Jump to content
BobBuilder

Ein Loblied auf den Bulli!

Recommended Posts

whiskykanzler

Sehr schöner Beitrag.
Es ist wie bei einer Armbanduhr. Das Quarzteil für 9,99 € incl. Lederarmband, Batterie und schauderhaften Glasglitzersteinchen auf dem Zifferblatt zeigt sicher genauer die Zeit an als eine Omega, Glashütte oder Rolex, die noch wirklich ticken und von kleinern Federn angetrieben werden.

Ein California ist ein Luxusprodukt, bei dem man sich den Luxus leisten muss auf manchen Luxus zu verzichten. Und doch ist er einzigartig. Natürlich müssen grundlegende Dinge passen, aber so manche Haarspalterei um Spaltmaße oder Lackfehler am Auspuffkrümmer sollte man vielleicht einfach mal unter " Hotel California Feeling" buchen. Wer schon mal ein englisches Auto gefahren hat, bei mir war es ein FX4 (Londontaxi) weiß, was alles so passieren kann.
So manche Aussage zu diesem Thema hat mich hier schon einiges an Reputation gekostet, aber immer nur "Toscana Töpferkurs mit Ajurveda Anleitung, wir haben uns alle so lieb" kann ich nicht, will ich auch nicht.
Ich fahre seit 1988 ausgebaute VW Busse, seit 1993 California. Ich werde nicht wechseln, solange ich noch ins Dachbett komme und die Bank unten umklappen kann. Für mich bedeutet California Ocean in MBM ein Gefühl von Unabhängigkeit. Und wenn ich auf dem Campingplatz die Leute sehe, die eine Stunde und mehr brauchen, um ihren 6-12m Camper aus- und einzurichten, dann sitze ich auf meinem Stuhl, habe ich schon den ersten Rotwein im Glas und freue mich. Einfach so...
Freut Euch mit mir und den vielen anderen.
 

Share this post


Link to post
felixw

Genau so sehe ich es auch.

 

Wir haben unseren Ocean seit März 2020, haben nun gut 12'000km und sind absolut glücklich. Es gab ein, zwei kleinere/minime Probleme die aber nicht wirklich störten. Und ganz vieles das einfach super ist. Ich leibe das Fahren mit dem Ocean.

 

Für unsere Art Ferien ist es auch das perfekte Auto: kleine genug um noch überall durch zu kommen, in Bergen (fast) wie PW fahren und auch etwas 'Offroad' machen können. Und auf der anderen Seite hat er doch alles was wir zum Reisen brauchen. Und eben nicht nur auf Campings sondern hauptsächlich beim frei stehen.

 

Schönes Stories gäbe es sehr viel. Hier ein paar Highlights aus diesem Jahr:


 

  

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Was will man mehr  😍🥰

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Auch das ist genau meine Meinung.

 

Felix

 

Share this post


Link to post
hangloose69

Wenn man den Thread "Schoene Cali Bilder" betrachtet, wird sehr schnell deutlich das die VIELZAHL den Bulli wohl nie gegen einen anderen Camper tauschen wuerde.

 

JA, es tut gut, wenn man von Fremden angesprochen wird die DEINEN Bulli toll finden. 

 

Ein Erlebnis der besonderen Art war diese Jahr auf Aero (Daenmark). Wir kommen von einem Strandspaziergang vom Bus zurueck. Ich sehe zwei Frauen bei unserem Bus schon von Entfernung. Ich denke, so ein Mist, da hat sicherlich jemand den Bus geknackt. Als wir naeher kommen rufe ich, hey kann ich Ihnen helfen? Eine der beiden kommt mir entgegen und sagt... Wow.. what a awsome Camper... we like it so much the color the design the roof, the rims ... can we have a closer look also inside?..... und dann haben die sich echt nicht mehr einbekommen. Wir haben dann lange gequatscht und dabei haben die beiden dann knapp Ihre Faehre verpasst .....uns haben Sie defintiv einen extra schoenen Urlaubsstart geliefert 🙂 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Das zum Bulli, im uebrigen ist uns aehnliches bestimmt noch 4-5x passiert. 

 

VG

Thomas

Edited by hangloose69

Share this post


Link to post
Bulli53

In meiner Familie gibt es seid ca. 1959 Bulli‘s. Transporter, Familienkutschen, Fahrzeuge für  Jagd und Forst, Reisemobile von der Stange selbst gebastelte. 
Mein erster wurde mir auf Abitour 1972 in Persien geklaut. 
Bei allen Wagen wussten wir immer eines: er ist ein Transporter, egal wie weich er gespült wurde.

Mit dieser Erkenntnis kann ich über viele im Netz und am Biertisch beschriebenen Mängel hinweg sehen. Nicht nur ich, auch meine Kinder und Enkel fahren mit Spaß und Genuss Bulli. 

Share this post


Link to post
Alcali
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hört hört, der Whiskykanzler trinkt ROTWEIN!

Share this post


Link to post
olip

Hi,

ist unser erster Bulli, auch wir sind, nach jetzt etwas über 5000 km, absolut zufrieden und begeistert von unserem Bus. Bisher keinerlei Mängel, einzig der DAB Empfang könnte ein wenig besser sein aber dann gibts halt Spotify.

Haben allerdings auch nicht allzuviel Schnickschnack geordert, so z. B. auch kein Navi.

Beim verfolgen des Mängel-Threads hab ich mir schon oft gedacht, dass wir wohl ein besonderes Exemplar bekommen haben 😊 aber ich will es nicht verschreien…

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Semmi

Ich habe ihn jetzt 1 Jahr 30.000 km 

und absolut begeistert 

habe aber auch nicht soo viele Extras !

würde ihn jederzeit wieder kaufen .

 

gruss Semmi 

Share this post


Link to post
gentleman4ever

sind auch begeistert ✌ einzig das MIB3 nervt und VW stellt sich da sehr dämlich an... aber ich denke das wird noch abgestellt... so ein toller Wagen und für uns genau so wie erträumt... sind mit unser 5 Monate alten Kleinen unterwegs... sie hat ihren Spaß und wir auch... 

Share this post


Link to post
jumperger

Wenn ich dir auch bei fast allem zustimmen kann, dabei jedoch nicht.

Mein 80k€ Bulli ist ein Luxuswagen und mann kanns locker über 100k€ treiben.

Es gibt sehr viele Leute für die ein neuer California ein Traummobil bleiben wird zumal @whiskykanzler es genau auf den Punkt gebracht hat:

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich würde nur das « muss » durch « kann » ersetzen.

Ich fahre seit 1 Jahr und 30000km meinen ersten Cali Ocean. Es ist ein tolles Auto mit Luxuszelt aber total überteuert. Das weiss man vor dem Kauf und aktzepiert es. Aber ein Campster bringt dich an die gleichen Plätze mit dem gleichen Komfort zum halben Preis und das weiss man auch vorher.

Und allein der Fakt der Bulli Erfinder zu sein gibt VW nicht das Recht Autos in der Preisklasse halbfertig aus zu liefern und auch nicht wenn der Preis nur halb so hoch wäre.

 

Ich bin 20 Jahre ein 5,5T WOMO mit allem Schnick-Schnack gefahren, das war Luxus.

Jetzt fahre ich einen neuen Ocean das ist ein anderer Luxus, den ich mir halt leiste.

Die von VW verbauten Mängel auch noch ignorieren zu können, ist ein noch ganz anderer Luxus. 

Deswegen mit Respekt zu anderen, bitte, das Wort Luxus mit Vorsicht gebrauchen.

 

 

Share this post


Link to post
MM15

Ich kann da nicht mehr viel hinzufügen.

Nach ungefähr genau 12 Monaten, 14.000km und  40 Nächten sind wir zufrieden.

Ich fahre freiwillig Umwege zur Arbeit weil es einfach Spass macht über die leeren Straßen zu cruisen. Jede Fahrt ist wie ein wenig Urlaub. Leider sind die Fahrten meist zu kurz. Ich habe auch einige Sachen bemängelt, das lest ihr ja bereits hier und da.

Trotzdem würde ich den Cali genau so wieder kaufen. Leider werde ich mir das wohl nur nie wieder leisten können. Aber lieber ein mal als kein mal.

Was das Gemecker angeht kann ich nur zum Teil zustimmen. In den Fahrzeug spezifischen Rubriken wird viel geschimpft und Hilfe gesucht. Das verstehe ich und freue mich um so mehr das in den Reiseberichten, Cali Bildern, Cali Treffen usw. wieder leben einkehrt. 

 Corona hat auch da lange zum Stillstand geführt.

Also Leute nicht nur fachsimpeln sonder auch mal die Emotionen im positiven lesen und auch teilen.😉

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by MM15

Share this post


Link to post
chr-jakob

Super geschrieben, @BobBuilder! 👍🏻

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da kann ich mich zu 95% anschließen! Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen! 🤩

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
BobBuilder
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da hast du natürlich recht! Klar ist der Cali zu dem Preis (eigentlich zu jedem Preis) ein absoluter Luxuswagen, vielleicht hätte ich es anders formulieren sollen...ersetze bitte "Luxus" durch Oberklasse...es ging mir ja nur darum, rauszustellen dass man für gleiches Geld bei anderen Fahrzeugen deutlich "mehr" bekommt. Außer das Cali-Feeling...das hat und kann nur der Cali! Auch für uns ist es ein absolutes Luxusauto und wir haben uns damit einen Lebenstraum erfüllt. Hier mal ein Bild von unserem Schmuckstück aus dem Urlaub am Atlantik...😍

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Jspi

Sehr schöne Beiträge! Ich weiß ja nicht, ob ich schon/überhaupt qualifiziert bin und wirklich etwas sagen kann. Nach 10-12 Nächten (ich weiß die aktuelle Zahl auf der „Homebase“ gerade nicht), wissen wir aber für uns, dass der Schritt vom Bungalow zum Bulli für uns richtig war. Ein wirkliches Gefühl von Luxus, Flexibilität und Spaß. Und ja, es ist bei uns kein Cali, sondern „nur“ ein Bulli geworden, aber die Themen T6.1 haben wir ja alle auch. Die positiven Themen, wie ein tolles Fahren (meine Gattin hat die Überführung gefahren und war sofort begeistert), aber auch die „Problemchen“. Wobei: welche? Eigentlich läuft alles ganz ok. So, wie wir das von einem VW-Transporter auch erwartet haben und erwarten können. Es ist nun mal kein A4/A6/3er/5er/… Aber es ist und bleibt als Camper ein unglaublicher Luxus. Unser Bulli hat das gleiche gekostet, wie ein Cali. Also auch wir haben sehr lange überlegt. Wir ahnten, auf was wir uns einlassen, sind von vielen Problemen auch nicht betroffen (können aber verstehen, dass die Probleme dann auch hier verstärkt ausdiskutiert werden - wo denn sonst). Insofern: wird haben und leben Luxus und Spaß.

 

Fun Fact: als Cali (Coast) wäre er auch rot geworden … 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
mycali

Kurz zu mir: ich bin begeisterter Radfahrer und Autos waren für mich immer nur Mittel zum Zweck, mit denen mich nie irgendwas Emotional verbunden hat. Dann kam der Cali.

Meine Familie und ich sind auch schwer in unseren Cali verliebt.
Die Kinder (10+13) wohnen gefühlt im Auto, die haben seit April bestimmt schon 60 Nächte im Bus verbracht und an den Wochenenden wohnen sie drin :)

 

Nach knapp 9000km und 20 Nächten unterwegs im Bus, sind wir wirklich glücklich. Meine Frau will den Wagen auf jeden Fall behalten und nie wieder hergeben, der ist schon vollständiges Familienmitglied.

Wir haben auch keine größeren Mängel. Wenn man es wirklich genau nimmt, dann kann man natürlich sagen, dass der Wagen bei einem Preis >85k durchaus an mehreren Stellen besser verarbeitet sein könnte, bessere Materialen verwendet hätten verwendet können, etc., aber das weiß man ja alles vorher. Und dafür hat man einen Cali. Ich bin bisher noch nie oft - oder überhaupt - wegen meines Autos mit Menschen ins Gespräch gekommen. Mit meinen Fahrrädern passiert das häufiger.

Aber wenn einem an der Tankstelle wildfremde Menschen lächelnd entgegenkommen und einem sagen, was für ein tolles Auto man fährt, ist das schon sehr besonders.


Und der erste Urlaub in Kroatien war ein absoluter Traum. Der Wagen fährt sich auf Langstrecke super (ACC, LaneAssist, Totwinkelwarner, 150PS DSG) und die Möglichkeit unkompliziert an der Autobahn ein bequemes Nickerchen im Dach zu machen ist unbezahlbar.

Wir waren bisher mit einem Berlingo und Dachzelt unterwegs und das ist einfach kein Vergleich, auch preislich nicht. Der Cali ist einfach echt teuer, aber für uns jeden Cent wert.

Wir freuen uns auf viele weitere Nächte in unserem Dicken und sind mehr als glücklich über die Entscheidung, uns für dieses überteuerte und Mängel behaftete Traumauto entschieden zu haben.

Die Trapo-Ausstattung, die ja oft bemängelt wird, hatte für mich dann noch den großen Vorteil, dass die Grundreinigung nach dem Urlaub wirklich einfach war und der Kunststoff einen echt Widerstandsfähigen Eindruck macht. An der Stelle gewinnt für mich einfach Praktikabilität über Ästhetik.

 

Kurz: Das beste Auto, dass ich jemals hatte und ich geb den erstmal nicht wieder her. Der Bus gehört zur Familie und da haben wir auch alle unsere Macken :)

 

P.S.
Dieses Forum und seine Foristen ergänzen das tolle Erlebnis mit dem großartigen Wagen. Vielen Dank an euch alle!

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by mycali

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.