Jump to content
radlrob

Zeigt her Eure Bikes

Recommended Posts

radlrob

Hallo zusammen,

angeregt durch den Neuerwerb eines bildschönen Cervélos von @Stoni im Neuanschaffungen-Thread frage ich mich, wer hier noch alles so schöne Räder fährt. Zeigt doch mal her!

 

Ich mache den Anfang:

Mein erstes Rad, für das ich (obwohl gebraucht gekauft) deutlich mehr bezahlte, als Familie, Freunde und Nachbarn für vertretbar hielten, war ein Quintana Roo.

 

 

Es bestand aus einen augenschmeichelnden Karbonrahmen in Zeitfahrgeometrie, ausgewählten Leckerlecker-Komponenten und einem hypnotisch surrenden Easton-Laufradsatz. Ich habe mir "Kon Tiki" aufs Oberrohr geklebt, weil ich mir, wann immer ich darauf unterwegs gewesen bin, vorkam wie Thor Heyerdahl auf verwegener Mission.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Viele Kilometer haben wir gemeinsam abgespult, bis ich einsehen musste, dass ich nicht mehr in der Form war, so ein Rad zu fahren. Schweren Herzens habe ich es vor kurzem verkauft.

 

 

Grüße

Robert 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
MarBo

Mein Wiedereinstieg ins Thema Rennrad fand im Januar 2018 nach einigen Jahren Mountainbikes und aus Trainings- und Spassgründen begonnene Fahrt zur Arbeit mit dem Rad statt mit dem Auto statt.

Seitdem läuft es aufwärts - eine Polaruhr und Strava taten das ihre für die Motivation.

Auch schon über 10000 km runter...

Alurad von Decathlon mit Ultegra für unter 1ü00 €. Läuft.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Slide140

Robust und praktisch, der einzig limitierende  Faktor sind die Beine und nicht der Akku!

 

 

Gruß Slide

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
tommasini

Das ist mein aktueller Renner 

Ich warte auf den neuen Gravel Rahmen...

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Stoni

Zum Rennrad kam ich 2006 nach meinem ersten BSV, mein Orthopäde/Sportmediziner hatte mir geraten das MTB entgültig an den Nagel zu hängen und auf das Rennrad umzusteigen, das wäre viel besser für meinen Rücken.

Gesagt getan, es wurde ein Red Bull Pro SL von Rose, und ich war sofort angefressen.

Mit dem Rad habe ich ca. 40.000 km bis mich 2014 mein zweiter BSV ausgenockt hatte.

 

 

Seitdem hat sich nicht sehr viel getan, außer dass ich 25kg zugelegt habe 🤒

 

 

Zwischendrin hatte ich es mal mit einem E-MTB probiert.

Das hat irre Spaß gemacht, vorallem nachdem ich es getunt hatte um die nervige 25kmh Grenze zu umgehen.

Ich habe es dann aber wieder verkauft, nachdem es mir immer schwerer gefallen ist auf ein normales Rad zu steigen... das wollte ich nicht.

 

 

Aktuell hängt neben meinem neuen Cervelo noch ein Cube Race one.

So ganz ohne MTB ist auch nix.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Share this post


Link to post
Wudoc

YT Jeffsy 29 seit Februar 2019. Leider danach 2 BSV - geht aber trotzdem, sogar mit dem Segen meines Physiotherapeuten!

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
MarBo

Eine nette Rennradrunde.

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

Stromer ST2 S-Pedelec. Da bleiben keine Wünsche offen :happy:

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
MarBo

Das wäre dann allerdings kein Fahrrad sondern ein Kleinkraftrad.

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Verkehrsrechtlich ist es als Leichtkraftrad eingestuft (Klasse L1e-B). 

Share this post


Link to post
sheene

Hallo, wir habe beide den R&M tinker mit gates rieme und envolio, perfect fur mitnehmen und fahren locher 60/70 km pro tag, hab jahre gesagt nie ein Ebike zu kaufen.....jetzt wurde ich schneller den bus verkaufen als den beide fahrrader 🥴👍 grusse aus holland, frank

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Currywurst

Cannondale CAAD12 Ultegra

 


für mich ein stimmiger Allrounder. 
 


 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
radlrob

Wow, so vielfältig. Schön. @tommasini Das sind ja zwei ausgesprochene Sahnestücke. Sehr sehr fein.

 

Na, dann mach ich mal weiter:

Mein allererstes Vom-eigenen-ersten-Gehalt-bezahlte-Rad war (und ist) ein Nox Crossfire. Verhältnismäßig preiswert, veralteter Tretlagerstandard, nicht mal mittelmäßiger Laufradsatz, Lowcostkomponenten vom unteren Ende des Regals, aber ein Tagbegleiter aller erster Güte. 2009 fuhren meine damalige Freundin und ich damit von Berlin über die Seenplatte an die Ostsee, von dort nach Osten den Darss entlang und über Usedom und den Oderradweg bis nach Eisenhüttenstadt. Drei Wochen täglich Radfahren, meine Begleiterin hat mich gehasst, schlussendlich dann aber doch geheiratet. Am letzten Urlaubstag bin ich in der Lausitz noch eine RTF über 200km mitgefahren. Mit SCHWALBE Marathon plus Bereifung und Gepäckträger 😄

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Heute sitzt anstelle des Gepäckträgers ein "followme"-Gestänge, um als Zugrad für den Nachwuchs herzuhalten.

 

Wenig später wurde fürs grobere Geläuf das erste Fully angeschafft. Ein Canyon Nerve mit 100mm als "Marathon-Fully" hing mir treu und unverwüstlich unterm Hintern bei zwei TransAlp-Touren, Trailurlauben in Slowenien oder, wie hier, auf dem Hexenstieg im Harz.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Grüße

Robert 

 

Share this post


Link to post
Stef77

Ich mags grob auf/mitm Rad - gern auch (trotz Ü40) im Bikepark. Daher hier der passende Untersatz:

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
lupo24

Die Strassen und Wege werden immer schlechter, daher musste jetzt was vollgefedertes her...

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Stoni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

So etwas hatte ich auch, allerdings ein MTB kein RR, ein Red X von Rose.

Damit bin ich mit meiner damaligen Freundin, (die mich wie Deine dann auch geheiratet hat), den Donauradweg nach Wien, den Via Claudia Augusta nach Venedig, und den Bodensee Königssee Radweg geradelt, letzterer war dann unsere Hochzeitsreise.

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Die Tour vom Bodensee nach Venedig war einer meiner schönsten Urlaube überhaupt.

Hier auf der Brücke nach Venedig.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Gruß

Markus

 

 

Share this post


Link to post
Schwarzkogel

Sport und Arbeitsrad 

 

Das Arbeitsrad = Gravelrad wird Begleiter auf unseren Reisen sein - Strasse und Forstwege sind perfekt fahrbar. Das beste Universalrad das ich je hatte.

 

Das Rennrad:

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Mit dem Cali als Stützpunkt haben wir im letzten Jahr die Schweizer Pässe unsicher gemach

Share this post


Link to post
blacklinehodie

 Tolle Idee mit dem Thread, zum dem Thema werde ich immer wieder mal für verrückt erklärt. 😁

 

 

Mein erstes richtiges Rad, ein Stevens Rennrad aus 2004 ist immer noch in meinem Besitz. Damit hab ich auch an ein paar Volkstriathlons teilgenommen, Radln und Laufen war meine Disziplin, da hab ich die Zeit vom Schwimmen etwas aufgeholt 😁.

  

Nach dem Stevens gabs ein Trike: KMX. Das habe ich relativ schnell wieder verkauft, macht zwar richtig Laune, ist aber für lange Strecken nicht geeignet, da gibt es bessere.

 

Und zwar ein Toxy ZR. Ist ein sog. Tief(f)lieger, auch hier konnte ich nicht die Finger lassen und hab es optimiert, wo es nur ging. Soweit möglich auf Leichtbau gesetzt (Laufräder von Gingko, Carbon-Sitzschale). Zum Komfort musste eine Rohloff rein, was zu einem akzeptablen Gesamtgewicht von ca. 14,5 kg führte. Das Bild wurde auf einem Teilstück der A94 gemacht, welche im Herbst letzten Jahres eröffnet wurde. Wäre ein fantastischer Radweg gewesen. Mit dem Toxy ZR kann man z.B. wunderbar Rennradler jagen 👍. Bergauf hat man natürlich einen kleinen Nachteil.

 

Bevor es den Cali gab, brauchte ich ein Fahrrad, das man schnell ins Auto werfen kann. Die Billigfalträder sind eine fahrende Qual, daher ist mir ein Birdy zugelaufen. Das tolle am Birdy neben der Geometrie eines großen Rades ist, dass es in den Kofferraum meines Smart Roadster passt. Die Blicke sind immer herrlich, wenn ich aus der Glaskuppel einen Fahrrad auspacke.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Nach der Geburt unserer ersten Tochter 2011 musste natürlich ein Transportrad her. Das Zigo konnte ich in München abholen, der Vorbesitzer hat es gekauft und nie genutzt, da der Eingang zum Fahrradkeller zu schmal war. Das tolle an dem Rad war, dass man das Vorderteil aushängen konnte und als Anhänger verwenden war. Beim Rad wurde dann ein Vorderrad eingehängt und es konnte als normales Rad verwendet werden. Hab relativ schnell einen Zeitfahrlenker nachgerüstet, da man doch sehr mit dem Windwiderstand zu kämpfen hatte. Ist mittlerweile wieder verkauft und die Kids (8 und 5) sind mit ihren MTBs (u.a. Orbea) mit uns unterwegs. 

Share this post


Link to post
MarBo

Eintolle Geschichte. Respekt. Ich glaube wir müssen im Rahmen eines Cali-Events mal eine Radfahrgruppe planen.

 

Ich war heute morgen gegen den Sturm kämpfen  Eine Bö hat mich eine halbe Straßenbreiteversetzt und das bei 50 km/h.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
blacklinehodie

Und weiter geht's: 

 

Vor drei Jahren hab ich dann mit dem MTBiken begonnen und mir ein Cube LTD zugelegt.

 

 

Im Winter 2018/2019 habe ich mich erstmals dran gewagt, ein Fahrrad komplett selbst aufzubauen. Ich hab dabei viel gelernt und es macht riesigen Spaß. Dieses Cube ist mein Daily Driver, habe mit zwei Freunden letztes Jahr die Via Claudia Augusta gemacht, war eine großartige Reise. Dabei ist auch das Bild entstanden. Nachdem bei einem meiner zwei Begleiter der Motor des Ebikes überhitzte haben wir seine Taschen aufgeteilt, daher hab ich hinten eine rote Ortliebtasche festgebunden.

Das Rad ist mit Rohloff, Son-Nabendynamo, Terry-Sattel und Cane Creek Sattelstütze ausgestattet. 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Und nachdem das MTBiken fortschreitet ist im Oktober noch ein neues Scott Genius 710 Plus hinzugekommen. Ein Wahnsinnsbike.

 

Grüße, Stefan

Share this post


Link to post
Mucmonika

Hallo zusammen,

 

da mache ich doch auch gerne mit 🙂

Nachdem mein Mann schon immer begeisterter Mountainbiker war, wir aber ein völlig unterschiedliches Fitness-Level haben, bin ich 2015 auf‘s Ebike umgestiegen.

Das erste war ein Haibike, das hier ist jetzt ein Focus Sam2 pro, mit dem ich mehr als happy bin 🙂

 

VG Monika

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
BIM
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist doch eh das schönste an einem neuen Rad. Ist immer wieder ein tolles Erlebnis, wenn aus der Nabe, der Felge und dem Haufen Draht ein Laufrad wird, welches einen dann später über Strasse oder Stock und Stein trägt. Ein Rad von der Stange könnte ich mir nicht vorstellen. Vor allem auch ein Komponentenmix ist sonst kaum hinzubekommen.

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Hier mal unsere Interpretation des ATBs...

Campa 3x9 mit Shimano XT Kurbel, mechanischer Scheibenbremse mit 203er Scheibe und 26x2.1 Bereifung.

Das Overlander Rad für`s Grobe und komplett selbst aufgebaut. Nur die Mavic Laufräder beim "Gelben" nicht...

 

Viele Grüsse, Martin

Edited by BIM
Bild eingefügt

Share this post


Link to post
Portnoy

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Hier mal mein Fuhrpark

- Gazelle Singlespeed in British Racing Green... den Rahmen aus den 80ern hab ich mir mal lackieren und aufbauen lassen (nachdem mir ein anderes geklaut wurde...)

- Stevens SCF aus 2009: für die Eisdiele 🙂 benutze ich leider fast gar nicht mehr momentan

- Stevens Aspin aus 2010: war mal mein Schlechtwetter-Rennrad; hat dann viel den Croozer gezogen und ist jetzt eher "Stadtschlampe" 🙂

- Raleigh Singlespeed aus den 80ern: hat mir meine Frau mal geschenkt... hab es noch etwas "verfeinert" und wird mittlerweile auch mal gerne von meiner Frau gefahren

Share this post


Link to post
maumau

Mein heiss geliebtes Koba 🙂

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Hier auf einer kleinen Tour von Chur ins Domleschg ob Islabella.

Für Calli-Fahrer das erste (oder ganz genau das zweite) Tunnel auf der San Bernardino-Strecke Richtung Süden.

Und wie man unschwer erkennen kann macht ein Zwischenstopp mit Ausflug durchaus Sinn, statt einfach nur unten durch zu fahren.

Share this post


Link to post
mrx

Im letzten November habe ich mir mein neues Lieblingsspielzeug angeschafft: ein Cube mit 130 mm Vollfederung, 1x12-Antrieb, Variostütze usw.

Absolut klasse, wenn man bisher ein einfaches (aber ebenfalls geliebtes) Hardtail gefahren ist!

Viele fragten mich ja, wieso kaufst du kurz vor dem Winter ein neues Fahrrad, das steht doch dann eh nur rum...

Nun, der Winter fiel aus und Corona kam - einen besseren Zeitpunkt für die Neuanschaffung hätte es nicht geben können.

Jetzt bin ich viel auf Tour und Trails in heimatlichen Gefilden und merke, dass ich längst noch nicht alles kenne …, obwohl ich das geglaubt habe.

 

Viele Grüße

Reinhold 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    491 members have viewed this topic:
    Julijul  piitsch  f.schulz  Lukas720  Arkon  Luzifer  MarBo  carr964  Capsuel  Rikus  brooklands56  Calinoob  zdaniel  Dietmar1  Bauer-Alt  Leo  smilyman  radlrob  Emmental  Bertram-der-Bulli  GER193  tommasini  Luomen  Mainline  Stoni  patseeu  Hyperion  vieuxmotard  Almroad  borz300  Benno_R  BIM  calimerlin  ttbs  Maroni  Radfahrer  Fornia  exdent  Hasenjaeger  Griffon13  Radix  MartinaBa  Vespas50  Lenzel  pejot  wirklich_rainer_zufall  Der_Billa  malder  mysti  Cali-Franky  hans_771  Franz Josef  Bulli!  exCEer  Hermann_D  Alcali  Genius730  ono99  hangloose69  Moviefreak  dufu75  veloholic  truebulli  xian  ulf_rau  Calilotta  Bo209  Friesenfrauke  magicrunman  Gamlind der graue  chruesi  ger1028  GittiM  Schattenpark3r  Karl der Käfer  nana  Miar  Aloisius  geh.raus.und.spiel  lupo24  maxbulli  crossbiker  Joe  rolvos  Calimichl  ce_mammi  haaner  Vampilein  Atze  DyasDyas2001  Poolcue  cruiseTian  locu  t0m3k  Orcca  mabup  calatin  blacklinehodie  tykkelsen  Carly 
    and 391 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.