Jump to content
Bricki

Übernachten im Winter mit Warmwasserzusatzheizung

Recommended Posts

Bricki

Tach zusammen,

 

bin ganz neu hier und seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eines T5.2 California Beach.

 

Als Zusatzheizung habe ich eine Warmwasserzusatzheizung mit Fernbedienung. Entweder dadurch oder sowieo eine zweite Batterie.

 

Nun meine Frage: Wie lange kann die Heizung laufen? Ich glaube, die Warmwasserheizung schaltet nach 120 Minuten ab, oder? Also Auto heizen, schlafen, frieren, aufwachen und wieder Heizung für 2 Stunden einschalten?

 

Ich möchte am kommenden Donnerstag in Österreich in einem Skiort "wild" eine Nacht nebem einem Gästehaus im T5 schlafen. Ich denke, ich lasse das Dach unten :-) und schlafe auf der 3er Bank mit Matratzenauflage

 

Das Verhalten wird sich wohl auch nicht ändern, wenn ich den T5 über die Außensteckdose mit 230V versorge oder?

Share this post


Link to post
Bullirentner

Hallo Bricki !

Erstmal willkommen bei den Bulli-Bekloppten. Die Wasserzusatzheizung ist in erster Linie zum Wärmen des Motors und zum Abtauen der Scheiben gedacht. Wenn Du die Möglichkeit hast an 230 Volt zu gehen, dann nimm einen kleinen el. Heizlüfter mit. Der bringts dann eher.

Viel Spass und "Gut schlotter"

 

Bullirentner

Share this post


Link to post
wobeheda

Hallo Bricki,

 

herzlichen Glückwunsch! Ich habe auch nur eine WWZH, aber es soll ja auch Leute geben, die im Zelt übernachten Aus der Perspektive ist das Hochbett im Bus mit WWZH reiner Luxus

 

Wenn es mal entsprechend kühl ist und kein Landstrom in Sicht, dann wärme ich die Bude mit der WWZH schön an und stelle danach den Timer der WWZH so ca. 0,5 h vor Aufstehzeit...falls planbar

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Dann steht man wenigstens einigermaßen im warmen auf. Für die Nacht muss dann allerdings ein Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur her.

 

Die "Mit-Landstrom-Variante" halt wie von Bullirentner dargestellt: Elektroheizer...ich habe einen Ecomat XY. Der funktioniert ganz gut bei mir.

 

Viel Spass!

wobe

Share this post


Link to post
rasch

Hallo.

 

Ich schlafe seit Jahren im Winter ohne Heizung im Bus, allerdings T3.

Schlafsack, zur Not zusätzlich Federbett, je nach Wetter Wollmütze, da friert man nachts nicht. Das geht gut bis etwa -8°, wenn es kälter wird, wird es ungemütlich.

Standheizung ist dann so eingestellt, daß sie ein paar Minuten vor dem Aufstehen losheizt.

 

Zum abendlichen Aufenthalt im Bus ist das aber nur bedingt geeignet, vor allem wenn du tags nicht längere Strecken zum Laden der Batterie fährst.

 

Grüßle

Ralf

Share this post


Link to post
wenzi

Ich habe schon bei -18 Grad ohne Heizung im Cali geschlafen (oben), ABER unspaßig wird es beim Aufstehen. Ich mache eine halbe Std. vorher die Heizung an. Eigentlich muß die Heizung die ganze Nacht durchlaufen wg. dem Wasser. Aber das Problem hast du nicht.

 

Ich würde ebenfalls dringend einen Heizlüfter empfehlen, den ich sicherheitshalber auch immer dabei habe (macht natürlich nur Sinn, wenn Strom vorhanden).

Share this post


Link to post
Bricki

Danke an Alle für die hilfreichen Antworten,

 

ich hatte beim Bestellen bewußt die WWZH gewählt, da das Wintercamping nicht geplant war und ist, jedoch das morgendliche Abtauen der Scheiben etc. Und dafür meinte der freundliche... dass die WWZH besser als die Luftheizung wäre.

 

Aber auf die Idee, einen Elektrolüfter zu verwenden, weil ich ja auch den Stromanschluß außen habe, wäre ich wahrscheinlich erst vor Ort gekommen. Werde mir einen Ecomat Classic besorgen.

Share this post


Link to post
coolmade

Hallo Bricki,

 

was haben deine Tests mit der WWZH denn ergeben? Wielange läuft Sie denn? Die Starterbatterie sollte ja nicht leer sein, da die WWZH ab Werk über die zweite Batterie läuft, oder hat mein Händler mir das falsch erklärt?

 

Viele Grüße aus Oberschwaben

coolmade

Share this post


Link to post
Paul83

Die Lüftung und die Wapu laufen (leider) über die erste Batterie. Die Erstbatterie ist also der begrenzende Faktor bei der WWZH.

Share this post


Link to post
soulkiter_muc

Hi all,

 

somit geht man natürlich das Risiko ein, am nächsten Morgen nicht mehr starten zu können, weil mgws. die Fzg.-Batterie leer ist.

Ich hatte in anderem Kontext schon mal die Herausforderung, dass immer mal wieder die Fzg.-Batterie leer war, aber die Wohnraumbatterie nicht. Aus diesem Grund werde ich mir ein kurzes Stück Kabel mit einer 40A Sicherung (man müsste mal nachschauen, wie das Trennrelais abgesichert ist) und Kabelschuhen an jedem Ende bauen. Dieses nutze ich dann zum Überbrücken des Trennrelais (oder so ähnlich).

 

Gibt's von der Community Überlegungen oder Warnungen zu einem solchen Vorgehen? Oder soll ich einfach mal berichten, wenn ich's erfolgreich eingesetzt habe und der Cali ist nicht dabei abgebrannt?

 

Gruss Soulkiter

Share this post


Link to post
Paul83
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Da müsste man jetzt mal die Elektrik-Abteilung fragen, da kenn ich mich leider zu wenig aus.

Hier mal noch ein paar Gedanken:

 

1. Wann schaltet das Trennrelais durch? Wenn das bei Betätigung der Zündung durchschaltet wäre ein Überbrücken unnötig, dann würde zum Starvorgang indirekt automatisch die Zweitbatterie hergenommen. Schein aber nicht so zu sein, wenn bei dir schonmal die Erstbatterie leer war, die Zweitbatterie noch voll und das Starten nicht mehr ging.

 

2. Ist eine Überbrückung des Trennrelais nicht mit einem normalen Starterkabel einfacher? Die Überbrückung müsste ja eh nach dem Starten abgeklemmt werden.

 

3. Ich dachte immer, die WWZH schaltet automatisch bei Gefahr der Unterspannung ab?!?!

Share this post


Link to post
Ernesto

Eigentlich schade, dass man nicht die Luftheizung bestellt, die WWZH ist ja sowieso immer dabei (Zuheizer beim Diesel). Ich habe die WWZH über den Umrüstsatz aus Polen selber zur Zusatzheizung umgebaut. Ist keine grosse Geschichte und mit 200.-€ auch preiswert (Dank vielen Anleitungen hier im Board bzw. im Schwester Board). Leider wird ein Cali Käufer in der Regel schlecht beraten durch wenig geschultes Verkaufspersonal. Das ist schade.

 

Den Ecomat kann ich nur empfehlen, unseren haben wir seit 8 Jahren, läuft einwandfrei, leise und effizient. Vor allem die unterschiedlichen Stufen sind bei ungenügend grosser Absicherung der Stromzufuhr sehr sinnvoll.

Share this post


Link to post
CaliNovaesia

Hallo Calixperten!

 

Wir kennen den Unterschied zwischen Luftstandheizung und WWZH sehr genau und freuen uns, dass wir den Bus demnächst nicht mehr vom Eis befreien müssen. Auf die Idee die WWZH als Not-Standheizung "zu misbrauchen" sind wir durch verschiedene Foren gekommen.

 

Leider, wenn man die Foren durchstöbert, werden alle Anfragen zum Thema immer nur undankbar beantwortet. Man bekommt immer nur zu lesen: "Ist doch keine Standheizung, falsche Beratung, taugt nix!", was vielen WWZH-Interessierten auch bereits klar ist. Aber gibt es denn Erfahrungen wie sich die WWZH auf die „Wohnraumtemperatur" auswirkt? Taugt sie dafür gar nicht? Oder ist sie doch mal als Notheizung gedacht? Anscheinend reicht sie zum "angewärmten aufstehen morgens im kalten Auto" :-)

 

Gibt es niemanden mit positiven Erfahrungen? Also ich könnte mir schon vorstellen nach dem Ski-Laufen noch einen kurzen Snack bei WWZH-Luft zu genießen und sich im Auto umzuziehen, bevor es Sonntagsabends wieder Heim geht. Oder wie sieht es aus, wenn man mal bei unvorhergesehenen 5 Grad plus in der Nacht (weil eigentlich der Kalender Sommer geplant hatte) die WWZh zum „Aufwärmen“ nutzen möchte? Reicht sie dafür aus?

 

Ich wäre für solche Berichte sehr offen und dazu noch sehr dankbar! :-)))

Share this post


Link to post
Melco

Hallo liebe Gemeinde

 

Für mich ist ein Camper ohne Luftheizung ein no go! Ich will im Bus eine gemütliche Temperatur einstellen können. Zum Essen, plaudern oder zum Schlafen im Bus. Finde es nicht lustig, mitten in der Nacht wegen "Schnuddernase" und unterkühlter Schulter aufzuwachen.

Bei dem WWZH ist das Problem, dass das ganze System zu viel Strom braucht und die Temperatur nicht geregelt werden kann. Das heisst beim Schlafen im Bus, entweder frieren oder schwitzen.

Zum Aufwärmen um sich umzuziehen, die Scheiben abzutauen oder dass die Sitze etwas temperiert sind beim Einsteigen, ist die WWZH sicher nützlich.

 

Vielleicht vereinfacht dieser fred die Eine oder Andere Entscheidung.

 

Luftstandheizung fürs Dachgeschoss oder zum Enteisen

 

Die LSH eignet sich sehr wohl zum Scheibenauftauen. Die Heizung muss nur früher Programmiert werden.

 

Grüsse Michi

Share this post


Link to post
CaliNovaesia

Oha, Schwitzen :-) So warm ist die WWZH?

 

Danke für den Thread, ich werde göeich lesen. Aber Du hast es ja schon ganz gut beschrieben. Temperatur regelbar.

Share this post


Link to post
ojnssn

Liebe Leidensgenossen, 

 

Ich habe auch den Fehler gemacht mir "nur" einen WWZH und keine Luftstandheizung zu bestellen.  Was aber bisher noch niemand beschrieben hat ist, dass man die WWZH problemlos die ganze Nacht laufen lassen kann, wenn man die Zündung auf Stufe 1 stellt und dann im Dach die WWZH manuell anschaltet - da ist dann kein Zeitsymbol und die läuft auf Dauerbetrieb...

 

Ich mache das regelmässig, wenn ich Landstrom habe (neben unserer Berghütte oder ähnlich). Dann kommt mein kleines CTEC an die Starterbatterie über Nacht, am Radio geht auch Bluetooth als netter Nebeneffekt,  es bleibt auch dauerhaft an, und die WWZH-Standheizung bei niedriger Gebläsestufe und Umluft auf 22 oder 24 Grad einstellen...  nix zu heiss oder zu kalt. Regelt halt... und insbesondere auch die Leistung der Standheizung....

 

In Zukunft denke ich, dass meine LiFePo 2. Batterie unterm Fahrersitz mit Ladebooster Micron Orion auch für mindestens ne Nacht reicht...

 

Die Technik macht das Problemlos mit. Alles andere ist doch Gerede....

 

vg O

Edited by ojnssn

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    286 members have viewed this topic:
    BlauesKruemelmonster  cali1948  wniess  marcor1  Wetzer  Fettweg1  harry325ic  Evets27  pejot  mreimer  t3synfan  vaioso  v8monster  Liverpool  BUSSMUSS  Tom00  gunther4567  Micha123  ojnssn  Randy Spangler  lesmouxi  fabians.  oli-99  sportritter80  GrandCaliforni  titibus  Caliot  TobyD  jszedlacsek  Beverin  MBüscher  beatachermann  Schiffschaukelbremser  David86  Marens  Ganix  Orion  wunderwuzi  Norbert54  california_1991  ikroete  ce_mammi  _michi  Mo52  hamlex  horlogere  mogls  chekev89  Edition25_IN  toddee  cali123  matte70  Stev  Bulliolli  Schneeschuh  Nucki  Bimpf  czhrosek  Friesenfrauke  towi123  Drohne  Daddy  ththth  Timtim  smithy54  kayuwe  RioRisk  immi  KielCamping  hjd  Rollerpilot  Endamt  Mucmonika  Jim  Neue  I.A.Eumel  Binou  Gerry82  DerSeb  Mopple  Flesh  Rolfi  ronwood  niksi  Wojciech  hoddel2000  Häuptling  Emmental  exCEer  hstampfer  Radfahrer  aderci  uschi11  flow2013  thomasvo  RalfK  Elch  FrankB  nici301979  Fämily2+3 
    and 186 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.