Jump to content

Empfohlene Beiträge

Sind die günstiger geworden? Ich hatte in Erinnerung dass Frog teurer als Ku und Isla sind

 

Nein, Frog konnte man immer etwas günstiger kriegen.

Beim letzten Vergleich in den kleinen Größen war das Frog aber auch etwas schwerer und die Komponenten nicht ganz auf dem Niveau der andern.

Zu den 24ern kann ich nichts sagen. Da sind wir noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin erst bei 16 :)

Mein Großer wird heuer noch das 16er fahren und dann nächstes Jahr an seinen Bruder weitergeben, da brauch ich dann ein neues 20er.

 

Ähh ja, das weisst du ja eh.. also wenns du nächstes Jahr dein 20er nicht mehr brauchst Onk :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens sollte das Rad von der Geometrie passen, die sind teils deutlich unterschiedlich. Frogbike hat z.B. ein recht langes Oberrohr, Woom dagegen ein eher kurzes. Das kann stärkere Auswirkungen haben als die Größe. Daher immer probefahren. Wenns net passt, nützt ein vermeintlich günstigerer Preis auch nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sage jetzt mal Jaein dazu.

Probefahren halte ich immer als Pflicht bei den Rädern egal welcher Hersteller.

Das mit den längeren Oberrohr ist korrekt, deswegen bietet Frog ja auch

2 unterschiedliche Räder an.

Als Bsp. meine Lütte (5 Jahre) habe ich auf das Frog 52 (20“) gesetzt

und mich kaputtgelacht......jetzt sollte man wissen das sowohl ich 185cm

und meine Frau auch 183cm gross sind meine Lütte ist gute 120cm mit

langen Beinen versehen.

Das Teil ging gar nicht auf das 62 passte sie (24“) fand ich aber

doch zu knackig von der Grösse.

Jetzt hat sie das 55'er und das sitzt wie angegossen.

 

Es gilt einfach auszutesten bei alledem und dann zu entscheiden.

Dafür das die Frogs 150€ weniger kosten finde ich diese sehr gut

verarbeitet. Im Schnitt werden sie 2 Jahre gefahren und nicht jeder

hat das Geld ggf so flüssig für ein Woom oder ähnliches( die ich auch kenne durch eine

Bekannte, die auch wert auf gute Qualität legt......deren Kinder sind aber

auch kleiner 😉).

 

 

Grüße Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jup, 20" ist nicht immer gleich 20". Wir sind mit dem 20er von Kokua jetzt wieder voll zufrieden. Da ist für unseren noch einiges Luft. Wie auch schon das 16er sind die Kokuas eher für größere Kinder.

Zudem trotz Vollausstattung (7-Gang, V-Brakes, Nabendynamo+LED Lampen sowie Gepäckträger und einem ordentlichen Schloss) immer noch sehr leicht.

 

20170201_171816.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich bin erst bei 16 :)

Mein Großer wird heuer noch das 16er fahren und dann nächstes Jahr an seinen Bruder weitergeben, da brauch ich dann ein neues 20er.

 

Ähh ja, das weisst du ja eh.. also wenns du nächstes Jahr dein 20er nicht mehr brauchst Onk :)

 

So wie der Kleine grade wächst vermute ich fast, dass nächstes Jahr wieder ein Wechsel ansteht...

Hoffentlich kommen wir dieses Jahr mehr raus auf's Rad. Das letzte Jahr ist arg dem Umzug zum Opfer gefallen.

Ich meld' mich wenn's soweit ist :)

 

Gruß,

 

Gunther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deal! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich möchte auch etwas beisteuern im Bezug auf Kinderfahrräder. Wir haben unserer großen (5 Jahre Alt) ein neues Fahrrad gekauft. Sie durfte sich frei entscheiden und etliche Runden im Geschäft fahren. Am Ende sagte sie zu uns das sie sich entschieden hätte. Es ist ein Cube Kid 200 Street geworden. Da es ein Vorjahres Model war hatten wir noch etwas Geld gespart. Es stand gerade ein Modelwechsel an.

 

Grüße

 

Thomas

Fahrradträger.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.