Jump to content
Nicali

T6.1 Aufstelldach Konstruktionsfehler Notschließung

Recommended Posts

Nicali

Hallo zusammen,

 

-Ein Königreich für ein mechanisches Aufstelldach-

 

ich habe mich hier noch nie zu Wort gemeldet, danke euch aber für viele für mich nützliche Kommentare!!

Und jetzt ich mal aus aktuellem Anlass.

 

Ich habe in einigen Beiträgen jetzt schon von kaputten elektrohydraulischen Aufstelldächern gelesen. Ich habe mich aber entschieden ein neues Thema zu erstellen, weil es hier um eine komplette Fehlkonstruktion bei der Notschließung beim neuen Cali Ocean geht!! Und einen unmöglichen Umgang mit Kunden. Falls ich den passenden Thread übersehen habe, sorry.

 

Von vorne:

Drei Tage Camping bei Cuxhaven, durchgehend am externen Strom angeschlossen. Dann der wohl bekannte Fehler. Am Abend vor der Abfahrt geht das Licht oben nicht mehr und das Dach hängt etwas. Als wir dann das Dach einfahren wollten morgens tat sich mal gar nix. Keine Fehlermeldung, kein Surren, kein Knacken, nix. Alles Andere (außer dem Licht oben) funktioniert). Okay, Sicherungen kontrolliert etc und dann mal bei VW angerufen bevor ich die Notschließung durchführen wollte. Vielleicht haben die noch eine Idee. Hatten sie nicht. Versteht mich nicht falsch, hier liegt noch nicht das Problem, so ein Dach kann kaputt gehen. Oder die Elektronik sich verabschieden. Auch wenn es nach 2,5 Monaten und 3000 km sehr ärgerlich ist.

 

Jetzt zu dem unglaublichen Konstruktionsfehler. Ich habe nach Anleitung die Notschließung einleiten wollen. Abdeckung hinter dem Bildschirm lösen und an der Markierung Schaumstoff durchstechen um an die Schlitzschraube zum Ablassen zu kommen. Leider war dort keine Markierung. Okay, trotzdem Schaumstoff durchstochen und überall nach der Schraube gesucht. Nicht da!! Lediglich zwei Inbusschrauben, die aber nicht zum Absenken des Daches führten, waren zu finden...

 

Okay, wieder VW angerufen, die haben keine Ahnung, sind aber sehr nett und schicken einen Mechaniker zum Campingplatz (auf einem Sonntag). Der Mechaniker hat alles durchgemessen, mit dem Computer versucht den Fehler zu löschen, die Batterie zeitweilig abgeklemmt. Bis der Bildschirm komplett ausfiel..;) Nicht falsch verstehen, nicht witzig!

 

Auch die Schraube haben wir zusammen weiter gesucht, ohne Erfolg!

 

Nachdem er nach zwei Stunden nicht mehr weiter wusste, hatte der nette junge Mechaniker seinen Meister herzitiert. Der kam und nachdem er erneut alles durchgecheckt hat und auch nichts finden konnte mussten sie in mühevoller Arbeit das komplette Dachpaneel ausbauen. Die Mechaniker kannten den Wagen noch nicht, war also Neuland für sie mit dem neuen Bildschirm.

 

Und siehe da, hinter dem Bildschirm, unerreichbar für einen Normalsterblichen verbirgt sich die Schlitzschraube!!

 

Auto geschlossen, 300 km mit 60km/h nach Hause und insgesamt ca. 12 Stunden verloren. Und das ganze mit einem Neuwagen.

 

Dann am nächsten Tag zu VW Nutzfahrzeuge und den Fehler beschrieben. Unglauben. Haben den Wagen direkt dabehalten und mussten mir nach zwei Tagen leider komplett recht geben. Das Aufstelldach bzw die Notschließung ist eine komplette Fehlkonstruktion!! Die Schraube ist ohne viel handwerkliches Geschick, Torxschraubenzieher und Risiko etwas zu zerstören nicht zu erreichen!! Anspruch auf einen Leihwagen hatte ich laut VW nicht, auch auf Kulanz habe ich keinen bekommen, da ich den Wagen nicht bei dem Händler gekauft habe. Aus Händlersicht verständlich, von VW finde ich es unmöglich bei einem quasi Neufahrzeug dieser Preisklasse!!

 

Fehler wurde von der Werkstatt an VW gemeldet und ich habe auch eine Mail an die Kundenbetreuung geschrieben. Nach gut einer Woche habe ich dann heute einen Anruf erhalten von VW. Eine nette Dame schilderte mir, dass sie sich informiert habe und dieser Fehler bei VW bekannt ist. Es werde nach einer Lösung gesucht damit das Dach nicht so oft kaputt geht. Sowohl der häufige Ausfall der Elektronik als auch die nicht durchführbare Notschließung sind "Stand der Serie!!" Daraufhin entwickelte sich eine Diskussion in der ich ihr klarmachen konnte, dass es nicht darum geht das die Hydraulik mal ausfällt (was ärgerlich genug ist) sondern schlicht darum, dass das Auto für den Zweck für den es beworben wird und ich es für teures Geld gekauft habe nicht einsetzbar ist!! Wir hatten großes Glück, dass wir in Cuxhaven standen, wären wir in Schweden im Nirgendwo gewesen, ohne Handyempfang, hätte ich nicht in unserer Haut stecken wollen. Oder in Neuseeland oder sonstwo, im Kaufvertrag stand nichts davon das ich nur in Reichweite einer VW-Werkstatt campen darf da das Auto über keine Möglichkeit zur Notschließung verfügt die ich selber vornehmen kann. Am Ende konnte sie mir nur zustimmen das es unmöglich ist und war ziemlich geknickt.

Sie hat wohl vermerkt, dass ich beim nächsten Mal einen Leihwagen bekomme und wollte mir noch einen Gutschein über 200 oder 400 € anbieten als ich nicht nachgelassen habe. Sie hatte aber selbst ein schlechtes Gewissen dabei.

Habe ich sofort abgelehnt, weil die Sache für mich noch nicht erledigt ist. Ich möchte gerne das Auto haben was ich bestellt habe für viel Geld!! Und für die Zwischenzeit eigentlich noch ein angemessene Wiedergutmachung (fünf Tage kein Auto, wichtigen Termin am Sonntag verpasst, nervige Werkstattbesuche ohne Leihwagen) oder Mobilitätsgarantie oderoder. Hätte da auf Kreativität und Kundenorientierung gehofft. Wir besitzen auch noch einen Passat, aber ob diese VW-Fixierung noch lange Bestand hat bei uns ist gerade sehr unwahrscheinlich.

 

Was ich allerdings machen soll um das zu erreichen weiß ich noch nicht genau. Die Dame meinte tatsächlich, höhere oder weitere Gesprächspartner gäbe es für mich bei VW nicht. Ich mache mir jetzt mal Gedanken, ist ja gerade erst gewesen der letzte Anruf. Und ihre Nummer habe ich.

 

Mich würde interessieren ob es schon anderen so gegangen ist wie uns? Vielleicht können wir uns gemeinsam überlegen wie wir zu unserem Recht auf einen funktionierenden Camper kommen!?

 

Okay, sorry das ihr so viel lesen musstet, kann mich schlecht kurz fassen.

 

Genießt euren Cali und betet für unsere Dächer ihr glücklichen mit einem mechanischen Dach 😉

 

Niko

 

P.S. ich habe auch Bilder von der "vergessenen Schraube", kann sie hier aber gerade nicht hochladen. Kommt immer ein Fehler..

 

 

Share this post


Link to post
Calimann

Ach herrje.... Du hast mein tiefstes Mitgefühl. Auch ich hatte mal einen Cali mit elekt. Dach das nach 7Jahren Gebrauch massive Probleme und unmengen Geld verschlungen hat.

Mir wurde damals ebensowenig geholfen wie dir. Der Händler war plötzlich nicht mehr berechtigt "California" zu reparieren.

Der Notdienst der Mahag München sagte wörtlich "wenn Sie das Dach mal wieder zubringen, können Sie ja vorbeischauen.

Ferner hatte ich auch noch die Gloreiche BTDI 132 KW Maschine. Also der EA 189 eine Glanzleistung im VW Motorenbau.....ohjeohje

Da auch ich vom Cali-Virus befallen bin wurde der nächste ein Coast. Bisher gibt es keine wirklichen Probleme. Sollte bei diesem Fahrzeug allerdings wieder versteckter

Motor-Pfusch auftauchen......war es das endgültig mit VW.

Werde mir dann eine MB Sprinter ausbauen weil die von Mercedes wirklich noch sehr gute Motore bauen können.

Besitze derzeit zwei MB 316 CDI mit 310' sowie 360'000KM Laufleistung. Und.......ausser Verschleißteile keine einzige Reparatur.

Ölverbrauch bei beiden Fahrzeugen ca. 0,3L Öl per 30'000 KM.

Ja ...liebe Leute von VW, denkt mal über Motorenbau sowie Kundenpflege und Kundenorientierten Service nach.

 

lg   Caliman

 

Share this post


Link to post
radlrob

Share this post


Link to post
Nicali

Na das hätte ich mal vorher sehen müssen. Danke 😉 

 

Den Bildschirm hatten sie ja auch schon raus..  Das hätte ich ohne Werkzeug nicht hinbekommen. Beim nächsten Mal habe ich welches dabei.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für dein Mitgefühl!!;)

Share this post


Link to post
MacThomas

Hallo, hatte heute das gleiche Problem bei km-Stand 582 (!!!). Notfallservice von VW hat einen Fehler im Steuergerät für die Camping Unit gelöscht, danach ging es wieder. Habe vor 3 Tagen den Cali erst beim Händler abgeholt. Ursache aber unklar. Kann wohl jederzeit wieder passieren. Alter, Katastrophe!!!! Wenn das so weiter geht, wird es keine lange Freundschaft!

Share this post


Link to post
T2T4T5

Das sind insofern gute Neuigkeiten weil es inwischen wohl eine Handlungsanweisung von VWN an die VW Nothelfer gibt. Somit sind die nicht mehr überfordert und drohen an das ganze Fahrzeug 2 Tage in der Werkstatt haben zu müssen wie bei uns oder es droht Rumgebohre in dickem Schaumstoff in der Decke nach einer Notabsenkungsschraube die nicht mehr erreichbar ist wie bei uns. VWN selber kann und/oder will wohl derzeit dazu nichts sagen.

Share this post


Link to post
kurt.7

Hallo!

Ich hoffe es ist erlaubt den Link zum Video hier zu platzieren.

Gezeigt wird der Aus-/ Einbau der CU um an die Schraube der Schrauben zu gelangen.

Gruß

Kurt

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

 

Share this post


Link to post
tonitest

vlt kann man dieses Thema ja zu folgendem Thread überführen:

Dann wäre alles zusammen.

 

Share this post


Link to post
Nicali

Hallo noch einmal!

 

Thema: Wer will mit mir anwaltlich wegen des defekten Daches gegen VW vorgehen?

 

Unser nächster Urlaub ist gerade rum und es geht weiter. Wird wohl eine lange Story.

 

Kurzversion dieses Urlaubes:

Das Dach knickt alle 2-3 Tage ein, am Ende war es sogar nur ein Tag. Da wir wie Füchse aufgepasst haben und immer direkt reagiert haben (bzw. das Dach schon provisorisch vor der nächsten Absenkung runter und wieder hoch gefahren haben), hatten wir wohl Glück und das Dach fuhr immer noch runter und wieder hoch. Manchmalwar es dabei schief, manchmal nicht. Dennoch ist das für ich kein Zustand den ich akzeptieren werde. Morgen kommt der Wagen wieder in die Werkstat und ich bin wieder nicht mobil. Mittlerweile will ich eine komplett neue Hydraulik, ein manuelles Dach oder eine Fahrzeugrückgabe im schlimmsten Falle..

 

Und von der netten Dame die meinen Fall beim Kundencenter betreut kommen nur Mitleidsbekundungen, sie kann nicht mehr machen als den Fehler immer wieder nach Hannover zu melden. Immerhin bemüht sie sich, dass ich nun einen kostenlosen Leihwagen bekomme. Aber ob das klappt..

 

Also, wer würde sich einer Sammelklage oder was auch immer anschließen? Ich habe einen fähigen Anwalt an der Hand der ein Freund der Familie ist und Lust hat (natürlich nicht so ganz umsonst) gegen VW vorzugehen. Ich habe ihm jetzt gerade eine lange Mail mit allen Informationen geschickt, ich denke er sichtet nun erstmal und dann schauen wir weiter. Wenn jemand sich anschließen möchte nehmt gerne per PN Kontakt zu mir auf.

 

Ich wünsche allzeit schließende Dächer und gute Fahrt!

Share this post


Link to post
T2T4T5

Hallo Nicali,
momentan haben, wie man hier sehen kann, Viele dieses Problem, wir auch. Und es werden mehr werden wenn alle mal in den Urlaub fahren. Wir wollen aber abwarten was diesbezüglich passiert. Die meisten haben es wegen Nichtnutzung noch gar nicht gemerkt; wie die Fehlfunktion der Schaltbetätigung die in M nicht schaltet. Wer das nicht nutzt, und das sind viele, merkt gar nicht dass es nicht funktioniert oder erst auf der Bergabfahrt wenn die Mototrbremse nicht bremst.
Dieses Aufstelldachproblem ist wieder etwas verzwickt. Es tritt nämlich nicht immer auf. Vermutlich weiss VWN selber nicht sich zu helfen oder nimmt das Ganze nicht ernst (wie bei den jahrelang korrodierenden Dächern). Wir warten erstmal ab und suchen das Gespräch. Wenn dann tatsächlich nichts passiert (sagen wir mal Zeitraum bis Oktober) , dann muss man weitersehen.
Keine Panik. Wir haben nur deshalb keine da wir das ganze Spiel seit Jahrzehnten von dem Hersteller kennen. Wichtig wäre, dass jeder hier veröffentlicht was VWN ihm zu diesem Problem sagt / macht.
Gruß
Thomas
 

Share this post


Link to post
ErnstBBB

Hallo,

wir hatten am Wochenende dasselbe Problem. Erst funktionierte die Beleuchtung im Aufstelldach nicht. Am nächsten Tag ging das Dach nicht zu.  Nach Suche im Internet haben wir den Tipp bekommen, die 4 25 Watt Sicherungen auszubauen und  5 Minuten zu warten. Tatsächlich ging dann das Dach wieder zu. Habe das Auto in die Werkstatt gebracht und heute wieder abgeholt.  Die Werkstatt sagte, dasSo die Batterie entladen war und das Dach deshalb nicht funktioniert hätte. Warum sich die Batterie entladen hatte, trotz Anschluß an Eine externe Stromquelle konnte man mir nicht erklären.
Die Werkstatt hat empfohlen, das Dach bei laufenden Motor zu öffnen und schließen.

 

Ich habe mich auch direkt an VW gewendet. Die haben sich freundlich gemeldet, aber noch keine Stellung  genommen.

 

Ernst

Share this post


Link to post
Der_Kevin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Deine Werkstatt erzählt dir leider Schwachsinn. Das hat nichts mit der Batterie zu tun. Wenn der Fehler auftritt kommt man sogar ohne Zündung ins Aufstelldach Menü. Also Software fehler. Die Entladung der Batterie ist mit ein Problem aber nicht DAS Problem. Auch mit Motor an und ein wenig rumfahren geht das Dach nicht zu. 

 

unser Bulli kommt Anfang August in die Werkstatt und angeblich kennt VW das problem wohl auch schon. Pass auf den Kühlschrank auf, der geht auch gerne aus ;)

 

übrigens, hat das automatische hochpumpen des Daches nach x stunden bei irgendjemanden jemals funktioniert?

Edited by Der_Kevin

Share this post


Link to post
motorpsycho

Wir waren jetzt zwei Wochen unterwegs und nie länger als drei Nächte am selben Ort. Das Dach hat sich zwei mal automatisch hochgepumpt die wir bemerkt haben! Aber je nach Laune (Temperatur oder anderes) hat sich das Dach fast täglich abgesenkt, meist auf der Beifahrerseite und das Licht im Obergeschoss ging nicht mehr an und in der CU kam die Meldung Aufstelldach ist schief oder Zwischenposition. Den letzten Tag gleichmässig um rund 7cm ohne nachzupumpen, ich kann nicht nachvollziehen wann es nachpumpt und wann nicht. Wir standen immer ohne Landstrom und einmal musste ich auch die Sicherungen ziehen damit ich wieder hoch oder runterfahren konnte! Ich werde den Mängel erst nach dem Urlaub melden…

Share this post


Link to post
ZachDi

Hallo in die Runde,

auch wir sind betroffen. Stand jetzt senkt sich bei uns das Aufstelldach auf der Fahrerseite bereits nach 30 min wieder ab, nach ca. 2 h Stunden funktioniert das Licht im Aufstelldach nicht mehr. Das erstemal wird das Dach automatisch nach 5 Std. danach alle 2,5 Std. wieder automatisch hochgepumpt. Nach ca. 3 Tagen kackt die CU dann ab und muss durch ziehen der Sicherungen resetet werden. Gem. meinem Händler ist dies Stand der Technik.

Share this post


Link to post
MacThomas

Hallo, habe das im Netz entdeckt. War auf FB publiziert in der California Gruppe. 

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Share this post


Link to post
Imko

Ich schließe mich hier mal etwas genervt an. Ich sammle die ganzen Fehler bis nach dem nächsten Urlaub im September und hoffe, dass VW ein paar Fehler abstellen kann.

- Dach fällt nach wenigen Stunden ein, automatisches Hochpumpen (Zündung zwischenzeitlich nicht betätigt) funktioniert nicht, Meldung Dach schief, ging bisher aber immer zu

- induktives Laden ohne Funktion

- Kühlschrank geht gerne mal aus

- Cu sagt zwischendurch während der Fahrt „Bedienung während der Fahrt nicht möglich“

- LED Leiste Küche geht natürlich nicht aus

- während des Aufenthaltes im von innen verriegelten Fahrzeug geht der Bildschirm mal in einen Dämmerzustand, dann wieder aus, dann leuchten plötzlich die Verriegelungsknöpfe in der Fahrerarmlehne

Knarzen aus dem Fußraum beim Beschleunigen

 

mal sehen, was die Liste noch erweitert. 

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Flix

Hallo zusammen,

bin im Urlaub auf Korsika und die Lichter im Dach funktionieren nicht. Morgen früh werde ich mal versuchen, ob sich das Dach schließen lässt. Ich befürchte nach euren Schilderungen, dass es nicht gehen wird. Könnt ihr mir genau beschreiben, welche Sicherungen man zum Reset rausnehmen muss? Vielen Dank schon mal.

Ich hatte das Auto auch schon wegen dem Dach in der Werkstatt. Es war schräg aufgegangen und hängengeblieben. Die Suche nach der Schraube hatte mich auch zur Verzweiflung gebracht, (Mann vom Abschleppdienst ist zwischendurch auch wieder zu anderen Fällen gegangen, da er keine Ahnung von nichts hatte.) hat dann aber doch noch geklappt. Die Werkstatt konnte den Fehler nicht replizieren.

LG Felix

 

Share this post


Link to post
Regencamper

Guckst du hier unter #97

VG

Regencamper

 

 

Share this post


Link to post
Flix

Danke für die schnelle Hilfe. Habe mich durch die Beschreibungen durchgelesen und probiere das morgen aus.

Share this post


Link to post
KCSunshine

So langsam hängt mir VW den Hals heraus. Dies ist die Dritte Ocean die ich habe voller Mängel. Die Schlimmste betreffen im Moment  dem Dach, senkt sich ab und ist nicht mehr bedienbar. Lösung zur Unbedienbarkeit: externen Strom anschliessen und halbe Stunde warten. Dann lässt sich das Dach wieder bedienen. Autarkes Campen adieu! Leider weiss VW anscheinend keine Lösung und man hört GAR NICHTS ob und was läuft, geschweige eine Planung. Werde nun seriös Rücknahme des Fahrzeuges verlangen wenn's nicht innerhalb kurze Zeit behoben wird.

Share this post


Link to post
Miketwike

Bei uns exakt das Gleiche mit T6.1 JG 3/2020:

Der Schweizerische VW Pannendienst #Totoalmobil schickt einen Pannendienst vorbei, der keinen blassen Schimmer von einem California hat. Schliesslich ist das Dach unten und das Hydrauliköl im neuen Bulli.

Dabei wäre es einfacher:

1. An externen Strom anschliessen oder Motor laufen lassen mit „maximales Laden“ aktiviert 

2. mit offenem Aufstelldach >5km/h einige Meter vorwärts und rückwärts fahren.

3. Fall sich selbst dann immer noch nichts tut, dann wie schon mehrfach beschrieben die Sicherungen rausnehmen und mindestens 5‘ draussen lassen.

4. Übrigens, wenn nur die vordere Wohnbatterie abgeklemmt wird, fliesst trotzdem noch Strom, nur wenn die hintere abgeklemmt wird, ist alles via Wohnbereich tot.

Share this post


Link to post
Imko

Auf meine konkrete Frage an VWN Kundenservice

 

- ab wieviel cm Dachsenkung sich das Dach wieder automatisch reguliert und

 

- ob die LED Lichtleiste komplett ausgeschaltet werden kann

 

habe ich eine sehr allgemeine Antwort erhalten:

 

Guten Tag 
vielen Dank für Ihre E-Mail.
Wir bedauern, dass das Aufstelldach Ihres California Ocean Anlass zur Beanstandung gibt.
Eine direkte Hilfestellung können wir Ihnen auf diesem Weg nicht anbieten, da uns eine genaue technische Beurteilung Ihrer Schilderung von hier aus leider nicht möglich ist.
Um Ihnen dennoch schnellstmöglich mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können, verfügen wir über ein dichtes Netz an Volkswagen Nutzfahrzeuge Partnern in ganz Deutschland. Dort werden unsere Spezialisten alles tun, um Ihnen zu helfen. Sollten die Mitarbeiter vor Ort keinen unmittelbaren Lösungsweg finden, werden sie sich direkt mit unserer technischen Fachabteilung abstimmen.
Wir bitten Sie daher, sich an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner zu wenden, damit Ihnen Ihr Fahrzeug zeitnah wieder in einwandfreiem Zustand zur Verfügung steht. Gern können Sie sich dabei auf diesen Schriftwechsel beziehen.
Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute. Viele Grüße und bleiben Sie gesund

Share this post


Link to post
KCSunshine

Wie geschrieben, unser California Ocean (Erstzulassung 2/2020, Produktion ca 12/19) hat auch das sich inner wider einknickendes Dach. VW hat offensichtlich keine Abhilfe.  Totaler Funkstille seitens der AMAG-Garage, der Schweizer Importeur. 
Es würde mich brennend interessieren, ob bei kürzlich ausgelieferten Fahrzeugen (Juni-September 20). Dieses Problem nach wie vor auch auftritt. Wenn nicht, kann VW mein Fahrzeug haben und sollte mich ein neues funktionierende für die Türe stellen, wie damals bestellt. 
also an Alle Neufahrzeugbesitzer:

 gibt es den gleichen Elend bei jetzt ausgelieferten Oceans auch noch? Bitte reagiere kurz, Danke im Voraus!

Share this post


Link to post
Nimbus

...diese Handlungsanweisung hat VW für sien Händler:

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
MM15
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Immerhin ist das und die Anweisung das Lüftungsgitter zu drehen der Beweis das hier jemand mit liest und die Forums User ernst nimmt 😂

Unglaublich aber wahr. Den sollte man mal ordentlich die Meinung geigen 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    670 members have viewed this topic:
    derkuurt  ahule  snurb  california_1991  drhk  SOS  Holgix  Der_Kevin  Siegener  R2 rider  Werner-Peters  calidreamer  Bimpf  cali-blue  ThePalzFlo  bennigecko  ursli  Mayareno  ChrisTonner  BenBsp  caddy2k  seuphi  oma  Papamia  marcom  EHarry  quas  quas  Toschik  GerSchi  T3-4-5  FlorianH0305  Lenzel  ashmimi  CaliMir  KH64  Sombrero  Remolacha  Dicki  basti8  tuedelkram  Chribee  felixgu  wolfis61  Maikini  Fabulon  Kuromkurom  uteundolaf  Glompf  Kalaaf  maxhux  OzOz79  Globi  f.schulz  Atze  Laini  Toby-e36  Rudo  Arkon  nick0297jan  Miar  superkiter  Forestier  Frl.Freeda  R_Stangl  Calioldie  niceo  McIntyre  Fabe  magicrunman  recamp  miq  Snutsch  foxy  stefan2410  calimerlin  stiptec  Multi22  Emmental  DU-ZU  chruesi  p.eter  Sal_Paradiso  eimsbush  Friesenfrauke  Forthradler  uschi11  Swezl  MoR  Wurstblinker  WildCalPhoto  Dirk243  paule_86@gmx.net  exCEer  Bastelino1  RNoppers  Tobsen80  gueni33  vonDunkelwald  abbovm 
    and 570 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.