unter der Windschutzscheibe (Viano MP) und mit Zündstrom versorgt, damit während der Fahrt immer wieder aufgeladen wird. Dazwischen befindet sich ein Pufferakku, der das Ladeverhalten optimiert.

 

 

Der Tracker hat dann während der Fahrt 1x täglich eine SMS mit den jeweils aktuellen Positionsdaten sowohl an mein Handy als auch an ein SMS2Email-Gateway schicken. Ist kein GPS-Empfang möglich, schickt er stattdessen die zuletzt bekannte Position sowie die aktuell eingebuchte GSM-Zelle.

 

 

Die Email wird dann von meinem Server abgefragt, ausgewertet und die aktuelle Position (bzw. die ermittelte Position des GSM-Towers, wenn kein GPS-Empfang) dann sowohl auf der Webseite dargestellt als auch in eine Logdatei geschrieben.

 

 

Das Ganze schaut dann so aus: http://images.hessings.de/temp/ScreenshotTracker.pdf (Als Screenshot, da auf der Webseite nur im geschützten Bereich verfügbar)

 

 

Kosten pro Postitionsbestimmung bei AldiTalk (da immer 2SMS geschickt werden / keine Grundgebühr):

- Deutschland: 22ct.

- EU-Ausland: 14ct.

- Sonstige Welt: 38ct.

 

 

Roaming hat fast überall funktioniert und eigentlich nur in Mazedonien und Albanien Probleme gemacht.

 

Zusätzlich kann ich auch direkt vom Handy (Andorid) entweder per Email (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mygpscoordinates) oder per SMS (https://play.google.com/store/apps/details?id=ws.ginger.thyme) die jeweils aktuelle Position manuell an den Server schicken.

 

 

Das Tracking hat durchgängig perfekt funktioniert und zum einen allen Daheimgebliebenen unserer letzte Position gezeigt und zum anderen zum Abschluss das Erstellen eines Tracks deutlich erleichtert: www.hessings.de/2014/07/12/there-and-back-again/

 

 

Das nächste Projekt (wenn ich irgendwann mal wieder Zeit habe) wird es dann sein, auf Basis eines Raspberry PI + GSM- und GPS-Modul ein ähnliches, aber deutlich komplexes Trackingsystem aufzubauen (Investoren sind immer willkommen *g*)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach genial, was man technisch so machen kann!!!

 

Leider brauche ich es nicht :( sonst würde ich es gleich kaufen ...

 

Ich nehme unsere Routen aber auch immer auf, mit dem Nüvi und zusätzlich mit einem Mini-Homer, damit ich weiß, wo ich war. Dazu eine Kamera mit GPS-Modul. Finde ich unglaublich praktisch.

 

Sue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...

Das Ganze schaut dann so aus: http://images.hessings.de/temp/ScreenshotTracker.pdf (Als Screenshot, da auf der Webseite nur im geschützten Bereich verfügbar)

 

...

 

Zusätzlich kann ich auch direkt vom Handy (Andorid) entweder per Email (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mygpscoordinates) oder per SMS (https://play.google.com/store/apps/details?id=ws.ginger.thyme) die jeweils aktuelle Position manuell an den Server schicken.

 

 

Das Tracking hat durchgängig perfekt funktioniert und zum einen allen Daheimgebliebenen unserer letzte Position gezeigt und zum anderen zum Abschluss das Erstellen eines Tracks deutlich erleichtert: www.hessings.de/2014/07/12/there-and-back-again/

 

 

Das schaut wirklich Klasse aus und gefällt mir gut!

 

Kannst du noch etwas das "IT-Setting" beschreiben: Daten an Server, auswerten und darstellen mit einer integrierten Karte etc.? Das interessiert mich sehr, da ich gern für unsere Elternzeit-Reise auch etwas in der Art nutzen möchte...

 

 

Beste Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das schaut wirklich Klasse aus und gefällt mir gut!

 

Kannst du noch etwas das "IT-Setting" beschreiben: Daten an Server, auswerten und darstellen mit einer integrierten Karte etc.? Das interessiert mich sehr, da ich gern für unsere Elternzeit-Reise auch etwas in der Art nutzen möchte...

 

 

Beste Grüße

Christian

 

Das Setup ist eigentlich recht simple. Serverseitig habe ich eine Standard-Wordpress-Installation als Basis. Zum Datenfüttern nutze ich das Plugin PostByEmail, über welches ich Posts in eine bestimmte Kategorie durch das Senden einer Email vornehmen kann. Dieses Plugin habe ich modifiziert, dass Posts nicht einfach auf die Webseite gelangen sondern vorher nach diversen Koordinatenformaten geparst werden. Ist ein solches Koordinatenpaar gefunden, wird dies in einer Datei abgelegt und gleichzeitig in einem HTML-Snippet in der Datenbank geschrieben. Dieses Snippet zeigt dann das Googlemapsfenster mit der jeweils letzten Position.

Zudem habe ich den GPXViewer von Jürgen Berkemeier installiert und etwas für mich modifiziert. Das sind komplexe JavaScript Routinen, mit denen man die Trackdaten komplett in Maps oder OSM anzeigen kann.

 

Das heißt zum Senden einer Koordinate schicke ich diese einfach per Email an den Server, der die Email dann automatisch auswertet und die Position anzeigt. Über das SMS-Gateway eines befreundeten Providers kann ich die Koordinate auch per SMS schicken, die dort dann per Email an den Server weitergeleitet wird (So kann ich theortisch auch Posts per SMS auf die Newsseite schicken. Internet gibt es ja nicht überall).

 

Etwas komplexer und leider nicht ganz zuverlässig ist die Auswertung des Trackers, wenn er kein GPS sondern nur ein GSM-Signal hat. Da hat meine Software bei der Auswertung leider ab und an versagt und mich z.B. in den USA verortet... Ich habe versucht die Koordinaten anhand der OpenCellID-Datenbank der GSM-Zelle zuzuordnen. Aber da lieferte der Tracker etwas dürftige Daten. Aber ich vermute, da muss eh ein neuer her, da der alte inzwischen nimmer mag. Meist habe ich die Position real dann an den Hotspots meist kurz vom Handy per SMS oder Email geschickt.

 

Wo soll es bei euch hingehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nettes Soielzeug! Kannte bisher keine GSM-Variante.

 

Ich nutze APRS, ein kostenloses System, welches nur Funkamateure nutzen dürfen. Funktioniert auch gut.

 

Siehe APRS.fi

 

viele Grüsse

CaliNovaesia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nettes Soielzeug! Kannte bisher keine GSM-Variante.

 

Anhand von OpenCellID kann man die Position der eingebuchten GSM-Zelle ziemlich exakt bestimmen. Funktioniert theoretisch auch weltweit, wenn der Tracker brauchbare Daten liefert ;) ( OpenCellID - OpenCellID )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Zahlen, Daten, Fakten!

    1 Mitglied hat diesen Beitrag gelesen:
    Trabi 
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.