Jump to content
wallauweb

MacBook Air laden über Zweitbatterie

Recommended Posts

ger1028

Servus Wallauweb,

 

ich habe den von deinem Freund empfohlenem im Einsatz um mein Macbook zu laden.

 

Funktioniert super.

 

Mfg Daniel

Share this post


Link to post
Dromedaris
Posted (edited)

Ich habe schon länger den Satechi 72W USB-C PD Lader im Einsatz. Funktioniert gut, wird nicht zu heiss. Kann mit bis zu 60 W auf den USB-C Port auch gleich schnell laden wie zu Hause.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Edit:  Meine Erfahrung bezieht sich allerdings auf ein Macbook dass über USB-C geladen wird. Über Magsafe 2 sieht es vielleicht anders aus. Gibt es beim Logilink kabel (USB-C auf Magsafe2) nicht eine Anleitung, welche USB-C Ladegeräte kompatibel sind?

Edited by Dromedaris

Share this post


Link to post
wallauweb
Posted (edited)

Der Satechi scheint aktuell nicht erhältlich......

 

Ich habe nun diesen bestellt und eben ausprobiert: 

(Ein Freund hat mir diesen sehr empfohlen: https://amzn.to/3lH8H2C

 liefert 30W, preiswert, angeblich zuverlässig.)

 

Wenn ich das Macbook (geschlossen) anschließe, leuchtet die Ladeleuchte am Magsafe2-Stecker orange (lädt),

wenn ich das Macbook öffne und dran arbeite, leuchtet die Leuchte grün (eigentlich Status voll geladen).

 

Ich hab es jetzt nur ca. 15 Minuten probiert, bin mir unsicher, ob es tatsächlich geladen wird.

Ich werde es nun unterwegs testen und dann hier berichten.

(vielleicht sind 30 Watt eben doch etwas zu wenig????)

lg

wallauweb

Edited by wallauweb

Share this post


Link to post
miq
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe den oben genannten Adapter jetzt im Urlaub getestet. Er erreicht an meinem Surface Pro über USB-C 30W Ladeleistung. Mit einem Messadapter habe ich 20V und knapp 1,5A gemessen. Der Adapter kann also an 12V Bordnetzspannung auch "nach oben" wandeln. Er wird dabei auch nur handwarm. Mein Notebook ist war recht sparsam, aber durch die im Bus oder davor notwendige hohe Displayhelligkeit bleibt während des Betriebs nur wenig Leistung übrig um den Akku zu füllen.

Ausgeschaltet brauche ich dafür weniger als 2h um den ~50Wh Akku voll zu laden, das reicht mir im Urlaub aus.

 

Ein Smartphone mit QC3 und eine Powerbank mit USB-C-PD habe ich auch getestet, laden jeweils mit 9V und 2A (=18W).

 

Grüße

Miq

Share this post


Link to post
thomixx
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dieser Adapter lädt auch mein MacBook Pro, dessen Ladegerät 96Watt hat. Über Nacht von 0 auf 100, wahrscheinlich braucht er dafür weniger als 7 Stunden.

Ich kann damit auch arbeiten, ohne dass es Saft verliert. Ich habe gleichzeitig auch noch einen Netgear Nighthawk MR1100 daran hängen. Keine Probleme.

Edited by thomixx
Tippfehler

Share this post


Link to post
miq

Falls jemand eine einfache Debuggingmöglichkeit für USB-C Ladevorhaben sucht, es gibt Kabel mit kleinem Display im Stecker,

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
.

Hilft einzuschätzen ob nun mit 5 oder 30W geladen wird. Außerdem braucht es keinen Platz im Cali, dafür fliegt einfach ein anderes Kabel raus.

 

Grüße

Miq

 

Share this post


Link to post
Breitler
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke, guter Tip !

Share this post


Link to post
wallauweb

von mir auch danke für die vielen Tipps!!!

liebe Grüße wallauweb

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.