Jump to content
Nickman_83

T6.1 Cali Beach Tour 3. Batterie nachrüsten/laden

Recommended Posts

Nickman_83

Hallo Gemeinde,

 

Ich zerbreche mir aktuell den Kopf darüber, ob es für unsere Vorhaben sinnvoll wäre, eine dritte Batterie bzw. eine zweite Aufbaubatterie zu implementieren. (Pimär möchten wir länger stehen, ohne auf 230 Volt Gerät oder andere größere Gerätschaften,  welche an sich mehr Kapazität  bedürfen, zurückgreifen zu wollen.)

 

Dabei mache ich mir natürlich Gedanken, wie diese zweite Aufbaubatterie ideal geladen werden kann, wenn ich dann mal wieder zum Laden komme (CP oder zu Hause).

 

Ich habe mich zuletzt durch den Thread von Tom zum Thema Camper Unit und Lademanagement im T6.1 durchgearbeitet. Dort wird ja prima beschrieben, dass das Trennrelais sehr gut eine Ladung an der Starterbatterie erkennt (zum Beispiel durch einen CTEK Ladegerät) und wenn die Aufbaubatterie entsprechend ladebedürftig ist, umschaltet und so einen Zustand herstellt, dass beide Batterien geladen werden.

 

Parallel dazu habe ich entweder in demselben Thread oder in einem anderen gelesen, dass bei Ocean bzw. Coast ja ohnehin eine zweite Aufbaubatterie (also eine 3. Batterie) vorhanden ist, welche parallel zur zweiten Batterie (also der ersten Aufbaubatterie) geschaltet ist. Somit entsteht also eine höhere Kapazität bei gleicher Spannung.

 

Ich habe aber aktuell noch Vorstellungsprobleme bei der Frage: Wenn ich mir jetzt eine zweite Aufbaubatterie unter dem Beifahrersitz installieren würde und diese parallel (in Anlehnung an die Installation bei Coast bzw. Ocean) schalten würde, würde eine Ladung der Starterbatterie über ein CTEK Ladegerät mit beispielsweise 10 oder 20 Ampere dann genauso zufriedenstellende Ladeergebnisse an der ersten und zweiten Aufbaubatterie erbringen? Mit zufriedenstellendem Ladeergebnis meine ich natürlich nicht das 10 Ampere auf 3 Batterien verteilt zufriedenstellend wäre, sondern dass alle drei Batterien gut und gleichermaßen geladen werden und die Camper Unit das auch vermittelt bekommt. (Hier könnte man ja auch überlegen, einen 20 Ampere Lader zu verwenden)

 

Ich glaube nämlich, dass ich die eine oder andere Information aus anderen Threads durcheinander bringe. Ich erinnere mich nämlich noch an einen Ladebooster im Bereich einer zweiten Aufbaubatterie. Wäre so etwas nötig? Das würde aus meiner Sicht die Pläne nämlich komplizierter gestalten als ich es mir zutrauen würde.

 

LG

 

 

Share this post


Link to post
Berkano

Das Gegenteil ist der Fall. Ist die Versorgungsbatterie zu leer, dann schaltet das Trennrelais im externen Ladebetrieb NICHT durch. Erst nach Motorstart oder wenn die Versorgungsbatterie ausreichend vollgeladen ist.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Du musst dir das so vorstellen, als wären die parallel geschaltenen Versorgungsbatterien eine große Batterie  mit doppelter Kapazität. Das ganze Lademanagement funktioniert genauso. Nur dauert es entsprechend länger, bis alle Batterien vollgeladen sind.

 

Einen Ladebooster brauchst du nicht. Das macht überhaupt keinen Sinn, da du die Batterien ja parallel schalten willst. 

 

Share this post


Link to post
Skara4711

Insofern kann man natürlich darüber nachdenken, ein größeres Ladegerät zu verbauen. @Berkano du hast doch bereits ein 25A verbaut?

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das Thema Ladebooster resultiert im Wesentlichen aus BMT und EURO-6, wo die Starterbatterie auch bei Fahrt nichtmehr ganz voll geladen wird und damit auch die Versorgungsbatterie nicht voll wird. Hat mit der 3. Batterie nicht direkt etwas zu tun. Im T6.1 hast du jetzt die Funktion max. Laden, womit ein Ladebooster eigentlich obsolet sein sollte.

Share this post


Link to post
Berkano

Ich habe ein 20A Ladegerät von Victron verbaut. Funktioniert einwandfrei.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Achso du hattest also schon vor den Booster anstelle des Trennrelais zu verbauen. Ich dachte zwischen 2. und 3. Batterie. Irgendwo hab ich sowas nämlich auch schon im Forum gelesen. Ein reiner Ladebooster zwischen Starter- und Versorgungsbatterie(n) macht aber beim T6.1 eigentlich keinen Sinn mehr, wie du schon selbst richtig sagst, durch die „max. Laden“-Funktion. Dadurch habe ich praktisch einen Ladebooster und das Ganze funktioniert auch einwandfrei. Der einzige Unterschied zum Booster ist, dass ich es manuell einschalten muss, während der Booster immer voll lädt. Ich finde aber ehrlich gesagt die „max. Laden“ Funktion besser. Zum Einen wird im Alltagsbetrieb Energie rückgewonnen und nicht verschwendet, zum Anderen bleibt die Garantie voll erhalten. Des Weiteren kann man sich die ganze Umbauarbeit sparen und die Kosten für den Ladebooster natürlich auch.

Share this post


Link to post
Nickman_83

Ich bin da eher themenfremd, deshalb verzeiht bitte meine Unwissenheit.

Aber wenn ich das hier so lese, denke, dass es im Ocean ja auch so funktioniert. Also mit den beiden Aufbaubatterien. Die haben sicherlich auch keine andere Elektronik verbaut und werden mit den Boardmitteln geladen.

 

Zum Thema Trennrelais: Ich dächte, dass das Trennrelais mittlerweile so schlau ist, dass es entscheidet, wann es trennt und wann es schließt. So habe ich es zumindest in dem Thread von Tom gelesen.
Und da spielen wohl einige Rahmenparameter eine Rolle, wie die Test in dem Thread gezeigt haben. Aber wie geschrieben: Meine Hand würde ich da als Laie nicht für ins Feuer legen, dass ich es richtig verstanden habe.

Share this post


Link to post
Skara4711

Ja, der Ocean hat einen Landstromanschluss und lädt die Batterien auf - diese ganze Diskussion ist ein Thema beim Beach.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das scheint wohl nur beim Beach so zu sein. Das Trennrelais beim Ocean ist wohl nicht so "schlau". 

Share this post


Link to post
Nickman_83
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dann nimm halt den Coast mit Küche. Der hat keinen Landanschluss. Dort wird es ja genau so geregelt sein müssen.

 

Ich nehme das zurück.

 

Wie im Thread beschrieben: 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Seite 89 und es sollte klar sein, wie man es schalten muss und was das Relais leistet.

 

Danke. Wäre dann soweit aufgeschlaut, dass ich mir ein Bild machen kann.

Edited by Nickman_83

Share this post


Link to post
Berkano
Posted (edited)

Ich denke, dass es diese Funktion immer gibt, dass sie nur deaktiviert wird, sobald ein serienmäßigs Ladegerät mit zwei Ladeausgängen mit an Bord ist.

Man kann das sicherlich über VCDS bei allen T6.1-Modellen aktivieren.

Edited by Berkano

Share this post


Link to post
Nickman_83
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dank dir habe ich mir auch das 20A CTEK auf die Wunschliste geschrieben. Das werde ich mir dann auch besorgen.

Mich hatte nur die Geschichte mit den erwähnten 30A aus der Aufbauanleitung verwirrt.

Aber was nützt einem ein 30A Ladegerät, wenn der Camping Platz garnicht so viel durchlässt. Und ich möchte ja den Lader univesell einsetzen können.

Share this post


Link to post
Berkano
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Darüber brauchst du dir keine Gedanken machen. Die angegebene Amperezahl bezieht sich auf die Sekundärseite des Ladegeräts, also auf die 12V-Ladespannung.

Auf der 230V-Seite sind die Ampere grob gerechnet ungefähr 1/15 davon. Bei 20A Ladeleistung fließen auf der Primärseite ca. 1-1,3A, was in etwa 300 Watt sind. Alles natürlich jetzt nur grob überschlagen.

Edited by Berkano

Share this post


Link to post
danshred

@Nickman_83 hast du schon die dritte Batterie verbaut ?

Share this post


Link to post
Nickman_83

Hallo @danshred,

 

nein. Da ich mir ein Bild machen wollte, weiß ich Bescheid, was ich machen muss. Und wenn ich dann eine Idee davon habe, wie gut oder schlecht die eine Aufbaubatterie für uns ausreicht, werde ich das Upgrade vornehmen... oder eben nicht. Sollte es zu dem Upgrade kommen, berichte ich hier noch einmal, keine Sorge. Aber wir haben den Bus jetzt erst seit 12 Tagen. 7 davon war meine Familie krank. 😞

 

Es geht für uns also erst richtig los.

Share this post


Link to post
Nickman_83

Hallo,

 

ich möchte das Thema der dritten Batterie (einer zweiten Aufbaubatterie unter dem Beifahrersitz) nun über die Wintermonate angehen.

Wir haben gemerkt, dass wir mit unserer Kühlbox nur maximal 2 Tage stehen können und wollen unter dem Beifahrersitz nun eine weitere AGM Batterie anschließen.

 

Über die Güte des Anschlusses lasse ich meinen Vater entscheiden. Er ist Elektriker. Den Rest kann ich ja hier nachlesen.

Ich tue mich nur aktuell schwer, den Thread hier zu finden, in welchem mal eine geeignete Batterie erwähnt wurde.

Die muss ja unter den Beifahrersitz passen. Weiß da vielleicht jemand, welches Modell das war?

Da in einem Mietbunker in der Stadtmitte wohne, tue ich mich immer schwer damit, groß rumzubasteln und nachzumessen.

Ich würde mich freuen, wenn sich noch jemand an den Beitrag erinnern kann, der eine passende Batterie erwähnt hatte.

 

Wie ich die dann sciher drunter montiere, habe ich schon in einem anderen Thread gelesen.

Share this post


Link to post
Knox16

DIN H7

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Die Batterie sollte möglichst die gleiche sein wie die andere Bordbatterie. Und möglichst gleich alt.

 

PS: Noch ein Link.

Edited by Knox16

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    307 members have viewed this topic:
    Canislupus  Tom00  snurel  wierer-sigi  caliinfuture  Zak.  Tim_Jochen  Kris08  Bellavista  CaliElch  bigbee90  camsur  Griesser  shoulders  Granini  Mini.bulli  MrBeach  GittiM  calipb  Kosmonaut  sandakou  marcom  xenom  Edition25_IN  Selle  Dime  Haraldo  HugoDePayns  CampVan  Stev  Ocotfahrer  Mace  offenhal  mabup  Phoma  Chwinpat  ashmimi  Kalliforniadream  twig  BobGel  steph31  hapeee58  Knox16  enno89e  Semmi  CaliRay  Hww  Dirk83  Explorer  groeta  Stac  Chris_Harz  Arnd2D2  GHUH  Nobby_D  EE84  vanloui  NotMyName  vwfreak_de  CaliSaki  Bullibier  hjd  CalliMV  patseeu  Orson  haneschgo  canislupus1975  Nickman_83  ISbaer  Tobi87  samdust  f.schulz  Arkon  Papamia  piitsch  Timberwolf  Steschw  Emmental  fs17  danshred  lintoni  aderci  amnes  uschi11  mitgenuss  chruesi  OzOz79  Olfener  redone  radlrob  thomasvo  magicrunman  Rolfi  Mojo  benikrama  calimerlin  trings  Hannescamper  qooo.hooo  capert6123 
    and 207 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.