Jump to content
Sign in to follow this  
Hermann_D

Mobiles Büro: Raspberry Pi 400

Recommended Posts

Hermann_D

Ich möchte hier meine mobile Büro-Lösung für den California vorstellen (hatte ich auch schon im ""Was sind eure neuesten Anschaffungen" Thread geschrieben, aber da geht es schnell unter).

 

Raspberry Pi 400 (Linux PC)

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Warum Raspberry Pi 400?

 

+Tastatur mit Rechner ist eine kompakte Einheit
+Preiswert
+Linux Rechner, Betriebssystem und die meisten Programme kostenlos
+HDMI für Bildschirm
+Bluetooth für Maus und Headset/Kopfhörer
+WiFi
+Stromversorgung über USB-C, benötigt 5V mit max. 3A, kann mit 240 Volt-Netzteil, besseren 12V Adaptern (Stecker für Zigarettenanzünder) und Powerbanks betrieben werden

 

Anwendungen/Software

 

Internet, Mail, LibreOffice etc.

 

Möglich wäre auch der Einsatz als Medien-Server (Kodi) zum Fernsehen über Internet bzw. zum Ansehen von Filmen, die auf SSD oder Stick gespeichert sind.

 

Bildschirm

 

Mobiles 15-17 Zoll Panel mit HDMI-Anschluss und Stromversorgung über USB-C (ASUS ZenScreen oder ähnliche mobile Panels aus China), in meinem Fall ein 2 Jahre altes WIMAXIT 15,6 Zoll mit HDMI Anschluss und USB-C Stromversorgung.

 

Datenspeicher

 

Zusätzliche mobile USB-Festplatte (z.B. Samsung Portable SSD oder ähnlich) bzw. USB-Stick (z.B. SanDisk Ultra Fit Flash-Laufwerk)

 

Stromversorgung

 

12V Adapter für Zigarettenanzünder mit 2 USB-Anschlüssen, 1 für Pi 400, 1 für Bildschirm (z.B. Wicked Chili Turbo-ID und Quick Charge 3.0 mit 1x 3,0A und 1x 2,4A Leistung)

 

Internet-Zugang

 

Über WLAN des LTE-Routers (z.B. Huawei, TP-Link usw.). In meinem Fall ist das ein akkubetriebener TP Link M7450, der im Handschuhfach liegt, vom USB-Anschluss im Handschuhfach Strom bekommt und Internetzugang per WLAN für das VW-Navi, Handy und den Raspi 400 bietet. Der Router hat einen 3000 mAh grossen Akku, das reicht für 15 Stunden ohne Strom, sonst kann man bei längeren Aufenthalten das Teil auch mal schnell nach hinten umstecken. 


Warum kein Notebook oder Tablet?

 

Stromversorgung im California ist ja vorhanden, also wird eigentlich keine akkubetriebene Lösung benötigt, Notebook ist teurer, grössere Diebstahlgefahr. Ein Tablet benötigt aus meiner Sicht auch Tastatur/Maus zum längeren Arbeiten, hat in der Regel einen kleineren Bildschirm und ist eingeschränkter, was Software/Nutzung angeht.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.