Jump to content
AndreGC680

Austausch Oberschrank Klappe

Recommended Posts

AndreGC680

Hallo zusammen,

 

hatte mich an den Freundlichen gewendet, weil die hintere untere Klappe der Oberschränke auf der Beifahrerseite sehr stark verworfen ist,

so dass auch durch Einstellen der Scharniere kein saubere Flucht der Klappen gegeben ist.

 

VWN hat der Instandsetzung zugestimmt, jedoch nicht nur die einzelne Klappe, sondern die wollen den kompletten Oberschrank (2500 €) mit den 6 Klappen tauschen.

 

Auf meinen Hinweis, dass wir den neuen Schrank kommen lassen und nur die Klappe tauschen, ging er nicht ein.

VWN möchte den alten Schrank komplett zurück und prüft wohl angeblich den Produktionsaufkleber.

 

Ich bin davon nur bedingt begeistert.

So ein Aufwand wegen der einen Klappe.

Ich befürchte einen größeren Schaden an der Inneneinrichtung als der Nutzen.

Habt ihr so eine Tausch schon einmal durchführen lassen?

War das auch der Ganze Schrank oder gibt es doch die Möglichkeit nur die Klappe zu tauschen?

 

Danke für Eure Rückmeldung

 

VG André

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
danshred

Servus Andre,


ich hatte ein ähnliches Problem bei meinem T6.1. Der Boden gibt ein Stück nach und VW wollte dann den ganzen Boden tauschen. Der Aufwand war mir dann doch zu groß, weil man nie weiß wie das Auto danach aussieht. 
Anderes Thema zwar aber ich würde wegen der Klappe einfach mit dem kleinen Mangel leben und alles beim alten belassen. 
 

Daniel

Share this post


Link to post
Schille
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Keine Angst, alles getauscht ist für den Nutzer und den Hersteller besser, als herumdoktern. Wenn der Korpus nicht passt, dann nützt auch eine neue Klappe nix. Der neue ist dann bestimmt 1A. 

Share this post


Link to post
Ernesto
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Bei mir sieht das genauso aus, die Verstellmöglichkeiten reichen nicht um diese eine Klappe korrekt in die Flucht zu bringen. Meine Befürchtung ist, wenn VW den ganzen Kasten tauschen muss, habe ich nachher allenfalls ein grösseres Gelotter. Daher habe ich mir dünne Magnete besorgt und werde versuchen alle Klappen mit diesen Magneten nicht nur rüttelfrei sondern auch in ansehlicher Flucht auszurichten. Es gab bereits jemanden, der die Magnetlösung zur Zufriedenheit nutzt. Die Magnete liegen im Grand Cali, bin nur noch nicht dazu gekommen. 

Share this post


Link to post
Waldkaeuzchen

Hallo in die Runde,

was für ein Unsinn. Die Klappen sind aus Pappelsperrholz gefertigt und dabei auch gebogen worden.  Das unterscheidet den GC im übrigen von „Stangenware“. Dabei kann schon einmal ein Herstellungsfehler auftreten. Die Bögen werden in einer Form verleimt. Holzfeuchte und Luftfeuchte sind da kritischen Komponenten. Wie man aber auf die Idee kommt, dafür den ganzen Schrank zu tauschen- ehrlich keine Ahnung. Ich würde da extrem nachverhandeln, der Schaden des Austausches ist wahrscheinlich größer, als die leicht gewölbte Klappe. Das Thema “Einstellungen“ habe ich auch. Die oberen Klappen habe ich mit seitlich montierten Magnetschlössern super befestigen können, an den unteren arbeite ich. Die Kunststoffschlösser haben zuviel Spiel zur Aluschiene, da muss man mit 2 Magnetschlössern unterstützen. Das lässt sich nicht einstellen. Übrigens kommt aus dem Spalt der Klappen zum Korpus bei unsachgemäßer Lagerung des Rauminhaltes extremes Klapperpotential. Macht mal eine Klappe auf und schaut in die Seite der nächsten. Da gibt es einen Abstand von 15mm. Am Wochenende wird es fertig, dann stelle ich es ein.

@ André: ein Foto des unteren Anschlusses an den Korpus wäre interessant. Wenn der Spalt auch nicht gleichmäßig ist, wäre die Klappe tatsächlich hin.

VG Dietmar

Nachtrag: mit Unsinn meine ich die natürlich Feststellung der VW Profis!

Share this post


Link to post
Ernesto

So wirklich Unsinn ist es nicht, die Scharniere der beanstandeten Klappe sind eben falsch montiert, weshalb trotz recht grossem Einstellbereich die Klappe nicht sauber justiert werden kann. Mit einem Austausch des gesamten Geschränks, kann das korrigiert werden. Dass VW dann den ganzen Schrank zurück möchte ist verständlich, wenn sie daraus Verbesserungen im Prozess ableiten können. Seit den ersten Serien wurde ja gerade im Schrankbereich einiges verbessert. Trotzdem werde ich die nur im Notfall da ran lassen. 

Share this post


Link to post
Waldkaeuzchen

Hallo Ernesto,

da bin ich nicht ganz bei Dir. Das gesamte Mobiliar ist ein Standard egal ob GC 600 oder 680 und wird zugeliefert. Die Fertigung verläuft CNC gesteuert. Das bezieht sich auch auf die Bohrungen der Beschläge. Da jeder Typ Schrank gleich ist, sitzt die Bohrung im Endprodukt für den Beschlag immer an der gleichen Stelle. Das Problem auf dem Foto von André ist ein anderes. Die Schrankklappe ist nicht plan sondern hat eine Wölbung. Dadurch entsteht in der Flucht eine Überhöhung. Mit den Beschlägen hat es nichts zu tun. Das lässt sich auch nicht richten. Es ist ein Produktionsfehler. Ich kann aber verstehen, dass VW lieber einen eingepackten kompletten Oberschrank auf den Versandweg per Spedition bringt, als eine Klappe. Für VW wahrscheinlich erst einmal billiger. Die Montagekosten für Aus- und Abbau sind aber viel höher. Die LED Leuchten müssen raus, die durchgehende Anschlagschiene in der Mitte zum Nachbarschrank, die Leuchten mit Verkabelung die unten am Korpus sind usw. Der Austausch der konfektionierten Klappe mit Beschlägen dauert 5 Minuten. Kaufmännisch kann ich das wieder nicht verstehen, aber die tauschen auch einen Wassertank, wenn die Pumpe defekt ist.

Share this post


Link to post
Ernesto
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dem ist bei mir aber definitiv nicht so. Das Scharnier des hintersten Schrankes ist zu weit in Richtung Öffnung verbaut, dabei handelt es sich zwar nur um ein paar Milimeter, aber das macht eine sauber schliessende Klappe unmöglich. 

Share this post


Link to post
Laercio
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ist nicht die beste Lösung, aber bei mir hat es funktioniert :) aber stattdessen plane ich ein paar Gummipads auf den Schienen zu verwenden

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
der_mück

Hi,

unser Dicker steht mit dem  gleichem Problem 

seit Mittwoch bei VW 🙄

Er sollte heute wieder fertig sein aber jetzt paßt die linke Seite auch nicht mehr(Klappen wurden aus von links nach rechts getauscht)und auf den Matratzen  sind Schmudel Flecken 😳

 

Share this post


Link to post
Waldkaeuzchen

Nach meiner heutigen „Klappenaktion“ muss ich mich revidieren. Die gebogenen Oberschranktüren bestehen keineswegs aus Pappelsperrholz, wie der Korpus und die hinteren Ausbauten, sondern aus einfachen MDF- Platten, die weiß foliert sind. Diese sind sehr feuchteempfindlich und es verwundert keineswegs, dass sie sich verziehen. Die Korrektur der Befestigung gehört m.E. in den Thread „Entklappern und Geräusche“, da bringe ich sie jetzt unter.

Man muss aber noch einmal deutlich unterscheiden, das verziehen der Klappen hat nichts mit schlecht schließenden Beschlägen zu tun. Die Fixierung der Klappen mit den Kunststoffbeschlägen ist m.E. nicht ausreichend, sie wackeln und lassen sich nicht korrekt einstellen. Ich habe an diesem Beschlag gar keine Möglichkeit gefunden, die Spannung zu korrigieren. Deshalb habe ich jetzt unterschiedliche Magnetverschlüsse oben und unten eingebaut, die Anregung gab es ja hier schon im Forum.

Die gewölbten Türen lassen sich nicht korrigieren und müssen, wenn auch in Großaktion mit komplettem Korpus, getauscht werden.

Share this post


Link to post
Ernesto
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Darum lasse ich die VW Werkstätte nur im Notfall an den Aufbau ran.

Share this post


Link to post
der_mück

So gestern haben wir ihn wieder Abgeholt 🙄

jetzt haben wir neue Matratzen da die alten neuen voller Dreck waren . Seitenwand rechts auch voller schmiere😡

Die Reparatur wurde erst mal Abgebrochen 

es wurde von rechts nach links gebaut eine Verriegelung erneuert und jetzt paßt die Linke Seite auch nicht mehr.

Das Werk wurde informiert und man wartet jetzt erst mal auf Antwort.

Scheinbar sind sie mit schmutzigen Hosen auch auf dem Latten Rost herumgerutscht auch    
versüfft .

Jetzt warten wir erst mal auf Antwort wie es weitergehen soll.

 

Gruß der Mück

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.