Jump to content
stschulze

Gaskocher - welcher nur?

Recommended Posts

stschulze

Hi,

 

Ich plane derzeit den Bau einer mobilen Küche für unsern neuen VW T5.2 California Beach Campingbus.

 

U.a. Bin ich mir nicht sicher, welchen Gaskocher ich nehmen sollte, so dass ich keine Probleme mit den Einbauvorschriften bekomme. D.h. Bei einer normalen Gasanlage muss ja in einem Campingbus ein luftdicht verschlossener Behälter mit Entlüftung im Boden verbaut werden.

 

Bei der vanessa-Campingküche wird der Bright Spark Gaskartuschenkocher eingesetzt. dieser scheint baugleich mit dem Campinggaz Bistro zu sein. beim letztgenannten Kocher werden Gaskartuschen eingesetzt, welche nur 1 h Brenndauer haben.

 

da ich nicht jeden zweiten Tag die Kartusche wechseln moechte und davon ausgehe, dass die Kartuschen zu teuer sind, Suche ich eine Alternative. dabei ist mit der Campinggaz Grill R aufgefallen, welcher mit einer Gasflasche R907 zu 2,5 kg betrieben werden kann. bei diesem Kocher bin ich mir unsicher, ob ich den ohne weiteres in meinem Bus betreiben darf, wenn ich auch in dem Bus schlafen möchte.

 

kann mir bitte jemand einen Tip geben.

 

Danke und Herzliche Gruesse

Stephan

Share this post


Link to post
Radfahrer

Hallo,

 

für Deine Anwendung solltest Du einen dieser flachen Kartuschenkocher mit Zündsicherung kaufen.

 

Gibt es z.B. hier

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Kartuschen gibt es in der Bucht ab etwas über 1 € bei größeren Stückzahlen.

 

Brenndauer ca. 1:30 h.

Share this post


Link to post
stschulze

danke, ich entscheide mich dann wohl für den edelstahlkocher.

 

kannst du mir bitte einen link zu den kartuschen senden, alles preise, die ich finde, liegen so um die 3 € ....

Share this post


Link to post
Radfahrer

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

... einfach in die Bucht und "Gaskartuschen" finden

Share this post


Link to post
stschulze

danke, ich habe bestellt .... :-)

Share this post


Link to post
Hans-Peter

Hi StSchulze

 

bau mir auch gerade einen Schrank für meinen Beach:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

unter #12 findest du auch einen Link in die Bucht für Kocher und 16 Kartuschen für 29 Eus

 

schöne Bastlergrüße

Hans-Peter

 

EDIT: ich hatte auch vor die 2,5kg Campingaz irgendwie einzurichten. Das ist alles sehr kompliziert und ohne Gaskasten müßtest du die Flasche zum betreiben mit langen Schlauch draußen stehen lassen, deswegen hab ich mir auch für die Kartusche entschieden.

Share this post


Link to post
hakopa

Wieso 16 Stck. für 29,00 € wenn es unter Radfahrers Link (Peter danke dafür!) 28 Stck. für 27,90 ohne Versandkosten gibt?

 

Konrad

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

weil's für 29,95€ den Kocher UND 16 Kartuschen dazu gibt ?

 

Wobei Butan ja Butan bleibt, egal ob es aus einer R907, oder

einer Kartusche entfleucht und ich irgendwo in Erinnerung ha-

be, dass diese Kartuschen Kocher nicht in geschlossenen Räu-

men betrieben werden dürfen ... andererseits verbaut MaxCamp

eine ähnliche Kombo ... also wirds wohl auch OK sein ...

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
Lefty75
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Das trifft IMHO nur auf die Versionen ohne Zündsicherung zu. Bei

MaxxCamp wird eine Variante mit Zündsicherung verbaut. Das geht

dann problemlos im geschlossenen Raum.

Share this post


Link to post
stschulze

hi,

 

ich habe gestern den bright spark bs100 in edelstahl geliefert bekommen.

 

leider ist der kocher verbogen, was bei dem blechkleid auch kein wunder ist. die baugleichen campingaz bistro stopgas für 20€ günstiger, werden da nicht besser sein.

 

ich werde den kocher wohl zurücksenden und nach alternativen suchen ....

 

ist es eigentlich zulässig spirituskocher im bus (heckküche) zu betreiben. da gibt es eine ganze menge kocher zur auswahl, welche auch einen sehr wertigen eindruck machen. alternativ kann ich den kocher ja auch auf dem tisch außerhalb des fahrzeugs zum leben erwecken....

 

herzlichen gruß

stephan

Share this post


Link to post
Radfahrer

Hallo,

 

der von Camping-Gaz ist auch nur aus dünnem Blech. Die Klappe über der Kartusche mußt Du ab und zu mal leicht nachbiegen, dann schließt sie wieder richtig.

 

Spiritus hatte ich in einem T4-Cali von 1992.

 

Weniger empfehlenswert, stinkt und rußt Dir die Topfböden zu, ist allerdings leicht zu beschaffen und immer noch sehr kostengünstig.

Share this post


Link to post
stschulze

es gibt auch benzinkocher, z.B. den hier:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

wird mit bleifreiem benzin befüllt

 

soll nicht rußen .... und ist kräftig, als koffer zusammen zu packen, brennstoff gibts überall, würde in eine selbstgebaute heckküche reinpassen ....

 

bin mir nur unsicher, ob man den kocher befüllt im bus stehen lassen darf, wenn man gleichzeitig im bus schlafen möchte.

 

gruß

stephan

Share this post


Link to post
Radfahrer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

... Beschaffungsproblem bei E10 und aufwärts.

 

Stinkt und rußt auch und ist umständlich zu bedienen, erst pumpen bzw. vorheizen, dann warten.

 

Ich hatte früher einen schwedischen (bekannte Marke, aber vergessen).

 

Bei dem lief zweimal das Benzin über und wenn ich nicht die Wolldecke geopfert hätte, wäre die Pampa abgefackelt.

 

In geschlossenen Räumen nicht zu empfehlen.

 

Alternative wäre der Stechkartuschenkocher von Camping-Gaz, der steht aber ziemlich wackelig.

 

Ich habe noch zwei, stabil auf eine Unterlage montiert herumstehen,

bei Interesse kann ich Foto machen.

Share this post


Link to post
stschulze

das foto würde mich interessieren

Share this post


Link to post
Radfahrer

... voila

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
raegue

Wir haben seit letztes Jahr diesen hier:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

und sind sehr zufrieden!

Share this post


Link to post
stschulze

diesen kocher darf man im cali aber nicht verwenden, es sei denn man hat eine gasbox mit entlüftung durch den fahrzeugboden nach unten. wenn man das nicht hat, stelle ich mir den transport recht schwierig vor ...

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

innen hab ich ja im Comfortliner Alles was ich brauche, trotzdem

möchte man auch mal draußen etwas kochen, oder Grillen ...

 

Bisher hatte ich einen Cadac "Safari Chef LP" zu diesem Zweck (incl.

zweiter Campingaz R907 Flasche und Druckregler und 1.50m Druck-

schlauch für diesen Zweck ... und war mit ihm zu 100% zufrieden ...

allerdings habe ich mich zwischenzeitlich in den "2 Cook Supreme"

verliebt ... sehr solide (im Vergleich zu Campingaz & Co.) ... als

Zwei-Flammkocher und als Grill zu benutzen, die Standfüße kann

man montieren/mitnehmen, oder es sein lassen und er benötigt

trotzdem sehr wenig Stauraum ...

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
JoJoM

Für innen hab ich ja auch die Kochmöglichkeit des Cali.

 

Draußen nutze ich zwei Möglichkeiten.

 

Zum Grillen diese Lösung:

mit dieser Platte, damit der Grll etwas leichter zu reinigen ist:

verpackt in dieser Tasche:

 

Und neuerdings, um mal eben Kaffee oder etwas anderes zu kochen, so etwas:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
stschulze
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Der Safari Chef kann mit der 500g Gewindekartusche betrieben werden. ... Verfügt der Kocher auch über einen automatischen Gasstop und eine Piezozündung? Die Kartusche sollte doch ohne Schlauch direkt am Kocher angeschlossen sein? Wenn dies so ist und ein Gasstop eingebaut ist, könnte man denk Kocher auch mit montierter Kartusche transportieren und im Bus dabei schlafen... Oder?

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

Piezozündung? Safari=Nein. 2 Cook=Ja.

 

Zündssicherung/Gasstop? Nein, hab's aber nie ausprobiert ... denn ich

habe den immer nur draußen verwendet.

 

Kartuschen gehen IMHO nur mit der HP (Hich Pressure) Version

und werden direkt am Gerät befestigt.

 

Die LP (Niederdruck) Version ist mit Campingaz betreibbar, aber nur

mit Zubehör, also Regler und Schlauch. Cadac bietet entsprechende

Druckregler an, ich habe aber ein Set aus dem Campinghandel ge-

nommen.

 

Beide werden mit 50mbar betrieben. Beim Safari ist eine Düse für

30 und 50mb dabei (Stand 2007). Ob Gasbetriebene Gerätschaften

IM Camper überhaupt noch mit 50mb betrieben werden dürfen ...

da gabs mal eine Diskussion, aber ich kenne die Fakten nicht.

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
DerMexmann

Welche Gaskocher/Grills wären denn für die R907 geeignet?

 

Natürlich dieser:

 

 

wenn ich das richtig verstanden habe auch dieser:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Funktioniert der Cadac auch mit den von Obelink angebotenen Druckregler (DIN Installations-Kit (G-909) mit einem Gasschlauch (150cm), einem universellen Druckregler 30 Mbar und Schraubverbindung) an einer R907?

 

Braucht es sonst noch was?

 

 

Welche Kocher würden noch mit der R907 funktionieren?

 

 

Gruß

Sascha

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

...der hier:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Der hat richtig Power und ist auch für grössere Töpfe bestens geeignet.

Für mich der beste Kocher für die R907.

 

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
DerMexmann
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Gibt es dafür auch ne Grillplatte?

 

 

Gruß

Sascha

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Nein, aber die einfachste und beste Grillplatte ist die

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
.

 

Die nimmt wenig Platz weg und lässt sich sowohl mit offenem Feuer als auch auf dem Gaskocher benutzen.

Ein sehr empfehlenswertes und universelles Teil.

 

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    170 members have viewed this topic:
    fliegengitter  Andi84  mamax0207  hoehenhase  jg60wolfgang  dufu75  Blacky78  climber_bs  Rumo  Hasenjaeger  mulwin73  calandoX  OriEcker  Ecki1005  malle  redone  T3-4-5  Dmrw2001  wenbenz  Bulli!  Horst_Beach  lthalis  ktmchris  Arkon  cern  firefly_t5  Saxjens  MatthiasBrandt  flosi79  Raptural  Propellerklause  hoe25e  mopedjunkie  JimBobele  Dietmar1  karmantx  malder  coast  Almroad  immi  aderci  Fram  Donut-Dieter  hopuschmidt  itsme  Hans_87  Knox16  Barry  Leo  qp_ch  klar2226  Krzys  Nicolas1965  callivan  NikoT  MartinaBa  Jochen  Hyperion  PaulSHH  caliguso  truebulli  Wolfi-1027  vieuxmotard  _Neo_  Emmental  chruesi  Andre65  Nowito  piitsch  calimerlin  MicDet  ibgmg  beachbullirc22  mysti  ger1028  Mainline  Peter1975  Die 3T  Rollerpilot  Luomen  Julijul  AndyWIL  stiptec  velomox  fymw  tonitest  Lucky Luke  Cali-Franky  radlrob  syncro  Studio54  masc  hjd  7thsky  CaliMare  Lukas720  maxsz  gegentakt  hoddel2000  ThomasM 
    and 70 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.