Jump to content
matrose

Dachschale Korrosion / blüht

Empfohlene Beiträge

,,,,,,,,,, Und berichte mal, wie es ausgegangen ist.

Gruß

T:)m

 

Mach ich, Reparatur wird wohl eine Woche dauern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben gestern den California bei Hahn in Fellbach abgegeben.

 

Lief alles freundlich ab und alle Fragen wurden beantwortet. Als Ersatzwagen gab es einen Caddy, fährt auch.

Reparaturdauer um das Klappteil zu lackieren 7 Arbeitstage.

 

Befremdlich finde ich die Regelung zum Ersatz des Zeltbalgs. Der Reparaturbetrieb bemüht sich, den Stoff so auszubauen, daß er wiederverwendet werden kann. Falls der Zeltbalg durch den Ausbau aber nichtwiederverwendbar wird, muß ich den Ersatz selbst zahlen. Die Kosten für den Zeltbalg übernimmt VW seit Januar nur dann, wenn der alte Stoff absolut makellos ist. Unserer hat leider bereits einen minimalen 9 mm langen Knick oder Riß.

 

Schon komisch, die Notwendigkeit für Ersatz entsteht ja nicht durch das Rißlein sondern durch die problematische Ausbaubarkeit des Zeltbalgs. Mit Glück bleibt mir der Tausch erspart, das Ding kostet immerhin 400 Euro.

 

Grüße

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Befremdlich finde ich die Regelung zum Ersatz des Zeltbalgs. Der Reparaturbetrieb bemüht sich, den Stoff so auszubauen, daß er wiederverwendet werden kann. Falls der Zeltbalg durch den Ausbau aber nichtwiederverwendbar wird, muß ich den Ersatz selbst zahlen. Die Kosten für den Zeltbalg übernimmt VW seit Januar nur dann, wenn der alte Stoff absolut makellos ist. Unserer hat leider bereits einen minimalen 9 mm langen Knick oder Riß.

 

Schon komisch, die Notwendigkeit für Ersatz entsteht ja nicht durch das Rißlein sondern durch die problematische Ausbaubarkeit des Zeltbalgs. Mit Glück bleibt mir der Tausch erspart, das Ding kostet immerhin 400 Euro.

 

Grüße

Ralf

 

Da lehnt sich VW aber richtig weit aus dem Fenster. Über eine anteilige Kostenübernahme (nach Alter bzw. Abnutzung) kann man ja gerne sprechen, aber das ist sehr krass.

Umso wichtiger ist es, den Zustand des Zeltbalgs vorher penibel zu dokumentieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...................Befremdlich finde ich die Regelung zum Ersatz des Zeltbalgs..................

 

Da lehnt sich VW aber richtig weit aus dem Fenster. Über eine anteilige Kostenübernahme (nach Alter bzw. Abnutzung) kann man ja gerne sprechen, aber das ist sehr krass.

Umso wichtiger ist es, den Zustand des Zeltbalgs vorher penibel zu dokumentieren.

 

KORREKTUR und neueste Info, VW zahlt den Faltenbalg doch.

 

Offensichtlich ist der Zeltstoff bei der Reparatur kaputt gegangen. Und offensichtlich übernimmt VW in diesem Fall die Kosten für den neuen Stoff doch. Da gab es Unklarheiten, aber wahrscheinlich bezieht sich die Info, daß VW den Faltenbalg nicht zahlt, nur auf Fälle wo das Zelt wiederverwendbar ist.

 

Muß ich also nur den Aufpreis für drei Fenster zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mach ich, Reparatur wird wohl eine Woche dauern.

 

Wie ist es denn ausgegangen? Alles gut gegangen?

 

 

P.S. Hat denn schon einer seine Dachschale im Kometenzzentrum in (Berlin) reparieren lassen?

Wenn ja wie ist es geworden?

 

Habe meinen rep. Termin Anfang Nov.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
P.S. Hat denn schon einer seine Dachschale im Kometenzzentrum in (Berlin) reparieren lassen?

Wenn ja wie ist es geworden?

 

Hallo Calibärlin,

 

wir hatten unsere Dachschale im Frühjahr im Kompetenzzentrum in der Görtzallee machen lassen.

Der erste Eindruck war nicht sehr positiv, es wurde jedoch nach dem zweiten Anlauf alles in Ordnung gebracht.

Zum Abholtermin war leider niemand mehr vom Service vor Ort, die Dame am Tresen konnte mir auch nichts von den ausgeführten Arbeiten erzählen, "ich solle nach Hause fahren und dort alles kontrollieren".

 

Zu Hause angekommen ging das Debakel los, zwei kleine Beulen an der rechten C-Säule, unsauber abgeklebte Alu-Dachschienen (der Lack war teilweise auf den Schienen aufgetragen), Schmutz am Dachhimmel, übertretende Kleberreste über der Gummidichtung und auch Schmutzpartikel im neuen Lack.

 

Ich habe sofort beanstandet und bin auch am nächsten Tag vorstellig geworden. Daraufhin wurde mir ein neuer Termin angeboten, um die Mängel zu begutachten und zu beheben. Dies wurde dann auch zu meiner Zufriedenheit erledigt. Der Dichtungsgummi wurde jedoch verklebt, welches eine nachträgliche Überprüfung unmöglich macht. Gefällt mir zwar nicht wirklich, aber jetzt ist es so.

 

Ich hoffe, bei Dir wird die Reparatur schon beim ersten Termin zufriedenstellend ausgeführt.

Gruß René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blumenkohl mal anders...

 

Gruss Michi

12072649_406403929558687_3625728517982179118_n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

So es ist soweit der Cali geht morgen zum :aua:zur OP Dachschale. Leider habe ich letzte Woche als ich ihn ringsherum eingewachst habe festgestellt :confused: das auf dem RCBR - Modul Dachspoiler anfängt Blumenkohl zu wachsen. Es ist zwar nur eine kleine Stelle in der Mitte am Mückengrab aber er fängt an zu wachsen.

Bin daraufhin zum :) der begutachtete das ganze.

 

Fazit: Es wird nun die ganz große OP gemacht. :( Hoffentlich geht alles gut. Soll 5 Tage dauern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin.

Seit knapp 2 Wochen ist unser 01/2015er nun auch im System erfasst. Es blüht unter der Dichtung der Dachschale. Bis jetzt noch nichts von VW gehört wie es weiter geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Moin.

Seit knapp 2 Wochen ist unser 01/2015er nun auch im System erfasst. Es blüht unter der Dichtung der Dachschale. Bis jetzt noch nichts von VW gehört wie es weiter geht.

 

 

Moin Moin

 

Meiner wurde Anfang März begutachtet und im system aufgenommen. Termin jetzt.

 

Wartezeit 8 Mon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Reparatur geht auf reguläre Lackgarantie.

Grüße

Ralf

 

 

Hallo Zusammen,

 

neben dem Dachspoiler (begutachtet bzw. Annahmeantrag ausgestellt im März 2016; noch kein Termin zur Reparatur vereinbart, wurde immer vertröstet) ist mir jetzt auch auf der Frontklappe (Motorraum) aufgefallen, dass der Lack vermutl. durch Steinschläge beschädigt ist. An zwe,i drei Stellen sind Löcher im Lack, man sieht das weiß darunter.

 

Fällt das auch unter die "reguläre Lackgarantie" ? Falls nein, soll ich die dann gleich mit reparieren lassen, wenn der Dicke eh beim Lackierer ist? Oder macht das nicht so viel aus? Von der Optik wäre es mir egal...

 

 

Danke für Eure Info (und sorry, falls das ne doofe Frage ist, bin momentan etwas unsicher).

 

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Chris,

 

die Steinschläge fallen nicht unter die Lackgarantie. Ja, Du solltest das machen lassen. Ob das unbedingt bei VW sein muss? Lass dir dazu jeweils von VW und von einem unabhängigen Lackierer (Lackdoktor etc.) Angebote erstellen.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgen,

 

ich muss gestehen, dass ich den Thread auf die schnelle nur überflogen habe. Ich habe dabei aber unser Schadensbild am Dach/Gummidichtung nicht gefunden. Trotzdem wollte ich es mal hier mit einbringen.

 

Am letzten Wochenende habe ich festgestellt, dass am hinteren Ende des Aufstelldaches der Gummi auf ca. 2cm Länge etwas vom Dach absteht bzw. dicker ist als sonst. Mal mit der Leiter hoch geschaut und festgestellt, dass anscheinend das Metallband in der Gummidichtung rostet.

 

961758b200bfd98091ce1926b52f204b.jpg

 

Hoffe man kann das auf dem Bild erkennen.

 

Hat das schon mal jemand gehabt?

 

Werde am Freitag mal zum Freundlichen gehen und ihm das zeigen. Garantie haben wir ja noch.

 

Von den bisherigen Korrosionserscheinungen sind wir bisher noch verschont geblieben.

 

Grüße

 

Basti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

bei mir ist die Metalleinlage an einer Ecke auch rostig und zwar schon seit ca. 1/2 Jahr nach EZ. Es ist allerdings von außen noch nicht sichtbar. Vermutlich weil der Cali hauptsächlich in der Garage steht.

Ich hoffe einem Garantietausch steht nichts im Wege, wenn doch belaufen sich die Teilekosten auf ca. 70,-

 

Grüße,

Erik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein RCBR und die Dachschale wurden vor 10 Monaten von VW hier in der Schweiz gemacht. Mein Auto ist 6 Jahre alt. Die Gummidichtung der Dachschale wurde aufgesteckt, nicht geklebt. Jetzt habe ich beim Abziehen der Dichtung entdeckt das darunter 3 ganz ganz kleine Blühten sind und an zwei Stellen kleine braune Flecken. Unter dieser Dichtung trocknet es ja auch nie richtig ab... VW bietet mir jetzt an die Dichtung zu wechseln, dabei wird sie mit einem Kit quasi verklebt. Das sei jetzt so die neueste Vorgabe von VW. Sie sagen das die braunen Stellen von dem Metal der Gummidichting her kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Büssle

Wir hatten das mit der Dichtung auch schon. Sie wurde anstandslos auf Garantie getauscht. Gleichzeitig wurden einige kleinere Bläschen unter der Dichtung "repariert".

Dichtungstausch geht allerdings nur im Kompetenzzentrum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, da bin ich ja zum einen schon mal beruhigt, dass wir nicht die einzigen sind und dass auch so ohne Probleme wohl getauscht wird. Bin mal gespannt, was beim freundlichen raus kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dachte es sind nur T5 betroffen - scheint echt schwer zu sein, das unter Kontrolle zu bringen.

 

Discussion regarding T6 roof corrosion | VW California Owners Club

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier mal ein Zwischenbericht von uns: Meldung und Zusage erfolgten im Oktober 2014 .... und wir warten immer noch ...

 

Viele Grüße von callivan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren letzten Herbst beim freundlichen in Nürnberg wegen dem Dachgummi und die haben das aufgenommen und eineinhalb Monate später sollte dieser auf Kosten VW gemacht werden. Bei der Reparatur haben wurde dann auch die Korrosion entdeckt und gleich mit beseitigt. Der gummi ist nun geklebt und das Dach schaut soweit gut aus. Hoffe das hält nun auch alles.

 

Vielleicht bringt ihr eure Calis einfach ins schöne Frankenland, da scheint es wohl im Moment am schnellsten zu gehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wir waren letzten Herbst beim freundlichen in Nürnberg wegen dem Dachgummi und die haben das aufgenommen und eineinhalb Monate später sollte dieser auf Kosten VW gemacht werden. Bei der Reparatur haben wurde dann auch die Korrosion entdeckt und gleich mit beseitigt. Der gummi ist nun geklebt und das Dach schaut soweit gut aus. Hoffe das hält nun auch alles.

 

Vielleicht bringt ihr eure Calis einfach ins schöne Frankenland, da scheint es wohl im Moment am schnellsten zu gehen ;)

 

 

Wo warst du denn da in Nürnberg? Ich habe jetzt seit einem Jahr bei dem VW am Dianaplatz hin- und hergemacht, nur damit er mich heute wieder versetzt!!! Angeblich ist das gelieferte Teil beschädigt gewesen und muss neu angefertigt werden...haha!

 

Kann mir jemand eine "vernünftige" Reparaturwerkstatt für die Schmach am Dach in Fürth/Erlangen/Nürnberg empfehlen?

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wo warst du denn da in Nürnberg? Ich habe jetzt seit einem Jahr bei dem VW am Dianaplatz hin- und hergemacht, nur damit er mich heute wieder versetzt!!! Angeblich ist das gelieferte Teil beschädigt gewesen und muss neu angefertigt werden...haha!

 

Kann mir jemand eine "vernünftige" Reparaturwerkstatt für die Schmach am Dach in Fürth/Erlangen/Nürnberg empfehlen?

 

Danke

 

Hallo,

 

keine Ahung was für dich vernünftig bedeutet, aber ich würd halt die üblichen drei abklappern. Dachkompetenzzentrum sind hier der Feser in der Nopitschstr., Pillenstein in Fürth und ich glaub der Tauwald in Erlangen. Mein Beach war letztes Jahr wegen starker Knarzgeräusche am Aufstelldach beim Feser in der Nopitschstr., die haben das sehr gut gemacht.

 

viele Grüße

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war mit unserem auch in der Nopitschstraße. Soweit alles gut gelaufen. Kurze Terminwartezeit und die Reparatur war auch ein Tag kürzer als geplant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Nopitschstraße - scheinen leider aber grad total planlos und schlecht zu sein! Nicht nur eine extrem kurzfristige Terminabsage, NEIN, auch wird mir im Nebensatz mitgeteilt, dass ich doch 1900€ Selbstbeteiligung (30% werden übernommen) zahlen darf für ihren DRECK!!!! Das Auto ist nicht mal 10Jahre alt...so traurig von überheblichen, aroganten "Menschen" (VW) abhängig zu sein. Sorry, bin stinkesauer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei unserem t 5.2 cali beach mit ez 2016...also einer der letzten ausgelieferten...habe ich vor ein paar wochen kleine bläschen in der regenrinne und an der kante zum dach hin entdeckt. unter die dichtung der dachschale an sich habe ich noch gar nicht geschaut. hat jemand an dieser stelle schon einmal ein ähnliches bild gehabt und erfahrungen, ob sich vw da ähnlich kulant verhält und alles beseitigt? dass das nach nicht einmal zwei jahren schon anfängt gibt mir ganz schön zu denken...haben die Kiste erst seit Anfang November...beim Kauf sind mir die Stellen noch nicht aufgefallen.

 

IMG_2410.jpg

IMG_2411.jpg

IMG_2409.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.