Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content on 08/02/2021 in Posts

  1. 2 likes
    Bei uns hat es nun 8 Monate gedauert - für uns aber akzeptabel, der Händler hatte uns von vornherein darauf eingestellt. allen hier viel Freude, wenn er dann geliefert wird - und bis dahin Gelassenheit. Wir sind dann mal weg.
  2. 2 likes
    Mein 6.1 ist nun 1 Jahr in Betrieb, folgende Mängel sind aufgetreten: -Ausgeliefert mit beschädigtem Sitzbezug, leider ist der neue etwas zu weit genäht und sitzt nicht richtig straff, VW sagt das muss so gehen. - manuelle Schaltfunktion vom DSG funktioniert nicht (bei meinem Kollegen ebenso), Schaltkulisse ausgetauscht - Leiste im Bereich der Miniküche krumm und schief, wurde ausgetauscht - Zeltbalg rutsch aus den oberen Ecken, wurde geklebt (bei meinem Kollegen habe ich es neulich selber schnell geklebt, da keine Zeit war den Bus in die Werkstatt zu bringen) - Wassereinbruch über die Heckklappe, es wurde eine Zusatzdichtung eingeklebt (mein Multivan hatte diese noch) -dann kam ein nerviges Knarzen aus dem Fußraum, war ein elendig langes Thema in der Werkstatt, konnte nur mit meiner Hilfe (Danke nochmals an Imko)beseitigt werden (https://www.caliboard.de/topic/23731-knarzen-aus-dem-fußraumarmaturenträger/) Das Fahrzeug hat jetzt gerade mal 7000km gelaufen und nun kommt das hier: https://www.caliboard.de/topic/26738-dach-knarrt-und-quietscht/page/3/#comments Das Discover hat von Anfang an mehr schlecht als recht funktioniert und ich warte wie viele andere immer noch auf das große Update. Wohlgemerkt ist das Radio seit 1,5Jahren im 6.1 bereits verbaut. Ich bin mir sicher alle Mängel abstellen zu können, ist aber sehr aufwendig und kostet meine Zeit und mein Geld, denn ich muss das Auto zur Werkstatt fahren und mich dort abholen lassen usw. So richtig überzeugen kann mich VWN mit der Qualität bisher nicht, sind doch viele Mängel California bedingt vorhanden und eigentlich sollte VW diese im Griff haben. Mit den bisherigen Erfahrung halte ich die 5 Jahre Garantie für nicht verzichtbar.
  3. 2 likes
    Wie soll der das denn machen? Bei der geballten Softwarekompetenz bei VW ist das echt der Brüller des Jahres.
  4. 1 like
    Geordert wurde beim grössten VW-Händler Luxemburgs. Ich muss aber auch sagen dass die mir einem nagelneuen Caddy zur Verfügung stellen bis der Bulli kommt und für den geplanten Urlaub bekomme ich einen California kostenlos für 3 Wochen. Ja,aber wo finden.(ausser übertrieben teuere). 4 Motion mit Sperre,beide Heizungen,Anhängerkupplung und LED ist ein Muss. Motor ,DSG oder Verteilergetriebe ist mir nicht mehr so wichtig.
  5. 1 like
    Hallo Zusammen, hab mich aktuell um ein ähnliches Thema gekümmert. Wir wollten aber unsere Drehsitze noch mit nutzen, deshalb habe ich den Vorhang im Fahrerraum angebracht. Erste Überlegung war, direkt an Fenstern/Frontscheibe eine Isolierte-Isomatte zugeschnitten anzubringen. Hätte gepasst, aber dann würde keine Luftzirkulation durch die Seitenscheiben mehr möglich. Deshalb die Variante:)
  6. 1 like
    Hallo Zusammen, als Info, vielleicht nützlich falls sich jemand irgendwann mal mit dem Nachbau beschäftigen sollte. Die Installation der Solaranlage lief angenehm gut und war in 2-3 Stunden erledigt. Ich wollte durchgängig ein Kabel mit 4mm^2 und mindestens eine Steckverbindung die "hot plugging"-fähig ist. Beide Anforderungen kann man diskutieren, das ist klar. Nachdem ich mir gefühlt 1.000 Stecker angeschaut habe (Amphenol, Hirschmann, Neutrik, Philippi, Wieland, Weipu, Anderson, PRC3) und über kein geeignetes Crimpwerkzeug für MC4 oder Anderson verfüge habe ich das wie folgt gelöst. Auf der Panelseite: Adapterkabel MC4 auf Anderson https://www.offgridtec.com/adapterkabel-20cm-anderson-zu-mc4-fuer-fsp-module-und-solarkoffer.html In der Mitte: 10m Verlängerungskabel Anderson-Anderson https://www.wattgeizer.com/solar-verlaengerung-10m-anderson-powerpole-50a-2x4mm2 Auf der Reglerseite: Das gleiche Adapterkabel nochmal, die MC4 Stecker abgeknipst, mit einem Kabel verlängert, am Ende Aderendhülsen aufgecrimpt und am Laderegler befestigt. Die abgeknipsten MC4 Stecker habe ich wasserdicht mit der Heissklebepistole ausgegossen. Diese Stecke ich auf das Solarpanel wenn es unbenutzt auf dem Dach transportiert wird. Zwischen Regler und Batterie: 4mm^2 Kabel mit einer Flachsicherung. M6 Ringösen und diese direkt am Plus-/Minuspol der Batterie im Heckschrank befestigt (Achtung: T5.2). Der Solarregler (Victron 75 15) sitzt im unteren Fach des Heckschrankes (mit velcro befestigt). Das Kabel habe ich beim 220V-Landanschluss nach außen geführt. Das wurde hier schon mal im Forum beschrieben und lässt sich super umsetzen. Alles also ohne auch nur eine einzige Bohrung am Cali. Danke für die Idee! Hat Spaß gemacht und die erste ☀️-Ernte wurde auch schon eingefahren 😀 Gruß
  7. 1 like
    Soo, hab den Ebay-Händler mal angeschrieben und gefragt, ob das eine originale Karte von VW ist, also ein original VW Ersatzteil oder eine kompatible Zubehör-Karte. Die Antwort (kam in englisch, ich habe per Google Translate in deutsch übersetzt): "Ja, sie sind neu und versiegelt. Sie stammen von einem Werkskontakt, der sie zum Mitarbeiterpreis für uns beschafft. " Ob das nun eine originale Karte von VW ist, also ein original VW Ersatzteil, oder nicht, kann jeder für sich selbst rauslesen. 😎
  8. 1 like
    Ja das klingt nach Ladedruck Über- oder Unterschreitung ... Entweder findest du Löcher in Schläuchen (dann per Gewebeklebeband "reparieren") oder es ist die VTG-Steuerung des Turboladers. Natürlich gibt es noch tausend andere Möglichkeiten Entweder tatsächlich in höheren Drehzahlregionen fahren oder beim Beschleunigen drauf achten, dass die Drehzahl höher ist. Ansonsten hilft tatsächlich nur Motor an und aus. Grundsätzlich solltest du das Auto damit noch nach Hause bringen können. Das Steuergerät stellt stark abweichende Daten zum Ladedruck fest und schützt den Motor mit dem Notprogramm, bevor schlimmeres passiert. Aber man steckt natürlich nicht drin ...
  9. 1 like
    Vor- und Nachteile der Gas und Dieselheizungen. Gasheizung + Leise Relativ geruchsfrei in Bezug auf Emission weite Verbreitung Heizung ist günstiger in der Anschaffung zur vergleichbaren Dieselheizung Bei leeren Gasflaschen können diese getauscht werden, ohne das Fahrzeug zu bewegen (Wintercamping) Nicht höhensensibel da Verbrennung weniger abhängig vom Sauerstoffgehalt der Luft Gasheizung - Gasinstallation mit grossem Fach für Gasflaschen notwendig Zusätzliches Gewicht durch notwendigen Gasvorrat Ersatz Gasgeräte alle 10 Jahre Gasprüfungen periodisch erforderlich oder gar vorgeschrieben Inkompatibilität der Flaschenanschlüsse von Land zu Land Dieselheizung + Gas unabhängig, man tankt Diesel immer wieder, keine zusätzliche Rennerei wegen Gasflaschen Dieselversorgung ist weltweit sichergestellt Tankanzeige dient der Vorratsinformation Leichter im Vergleich zu einer Gasheizung mit 2x11 kg Flaschen Keine periodischen Kontrollen notwendig Reparaturen weltweit besser möglich, da sehr viel verbaut (LKW mit Heizungen, PKW mit Zuheizer, Landwirtschaft, Militär) Kann auch in kleineren und leichteren Fahrzeugen verbaut werden (in der Regel bei allen kleinen Kastenwagen à la Bulli) Dieselheizung - Höherer Strombedarf da zusätzliche Dieselpumpe und Zündung des Gemisches mehr Strom benötigen Höhenabhängig, ein Höhenkit erforderlich (ab ca. 1500m wird sonst das Gemisch zu fett) Emissionen besser feststellbar, insbesondere beim ersten Start und beim Ausschalten Muss besser gegen Schall gedämmt werden (Pumpe erzeugt Klickgeräusche) Im Bulli gut zu vernehmen, im Grand Cali überhaupt nicht
  10. 1 like
    Ich hätte längst eine Rückabwicklung des Vertrags gefordert und mir woanders einen be Bulli gekauft….auch wenn das ggf. schwierig sein wird
  11. 1 like
    Hallo miteinander, hier noch mal zum Preis. Ich habe mir meinen GC600 auf der Seite von VW konfiguriert und kam auf einen Listenpreis van ca.73K. Nachdem ich das aufpoppende Fenster von Carwow interessehalber ausgefüllt hatte, bekam ich von meinem VW-Händler in der Nähe ein Angebot von knapp unter 60K für genau dieses Fahrzeug. das sind mehr als 15% ohne auch nur im geringsten handeln zu müsse. Dies war natürlich auch der absolute Endpreis. Damit muss keiner auf irgendeine Messe warten.
  12. 1 like
    Ok. Dann revidiere ich meine Aussagen aufgrund mangelnder Erfahrung. Ich habe mich leider von anderen Informationen beeinflussen lassen. Das meine ich ernst. Bisher habe ich gedacht, das die Truma Diesel Brennkammer nach einigenJahren im wahrsten Sinne ausgebrannt ist und gewechselt werden muss, die Gas nicht. Dann habe ich mich von den Berichten abschrecken lassen, wo die Dieselheizung auf CP verboten sind. Als größtes Argument für die Gas war der hohe Stromverbrauch der Truma Diesel, das hätte ich besser selber mal nachgerechnet, das das nicht wirklich ins Gewicht fällt. Meine Rechnung und Erfahrung im letzten Winter war, das ich mit 22KG Gas und der LuftDiesel Eberspächter über 10 Tage autark stehen konnte. So kam ich mit der Solar soeben klar. Ohne Gas hätte die Truma mehr Strom benötigt, die ich nicht hatte. Ich kann aber nicht sagen, ob die Truma vielleicht weniger Strom benötigt, als die Erberspächter. Meine Rechnung war halt: Entweder Diesel mit Zuheizer für ca. 1900 oder die Gas plus Luftstandheizung für ca. 1800. Also gleiches Geld zwei Heizungen (Vorteile beider Systeme) und wenn ein System ausfällt, habe ich noch eine zweite on Board. Bsp Truma fällt aus, dann habe ich noch die Eberspächter.
  13. 1 like
    Habe die Bip&Go auch gerade bestellt. Mit dem Aktionscode FRDE2021 gibt es nochmal 9€ Rabatt und mit Versand nach D kostet es dann 15€. Beste Grüße Dirk
  14. 1 like
    Hallo Jessica, meine Frau hat für unseren Cali das Kampa/ Dometic Trip Air bestellt. Wir hatten es jetzt schon zweimal im Einsatz. Es ist wirklich sehr schnell aufgebaut. Zusätzlich haben wir noch den Doppelkederadapter (Drive away kit) Damit können wir das Trip Air an der Kederschiene der Markise oder an der Kederschiene am Bulli selber fest machen (sofern ich irgendwann mal die Markise abnehme - was wohl nicht passieren wird). Das Vorzelt: https://www.doorout.com/kampa-trip-air-busvorzelt-schwarz.html (gibts auch mit Gestänge für weniger Geld) Der Adapter: https://www.doorout.com/dometic-twin-driveaway-kit-4-6-mm-3-m.html Ein Video: https://youtu.be/KZpr1Qg1eDw (haben wir uns vorher ein paarmal angesehen, und dann entschieden, dass das ganz gut zu uns passt) (Mit dem Shop habe ich nichts zu tun, außer, dass wir dort zufriedene Kunden sind. Mein Beitrag ist keine Werbung - ich habe nichts von der Empfehlung/ dem Erfahrungsbericht.) Erfahrung: den Kederadapter sollte man auf die benötigte Länge kürzen, im Idealfall ist er so, dass er im Markisenkasten verschwindet. Nur dann habe ich es hinbekommen, das Vorzelt so anzubinden, dass die Schiebetür nicht am Adapter schleift. Der Raumgewinn und das zusätzliche Gefühl „mal was stehen lassen zu können, ohne das es weggeweht wird“ ist schon super. Wie in jedem Zelt sammeln sich Insekten an der Decke, die keinen Ausgang mehr finden. Also immer Türe zu oder zumindest das Fliegengitter schließen. Das Trip Air ist für 2 Personen ausreichend. Seid Ihr mehr Leute, könnt Ihr Euch auch das Action Air oder das Cross Air mal ansehen. Im ganz großen Touring Air gibts auch noch Schlafkabinen. Die Materialqualität und Verarbeitung finde ich richtig gut (und da bin ich mäkelig). Nett ist auch der Seiteneingang neben dem Bus. Man braucht aber auch Platz im Bus, um es zu transportieren. Die Packtasche ist jetzt nicht riesig aber nimmt schon gut ne 40er Eurobox Raum ein. Anbei noch ein Bild von diesem Donnerstag mit vielen Grüßen, Marcel.
  15. 1 like
    Hallo, Die Links zu den Bildern im Startbeitrag führen in´s alte Forum und sind daher nicht mehr verfügbar. Es gibt aber dafür hier eine Dokumentation mit den entsprechenden Fotos: Gruss, Stephan
  16. 1 like
    Die Lampe hat ja bereits 3 Stufen die kann man aber selbst bei Bedarf noch konfigurieren es gibt sogar ne winzig kleine Bluetooth Fernbedienung für ☺️
  17. 1 like
    So, jetzt ist der Ecoflow River Pro mit 160W Solarpanel angekommen. Wollte erst ein GoalZero, aber auf Empfehlung hin nun den Ecoflow gekauft. Erster Eindruck, alles gute Qualität, sehr hübsch und stabil verpackt. Alle Kabel dabei, die man so brauchen kann. Bislang nur die Batterie etwas getestet, die eingebaute Lampe war mir zwar nicht wichtig, aber unpraktisch ist sie nicht (drei Stufen, hell, halbhell und SOS). Weiterhin der Silky BigBoy (sehr effektive leichte Zugsäge, oder Zombie-Katana für den Junior ;-), und ein Dometic CFX3 35 (der in der Verpackung im XC70 noch riesig ausschaut, dann aber doch genau richtig wirkt vom Fassungsvolumen für uns. Der Bus fehlt halt weiterhin… 🙃
  18. 1 like
    Lies mal hier: Die Kabel für den Solarregler sind alle vorhanden und müssen nur freigelegt werden.
  19. 1 like
    Ich hatte es oben schon mal erwähnt. Fakt ist, dass Du 3 Jahre Guide&Inform beim Kauf mitbezahlt hast und das Navi nun nicht mehr vollumfänglich nutzbar ist, weil die mitverkaufte Hardware, also die SD-Karte 2019 von VW wissentlich zu klein dimensioniert wurde, um die 3 Jahre Guide & Inform zu überstehen.
  20. 1 like
    Fahrzeug mit dem Taster an der Fahrertüre verriegeln.
  21. 1 like
    Versprochen wurden kostenfreie Kartenupdates in dem NÄCHSTEN 3 Jahren. Ein Update im ersten Jahr hätte keinen Sinn gemacht. Es gab ja auch noch keins. Und wer das mit der Größe verbockt hat ist mir egal, mein (Garantie-)Vertragspartner ist VW. Wie die mir ein für mich kostenloses Update verschaffen, ist mir egal. Versprochen ist versprochen.
  22. 1 like
    Wenn man sich auf das fokussieren würde, was man braucht und nicht auf das was man in einem ganz speziellen Fall irgendwann möglicherweise mal brauchen könnte, wäre der Faden hier wohl nur halb gefüllt.
  23. 1 like
    Trucking down to Limmer...😎
  24. 1 like
    Das sieht sehr gut aus ! Ich habe meine Trägerfüße auch durch diese ersetzt. Mit der SUP Tasche liegen jetzt inkl. Träger knapp 60kg an - da kommen die 580NM Dämpfer an Ihre Grenzen - geht aber noch. Angstkabelbinder verursachen nur Müll Ich sichere alles auf dem Dach zusätzlich mit Zurrgurten. Der Zugriff von der Seite war mir nix - vor allem um die Tasche runterzuholen. Auch das wurde gelöst. Die Leiter gibt es bei Vandalierer - sehr zu empfehlen 👌 Beste Grüße Robert
  25. 1 like
    Wenn man mit kostenlosen Kartenupdates wirbt, muss man dies auch einhalten. Es wäre aus meiner Sicht kostenlos wenn ein Download mit jeder X-beliebigen Speicherkarte, natürlich mit ausreichender Kapazität, funktionieren würde. Da es aber nur mit speziellen, von VW, zertifizierten Speicherkarten funktioniert für die VW einen extrem hohen Preis verlangt, ist das "Kostenlos-Versprechen" klar gebrochen. Oder sehe ich hier etwas falsch?
  26. 1 like
    Ich würde versuchen in die überdrehten Schraubenlöcher diese oder ähnliche Gewindebuchsen einzusetzen (ist von der Materialstärke abhängig) und dann mit metrischen Gewindeschrauben die Scharniere befestigen. Wegen des sehr ausgeprägten Holzgewindes ist diese Verbindung belastbarer als eine 3,5 x 15 mm Holzschraube. Das gilt auch für Reparaturen z.B. an den Schubladen, auch dort haben wir es mit überdrehten und ausgerissenen Holzschrauben zu tun. https://www.amazon.de/dp/B07HH7Z3KZ/ref=redir_mobile_desktop?_encoding=UTF8&aaxitk=ac284a9f8829ec4433e512972e10b841&hsa_cr_id=4600382160902&pd_rd_plhdr=t&pd_rd_r=bc22765f-ecc3-4d36-9465-98b5c1f33056&pd_rd_w=96zij&pd_rd_wg=YNbLZ&ref_=sbx_be_s_sparkle_mcd_asin_1_title
  27. 1 like
    Es fahren eh zuviele Calis rum.
  28. 1 like
    Sorry, halbwertzeit eines California ist 1 Tag 🤪
  29. 1 like
    weiter gehts... 👍 💪 Sommerurlaub kann los gehen! Man beachte die Angst-Kabelbinder... 🤣 Und zur Info... auf den Gesamtpreis kann man 30-40€ drauf schlagen (ich musste nochmal eine Runde Nutensteine / Schrauben bestellen und die L-Profile mit Gehrung sind ein paar € teurer geworden). Gruß
  30. 1 like
    Hallo Gerri, recht "beliebt" ist Tx-übergreifend das Problem, dass die Pumpe nicht mehr da ist, wo sie stehen sollte (in der Ecke) und dadurch irgendwelche Probleme kriegt. Ob das bei dir das Problem ist, kann ich nicht sagen. VG
  31. 1 like
    Hab das ähnlich gelöst - allerdings mit bei uns weitestgehend ohnehin vorhandenen Mitteln: 1. schwarze Fliesdecke, die sowieso immer im Auto ist, mit pro Seite zwei Druckknöpfen versehen - Gegenstücke der Druckknöpfe jeweils an die B-Säulen-Verkleidung 2. Gummiseile in Dachnähe (bei uns in Airline-Punkte eingehängt - geht aber sicher auch einfacher), über die wir sonst Handtücher zum Trocknen hängen 3. nach oben überstehendes Stück der Fliesdecke einfach um die Gummiseile gelegt, so dass sie vom Seil beklemmt werden Fertig ist eine super blickdichte Trennung:
  32. 1 like
    Hallo an Alle, Stoni hat hierzu zwar bereits eine sehr ausführliche super Ableitung verfasst, aber bei unserem Cali war´s trotzdem etwas anders. Und da mir die Funktionsweise der DWA in Verbindung mit Campingmodus und Innenraumüberwachung bzw. die Abhängigkeit des Vorgehens beim abschließen auf die DWA bislang noch immer schleierhaft war, habe ich mir am WoEnd mal die Zeit genommen und verschiedenes ausprobiert. Hier nun meine Erkenntnis. Gilt für einen T6.1 / Produktionswoche 25/2020. Verriegeln mittels einmaliges drücken FB alle Türen sind verriegelt SAFE-Lock ist aktiviert --> öffnen der Türen von Innen nicht möglich DWA inkl. Innenraumüberwachung aktiv Verriegeln mittels zweimaliges drücken FB Hinweis: Meine Beobachtung ist, dass das zweimalige drücken der FB nicht zu schnell erfolgen darf, also eher mit einem Abstand von 1 - 2 Sekunden! alle Türen sind verriegelt SAFE-Lock ist deaktiviert --> Türen können von Innen mit dem Türgriff geöffnet werden --> Achtung: Alarmanlage springt an DWA ist aktiv Innenraumüberwachung ist deaktiviert Verriegeln in Verbindung mit Taster in B-Säule (Innenraumüberwachung) Fahrertür öffnen --> Taster in B-Säule leuchtet Gelb Taster in B-Säule betätigen --> Farbe wechselt zu Rot Fahrertür schließen verriegeln mittels einmaliges drücken FB --> Taster in B-Säule / Leuchte erlischt SAFE-Lock ist deaktiviert --> Türen können von Innen mit dem Türgriff geöffnet werden --> Achtung: Alarmanlage springt an DWA ist aktiv Innenraumüberwachung ist deaktiviert Hinweis: Wenn das Fahrzeug mit FB entriegelt und erneut mit einmaligem drücken verriegelt wird, sind sowohl SAFE-Lock als auch Innenraumüberwachung wieder aktiviert. Anders verhält es sich in Verbindung mit dem Campingmodus. Verhalten in Verbindung mit Campingmodus + verriegeln mittels zweimaliges drücken FB Campingmodus aktivieren verriegeln mittels zweimaligem drücken FB (im Abstand von 1 - 2 Sekunden) Alternativ: Fahrertür Auf -- Taster B-Säule drücken -- Fahrertür Zu -- verriegeln mittels einmaligem drücken FB SAFE-Lock ist deaktiviert --> Türen können von Innen mit dem Türgriff geöffnet werden --> Achtung: Alarmanlage springt an DWA ist aktiv Innenraumüberwachung ist deaktiviert Wenn das Fahrzeug jetzt mit FB entriegelt wird, eine Tür geöffnet und wieder geschlossen wird erneut verriegeln durch einmaliges drücken FB --> WICHTIG! Bei unserem Fahrzeug hat an dieser Stelle zweimaliges drücken der Verschließentaste an FB zu einem Absturz geführt. D.h. Motor musste gestartet und bewegt werden um sowohl den Campingmodus als auch die Innenraumüberwachung wieder deaktivieren zu können. Meine Schlussfolgerung hieraus: Durch den Campingmodus bleiben SAFE-Lock als auch die Innenraumüberwachung (sobald einmal deaktiviert) so lange inaktiv, bis der Campingmodus deaktiviert wurde (entweder durch aktive Abwahl über CU oder durch Motor an und Fhzg. bewegen). SAFE-Lock ist weiterhin deaktiviert --> Türen können von Innen mit dem Türgriff geöffnet werden --> Achtung: Alarmanlage springt an DWA ist wieder aktiv Innenraumüberwachung bleibt deaktiviert Ich habe die Vorgänge mehrfach durchgespielt, weshalb ich (zumindest für unser Fahrzeug) sagen kann, dass es sich wie beschrieben verhält. Grüße Thomas
  33. 1 like
    Habe meinen Respekt vor dem Sitz überwunden und... siehe Fotoserie Sitz nach vorn gestellt und die vier Schrauben gelöst die eingepackten Auffahrkeile zweckentfremdet und den nach hinten gekippten Sitz in der Position fixiert + Deckel geöffnet Diese Schraube gelöst ... und gleich mal in den unendlichen Tiefen der Sitzkonsole verloren neue Schraube besorgt und + meines Victron Anschlusskabel mit M8 Ösenanschluss dort angeschraubt Kabel nach hinten verlegt, + Klappe geschlossen und Sitz wieder angeschraubt - Öse angeschlossen an vorher gecheckten Massepunkt. Leider mußte ich die Öse etwas weiten mit dem Akkuschrauber, da M8 nicht reicht, ist bestimmt M10. gefreut über den dezenten Ort der Kupplung Check des Ladereglers Und dann gleich mal die Ausbeute gemessen. Faltpanel drinnen vs. draussen bei ziemlich diesigen Himmel, aber immerhin etwas kam an.
  34. 1 like
    Moin, kann mir einer Sagen, vielleicht auch mit Bildr wo der Abwasserschlauch nach draußen geht? Bei meinen Beach suche ich einen Weg nach draußen. Gruß
  35. 1 like
    Kein Problem, kann man ja auch für den nächsten 4motion gebrauchen.
  36. 1 like
    Ich hatte eine ähnliche Situation. Aber mit Schaltgetriebe und ohne ASR Aus-Schalter. Der hatte mich damals gerettet. Als langfristige Lösung habe ich den Frontkratzer verkauft und einen 4motion gekauft 😉
  37. 1 like
    Bevor ich in Urlaub fahre aktiviere ich den Campermodus, bei der Gelegenheit deaktiviere ich dann die Akustische Rückmeldung.
  38. 1 like
    Unsere Lösung diesen Sommer kam aus dem Bieber-Markt: https://www.obi.de/fliegengitterfenster/fliegengitter-fenster-130-cm-x-150-cm-schwarz/p/5972583 Kostet schlappe 1,99€ und passt von der Größe (fast, man könnte es noch zuschneiden) perfekt über die offene Heckklappe. Befestigt wird das ganze mit den enthaltenen Klettstreifen. Hat bei uns den ganzen Sommer, inkl. fünf Wochen Schweden mit 3 Kindern seinen Zweck mehr alS erfüllt. An der Schiebetür hatten wir kein Netz. Diese war entweder zu, oder mit einem Tuch überhangen, welches mit zwei Klammern am Markisenkasten befestigt war. Low Budget Variante
  39. 1 like
    Der Logo ist ca. 120 cm. Den Wingbar von Thule kannst Du mit ein wenig Anpassungsarbeiten 150 cm lang nehmen. Nut um 1 cm verlängern. 135 cm geht ohne Probleme. Standard im Paket ist aber 127 cm. Den Squarbar kannst Du vergessen. Da passt nur 127 cm. Bei 150 cm musst Du die Nut 10 cm verlängern. Der Fuß 753 ist schön tief, aber zum Spanngurte drunterdurch ziehen fummelig. Meine Konfiguration ist Thule 751, 3034, 962. Dachbox 70 cm, Surfboard
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.