Jump to content
cali2018

Der richtige Kindersitz im T6 im Campingmodus: Zusätzliche Herausforderung mit dem ISOFIX?

Empfohlene Beiträge

Hallo Califans,

 

nach Prüfung des Cali-Kids Bereichs dieses Forums entscheide ich mich doch für den Post hier, da es mir um ein Setup im T6 geht und nicht allgemeine Kinderfragen. Welchen Kindersitz können erfahrene Camper empfehlen (Kind >15 kg), die damit wirklich intensive Camping-Erfahrung gemacht haben?

 

Die ISOFIX-Halterung beim T6 ist ja nicht gerade optimal und die Haken im Vergleich zu beispielsweise einem BMW 5er nicht außen liegend, sondern hinter engen Stoffschlitzen. Wenn man jetzt mal mit 50 Übernachtungen rechnet, dafür schon 100 Mal raus/rein fummelt und dann nochmals 10 Mal im Jahr etwas größeres transportiert, wir also schon bei 120 Mal raus /rein fummeln im Jahr sind, sehe ich die Schlitze schon nach wenigen Jahren heruntergewirtschaftet. Hinzu kommt, dass ein Brandrup SecondSkin die Fummelei nochmals schwieriger macht? 😣

 

Eine weitere Hürde besteht darin, dass man den Sitz irgendwie zerlegen oder zumindest umklappen können muss, wenn man im Campingmodus ist. Ansonsten ist das halbe Auto mit dem sperrigen Dingens belegt?

 

Und natürlich ist uns sehr hohe Sicherheit wichtig. Wir möchten also unser Kind nicht wie vor 40 Jahren auf einen Styroporhocker setzen, sondern hohe Sicherheit haben.

 

Vor dem Problem kann ich doch nicht alleine stehen? Die Verkäufer schauen uns bei unseren Fragen und Anforderungen an, als kommen wir vom einem anderen Stern. 👽

 

Euer Cali2018

bearbeitet von cali2018

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cybex Solution Z-Fix

Hat natürlich Isofix, aber man kann ihn auch ohne Isofix nutzen. Außerdem hat er eine verstellbare Kopfstütze, wodurch die Kleinen beim Schlafen nicht so oft den Kopf hängen lassen. Er ist relativ leicht. Bei längeren Aufenthalten wandern unsere beiden Kindersitze ins Beistellzelt. Bei kurzen Übernachtungen passen die aber auch auf den Fahrersitz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,


wir haben für beide Jungs Römer Kindersitze und sind damit sehr zufrieden.
Der neuere ist der KIDFIX. Ein-/Ausbau geht im PKW (Skoda Superb) prima, im Cali muss ich es erst testen (sitze noch im Wartezimmer)

Römer KIDFIX

Was sich auf jeden Fall im PKW super bewährt hat sind diese Einführhilfen (bitte keine schmutzigen Gedanken B|), um gut an die Isofix-Bügel zu gelangen.

Einführ-Dingens

Bin selber sehr gespannt, wie die sich im Cali verwenden lassen und hoffe, dass der Ein- u. Ausbau damit einigermaßen so gut geht wie im PKW.

Gruß Dirk

Edit:  auch wir stellen die beiden Brummer sofort ins Vorzelt, wenn wir campen
 

bearbeitet von Hügi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus,

 

auch bei uns ist der Cybex Solution verbaut und das 2 mal.

Ich händel das wie Knox16, bei kurzen Aufenthalten auf den Fahrersitz, bei längeren Standzeiten fliegen die Teile ins Quechua Zelt.

Eigentlich sollten doch die Isofix Halter jetzt überarbeitet sein ?

Meine Rückbank ging deswegen zum Sattler, jetzt geht das Einführen des Isofixgedöns prima...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Hügi:

Edit:  auch wir stellen die beiden Brummer sofort ins Vorzelt, wenn wir campen
 

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit!

 

Wir stellen nur die Kindersitze ins Zelt. Die Kinder dürfen im Bus schlafen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus zusammen,

 

wir verwenden ebenfalls 2x den CYBEX Solution M-fix. Bei max. 2-3 Nächten kommen diese auf den Fahrersitz, bei längeren Standzeiten ins aufgebaute Vorzelt ;)

 

Die Aussparungen sind aktuell vorne wie hinten perfekt, somit geht das befestigen der Sitze schnell und unkompliziert.

 

Hier zwei Fotos aus unserem Cali :D

 

20181225_134716.jpg

 

20181225_134637.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei unserem MJ 2019 Ocean sind ebenfalls beide Isofix Halterungen perfekt. Wir verwenden dauerhaft einen Cybex Solution S-Fix. Den alten Cybex Sirona nehmen wir für Freunde meiner Tochter auch gelegentlich mit. Rein/Raus ist schnell gemacht. Achtet nur drauf das der Sitz keine Fußstütze hat, sonst kommt ihr nicht mehr an die Schublade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurzer Nachklapp: weiterer Vorteil bei dem S-fix ist, das dieser schnell zerlegt ist, man kann die Sitzerhöhung dann Unabhängig von der Rückenlehen verstauen / nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Knox16:

 

Wir stellen nur die Kindersitze ins Zelt. Die Kinder dürfen im Bus schlafen 😉

hab ich mir doch fast gedacht, dass diese Vorlage jemand dankend annimmt 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Römer Duo Plus und Maxi Cosi RodiFix sind problemlos ein und auszubauen. Die langen Isofix Bügel lassen sich gut verankern. Ich hatte noch nie das Problem mit der viel diskutierten Fummelei. Oder es liegt an der Übung, weil man nach 3 Mal raus/rein weiss, wie und wo man drücken muss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure Antworten und guten Ideen. Der Hinweis mit der störenden Fußstütze war Gold wert. Wir hatten den S-Fix ohnehin in der Auswahl und werden ihn uns dann mal ansehen.

 

Ich gehe davon aus, dass ISOFIX Aussparungen der Brandrup Second Skin Bezüge auch passen und den Einbau nicht merklich erschwereren?

bearbeitet von cali2018

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 19.2.2019 um 15:01 schrieb Hügi:

Hi,


wir haben für beide Jungs Römer Kindersitze und sind damit sehr zufrieden.
Der neuere ist der KIDFIX. Ein-/Ausbau geht im PKW (Skoda Superb) prima, im Cali muss ich es erst testen (sitze noch im Wartezimmer)

Römer KIDFIX

Was sich auf jeden Fall im PKW super bewährt hat sind diese Einführhilfen (bitte keine schmutzigen Gedanken B|), um gut an die Isofix-Bügel zu gelangen.

Einführ-Dingens

Bin selber sehr gespannt, wie die sich im Cali verwenden lassen und hoffe, dass der Ein- u. Ausbau damit einigermaßen so gut geht wie im PKW.

Gruß Dirk

Edit:  auch wir stellen die beiden Brummer sofort ins Vorzelt, wenn wir campen
 

 Hallo Cali2018,

 

wir haben auch den KIDFIX und das geht eigentlich ganz gut. Allerdings ist es bei meinem aus 03/2018 immer noch etwas Fummelei,

 

diese kann etwas erleichtert werden, wenn Du die Rückenlehne etwas nach hinten klappst. Wenn der einmal drin ist und sich dadurch

 

das Sitzpolster etwas setzt, klappt auch der kurzfristige Ein- und Ausbau immer besser.

 

Solltest Du bezgl. Beratung Kindersitz noch ne Empfehlung brauchen, schau mal bei Zwergperten, da war ich hoch zufrieden.

 

Die bauen zum Test auch den Kindersitz gemeinsam mit Dir ein und so kannst Du den für dich vom Handling optimalsten Sitz aussuchen.

 

Wir haben alle unsere Sitze dort gekauft.

 

Gruß

 

Gruß

 

PS: Die Einführ-Dingens waren bei unserem auch dabei, für den Cali sind sie aber zu kurz, helfen also da nicht unbedingt weiter.

 

 

bearbeitet von landynatur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben 2mal den Cybex Solution X-Fix. Wie die Vorredner kommen die Sitze ins Vorzelt. Bei dem ganzen Zeug was aus dem Bulli raus und in den Bulli rein muss sind die Kindersitze fast das kleinste Thema..

 

Allerdings starten wir dieses Jahr mit einem zusätzlichen CampWerk und damit sollten die Kindersitze drin bleiben. (Kids schlafen eh oben)

 

Wir haben sowieso festgestellt, dass wir mit den Kindern nicht so oft den Standort wechseln (weit entfernt von 50mal im Jahr) sondern öfter im Bulli umsortieren, was völlig problemlos geht im Beach.

 

Für den Alltagsbetrieb haben wir noch zwei Einzelsitze mit integrierten Kindersitzen. Die sind so ziemlich das praktischste am ganzen Bus! Auch wenn VWN jetzt unverständlicherweise 600€ mehr dafür will als wir gezahlt haben.

 

Viele Grüße,

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten schrieb thefunkfreak:

Kids schlafen eh oben

Passt nicht 100% zum Thema, aber bevor ich ein neues Thema aufmache: Ab welchem Alter ist das denn nicht mehr gefährlich, die Kinder oben schlafen zu lassen? Unser Nachwuchs schiebt im Schlaf immer wie ein Bulldozer im Bett gegen alles, was im Weg ist, sei das Mama, Papa oder das Bettende. Mit Schieben wird erst aufgehört, wenn die Sonne aufgeht. 😂 Wenn der oben liegt, würde es keine 5 Minuten dauern und es würde im Schlaf abwärts gehen. Gibt es hier Erfahrungen im Forum?

bearbeitet von cali2018

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb cali2018:

Passt nicht 100% zum Thema, aber bevor ich ein neues Thema aufmache: Ab welchem Alter ist das denn nicht mehr gefährlich, die Kinder oben schlafen zu lassen? Unser Nachwuchs schiebt im Schlaf immer wie ein Bulldozer im Bett gegen alles, was im Weg ist, sei das Mama, Papa oder das Bettende. Mit Schieben wird erst aufgehört, wenn die Sonne aufgeht. 😂 Wenn der oben liegt, würde es keine 5 Minuten dauern und es würde im Schlaf abwärts gehen. Gibt es hier Erfahrungen im Forum?

Hallo Cali2018, 

mit dem Sicherungsnetz ist das Risiko gegen "null", vor allem wenn mit Kopf in Richtung Fahrzeugheck geschlafen wird.  

Viele Grüße aus Rosenheim

Martin 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na super, das Netz haben wir nicht genommen, weil wir die 2. Schublade wegen Durchreiche nicht wollten 😐

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb cali2018:

Na super, das Netz haben wir nicht genommen, weil wir die 2. Schublade wegen Durchreiche nicht wollten 😐

Moinsinn,

das Kindersicherungsnetz ist doch immer dabei oder hat sich da etwas geändert?

Zur Schublade gehört doch nur das kleine Netz für Krimmskramms. 

VG Regencamper 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Kindersicherungsnetz sagt mir ja gar nichts, klingt aber vielversprechend. Ist das serienmäßig dabei? ☺️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist serienmäßig und bei den meisten ungenutzt, daher gibt's ein Überangebot dieser gebrauchten Netze.

Hier kann man es mal eingebaut sehen:

 

Grüße

miq

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Damen sind nachts auch sehr aktiv, aber dank dem Netz im Urlaub kein Thema...Große ist jetzt 6 und hat mit 4 zum ersten Mal alleine oben geschlafen, kleine ist 2 und hat letzten Sommer auch mit der großen Schwester oben geschlafen.

 

Die Große klettert auch über eine kleine Leiter alleine hoch.

 

Obwohl ich eigentlich eher Typ Helikopter-Papa bin ging es bei unseren erstaunlich gut und vor 2 Jahren wurde die Option Heckablagen-Kinderbett von meiner Tochter ersatzlos gestrichen 😉

 

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.