Jump to content
chalet_noir

Problem Duschen im GC600

Recommended Posts

chalet_noir

Hallo zusammen,

 

hat jemand von euch schon öfters im GC600 geduscht? Unser größtes Problem nach 1 Woche Urlaub ist, dass es aus dem Spalt zwischen Badtür und Wanne rausspritzt und dann auf dem Fußboden in den Ritzen Richtung Sitzbank und Truma läuft. Hat das Problem noch jemand? Wir haben wirklich versucht, nicht groß rumzuspritzen, aber es ließ sich nicht vermeiden. Selbst mit einem Handtuch vor der Tür ließ sich nicht vermeiden, dass das Wasser in die Ritzen unter der Sitzbank kriecht. Wir haben als Provisorium dann einen Streifen Panzertape von Innen über den Spalt geklebt, das hat etwas geholfen.

 

Auf dem Foto habe ich die kritische Stelle markiert. Der Sockel der Dusche ist auch nicht mit Silikon o.ä. abgedichtet, so dass das Wasser sofort überall reinkriecht.

 

Danke schonmal für eure Rückmeldungen :)

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
HELSINKI

Guten Morgen chalet_noir,

 

Ich habe gerade geduscht. An der markierten Stelle tritt bei unserem GC600 kein Wasser aus. Ich befürchte, eine Dichtfuge Deiner Duschwannne ist undicht. 

 

Herzliche Grüße von unterwegs

Share this post


Link to post
chalet_noir

Danke für die Rückmeldung. Die Fugen habe ich schon inspiziert... Rein optisch sieht eigentlich alles ok aus. 🤔.

Share this post


Link to post
Mp.Kokoni

Hallo chalet_noir,

ich habe das gleiche Problem mit der Dusche. Wenn das Wasser an der Tür abläuft kommt es links und rechts in den Türspalt. Insbesondere links von außen gesehen wird das Wasser über das Scharnier umgeleitet und läuft aus dem Türspalt aus. Bin erstaunt, dass gar keine Gummidichtungen in der Tür verwendet werden ( oder fehlen die nur bei mir).

Es würde mich interessieren, ob Du Dein Duschproblem gelöst hast.

Beste Grüße

Share this post


Link to post
GC680freak
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Mp.Kokoni,

ich habe einen speziellen Duschvorhang (einen, der nicht am Körper klebt) mittels Klebehaken vor die Türe gehängt, das hat 100% geholfen. Das hat auch geholfen, die Türe zuverlässig vor Wasser zu schützen, denn die Türe ist im Kern aus Holz! 

Natürlich ist es ein Witz, in einem solch teuren Camper einen Duschvorhang zu verwenden.

Sobald ich mehr Zeit dafür habe, werde ich die umfangreiche Problematik ausführlicher erläutern.

Share this post


Link to post
quirxl
Posted (edited)

Hallo zusammen,

 

hier kommt auch Wasser unten ca. in der Mitte der Tür raus, muss es jedoch noch näher analysieren.

 

In der GC FB Gruppe hat es jemand mit einer zerschnittenen Duschtürdichtung gelöst:

 

Vermutlich genügt auch so etwas, wenn man genauso des linken Teil der Klemmung wegschneidet: 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Grüße

 

PS: was sagt VW dazu? Würde das zunächst versuchen...

Edited by quirxl
Anmerkung VW

Share this post


Link to post
Mp.Kokoni

Hallo zusammen, erstmal besten Dank für die Tipps. Da das Duschproblem verbreitet ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass VW da eine einfache Lösung im Köcher hat. Ich werde mir das wohl auch noch genauer anschauen müssen.

Grüsse

Share this post


Link to post
Ernesto

Sobald der Wagen da ist, werde ich das Bad mal analysieren. Ich will da möglichst umbauen, Trockentrenntoilette rein, anständige Duschtasse und saubere Abtrennung, dazu eine Dachluke mit Lüfter.

Share this post


Link to post
Dieter111

Wenn man an der Innentür unten eine Tropfleiste montiert, mit Bedacht duscht, d.h. z.B. sich hinsetzt während des Duschens, sollte akzeptables Duschen möglich sein, ohne mehr als einige Tropfen ausserhalb der Nasszelle hervorzurufen.

Share this post


Link to post
GC680freak
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Dieter111,

selten so viel gelacht...es sei denn, dein Ratschlag war nicht sarkastisch gemeint...

 

Denn:

- nahezu in jedem, wenn auch nur etwa halb so teuren Womo, kann man NORMAL duschen. In der Preisklasse eines GC MUSS man NORMAL duschen können, alles andere ist schlichtweg inakzeptabel.

- die Tropfleiste reicht nicht aus , denn sie müsste breiter als die Türe sein (die sich dann natürlich nicht mehr nach außen öffnen lässt), sonst läuft trotzdem an beiden Ender der Tropfleiste Wasser aus der Dusche heraus.

- Die Tropfleiste muss weiterhin, um wirksam zu sein, innen nennenswert schräg nach unten gewinkelt sein. Trotz des unteren großen Türspaltes ließe sich die Türe dann aber nicht mehr schließen.

- ich will sauber, aber nicht akzeptabel und mit Bedacht duschen

- im Sitzen duschen - da fehlen mir die Worte und die Vorstellungskraft - doch wohl nicht auf der Toilette sitzend? :;-):

 

Ich habe es alles intensiv ausprobiert...es geht so nicht. Nicht NORMAL und der Preisklasse entsprechend.

 

Feuchtfröhliche Duschgrüße

GC680freak

 

Share this post


Link to post
Dieter111

Na, dann bleib halt bei deinen Komfortansprüchen 🙂 . Oder montier einen Vorhang.

 

Hab gerad zu meinem Erstaunen gelesen, dass selbst Westfalia beim Sven Hedin an der Tür einen Vorhang vorsieht. Ich fahr seit 15 Jahren Westfalias James Cook, der keinen Vorhang, aber die von mir beschriebene Tropfnase hat und dusche, den Duschkopf in einer Hand haltend und auf der Toilette sitzend, schnell und sehr akzeptabel. Ich seh mich aber auch als eher als klassischer Camper und geniesse die Abwechslung vom häuslichen Komfort.

 

Wenn man´s partout so komfortabel wie zu Hause haben möchte, vllt. so mit Espressomaschine, TV, Klima und mit vollem Duschkomfort, sollte man sich eher zu einem grösserem orientieren, denk ich. Sprinter und Crafter bleiben nun mal 6 m lange, schmale, wendige Campingbusse.

Share this post


Link to post
michaxm
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

???

Frage deswegen, weil bei meinem Columbus noch 3 Jahren das windige ABS gerissen war. Was verbaut VW? Fühlt sich der Boden nachgiebig an ist Gefahr im Verzug.

Share this post


Link to post
GC680freak
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Ernesto,

 

ohne Umbau und Optimierung der Nasszelle kann diese nicht im Sinne ihres Namens ohne spätere Schäden genutzt werden. Das bestätigen die vielen dementsprechenden Berichte von GC Besitzern. Ich habe leider auch diese Erfahrung gemacht.

 

Ein Umbau gefährdet aber die Garantie- und Gewährleistungsansprüche auf das Fahrzeug, bitte sei dir darüber bewusst. Und das ggfs. nicht nur in Bezug auf die Nasszelle. Der Hersteller bzw. Verkäufer kann argumentieren, dass die Umbaumaßnahmen zu Schäden (und auch zu Folgeschäden an anderer Stelle) geführt haben, die ohne Umbau nicht entstanden wären. Dazu das Gegenteil zu beweisen, dürfte oft nahezu unmöglich sein.

 

Im Extremfall eines Rücktritts vom Kaufvertrag entstehen durch Umbaumaßnahmen ggfs. extrem hohe Hürden, bzw. erhebliche Restwertminderungen.

 

Die Aspekte des Einflusses auf Garantie/Gewährleistung und Kaufvertragsrücktritt gelten natürlich grundsätzlich für alle Eigenmaßnahmen am Fahrzeug. Du bist da in einem ständigen Zwiespalt zwischen "per DIY vieles optimieren", oder lieber 2 Jahre mit den Problemen leben, und erst dann loslegen 😞 

 

Ich wollte das nur mal erwähnt haben...und bin gespannt, wie du was richtig Tolles draus machst :;-):

 

Grüße

GC680freak

Share this post


Link to post
GC680freak

Hallo Dieter111,

ich habe einen Qualitäts- und Funktionsanspruch adäquat zum gezahlten Kaufpreis, und nur allenfalls einen kleinen Komfortanspruch. Und Qualität ist auch bei 6,80 Meter machbar. Komfort auch.

 

Hast du GC Erfahrung? Ich sehe aufgrund meiner zwar kurzen, aber umfangreichen Erfahrungen mit dem GC einfach eine nicht akzeptable Diskrepanz zwischen Qualitäts- und Preislevel. Hätte ich mir einen Messe-Sonderangebotscamper um die 30T€ gekauft, würde ich sagen, das ist in dem Preislevel halt so. Bei 80T€ geht das nicht, da fühle ich mich übers Ohr gehauen. Da habe ich dann 50T€ zu viel gezahlt, von denen ich nichts habe, die Verkäuferfront aber schon. Frustrierend.

 

Klassische Campergrüsse auch... :;-):

GC680freak

 

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo michaxm,

am Duschwannenboden gibt es keine nachgiebigen Bereiche, das war einer meiner ersten Tests :;-):. Das passt also (abgesehen davon, dass die Oberfläche bei Nässe & Seifenschaum zum Schlittschuhfahren taugt, da keinerlei Struktur vorhanden ist, nein, glatt wie der berühmte Kinderpopo).

Die Duschwanne ist wahrscheinlich ein übliches ABS Tiefziehteil. Wobei ABS keinesfalls nachteilig ist, falls eine entsprechend hochwertige Sorte verwendet wurde, dann hält das ewig (die Gehäuse der alten Drehscheibentelefone waren aus gutem ABS, mit dem Hörer konnte man bedarfsweise auch Nägel einschlagen).

Ob ewig oder ob nicht, richtig, das wird sich in einigen Jahren zeigen.

Da aber heute auf drei Nachkommastellen kalkuliert wird, und da drei Jahre wie bei deiner Duschwanne genau ein Jahr nach Garantie-/Gewährleistungsende sind....???? Noch Fragen?

 

Grüße

GC680freak

Share this post


Link to post
Hyperion
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Freak

 

Ich habe mir einen 6m Crafter Kastenwagen konfiguriert. Weiss, mit Standheizung, Frontantrieb, ohne Fenster im Laderaum,  nur mit Holzboden, LED-Scheinwerfer, 130 kW, Automatikgetriebe. Assistenten nur wenige.

Preis Fr. 60'000.-- 

Möchte man da beim Campingausbau noch  beste  Qualität, dann musst Du zu anderen Ausbauern. Da zahlst Du dann aber mal schnell ein paar 10-tausender mehr.

 

Ich bin auch der Meinung, dass das, was eingebaut wird, wenigstens einigermassen  funktionieren oder funktional sein muss. 

Den GC würde ich zurzeit nur als Basisfahrzeug kaufen und nach meinen Bedürfnissen soweit wie möglich optimieren/umbauen. Der Campinausbau verliert so nätürlich die Garantie, aber egal. 

 

Grüsse

Nicole

Share this post


Link to post
Ernesto

Garantie habe ich sechs Jahre. Das ist mir aber wichtig für das Basisfahrzeug und die Hülle. Wie Nicole richtig schreibt, mit dem Kauf eines GC kauft man bewusst einen billigen Innenausbau. Wer etwas Erfahrung mit Fahrzeugen hat, ist sich dessen bewusst. An unserem Dethleffs ALPA hatten wir viel umgebaut, vom ganzen Alkovenbett über die Treppe, einen Apothekerschrank rausgerissen und auf Schubladen umgebaut. Über der Dusche einen Fantasticfan mit Fernbedienung verbaut. Im Bad die lausige billigst Dachluke, welche auch im GC verbaut ist, durch ein Mikroheki ersetzt. 

 

Übrigens soeben bestellt. Für die knapp 85'000 Euro einen 4 Motion Crafter mit allem Schnickschnack, zwei Dieselheizungen, Batterien, Solar, 2 Heki Dachfenster, und dem lustigen Innenausbau ist doch kein Premium Anspruch an den Ausbau zu stellen. Ich bezahlte bisher für alle unsere PKW immer zwischen 50'000 und 70'000 Euro. Da sind dann grad mal 5 Sitze drin.

Share this post


Link to post
Dieter111
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Welchen Ausbauer hast du denn gewählt, Ernesto?

Share this post


Link to post
Ernesto

Sorry, ist wohl verwirrlich herübergekommen, es wird ein GC680 4 Motion

Share this post


Link to post
Dieter111
Posted (edited)

@Ernesto Oops, ja - verwirrlich 🙂

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

GC Erfahrung? Nein, aber 30 Jahre Erfahrung mit Westfalia-Ausbauten. Deine Einschätzung (Diskrepanz ) teile ich angesichts des Basisfahrzeugs nicht,- für 40 Riesen kriegst du auf keinen Fall einen VW oder MB Ausbau.

 

Ich halte es schon für gut möglch, dass VW beim GC knapp kalkuliert hat - ich persönlich halte es aber für sinnvoller, nochmal 15-20''' EUR draufzulegen und einen hochwertigen Ausbau á la CS oder La Strada zu ordern.

 

Übersteigt das das Budget, würde ich wohl tatsächlich gleich mehrere Stufen runterrutschen und mir nen Ducato zulegen.

Edited by Dieter111

Share this post


Link to post
Ernesto

Ducato geht gar nicht mehr, genug Erfahrung. Ein CS Encanto wäre mit dem von mir jetzt bestellten GC680 vergleichbar. Hatte ich mit 132'000 Euro gerechnet. Im Vergleich der GC mit allem drin für 85'000 Euro. Sorry, da hat unser T6 Ocean mehr gekostet und hat weder Solar noch ein Fliegengitter an der Schiebetüre. Der CS hat überhaupt keine Fliegengittertüre im Angebot. 

Ein Vorteil der Cali von VW, egal ob gross oder klein, ich habe nur einen Ansprechpartner für alles. Bei allen anderen Ausbauern, muss der Aufbau und die Basis an zwei unterschiedlichen Orten gewartet werden.

Share this post


Link to post
GC680freak
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Ernesto,

 

- bezüglich Ducato: volle Zustimmung, aus leidvoller eigener Erfahrung.

 

- bezüglich nur ein Ansprechpartner: Theoretisch sollte und könnte das so sein. Das wäre ein echtes, tolles Alleinstellungsmerkmal.

Praktisch aber nicht, wiederum aus eigener Erfahrung muss ich das leider so sagen. Wir hatten einen großen VW Händler mit erheblichem Camperanteil am Geschäft gefunden. Der hat auch mindestens einen echt erfahrenen und motivierten Camper-Mechaniker, ebenso gut informierte und spezialisierte Camper-Verkäufer. Soweit alles gut, beim Händler...

 

ABER: der Hersteller unterstützt diese Camper-Experten nicht ausreichend. Unzureichende Schulung, keine Ersatzteile lieferbar, nicht einmal Ersatzteil-Liefertermine bekommen die Leute genannt. Sie dürfen am GC viele Arbeiten nicht machen, bevor der Hersteller zugestimmt hat. Und bei gewissen Problemen darf das Auto stundenlang nicht angerührt werden, ehe Fehlerauslese zulässig ist. Da stehst du als Kunde und wunderst dich ohne Ende. Andere GC Besitzer berichten hier über sehr ähnliche Erfahrungen.

 

Hoffentlich machst du diese Erfahrungen nicht! Vielleicht läuft es ja in der Schweiz besser...

 

 

Share this post


Link to post
Ernesto
Posted (edited)

Anfangsschwierigkeiten beim GC, die lösen sich nun langsam. Unser Händler verkauft enorm viele California. Im Verkauf, der Werkstatt und auch den Importbüros sind viele Califahrer. Bei meiner Bestellung heute diskutierten der Verkäufer und ich über seinen gerade erworbenen T3 mit Westfalia und was da gemacht werden muss. Als ich den schräg ziehenden T6 hatte, hat die VW Werkstatt das Problem in telefonischer Zusammenarbeit mit dem Verbauer der VB Vollluftfederung gelöst obwohl die Ursache beim Verbauer lag. Die VW Werkstatt hat alle vier Federungen akribisch neu montiert. So muss das sein.

Wenn Du Erfahrung mit Wohnmobilen hast, weisst Du wahrscheinlich, wie dort die Situation ist. Meines benötigte nach einem Elementarschaden 7 Monate, bis alles behoben war. Und Dethleffs konnte definitiv besser liefern als z.B. Euramobil. Den Fiat hatte ich zum Glück in einer vernünftigen kleinen Werkstatt. Aber was da alles war. Wasser auf dem Motor, alle Glühkerzen nach 13000km ersetzen, glimmende Warnlichter im Armaturenbrett, Motorstörung wegen voll versifftem Sensor des AGR, Schlagbewegung des Schalthebels im sechsten Gang.... Rost wollen wir mal aussen vor lassen, obwohl wir ab Werk Unterboden und Hohlraum behandelt hatten. Garantie wurde immer abgelehnt, Kulanz sowieso. Nee, die Erfahrung mit den bisherigen VW ist um Längen besser. Und den Rest hat das Forum hier gelöst.

Edited by Ernesto

Share this post


Link to post
GC680freak
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Traumhafte Zustände in der Schweiz! Neid kommt auf. Und dann scheinbar noch 6 Jahre Garantie bei euch...wow!

 

Wir sollten das Thema damit hier beenden, oder in eine passendere Rubrik verlegen...mit Duschen hat vieles nichts mehr zu tun...obwohl Duschen und Rost auch Gemeinsamkeiten haben kann, wenn das Duschwasser im Fahrzeuguntergrund verschwindet :;-):

Share this post


Link to post
michaxm
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

hehehe, genau.

Habe die Duschtasse mit GFK bei Fromm reparieren lassen und nicht mehr eine Originale von Westfalia verbauen lassen. Die hätte wohl auch wieder nur 3 Jahre gehalten.

Share this post


Link to post
Haa2ee

Bastel- und Optimierungswochenende im Kasten: Obwohl wir noch keinen großen Wasseraustritt aus der Dusch- und WC-Tür hatten, habe ich heute die Unterkante mit einer Dichtlippe versehen.

Ich erwarte ja von der Campingdusche im Kastenwagen keinen Wellnesstempel, daher war Duschen bisher eigentlich eher eine Katzenwäsche und der Wasseransturm auf die Tür hält sich in Grenzen. Trotzdem ist Wasser im Auto für mich nur an den Stellen, die dafür vorgesehen sind, akzeptabel.

Die Dichtlippe ist eigentlich für Türen im Wohnraum vorgesehen. Ich habe sie so angeklebt, dass sie innen auf der Schwelle so gerade aufsitzt. Dadurch klappt sie beim Schließen der Türe über die Schwelle und entfaltet sich. Wasser bleibt dadurch größenteil im Bad. Optisch ist das noch in Ordnung:

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    442 members have viewed this topic:
    Folks007  Folks007  Waldkaeuzchen  Mollen  Hoelsch  KA-lifornia  Strolch  JP66  Phassa  Hansi1982  Cuprakalle  Fvkrogh  Volkmar  Bene  hajo1954  golol  Barramunga  Rainer12  Arcus  NPi69  RHeinze  Bart7974  Alwin  Le_Bruno  big.bulli  TausW  Retchir  quirxl  piitsch  t5walter  AttilaB  GC680freak  SimonUK  Grande  Jerawi  Silviu  Bauer-Alt  Haa2ee  snuggles  Ersatzreifen  klausstecher  ralfvd  Calinatore  Mischi1909  grandolf  GB80  n.t5  GC-Interssent  K_Laus  jerondil  mpglueck  seppy  Diemer680  Jan12  Leitsmann  Laercio  ufo61  fd2000  mensinka  GCharly  michaxm  Lukas720  WuRie  magicrunman  GC-Freund  FH64  Jaron  Xelar  aderci  Paddelboy  Mat5  chruesi  ortho4  abgeordneter  DerDrew  die Humpalumpas  Emmental  Geoman80  Kennutto  dewol  Colonia  Atze  sheene  Orion  ibgmg  plumpsack  Olli24  Wuestinger  Kroete  McIntyre  motorpsycho  Sonnenschein1  MarIld  Karl der Käfer  CaliNero  Knox16  Arkon  Orcca  B.Liechti  Elbe 
    and 342 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.