Jump to content
Signal-TF

Geocaching

Recommended Posts

RhönerBub

Auch wir, meine Frau und ich, sind begeisterte Geocacher und fröhnen unserem Hobby sehr oft im Urlaub oder auf Kurztrips an Wochenenden.

Wie schon Tobbe schrieb sind wir oft überrascht, an welche wunderbaren Orte uns das Cachen führt. 

Die Giraffe in Berlin hat uns auch schon Zeit gekosten, wir konnten uns dann ins Logbuch einschreiben.

Ein GC-Treffen wäre schon eine schöne Sache und dann dazu ein Event ...

 

Unser Nickname ist Elster2

 

Share this post


Link to post
Signal-TF

Ja die Giraffe. 

dreimal waren wir da während des Snooker-Events im Tempodrom.

Und dann hat die Muggel-Tochter den richtigen Blick gehabt.

Wer weiß wie lange der Vater da noch rumgeschlichen wäre.

Das mit dem Event bekommen wir ja bestimmt hin - wenn es wieder geht.

Share this post


Link to post
Breitler
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Denkt dabei bitte daran, dass es auch geocachende Calinisten im Südosten gibt und macht das bitte nicht in Flensburg oder so... 😇

Share this post


Link to post
Signal-TF
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hmmm, das heißt es bleibt nicht nur bei einem Event...

Aber Wohnort Wien lt. Profil ist ja auch schon "tief im Südosten" 

😂 😂 😂

Share this post


Link to post
Grunemer

Bei nem Event wäre ich auch dabei. 👋🏻
Sofern ich bis dahin meinen Cali habe.🙈

 

Bei GC findet man mich als Grunemer

 

Share this post


Link to post
Signal-TF

Dann können wir ja schon bald alleine ein Event auf die Beine stellen, wenn das so weiter geht.

Ich freue mich schon drauf.

Und das ganz zusammen mit einem Mega...

Oder mal sehen, ob es das GIGA in Prag Anfang September geben wird.

Share this post


Link to post
tonitest

Hallo Ihr erfahrenen Cacher,

 

Habt Ihr für blutige Anfänger / Interessierte ein paar Tipps zu 

- mehr Infos im Netz

- technische Minimal-Basis-Ausstattung (Link würde mir auch hier reichen, muß nicht unbedingt hier die Diskussion sprengen), gerne auch als App für Android.

- Wanderzeugs haben wir, aber ein bischen Abwechselung, Ideen zu neuen Orten wäre toll (Und die scheint es ja bei Caches zu Haus zu geben)

 

Danke Euch schon mal vorab!

 

VG

Jörg

Share this post


Link to post
Breitler
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich bin Apple-Jünger, aber meines Wissens verwenden die meisten auf Android entweder die Groundspeak-eigene

oder 

 

Empfehlenswert wären als fallweises Hilfsmittel für Multi-Caches auch

und für alle Arten von Berechnungen das

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

 

Share this post


Link to post
Grunemer

Wie Breitler schon schrieb: Für Android ist c:geo die ultimative App.

Auf dem IPhone sind es Cachly und Looking5Cache.

Dazu ein Kugelschreiber und ggf. ne Powerbank, mehr braucht es erstmal nicht. 
Empfehlenswert ist die Lektüre vom Cache Wiki, hier sind auch alle wichtigen Abkürzungen erklärt.

Als Anfänger bei den ersten paar Dosen auf Traditional(grüne Kisten auf der Karte) beschränken, mit wenig Sternen für D (Schwierigkeit) und T (Terrain). Da kann man sich aber schnell steigern.

Die meisten Besitzer der Dosen freuen sich über ein paar nette Worte in den Logs. 
 

Wenn es wieder möglich ist auf jeden Fall mal ein Event besuchen, da kommt man ins Gespräch und bekommt die meisten Tipps. Je kleiner das Event desto besser die Gespräche ist meine Erfahrung der letzten 10 Jahre.

Im Zweifel auch einfach mal andere Cacher anschreiben, die meisten sind sehr umgänglich und freundlich.

 

:)

 

Share this post


Link to post
Signal-TF

Dem kann ich nur zustimmen. 

Mein Cacher-Kollege Sebasti25 hat auch c:geo im Einsatz.

 

Ich hab auch Apple und arbeite ebenfalls viel mit Cachly.

 

Eine tolle Übersicht und Auswertung gibt es dann auch über www.project-gc.com. Das vor Allem, wenn man schon etwas mehr gecacht hat.

 

Bernhard Hoecker hat auch tolle

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
geschrieben.

Share this post


Link to post
Breitler
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ditto. Cachly hat auch bei mir im Apple-Universum die Groundspeak-App vollständig ersetzt. Ergänzt um die apps GCBuddy und GCTools.

 

Kleines verschämtes Eigenlob: ich habe die (nach Favoritenpunkten) vier beliebtesten Multi-Caches in Österreich als Owner gelegt.

Share this post


Link to post
Grunemer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Same here.

 

Original App ist runtergeflogen, nur noch Cachly.

Laut Entwickler werden auch die Adventure Labs bald in Cachly sichtbar sein.

Ich benutze noch IGCT pro und Cache Tool Box.

Ich benutze jedoch hauptsächlich ein Garmin Oregon, Planung und loggen erledige ich mit GSAK.

Das hat sich für mich als beste Variante gezeigt, Garmin hängt am Rucksack oder am Bike und zeichnet zudem den Track auf und dient als Navi oder zum Abfahren/laufen von vorherfertigeten Routen.

Durch die online Funktion lässt es sich damit auch spontan mal ohne GPX Datei cachen. Auch Komoot Download/Upload funktioniert tadellos.

Vorteil ist für mich, dass der Akku vom IPhone geschont wird und es beim Biken im Rucksack bleiben kann. Fürs garmin nehm ich ein paar Ersatzbatterien immer mit.

 

Zum Cachen selbst reicht mir aber durchaus auch das Smartphone, Genauigkeit unterscheidet sich nicht, innerstädtisch dürften die Smartphones sogar im Vorteil sein.

 

Share this post


Link to post
tonitest

Wow, vielen Dank für die schnellen Reaktionen und Tipps!

Werde mich dann mal ausführlicher mit diesen beschäftigen.

Share this post


Link to post
Pepi71

Na, dann will ich mich mal dazusetzen.

 

Ich fröne diesem Hobby seit 2008. Bisher hat es für 50 Länder gereicht, einige auch mit unserem nun 5 jährigen Cali.

 

Das schöne daran ist wirklich, neue Orte zu sehen. Und cachen hat mich auch immer wieder auf neue Hobbys gebracht. Wandern ist nur eines davon. So hab ich einen meiner Favoriten zu Fuss genossen: München-Venedig GC1FPN1, 28 Tage zu Fuss über die Alpen und Dolomiten. Aber natürlich auch Caches in Norwegen und Schweden sind mir mit unserem Cali in guter Erinnerung. War 2019 eine wunderbare Reise!

 

Beim cachen bin ich so unterwegs wie hier auch, als Pepi71 

Share this post


Link to post
JimBobele

Ich nutze auch c:geo. Früher GDAK, das wurde aber leider eingestellt, da es Differenzen zwischen dem Entwickler und Groundspeak gab 😞

Ein weiteres nettes Tool mit vielen, vielen kleinen Helferlein, wie Buchstabenwortwert, ROT Verschiebung und weiteren Tools üfr Ver- und Entschlüsselungen ist der GeoCacheCalculator. Vor allem für Mysteries sehr hilfreich.

Gibt's hier

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

oder im GooglePlayStore.

 

Offline nutze ich auch GSAK, um die Übersicht zu behalten. Da bin ich halt zu sehr in Statistik und deutsche Gründlichkeit und Ordnung verliebt 😉

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.