Jump to content
uteundolaf

Notentrieglung beim Ocean 6.1 Anleitung

Recommended Posts

Regencamper

Moin zusammen,

die CU hat nichts mit dem Begriff KFG zu tun, sie hat auch gegenüber den Vorgängern (T5-T6) auch keine wirkliche Intelligenz mehr. Eigentlich ist es nur ein Display was anzeigt was gerade los ist und die Bedienwünsche an das KFG übermittelt. Das KFG ist für viele verschiedene Dinge einsetzbar und kommt ursprünglich aus dem Crafter und hat nun den Weg in den T6.1 gefunden. Sprich nicht wegen des Cali sondern wegen der Kundenspezifischen Anforderungen. Es ist halt in der Lage Aufgaben zu übernehmen, die vom Kunden gewünscht werden. Im Fall vom Cali ist es halt unter anderem das Dach auf und zu zumachen. 

Informationen findet man im Umbauportal von VWN und kann dort nachlesen und nicht in eine Glaskugel deuten, siehe folgenden Link. Dort müsst ihr mal im Inhaltsverzeichnis nach dem KFG suchen. Es ist übrigens öffentlich zu finden. 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Grüße vom Regencamper

 

 

 

Share this post


Link to post
Goodmorning

Sorry musste gelöscht werden!!!!

Ich schaue mal was ich machen kann

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Share this post


Link to post
Goodmorning

Alle sind nun glücklich, das Video geändert und kann nun geteilt werden.😄

 

 

Share this post


Link to post
stonie
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Juchhu!

Tausend Dank!

 

Darfst du verraten, was Stein des Anstoßes war?

Edited by stonie

Share this post


Link to post
Goodmorning
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Meine Oma war nicht happy😁!

Du kanns Dir denken wer die Oma ist🤪

Share this post


Link to post
Regencamper

Sehr schönes Video,

aber warum zerreißt der Typ den Schaum???

Da ist doch schon ein Schlitz vorhanden, wo man genau bei der Schraube für Notabsenkung landet. 

VG

Regencamper

Share this post


Link to post
stonie
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Schon klar wer die Oma ist.
Ich meinte mehr, was inhaltlich geändert werden musste, damit Oma zufrieden ist. 
 

Edit:

Ich habe den Unterschied zum Ursprungsvideo gefunden und kann Omas Einwand verstehen. Vielen Dank für das neue Video. Das ist wirklich klasse!

Edited by stonie

Share this post


Link to post
BIGBBA

Danke für das Video. Gemäss Anleitung sollte man ja nur mit dem Demontieren der Notruftasten an die Schraube kommen. 
 

Egal. Für mich einfach wieder eine Bestätigung, dass ich dies nicht machen möchte. 

Share this post


Link to post
Hyperion
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hee, der Typ heisst Goodmorning-Jürg! 😂

Wie es hier "erfahrene Wintercamper" gibt, gibt es auch erfahrene "Cali-Zerleger".

Ich vermute jetzt einmal, Goodmorning weiss, was er da macht! 🤔😁.

 

Typische Grüsse

Nicole

Share this post


Link to post
Regencamper
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Jupp die Geräuschdämmung kaputt. 😂

Dafür brauch ich kein Wintercamper sein. 

Beste Grüße von einem weiteren erfahrenen Calischrauber. 😉

Der Regencamper 

Share this post


Link to post
Goodmorning

Ich war es😃.

Da war nix mit Schlitz in der Dämmung!

War schon beim T5.1 so.

 

Share this post


Link to post
Regencamper

Na dann Glückwunsch,

wenn das beim T 5.1 schon so war. Die Dämmung hat sich halt auch ein wenig verändert. Es gab auch zwischendurch mal eine Markierung in Form eines schwarzen Punktes, das war beim T5.2 und T6 dann so. Ab dem T6.1 gibt es den Schlitz den du sogar in deinem Video gut sehen kannst, siehe Foto. 

Ansonsten ist dir die Kopie von dem gelöschten Video gut gelungen, dafür einen Daumen hoch. 

Gruß vom Regencamper 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Goodmorning
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Könnte passen😀!

 

Share this post


Link to post
stonie

Ich habe mir aus oben stehendem Video als Offline-Notlösung ein 4-seitiges PDF-Dokument mit Screenshots zum Ausdrucken für das Handschuhfach erstellt.

Nach Murphy‘s Law hat man nämlich immer dann einen Notfall, wenn auch das Handy leer ist oder man kein Internet hat.
 

Ich könnte mir vorstellen, dass es noch mehr Menschen gibt, die daran Interesse haben...


You do not have the required permissions to view the link content in this post.


PS: Ich habe die Veröffentlichung natürlich mit dem Ersteller des Videos abgestimmt.

Share this post


Link to post
Travelbird
Posted (edited)

Hallo Leidensgenossen,

 

wir sind gerade mit unserem neuen T6.1 Ocean in Kroatien unterwegs und gestern Abend mussten wir auch den Komplettausfall des Aufstelldachs feststellen. Den restlichen Abend habe ich dann hier im caliboard verbracht und bin heute Morgen mit den ganzen Tipps ans Werk gegangen. Ich will euch kurz meinen Erfolg und Misserfolg mitteilen. 
 

- Motor laufen lassen wegen Boardspannung —> kein Erfolg 
- einige Sicherungen unterm Fahrersitz ziehen —> kein Erfolg

- am FI-Schalter oder an der 220V Versorgung spielen —> kein Erfolg

- Batterie (die im Motorraum) abgeklemmt. Nicht zu empfehlen. CU hat weiterhin Strom dafür fallen danach erst einmal alle Assistenzsysteme aus, die den Blutdruck weiter steigen lassen. 
- mit offenem Dach ein paar Meter gefahren —> ERFOLG!!! Ich denke es ist wichtig in der CU im Modus des Aufstelldachs zu sein, weil dann eine neue Meldung kommt, dass das Dach noch offen ist und man damit aus dem alten Fehlermodus springt (fühlt sich nach Softwarefehler an).

 

Weiß jemand welche Sicherung die CU stromlos macht? Unter Umständen würde ein Reboot der CU völlig ausreichen. 
 

In der Hoffnung in ein paar Tagen ohne Notfallszenario und nicht mit nur 60 km/h über die Alpen zu müssen viele Grüße 

Travelbird

Edited by Travelbird

Share this post


Link to post
flocco
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Eben den gibt's leider nicht ;)

 

Update:

Ich hab meinen heute aus der Garage zurück erhalten.

Nach diversen Tests und Dach zwei Tage offen - Dach hat sich nicht gesenkt und alles hat prima funktioniert: Vorführeffekt ( Anmerkung: war halt in der Garage, wo es keine Temperaturunterschiede gibt. Tag heiss/Nacht kalt)

Was die noch gemacht haben, war das entlüften der Hydraulik mit 5x Notabsenkung?! egal...

 

Wie vermutet haben die nichts gefunden! Bleibt wohl nichts anderes übrig als auf gut Glück in den nächsten Urlaub. Prinzip Hoffnung ;)

 

Fazit: das Dach bleibt weiterhin eine Lotterie

 

Dann auch noch als Info:

-Es gibt kein Update für die CU

-Es gibt keine offizielle neue Anleitung für die Notabsenkung - die haben mir Screenshots aus dem Video mitgegeben (dies von offizieller Stelle)

 

 

Grüsse

 

 

 

 

Share this post


Link to post
uteundolaf
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

an den Screenshots wäre ich und auch andere hier im Forum sehr interessiert.

 

Ich habe mich übrigens bei VWN beschwert, dass es eine Zumutung sei die Kunden des 6.1 mit einer völlig unpassenden Anleitung für die Notentriegelung loszuschicken, und habe die Probleme die ich deswegen hatte geschildert. Nach 3 Monaten nun Anruf von VWN, an dem Problem würde mit Hochdruck gearbeitet und die Werkstätten bekämen demnächst eine neue Anleitung. Und ich bekomme eine Gutschein für Service etc.

 

immerhin eine Reaktion und ein Anerkenntnis der Zumutung seitens VWN

Share this post


Link to post
stonie
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe mir eine Screenshot-Anleitung selber erstellt und diese in Beitrag 89 verlinkt.

 

 

Share this post


Link to post
uteundolaf

Danke Stonie,

das ist ja super, werde ich mir auch ausdrucken

 

da fährt es sich doch gleich viel entspannter in den Sommerurlaub

Share this post


Link to post
Zeebulon
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

So ein kleines bißchen erinnert mich dies an den schlußendlich erfolgreichen Trick, wo bei meinem 5.2 das Dach sich endlich öffnen ließ (denn es behauptete fälschlicherweise, bereits offen zu sein - Problem war also gewissermaßen nur um 180° gespiegelt). Ich erahne eine gemeinsamen Teil in der Softwarestruktur. Auch in meinem Falls hat ein so nicht vorgesehenes Vorgehen den falschen Fehler offenbar so erschreckt, daß er geflüchtet ist.

So, aber nun will ich dieses 6.1-Thema nicht weiter verbiegen.

 

Klasse, daß in der Schwarmintelligenz hier solche Fehler dann doch "erlegt" werden!

Share this post


Link to post
T2T4T5

Wir sind gerade in Österreich und haben genau dasselbe Problem wie alle hier. Auf einmal Dach auf einer Seite abgesackt und nichts geht mehr.
Auch die Erfahrung mit der nicht funktionstüchtigen Notabsenkung habe ich gemacht - auch nach Entfernen des gesamten Schaumstoffs keine Schraube, bzw. da, wo man mit dem Schraubenzieher nicht hinkommt. Die neue Anleitung habe ich mir noch nicht reingezogen weil es plötzlich wieder ging:
Bei mir hat eine Kombination von ein paar Meter mit offenem Dach fahren und verschiedene Knöpfe an der CU drücken geholfen. Plötzlich ging es wieder. Der letzte Knopf den ich gedrückt hatte war : Campingmodus an/aus. Da hört man ja auch immer ein klicken wie von einem Relais oder so. Jedenfalls ist alles wieder normal. Zwischendurch kamen auch Meldungen - Dach schief usw.
Hier stimmt 100%ig etwas nicht. Unserer muss sowieso in die Werkstatt wegen der Türen die sich selber öffnen können. Dann sollen die das untersuchen und den Schaumstoff wieder erneuern...
Angefühlt hat es sich wie eine aufgehängte CU - als wenn sie in einen Lock rennt wenn sich das Dach einsetig absenkt statt aufzupumpen.
Was für ein Mist !
Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Regencamper
Posted (edited)

Für alle Leidgeplagten,

kleine Hilfe zur Selbsthilfe bevor ihr an der Hydraulik rumfummelt probiert mal folgendes. 

Ihr öffnet die Klappe unter dem Lichtschalter und zieht die Sicherungen 5-8 heraus, alle vier sollten nun für rund 5 Minuten draußen bleiben.

Es sind die vier 25A Sicherungen. 

Jetzt wieder einstecken und Zündung einschalten, das Dach sollte wieder funktionieren. 

Das ziehen der vier Sicherungen bewirkt einen Reset am KFG Steuergerät, es hat schon bei dem ein oder anderen gut funktioniert. 

VG

Regencamper

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by Regencamper

Share this post


Link to post
comlab
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Gemäss ERWIN ist das SH12, ich hab die mal gezogen und in der Tat die CU hatte keine Saft mehr.
-SH12 5A "Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Campingausrüstung"

-SH13 30A "Relais für Verdeck schließen, Relais für Verdeck öffnen,Motor für Hydraulikpumpe"

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Regencamper
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Es bringt dir nichts die CU stromlos zu machen. Im Gegensatz vom T5 bis T6 ist es eigentlich nur ein Display was etwas anzeigt und du darüber bedienen kannst. Vergleichbar mit dem Monitor eines Computers, der kann ja auch nicht wirklich was, außer das wiedergeben was vom Rechner kommt. 

Die Intelligenz (oder auch nicht) sitzt im KFG, verabschiedet euch von dem alten System das die CU alles regelt und schau dir in Erwin mal den Stromlaufplan an und nicht nur die Sicherungsbelegung. 

VG

Regencamper

Share this post


Link to post
T2T4T5

Falls VWN hier mitliest (was schwer anzuraten wäre) hier vielleicht noch ein Hinweis wo der Fehler zu suchen ist:
Auffallend ist, dass wenn der Lock auftritt, das Menü Aufstelldach angewählt werden kann obwohl die Zündung aus ist. Normalerweise erscheint ohne Zündung ja der Text 'Zündung einschalten'.
Wenn die Dysfunktion auftritt ist zwar das Menü mit den schönen blau anwählbaren Knöpfen da trotz Zündung aus (oder ein ist dann egal), aber es passiert halt gar nichts mehr.
Aus diesem Zustand muss das Steuergerät raus. Wodurch auch immer. Und am besten VWN findet schnell raus wodurch es da hinein kommt.
Gruß
Thomas

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    619 members have viewed this topic:
    joerg123  f.schulz  tonitest  Rancid  T2T4T5  BIGBBA  schmidiegloff  Sigrid  Jesse1860  toffifex  ttbs  hans_771  Mispark  CaliMir  ActualProof  Samp  Ocean_2019  Apollo7  Tilelalo  StevenBlack  flocco  stiptec  Bloospitt  Rodger  vieuxmotard  Regencamper  Tim2314  recamp  Hyperion  ibgmg  Alexej  calimerlin  piitsch  Horst_Beach  Kakl62  Hauke87  Lukas720  Bulligonzo  beniklir  Bo209  Cali-P  Bksocke  Emmental  Cool  Zeebulon  WildCalPhoto  MME  superkiter  Kroete  nick0297jan  jumperger  Calitobi  McIntyre  Rhensch  fuzzy-baer  Dicki  bennigecko  Arkon  Lenzel  Segelsonne  sts  stonie  JADI  derFlo  Almroad  rolvos  Jorichter  Peter1975  HParschau  Radfahrer  Lobster11  jayveeone  Travelbird  foxy  alexo  Baci  metoo  Micmirs  felixgu  Goodmorning  maga  kurt.7  smuch  ralph47  MJJork  Ancelotta  T2-Fahrer  Cali_Nue  T3-4-5  alexw  Calimichl  MacThomas  Jodin  bieber_lurchi  repari  -Lotta-  GIWELI  flow2013  exCEer  Andy1983 
    and 519 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.