Jump to content
masoze

Rost am Gestänge

Recommended Posts

masoze

Meine alte Möhre zeigt inzwischen auf beiden Seiten deutliche Rostspuren am Gestänge. Ich dachte tatsächlich bis vor kurzem, die Teile wären aus rostfreiem Material. Muss ich das jetzt entrosten und überlackieren?

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
MarBo

Du stehst ja auch ständig in Meeresnähe in salzhaltiger Luft...Könnte man natürlich bearbeiten, sieht ja nicht schön aus. Bis es durchrostet kann es noch dauern. Oder die Strebe ersetzen,dann hält es auch wieder ein paar Jahrzehnte. 

Share this post


Link to post
Yannick

Auf die Schnelle würde ich das entrosten und vorläufig mit Hartwachs schützen. Dann vielleicht nächsten Sommer partiell und sparsam lackieren und hoffen daß man nicht die Zeltplane versaut.

Share this post


Link to post
Nickman_83

Vielleicht wäre Zinkspray eine Variante nach der Entrostung?

Share this post


Link to post
Bulli53

Selbst wenn es ein VA Stahl sein sollte.. auch VA zeigt Flugrost. 
Rost entfernen und Rostschutzfarbe drauf. BOB o. Ä. Nie Hammerit. Nichts was schmiert, kein Wachs. Frag beim  beim Rostschutz Depot an.  Mit Owatrol und Fertan wäre ich vorsichtig, das geht nur nur dann wenn Du den Zeltbalg während der langen Trocknungszeit abdecken kannst. 
Der Rost versaut vielleicht den Zeltstoff. Der Stahl hält weitere 13 Jahre.  
 

Share this post


Link to post
f.schulz

Erst einmal mit einer kleinen Zündkerzenbürste sauber machen und mit Karton den Faltenbalg gut abdecken, dass da nichts hin fliegt.

Sofort den Dreck gründlichst aufsaugen.

 

Dann mit wetterfestem, dichten Zinkgrund überstreichen. Dann sollte Ruhe sein für die nächsten Jahre.

 

 Tipp: Kucke mal bei Steel Paint oder SIKA Korrosionsschutz, die haben da einiges hervorragendes, das man für Offshore Anlagen, ICE Fahrwerke, Brücken etc. einsetzt.

 

Dann ist Ruhe in der Kiste.

 

Gruß F.S.

Share this post


Link to post
Dirk KG

Bulli53: Warum "...nie Hammerit..."   ? Hab bisher verschiedentlich gute Erfahrungen damit gemacht, Metalltisch, Felgen vom Hänger.

Share this post


Link to post
Bulli53

Hammerit wird ziemlich hart. Wenn du H. an Fahrzeugen o. Ä. nutzt können sich feinste Risse bilden durch die Feuchtigkeit eindringt. Besser ist ein Rostschutz/Grundierung der elastisch bleibt. Ansonsten ist Hammerit o.k..

Share this post


Link to post
f.schulz

Hammerit beinhaltet keinerlei antikorrosive Substanzen, wie Zink, Posphat, Blei (verboten, aber das allerbeste), deswegen nimmt es kein Profi her. Das würde mir zu denken geben. Für mich wäre es allenfalls im Innenbereich eine Option,  aber mich stört dessen hohe Viskosität, die sich binnen kürzester Zeit einstellt. Das ist dann zu pampig.  

Share this post


Link to post
Benno_R

Servus

 

nachdem ich mir meinen Zeltbalg am T3 eingesaut hatte (innenliegend): Rostflecken im Balg lassen sich nie wieder entfernen. Aus dem Grund sollte das bereinigt werden.

Balg abhängen, schmirgeln, dann mit Epoxy ab"dichten" = grundieren. Ob Brunox oder andere Marke je nach Gusto. Damit ist sichergestellt dass Dir der Balg nicht rot wird, das ist die einzige und eigentliche Gefahr an der Stelle

PS Ich hätte auch gewettet dass das VA ist und kein verzinktes Blech, mit Magent lässt sich das aber leicht ermitteln.

 

Frohes Werken, noch ist es warm genug für EP Trocknung!

Share this post


Link to post
MarBo

Könnte man das zum Bearbeiten nicht ausbauen? Da kommt man sonst schlecht dran, dann könnte man es auch Strahlen und Lackieren lassen, oder ersetzen (ist die Strebe sehr teuer?)

Share this post


Link to post
tonitest

In Kreisen unseren alten Blech-Schalt-Vespen wird sehr gerne auf 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

verwiesen.

Sollen sehr kompetent sein und auch am Telefon sehr gut beraten.

 

Eigene Erfahrungen habe ich nicht, auch keine wie auch immer geartete Verbindung zu dem Unternehmen.

Share this post


Link to post
masoze

Danke für die Tips, ich werde die Teile jetzt mit Würth Rostschutzgrundierung einsprühen und dann VW-Reflexsilber und Klarlack darüber geben. Da das ganze sowieso nur ein optisches Problem ist, wird  direkt am Objekt nur das gefixt, was zu sehen ist. Balg wird natürlich bestens abgedeckt.

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Bevor Du startest, hier noch mein Tip. So wie ich das sehe ist das nur oberflaechlicher Rost. Ich koente mir gut vorstellen, dass dies einfach zu schmiergeln ist. Dannach einfach mit Klarlack versigeln. 

 

Um es auch noch schoen zu machen, kannst Du mit dem Akuuschrauber und Rundschleifaufsatz (siehe

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
) eine tolle Struktur zaubern.

Frueher wurde gerne eine Schraube auf der Gewindeseite eingesaegt und Schmirgelleinen auf den gewuenschten Durchmesser aufgewickelt und mit Tape vom abrollen gesichert. Damit konnte man auch diese Bild erzeugen.

In etwa so:

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Edited by hangloose69

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.