Jump to content
derkuurt

Norwegen dieses Jahr überlaufen?

Recommended Posts

derkuurt
Posted (edited)

Hallo zusammen,

 

eigentlich war für uns Norwegen fest eingeplant. Allerdings bin ich aufgrund dieses Berichts jetzt ins Grübeln gekommen:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Dem Bericht zufolge sprengt die Zahl umherreisender Touristen alle bisherigen Maße. Die E134 ist komplett dicht, weil auch noch bis Oktober Tunnelsanierungsarbeiten anstehen, mit Komplettstillstand bis zu vier Stunden. An Fähren, insbesondere der von Bognes nach Lødingen, kommt es zu stundenlangen Wartezeiten und Wohnmobilisten übernachten in der Warteschlange, um am nächsten Tag zu den ersten zu gehören. Touristenhotspots wie der Preikestolen sind so überlaufen, dass die Polizei den Zustrom absperren musste. Ähnliches gilt für den Wanderweg zur Trolltunga. Die "Scenic Routes" sind weitgehend überlastet..

 

Bei diesen Bedingungen bin ich ehrlich gesagt unschlüssig, ob wir überhaupt fahren oder doch lieber noch kurzfristig auf Island umbuchen sollen. Ich muss nicht jede Touristenfalle mitnehmen, aber bei einer derart heftigen Überfüllung könnte es mit Standplätzen für die Nacht auch knapp werden und erholsam ist es gewiss nicht, stundenlang im Stau zu stehen. Kann jemand von Euch vielleicht einschätzen, wie dramatisch die Situation vor Ort tatsächlich ist und ab wann die einheimischen Touristenmassen weniger werden (Sommerferien gehen in den meisten norwegischen Regionen noch bis zum 16.8.)? Und ist Island überhaupt weniger überlaufen, oder kommen wir da vom Regen in die Traufe? Flüge dorthin sind ja für Deutsche inzwischen ohne Coronatests möglich.

Edited by derkuurt

Share this post


Link to post
Binou
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mehrere Länder sind von den Tests vor der Einreise nach Island ausgenommen. Die Flüge schaufeln Touristen hin.

Die Fähre immerhin wird nicht voll ausgelastet.

Die Isländer machen im Land Urlaub. Ob es aber so schlimm ist, wie in Norwgen, weiß ich nicht. Es gab letzte Woche heftige Stürme im Norden und Erdbeben im Südwesten...

Eigentlich ist es für beide Länder zu spät. Die "leere" Zeit ist vorbei. Ob sie Ende August wieder kommt, werde ich in Island sehen...

Share this post


Link to post
Wasserbauer

Und das kommt noch dazu....

 

https://www.nordisch.info/norwegen/urlaub-daheim-vermeldet-hausgemachtes-reisechaos/

 

Share this post


Link to post
derkuurt
Posted (edited)

Wobei der Bericht von nordisch.info sich anscheinend auf den von "Life in Norway" bezieht.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hab das heute mit einem norwegischen Bekannten diskutiert.. er meint, man sollte da zwei Dinge bedenken: Erstens ist ein Stau auf der E134 nicht das gleiche wie auf einer deutschen Autobahn. Es gibt viel zu sehen und zur Not kann man auch mal irgendwo halten und in die Natur laufen.

 

Und zweitens hat Norwegen trotz "Urlaub dahoam" immer noch eine zehnmal niedrigere Bevölkerungsdichte als Deutschland. Zustände, die in der norwegischen Presse den Distanz gewohnten Norwegern als unzumutbar erscheinen, sind vielleicht auch nicht schlimmer als an einem typischen deutschen Urlaubsort an der Ostsee zur Hauptsaison. Klar sind Hotspots wie der Preikestolen oder auch Lofoten überlaufen, aber es kann ein paar Kilometer weiter schon wieder ganz anders aussehen. Wer nicht unbedingt die Orte aus dem Reiseführer abklappern will, sollte auch zur Hauptsaison noch vergleichsweise wenig besuchte Landstriche finden. Insbesondere im Norden jenseits von Tromsø, wo es eigentlich nie wirklich voll ist.

 

Es ist auch nicht zu erwarten, dass dieses Jahr ähnlich viele Deutsche da sein werden wie sonst. Einfach, weil die Saison schon halb gelaufen ist und in einigen Bundesländern bald die Ferien vorbei sind. Deutsche dürfen ja erst seit 6 Tagen einreisen und viele werden ihren Urlaub vorher schon umgeplant haben.

Edited by derkuurt

Share this post


Link to post
maj0

Hallo derkuurt,

 

Norgwegen hat ein Überangebot an Campingplätzen - da gibt es mit Sicherheit keine Not. Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.

Und aufgrund der überschaubaren Bevölkerungsdichte gibt es immer Platz. Zur Not -wenn Überhaupt- halt ein bischen Abseits fahren.

 

Was auch zu bedenken ist: Zumindest im Moment (Juli / August) werden -wenn ich das richtig sehe (bsp. Mein Schiff)- die Kreuzfahrtschiffe zwar Norwegen anlaufen, aber keine Passagiere aussteigen.

Hier ist also z.B. beim Preikestolen, Flam oder Geiranger etc. eine Entspannung zu erwarten.

 

Gruß,

Frank

Share this post


Link to post
Binou
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wenn die Reederi die Corona-Vorgaben einhalten kann, schon.

 

Der Preikestolen ist heute wegen Bergungsarbeiten eines Toten in Bereich der Plattform gesperrt. Gruselig

Share this post


Link to post
rudi24
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Also wir fahren Anfang August für 3 Wochen nach Norwegen, da es mit Irland nichts wurde. Wir waren bereits letztes Jahr in Norwegen unterwegs, bis zu den Lofoten, und auch da war es vergleichsweise voll. Wir lassen uns erst einem nicht beirren. Wir hatten an sich auch die Trollzunge auf dem Programm. Ein kleiner Traum. Mal schauen! Ansonsten: Nicht beirren lassen! Vielleicht trifft man sich ja. Außerhalb der HotSpots geht es meist beschaulich zu.

 

Preikestolen: Auch den haben wir letztes Jahr von der Löffelliste gestrichen. Wir sind gegen 5 Uhr gestartet und bereits da füllte sich der Parkplatz bereits. Der Hinweg war entspannt und wir konnten die Wanderung genießen. Auf dem Rückweg kamen Menschenmassen entgegen. Auch der Ausweichparkplatz machte einen vollen Eindruck und die Ordnungskräfte hatten alle Hände voll zu tun. 

 

Ich habe mich noch mal in diversen Foren umgeschaut. Der Fährbetrieb scheint sich wieder zur normalisieren. Auf der Fähre Bodo Moskenes sind zumindest für die Fähren am späten Abend noch Reservierungen möglich. Letztes Jahr keine Chance.

 

Viel Spaß! Wo auch immer es hingeht!

 

Gruß Rudi!

Edited by rudi24

Share this post


Link to post
luki-1
Posted (edited)

moin,

wir sind aktuell in N, von Hirtshals (DK ) bei Wind 6-7 nach Kristiansand, die Mitarbeiter auf Fjord Line haben Massenweise volle Kotztüten eingesammelt, Überfahrt hat ca.3/4 Std. länger gedauert,wg. geänderter Route.

 

Die ersten 3 Tage Top Wetter, wunderschöner CP in Süd N, haben uns erst mal einen kräftigen Sonnenbrand geholt, danach 3 Nächte autark gestanden, erste Nacht weckte uns ein Elch mit seiner Stimme, von Sa auf So haben wir ca. 100km westlich von Lillehammer ca. 4km tief in einem Wald gestanden, morgends um 7.00 Glocken läuten, da hat uns dann eine 4Köpfige Schaffamilie geweckt.

 

Seit gestern stehen wir in Geiranger beim Solhaug, hier im Forum empfohlen, toller Platz, direkt am Fjord, kann leider keine Bilder laden. Hier ist tote Hose, nix los.

Gestern haben wir 2 Kühler ( Seelachse ) geschenkt bekommen , frisch geangelt von einem Siebenjährigen Jungen🙂, heute den ersten gegessen.

 

Wetter ist die letzten Tage sehr nass, viel Regen, viele Norweger mit Mobil oder Wohnwagen unterwegs, 

 

Aber das Land ist einfach ATEMBERAUBEND schön, trotz des Regens, WE ist gutes Wetter angesagt, SO fahren wir weiter zur Westküste nach Runde, vielleicht sehen wir noch Papageientaucher, aber eigentlich müßte die Brut vorbei sein.

 

Werde Zwischendurch, wenn WLAN zur Verfügung steht noch mal schreiben, was aktuell los ist.

 

Zur Maut: wir haben uns bei EPC registriert, dort wurde der KFZ Schein verlangt, so wird nach Fahrzeugwerten abgebucht, hat man keine Registrierung , wird der höchste Satz abgerechnet.

 

Covid hält sich hier kein Schwein dran, wenn wir mit Mundschutz in den Supermarkt oder Tanken gehen, werden wir angesehen wie Marsmenschen, aber wir sind

trotzdem vorsichtig.

 

Bis bald

Edited by luki-1

Share this post


Link to post
Dalarna

Hallo luki-1,

klingt nach einem tollen Urlaub, bin schon auf mehr gespannt. 

 

Sind letzte Woche aus Schweden zurück gekommen. Das auch die Schweden dieses Jahr vermehrt im eigenen Land Urlaub machen hat man zwar durchaus gemerkt, war aber kein Thema, da dafür weniger aus dem "Ausland" da waren... 

 

Zum Thema covid... 

Ja, Maske oder Handschuhe tragen wenige... ABER, achte mal explizit in den normalen Geschäften wie Lebensmittel Geschäften darauf, dass sehr viel Abstand gahalten wird. Mein Gefühl war, dass hier sehr darauf geachtet wird. Da kann es durchaus mal vorkommen, dass jemand am Gangende wartet, bis du raus bist... So zumindest mein Eindruck in SE. 

 

Wir sind auch schon mal die Fähre bei Sturm gefahren. Das mit den gek...e😁

kann ich bestätigen 😂😂😂

 

Viel Spaß noch und viele Grüße 

Björn 

 

Share this post


Link to post
derkuurt

Hallo zusammen,

 

hier auch mal eine aktueller Statusbericht aus Norwegen: Wir sind am Montag mit der Fähre von Kiel nach Oslo gefahren. Die Überfahrt verlief problemlos und wir wurden freundlich in Norwegen von den Grenzern begrüßt. Dann erstmal ein erfrischendes Bad im Oslofjord genommen und die Küstenlinie gen Westen gefahren.

 

Sind jetzt in der Nähe von Stavanger. Leider ist hier seit zwei Tagen Dauerregen bei 12 Grad, was für die Region wohl auch nicht so unüblich ist.

 

Zum Thema "überlaufen": Kann ich absolut nicht bestätigen. Gut, die Bundesstraßen sind zwar stark befahren, aber in Stau sind wir hier wirklich noch nie geraten. Wir waren heute am Strand in der Nähe der Südspitze, wo wir mehr oder weniger die einzigen Besucher waren. Mag am schlechten Wetter gelegen haben, aber insgesamt bin ich da von Deutschland ganz anderes gewohnt. Unser Campingplatz hier ist gut ausgelastet und wegen des Dauerregens auch ziemlich verschlammt, aber Platz wäre schon noch genug für viele weitere Camper.

 

Und wenn man ein wenig sucht, findet man leicht immer noch einen abgelegenen,  idyllischen See im Wald, an dem man der einzige Tagesbesucher ist und die Badehose auch mal weglassen kann 🙂 Dabei ist das hier ja noch eine der am dichtesten bevölkerten Regionen Norwegens.

 

Also lasst Euch nicht verrückt machen! Das Land ist groß und hat genug Platz für alle Urlauber. Auch für die aus Deutschland. Nur mit dem Wetter muss man halt zurechtkommen. Aber da ich da von meinem norwegischen Freund schon vorgewarnt war, war ich passend ausgestattet und auch nicht enttäuscht. Wenn man keinen Regen mag, fährt man besser nach Südspanien, hat da aber dann eben auch Wüste statt der großartigen norwegischen Landschaft voller Berge, Seen und Fjorde.

Share this post


Link to post
Widby
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Oder nach Nordnorwegen 😎

Share this post


Link to post
derkuurt
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da gibt es seltener Regen? Das lässt hoffen, wir wollen da auch noch hin 🙂

Share this post


Link to post
Widby

Nicht unbedingt, aber im Augenblick ist's Wetter hier sehr gut, also wartet nicht  zu lang :;-):

Share this post


Link to post
luki-1

moin,

Geiranger seit DO Sonne pur, 23 Grad, vor einer Stunde war Hurtigruten hier ( Chef vom CP sagt: dürfen nicht an Land, haben 4 Infizierte an Bord ) Wetter soll bis SO mittag noch so bleiben, dann kommt Regen.

Wir fahren SO Rtg. Molde

 

1.Bild aktuell Geiranger

2.Bild oberhalb von Geiranger den Trollstiegen hoch

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
tonitest
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das sind wohl insgesamt wohl noch deutlich mehr 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Share this post


Link to post
derkuurt

Sind jetzt in Bodø. Wollen morgen auf die Lofoten fahren. Dann werden wir sehen, ob das mit der Fähre immer noch so ein Albtraum ist..

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
derkuurt
Posted (edited)

Die Überfahrt auf die Lofoten verlief völlig problemlos. Wir waren um 10 Uhr an der Warteschlange für die 11-Uhr-Fähre und sind locker mit draufgekommen, eine halbe Stunde später hätte wahrscheinlich auch geklappt. 2/3 der Plätze sind für Reisende mit Reservierung vorbehalten, wir hatten allerdings mit Absicht nicht reserviert, um flexibler zu sein.

 

Wie auch immer diese dramatischen Berichte über die Situation vor drei Wochen zustande kamen: Momentan kann Norwegen jedenfalls ohne Beeinträchtigungen bereist werden. Einschließlich Lofoten 🙂

 

Wir sind von Oslo über Kristiansand, Mandal, Stavanger, Bergen, Kristiansund, Trondheim, Tjøtta, Bodø immer an der Küste entlanggefahren, haben Dutzende von Fähren genommen und mussten nur ein einziges Mal wegen Überfüllung auf die nächste warten. Nur hier auf den Lofoten trifft man eine größere Zahl deutscher (und finnischer!) Touristen, ansonsten im ganzen Land vorwiegend Norweger, sehr oft mit "großem" Wohnmobil.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by derkuurt

Share this post


Link to post
maj0

Vielen Dank für deine aktuellen Berichte und einen schönen weiteren Urlaub!

 

Gruß,

maj0

Share this post


Link to post
quack

Hallo zusammen, 

 

wir stehen gerade in Geiranger... Alles easy bisher, es gab immer (z. B. in Bergen, Fjell-Stellplätze, usw.) genügend Platz. Klar es ist nicht niemand unterwegs aber überlaufen sieht anders aus... 

 

Schöne Zeit, 

Tom

Share this post


Link to post
Andreas Garmisch

...jetzt kommen dann weniger!

 

"Norwegen-Reisende aus Deutschland müssen in Quarantäne

Reisende aus Deutschland, die nach Norwegen kommen, müssen ab dem Wochenende für zehn Tage in Quarantäne."

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    385 members have viewed this topic:
    capert6123  syndroma78  Andi84  lampla  HansJoachim  macsteven  Patt  luki-1  AnjadOleire  Tom73  jr1510  amisir  Titoto06  Cali-Tobi  Gisbert  f.schulz  maj0  deggendorfer  rolvos  Andreaswb  Binou  Monkxx  krümmel  Franz56  MM15  hp.svobo  toddee  tonitest  magicrunman  piitsch  Griffon13  basisk2  Forestier  4cheers  stefan2410  GER193  Arkon  Andreas Garmisch  Bulli_Paule  stonie  Bo209  calimerlin  Majanicho2020  Eruhin  Forthradler  Karl der Käfer  GerhardFH  aderci  Rikus  acamper  Mr.Chicken  Westfale  Radkäppchen  ce_mammi  Mainline  Wollfisch  Andre  Uwe Gerd  Calinoob  ttbs  plumpsack  Cali_Nue  Alcali  Lukas720  Almroad  Emmental  qp_ch  Mo52  Deepgear  ic.wiener  TC2412  ThorstenLu  Rebchoice  hellefors  transalpia  exdent  Mar-kus  jeffrey  HansMark  quack  FelixF  derkuurt  Steve1896  oschie  click  schuetzenkoenig  jodafu  cabj4  Lenzel  Oeder Hannes  chr9s2  Gerhard007  richardvp  wunderwuzi  jastian900  Kochsbulli  mamax0207  Kaleu  Hhw  Genius730 
    and 285 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.