Jump to content
Joe

Platz ist in der kleinsten Hütte / schöner Ausbau Piaggio Ape

Recommended Posts

Mit dem Wohnmobil kommt er dann auch in die Innenstadt von Étretat in der Normandie: dort sah ich nämlich ein Verbotsschild für WoMo über 1,75 m (wahrscheinlich die Höhe, so ganz eindeutig war es nicht) und fragte mich, ob es überhaupt so winzige Wohnmobile gibt. Es gibt sie! Denn auch in der Breite dürfte er die 1,75 m nicht überschreiten.

 

Wünschen wir ihm und uns in unseren - im Vergleiuch zum Piaggio - Volks"riesen" stets gute Fahrt!

 

Beste Grüße

 

Gustav

Share this post


Link to post

der ist einfach nur klasse .. auto cool .. typ noch cooler .. tiefenentspannt!

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Mini-WOMO klasse ausgebaut.

Sogar das Muster des Holzes von benachbarten Klappen weitergeführt.

Hier hat er wirklich seinen Meisterstück gemacht.

Der Typ läßt sich scheinbar niemals stressen - beneidenswert.

 

Jetzt weiß ich, dass wir doch im Cali ganz schön Platz haben und vor allem nicht untermotorisiert sind (nur so sparsam ist er nicht - Verbrauch - Anschaffungspreis -Versicherung - Steuer).

 

Servus

Werner

Share this post


Link to post

Moin,

 

wenn ich's richtig gesehen habe (min 4:31), ist der Typ so tiefenentspannt, dass er zur Navigation seinen alten Diercke Schulatlas verwendet.

 

Da kommt man sich als Califahrer dann endgültig völlig überequipmentiert vor. :)

 

Tschüß Elmar

 

 

Gesendet mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post

 

wenn ich's richtig gesehen habe (min 4:31), ist der Typ so tiefenentspannt, dass er zur Navigation seinen alten Diercke Schulatlas verwendet.

 

Da kommt man sich als Califahrer dann endgültig völlig überequipmentiert vor. :)

 

 

In der Tat... Dierke Schulatlas... ich brech ab!

In meinem Exemplar gibts noch 2 deutsche Staaten!

Share this post


Link to post
In der Tat... Dierke Schulatlas... ich brech ab!

In meinem Exemplar gibts noch 2 deutsche Staaten!

 

In meinem gibt es genau genommen keinen.

 

IMG_20131117_155929_241.jpg

 

:eek:

IMG_20131117_155741_322.jpg

Edited by alfonso

Share this post


Link to post

Super, danke für's Verlinken.

Erinnert mich an diesen Minicamper. Den hatten wir letztes Jahr am Plöner See neben uns stehen.

Das war hinten auch ausschließlich Bett, alles war in Kisten unter der Heckablage untergebracht, gekocht usw. wurde unter der geöffneten Heckklappe.

Damti war ein älteres Ehepaar unterwegs.

Minicamper.jpg

Share this post


Link to post
In meinem gibt es genau genommen keinen.

 

[ATTACH=CONFIG]21947[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]21948[/ATTACH]

 

:eek:

 

Wow! Nachdem ich (berufsbedingt) eine ganze Sammlung aktueller Schulatlanten besitze, ist mir der des Piaggio-Fahrers wohlbekannt, aber dieses Uraltexemplar ist der Hammer! Auch der neuere Atlas enthält noch die alten deutschen Städtenamen, die mich stets aufs Neue verärgern, aber das alte Teil ... Solch Literatur gab es in unseren Landesteilen nur bis Kriegsende! Unserer Generation ist diese Grenzziehung nur aus Geschichtsbüchern bekannt! Ich weiß schon, warum ich den Haack-Weltatlas bevorzuge! Mannomann ... die Farbgebung des Atlas' scheint den Inhalt zu bestimmen! :eek:

 

Das winzige Wohnmobil ist in Verarbeitung und Idee schon irgendwie genial. Da sage mal einer, der Cali sei klein ... beim Piaggio ist der Weg - bei genannter Geschwindigkeit - auf alle Fälle das Ziel. Da kann man nicht mal so schnell für 2 Wochen nach Korsika und dort die Insel umrunden. :happy: Unser Cali ist eben doch ein Luxusgefährt!

 

Viele Grüße von Heike

Share this post


Link to post
.... Solch Literatur gab es in unseren Landesteilen nur bis Kriegsende! Unserer Generation ist diese Grenzziehung nur aus Geschichtsbüchern bekannt! ... die Farbgebung des Atlas' scheint den Inhalt zu bestimmen! :eek:

 

Hallo Heike,

 

Ich kann Dich beruhigen, es handelt sich um ein Nachkriegsexemplar.

Die Farbgebung hat keinen Bezug zum Inhalt, die Grenzen stellen lediglich die Besatzungszonen dar.

Interessanterweise ist das Erscheinungsdatum später als die Gründung von BRD und DDR!

Ich muß mir das nochmal genauer anschauen.

 

 

Zurück zur Ape:

Ein Bekannter von mir fuhr jahrelang mit seiner 50er Ape durch Europa.

Der hatte eigentlich nur eine Matratze hinten drin liegen und einen kleinen Esbitkocher im Handschuhfach.

Die Pritsche ist so klein, daß man hinten die Klappe auflassen musste um drin zu schlafen ..... und wir machen uns Sorgen um die optimale Heizung!

 

 

Grüße,

Arne

Share this post


Link to post

So muss es sein :). Und dann noch so ein Schnittchen ;).

Share this post


Link to post

Das ist ja schon die Luxusvariante.

 

Vor 2 Jahren sind wir in Korsika einem Piaggio mit Pritsche begegnet (genaues Model kann ich nicht sagen).

Auf der Ladefläche ein aufgebautes kleines Tunnelzelt (auch während der Fahrt).

Die 2-köpfige, quietschvergnügte Besatzung schon älteren Semesters. Wenn ich mich noch recht erinnere aus Aalen (=> Kennzeichen AA).

Leider hab ich von dem bewundernswerten Anblick kein Bild, war echt cool :D :D

 

Grüße

Ralf

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

steht zwar noch nicht viel drin, aber einen Blog gibt es auch: Der Weltenbummler: Tizian und Ape in Frankreich - WOMOCLICK: Der Stellplatz-Führer für Wohnmobile und Reisemobile | womoclick.de

 

Viele Grüße vom

 

Joe

Share this post


Link to post
Wow! Nachdem ich (berufsbedingt) eine ganze Sammlung aktueller Schulatlanten besitze, ist mir der des Piaggio-Fahrers wohlbekannt, aber dieses Uraltexemplar ist der Hammer! Auch der neuere Atlas enthält noch die alten deutschen Städtenamen, die mich stets aufs Neue verärgern, aber das alte Teil ... Solch Literatur gab es in unseren Landesteilen nur bis Kriegsende! Unserer Generation ist diese Grenzziehung nur aus Geschichtsbüchern bekannt! Ich weiß schon, warum ich den Haack-Weltatlas bevorzuge! Mannomann ... die Farbgebung des Atlas' scheint den Inhalt zu bestimmen! :eek:

 

Das winzige Wohnmobil ist in Verarbeitung und Idee schon irgendwie genial. Da sage mal einer, der Cali sei klein ... beim Piaggio ist der Weg - bei genannter Geschwindigkeit - auf alle Fälle das Ziel. Da kann man nicht mal so schnell für 2 Wochen nach Korsika und dort die Insel umrunden. :happy: Unser Cali ist eben doch ein Luxusgefährt!

 

Viele Grüße von Heike

 

Hallo Heike,

 

wir haben einen Diercke von 1970 (153. Auflage). Der sieht genau so aus und die Tafeln auf Seite 20/ 21 sind identisch. Die Farbe des Einbands hat nichts mit dem Inhalt zu tun, es werden frühere Grenzverläufe dargestellt.

 

Die Vespa finde ich klasse gemacht!

 

Grüße, Uli

Share this post


Link to post

Da hier ja einige mit dem RNS 510 und dessen Navifunktionen hadern und wohl am liebsten auch den Diercke Atlas dieses endlässigen Ape-Fahrers zur Wegfindung benutzen würden...

Hier die Reisewarnung des Urhebers in seinem Blog:

 

Meinen Reisebericht möchte ich mit einem wichtigen Tipp einleiten: Versucht Euch nicht, nur mit Hilfe eines Kompasses und einer undetailierten Karte durch Südfrankreich zu navigieren, wenn ihr keine Autobahnen benützen dürft! Ich persönlich habe mich mittlerweile (nach unzähligen "überflüssigen" Kilometern) jedoch mit der unzureichenden, verwirrenden und ungenauen Beschilderung abgefunden.

 

Kompass und Diercke - wirklich der Hammer. Dabei müsste er in Frankreich doch nur der immer vorhandenen Beschilderung nach „Toutes direction” folgen. ;)

 

 

 

Wirklich ein tolles Mobil, und eine tolle Einstellung zum Reisen. Respekt.

 

 

 

Gruß

 

 

Ulrich

Edited by life_is_a_beach

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Facts and figures

    1 member has viewed this topic:
    Tilfred 
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.