Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
calimerlin

Wechseln der Sicherung der 3. Batterie im Schrank

Empfohlene Beiträge

Die Drittbatterie beim California (verbaut bei serienmäßiger bzw aufpreispflichtiger Luftstandheizung ) ist leider vielen VW-Werkstätten unbekannt.

Die Batterie ist einzeln mit einem Sicherungswürfel 50A (Teilenummer 7H7 937 629) abgesichert,

die bereits bei einigen Calis unbemerkt durchgebrannt ist.

Die Sicherung ist eine Fehlkonstruktion, welche VWN aber nicht einsieht!

(Das betrifft aber nur die T5.1 Calis, bei den neueren Modellen wird nun eine 75A Sicherung verbaut)

Bemerkbar macht sich das, da dann nur noch die halbe Batteriekapazität (75Ah statt 150 Ah) zur Verfügung steht.

Bei kalten Temperaturen funktioniert dann die Luftstandheizung entweder gar nicht oder schaltet sich nach kurzer Laufzeit wegen Unterspannung ab.

Weiterhin kann es zu Problemen mit der Dachhydraulik und dem Kühlschrank kommen.

Um die Sicherung zu erneuern

Arbeitsschritte:
1. Bettplatte hinten hoch und arretieren

2. Batteriewartungsklappe links unten am Geschränk mit einem Flachschraubendreher öffnen (90Grad-Verschluss) und herausnehmen

3. Taschenlampe an und "tauchen", Pluspol links, Minuspol rechts

4. Ggf. vorhandenes rotes Plastikabdeckhütchen des Pluspols abziehen

5. Dunkelrote 6-KantSchraube mit einem Maulschlüssel SW 22 lösen und abschrauben.
ACHTUNG: Dabei nicht an blanke Karroserieteile kommen, Kurzschlussgefahr! Möglichst einen kurzen Maulschlüssel verwenden

6. Rotes Pluskabel vorsichtig so wegbiegen, dass es nicht an blanke Karosserieteile kommen kann, Kurzschlussgefahr!
7. Weißen Sicherungswürfel abnehmen, neuen Sicherungswürfel wieder montieren.

Wenn man den Würfel entsprechend dreht, kann man mit einem kleinen Handspiegel bewaffnet ohne Ausbau der Sicherung einen Defekt feststellen

8. Alles in umgekehrter Reihenfolge wieder draufschrauben.

HINWEIS: Eigentlich müssten vorher die Massekabel von Dritt- und Zweitbatterie (unter'm Fahrersitz, schlecht zugänglich!)abgeschraubt werden, um die Kurzschlussgefahr auszuschließen.

Das abzunehmende Pluskabel führt direkt zur Zweitbatterie, das (intakte Zweitbatterie vorausgesetzt) von dieser mit Spannung beaufschlagt ist.

Wenn man jedoch vorsichtig hantiert, kann normalerweise nichts passieren.
 

 

batterieimschrank.JPG

 

sichererungdet.jpg

 

sichteilenr.jpg

 

Eine Polsicherung mit 75A ist  hier im Shop erhältlich:

 

Polsicherung für Drittbatterie

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.