Jump to content
Dietmar1

Schottland 2020

Recommended Posts

Dietmar1

Dieses Jahr werden wir den August in Schottland verbringen. Trotz Midges und Wetter. Fähre nach Newcastle ist gebucht, jetzt kann die detaillierte Planung beginnen.

Bisher haben wir folgendes vor:

North Coast 500

Lewis & Harris
Sky

Städte: Edinburgh, Inverness, Glencoe...

Schlösser & Burgen.

 

Habe schon einiges mit der Suchfunktion hier im Forum gefunden. Danke dafür.

 

Für weitere Tips bin ich dankbar.

Campingplätze, wild Stehen, ..

Welche Wanderung muss man gemacht haben?

Ausrüstung, wie habt ihr Euch gegen die Midges geschützt?

...

 

Share this post


Link to post
BIM

Guter Plan. Schottland ist definitiv eine Reise Wert.

Hier hast du sicher schon geschaut...

Wenn du konkrete Fragen zu den Spots hasr, einfach dort stellen.

 

Viel Spass beim planen, Martin

Share this post


Link to post
Dietmar1
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Den sehr ansprechenden Bericht habe ich gefunden und an die Familie verteilt.


British Ordnance Survey Map gibt es scheinbar für kleines Geld auch für iPhone, werde ich mir besorgen. Hast Du auch Erfahrungen mit Openstreetmap Karten in der Region?

 

Share this post


Link to post
Otto Mayer

Hi !

Wenn ihr Inverness geplant habt, so könnte ich euch noch empfehlen.

Findhorn ist ein kleiner, aber feiner Ort mit Campingplatz und sehr schönen Strand. 

Wir waren vor allem dort, weil wir die kennen lernen wollten.

Unmittelbar neben dem Campingplatz gelegen lohnt sich ein Bummel durch diesen Ortsteil alle mal.

in Schottland ist natürlich .  

 

Viel Spaß und gute Reise!

Otto

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by Otto Mayer

Share this post


Link to post
Explorer

Hallo,

Edinburgh ist natürlich sehr sehenswert, da kann man mehrere Tage (mindestens 2-3) einplanen. Ich bin letztes Mal von Edinburgh direkt nördlich über Stonehaven, dann querab nach Inverness gefahren; würde es das nächste Mal anders machen und über Stirling Richtung Oban und Glencoe fahren, da die Westseite mit den Highlands landschaftlich viel interessanter sind (geht natürlich nicht, wenn man die großen Whisky-Destillerien im Osten mitnehmen will). Wenn man gut zu Fuß ist und das Wetter passt, kann man den Ben Nevis erwandern (wegen Wetterumschwüngen unbedingt Anorak, Handschuhe/ Mütze und natürlich feste Wanderschuhe mitnehmen, ich hatte am Gipfel im August plötzlich nasskaltes Nebelwetter mit seitlichem Regen bei scharfem Wind, gefühlt um 0°C). Überhaupt muss man sich auf wechselndes Wetter einstellen und gegebenenfalls sein Programm flexibel anpassen - Skye bei starkem Regen lohnt sich nicht, weil man wenig sieht, aber der nächste Tag kann dann ja total sonnig sein. Gegen die Mücken am besten Mittel aus den dortigen Shops kaufen, die helfen am besten; ansonsten ist ein engmaschiges (!) Mückengitter für Fahrzeug und als Gesichtsschutz (über einen Hut gezogen) sehr zu empfehlen... Bloß mal auf die Schnelle. Viel Spaß - Schottland lohnt sich auf jeden Fall!

Share this post


Link to post
Otto Mayer

Hi !

 

Wenn ihr Kunst interessiert seid, so kann ich euch noch den Glenkiln Sculpture Park empfehlen.

 

 

In der Landschaft verstreut findet ihr dort so tolle Skulpturen wie Henry Moores King and Queen. Die Skulpturen stehen am Wegesrand und es kostet keinen Eintritt.

Wir waren im Juli auf dem Ben Nevis - es war nicht wirklich spaßig 😉 .

 

Gute Reise!

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
SOS

Und wenn ihr Musik mögt, dann ist am letzten Wochenende im August das Treffen "Thunder in the Glens". Wirklich sehenswert in Avimore, nördlich von Edinburgh!

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Hhw

Ich hänge mich hier mal mit Vorschlägen und Fragen dran, da wir (allerdings schon im Juli) ähnliches vorhaben und zwei Wochen in Schottland verbringen wollen. Anreisen werden wir per Fähre von Amsterdam nach Newcastle.

Ziel ist vor allem (nach absteigender Priorität): Natur und Landschaft (Berge/Küste/Wasserfälle/...), wenige ausgewählte Städte/kleinere Orte, wenige ausgewählte "touristische Highlights" (The Jacobite muss z. B. mit Tochter im Harry Potter-Alter wohl sein)

Der Plan sieht etwa so aus:

 

- Edinburgh - 1 bis 1,5 Tage

- Gegend um Fort Williams, evtl. nur als Durchreise

- Skye - eher den südlichen Teil

- Dann einen Teil des NC 500 hoch bis ungefähr Ullapool oder Lochinver

-- Applecross über Bealach Na Ba

-- Torridon und Umgebung - z.B. auf den Beinn Alligin

-- Gairloch und Umgebung - z.B. Big Sand Beach

-- Ullapool und Umgebung

-- Lochinver und Umgebung - z. B. auf den Suilven

- Zurück über die Northwest Highlands und Inverness

 

Den weiteren Verlauf der NC500 im Norden und Osten werden nicht mitnehmen.

 

Wir wollen nicht jeden Tag wieder zusammenpacken, in Summe ca. 6-8 Übernachtungsplätze. Geplant sind Stellplätze zumindest mit Toilette/Sanitäranlagen vor Ort, bevorzugt kleinere/schön gelegene, sonstiger Komfort ist nebensächlich (einer unserer Lieblingsplätze war in Italien in der Nähe von Pitigliano, in einem Kastanienwald, incl. einer Toilette ohne Tür und mit Blick in die Natur und Wildschweinspuren vor dem Wagen am nächsten Morgen :) ).

 

Ein paar Fragen dazu:

- Wie gut kommt man in der Region mit Fahrrädern herum? Z. B. von CPs zur Küste / in die Orte / zu den Einstiegen für Wanderungen?

- Hat jemand Tipps für CPs, von denen aus man zum Startpunkt für Beinn Allighin (Gegend Torridon) bzw. Suilven (Gegend Lochinver) ohne Auto (ggf. mit dem Fahrrad) kommt?

- Tipps für "must sees" oder landschaftlich spannende Strecken, gerne auch etwas abgelegener (ich habe ein gewisses Faible für verlassene Orte / Bergwerke / Industrieanlagen)?

- Gibt es irgendwo an der Westküste Seehundkolonien o. dgl.?

 

Schon mal danke!

Hans Henning

 

 

 

 

Share this post


Link to post
radlrob

Servus, 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
 hat, finde ich, schöne Videos übers Biken in Schottland. 

 

Ich habe vergangenes Jahr in UK ein Buch gekauft, "Lost ruins" oder so. Ich schau morgen zu Hause mal nach, ob da auch ein paar Orte in Schottland dabei sind. 

 

Grüße

Robert 

Share this post


Link to post
tonitest

Hallo zusammen,

 

auch wir werden dieses Jahr wieder nach Schottland aufbrechen, von Mitte Mai bis Anfang Juni für 3 Wochen.

Dies wird unser zweiter Besuch dort, nachdem wir 2017 zum ersten Mal in SCO waren. War auch unsere erste längere Reise mit unserem damals für uns neuen Cali 🙂 

Ein paar Erinnerungen aus 2017:

wir sind auch in Newcastle angelandet und dann entlang des Hadrianswalls Richtung Westen gefahren. Da kann man gemütlich sich an das Fahren auf der "falschen" Seite wieder gewöhnen (war aber auch nicht unsere erste Tour im Linksverkehr, vorher auch schon in Irland, UK, Zypern). Am Hadrianswall sind einige Parkplätze zum gemütlichen Frühstück nach der Fähre und dann die Beine in alten römischen Forts vertreten.

In Oban haben wir auf die Fähre nach Mull einen Tag warten müssen, daher haben wir dort auf dem  mit schöner Sicht auf die Bucht die Nacht verbracht.

Mull ist auch toll, da gibt es einen kostenlosen, offiziellen Stellplatz direkt am Meer, mit Toiletten (etwas älter, hätten auch sauberer sein dürfen). Den finde ich gerade leider nicht auf Maps, aber vermutlich auch bei park4night vermerkt.

Von da aus nach Skye. 

Skye war uns viel zu voll und überlaufen, daher klare Empfehlung, dort nicht hinzufahren! Falls doch, CPs unbedingt vorbuchen oder frühzeitigst anfahren. Freistehen ist dort kaum möglich, da zu voll. 

Applecross ist wirklich schön, allerdings muß das Wetter mitspielen. Wir hatten damals erst geplant am Nachmittag von Süden aus hochzufahren. Es war  aber ziemlich diesig und neblig, sodaß wir einen kleinen im südlichen Umkreis angesteuert haben und erst am nächsten Tag bei strahlendem Sonnenschein über den Applecross gefahren sind. 

Weiter Richtung Norden an der Küste wird es leerer und auch schöner.

Eine Top-Empfehlung ist der CP , direkt am Meer und in den Dünen, 

. Da hatten wir in 2017 sogar sonnige 25 Grad (ok, lag nicht am Platz und war auch nur ein Ausnahme-WE... 😉 )

Danach ging es dann mit diversen Zwischenstopps weiter gen Norden nach Durness; der dortige CP war ok, aufgrund des vorherigen tagelangen Regens allerdings sehr durchweichte Wiese und relativ voll. Sanitär war klein, ein neues größeres aber gerad im Bau (dürfte also mittlerweile fertig, ist ja kein Flughafen, Bahnhof oder Oper...).

Dort in der Nähe die

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
 besichtigen.

Von dort aus sind wir dann durchs Landesinnere wieder allmählich Richtung Newcastle getingelt.

Ab und zu kommt man auch an den schottischen Skigebieten vorbei, wo es auch im Mai/Juni noch ein paar Schneereste zu sehen gibt.

Was sich auch nicht lohnt: Loch Ness. Wie Skye viel zu voll und zu befahren.

 

So, und dieses Jahr haben wir uns dann eher den Osten, sowie die Orkneys und die Äußeren Hebriden vorgenommen, mal schauen, wo es uns hintreibt. 

Bin daher auch auf Anregungen hier gespannt.

 

Viele Grüße

Jörg

Share this post


Link to post
Hyperion
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo

 

Dann unbedingt 1. Klasse buchen. Schöne altmodische Sitze, Stehlampe und Tee auf dem Tisch. Gemütlich wie in einer Stube.

 

Skye fand ich im Mai nicht überlaufen und der Norden hat mir sehr gut gefallen. Die Fahrt mit dem kleinen Böötchen zu den Seehunden bei Dunvegan-Castle war auch schön. 

Am schönsten fand ich es auf Skye bei den Cullins (bei der Sligachan Bridge). Eigentlich nix besonderes, aber die Weite mit den Bergen hat es mir so angetan, dass ich 3x dorthin musste.😁

 

Loch Ness kann man auslassen, wobei Urquhart Castle schon interessant und schön ist. Wir sind dort eimal  noch die südliche "Uferstrasse"  vom Loch Ness abgefahren. Lost Places sind nix dagegen. War irgendwie unheimlich. Verlassen, alleine, weg von allem.😮

 

Die Ostküste sind wir in nur in 2 Tagen abgefahren. Was ich gesehen habe, ist nicht mit dem Westen zu vergleichen. Nett, aber mehr nicht. Dort muss ich sicher nochmals mehr Zeit verbringen und die Landschaft ins Landesinnere  erkunden.

 

Edinburgh 😍

Unsere Lieblings- und Wohlfühlstadt. 

Da kann ich nicht lange und oft genug sein. 

 

Ich wünsche Euch eine tolle, midgesfreie Reise!

 

Grüsse

Nicole

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Hhw
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hahaha! Und am besten noch regenfrei und jeden Tag Sonne 😎.

 

Danke an alle für die Tipps! Sands Camping kommt schon mal auf die Liste. Dass Skye so voll ist, hätte ich nicht erwartet. Dann planen wir da evtl. nur einen kurzen Abstecher und kommen noch mal in der Nebensaison wieder.

 

Hat jemand schon mal die Wanderung auf Beinn Alligin oder Suilven gemacht?

 

Danke!

Share this post


Link to post
Similana

Falls ihr die westlichen Inseln - Arran, Kintyre, Islay, Jura, Mull,... - besuchen wollt, empfehle ich euch die App "CalMac Status". Dort werden die jeweiligen Fährverbindungen und eventuelle Ausfälle / Verspätungen (wegen Schlechtwetter) laufend aktualisiert. Die Fähren werden alle von Caledonian MacBrayne betrieben, man kommt also mit der einen App aus. Ich war zweimal im Juni in Schottland und einmal im November: alle Fähren spontan und ungeplant gebucht, es gab immer ein freies Plätzchen. 

 

Die Inseln sind meine persönlichen Favoriten: landschaftlich ein Traum, Strände wie in der Südsee (leider nicht ganz so warm) und mit ein bisschen Glück und Geduld sieht man Seehunde und Otter. Außerdem kann man sich bei Schlechtwetter die Zeit gut mit der Besichtigung diverser Whisky-Destillen vertreiben. 😎

 

Für einen Kurztripp nach Skye: ich fand die Straße von Fort William nach Mallaig und dann die Überfahrt mit der Fähre sehr reizvoll. Dunvegan Castle nebst seinen Gärten hat mir super gefallen. Runter von der Insel dann über die Brücke. 

 

Ich wünsche euch eine tolle Reise und bringt ein paar schöne Fotos mit! 

Share this post


Link to post
Dietmar1
Posted (edited)

Danke an Alle für die Tips.

Zur Aussage „voll“, ich glaube man braucht ein wenig Glück, wir haben nur die Chance in den bay. Ferien zu verreisen. Ich habe mir einige Videos auf YouTube angeschaut, auch in der besten Reisezeit Mai war es voll (was immer die unter voll verstehen) und einige Schlösser noch zu.

Edited by Dietmar1

Share this post


Link to post
Dirk KG

Hallo Otto,

 

der Glenkiln Sculpture Park scheint geschlossen zu sein. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Glenkiln-Skulpturenpark 

Bedauerlich. Oder hast Du andere Informationen?

Den Weg entlang des Hadrians Wall stelle ich mir auch schön vor. Guter, langsamer Weg dann über Dumfries nach Norden.

Findhorn Foundation sicher auch interessant.

Hat jemand Erfahrungen mit Campings in Fort Williams?

 

Dirk

Share this post


Link to post
radlrob
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wir waren im 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
, war ganz ok. Kleiner Shop dabei, Sanitär was älter aber in Ordnung. 

 

Grüße

Robert 

Share this post


Link to post
Dirk KG

Danke Robert.

 

Share this post


Link to post
Explorer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mich hat es zu "Linnhe Lochside Holidays" verschlagen, liegt ein paar Kilometer nördlich von Fort Williams, dafür direkt am Loch Eil mit teils schöner Aussicht (von F. Williams der A 830 folgen, bis Corpach). Die Stellplätze sind einfach, das personal freundlich. Direkt am Wasser waren die Mücken aggressiver, weiter oben kein Problem. W-LAN hat vor zwei Jahren nur in der Nähe der Anmeldung besser funktioniert, ansonsten war das Signal zu schwach (aber das war auf mehreren Campingplätzen so). In der Nähe sind (wenige) kleinere Geschäfte, ansonsten muss man nach Fort Williams fahren. Mitunter hört man Geräusche vom nahen Sägewerk, hat mich aber nicht besonders gestört.

Share this post


Link to post
Otto Mayer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Oh, das habe ich nicht gewußt. Sehr schade !

Wir waren das letzte Mal 2011 dort.

 

Gruß

Otto

Share this post


Link to post
Ernesto

Ich würde die Insel Islay empfehlen, kann man eigentlich gut mitnehmen. 

Ihr solltet beim Aufstelldach die beiden Lüftungen oben mit einem Mückennetz schottischer Prägung verschliessen. Alles was es bei uns als Mückennetze gibt durchfliegen die Midges mit ausgebreiteten Flügeln. Dasselbe gilt für die Kopfnetze. Alles was man hier kauft, kannst Du da oben vergessen. 

Isle of Sky würde ich ein B&B in Portree buchen, dann kannst Du die Ausflüge zu old man of storr und ins fairy tale von dort aus machen und bist in der schönen Ortschaft fussgängig unterwegs. Aber unbedingt buchen. 

Share this post


Link to post
Dietmar1
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mist schon wieder eine Fehlinvestition getätigt. 😂

Heißt das, dass ich auch die Fliegengitter für Schiebetüre und hinten zuhause lassen kann?

Danke für die Tips. Islay hatte ich bisher nicht auf der Agenda - schau ich mir an..

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich hatte bei meinen Vorgängerbusse ganz auf Fliegengitter in Fenster, Türen und Heckklappe verzichtet. Statt dessen hatte ich ein

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
über dem Bett. Vielleicht ist das eine Variante für deinen Urlaub...

Share this post


Link to post
BIM
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Sicher nicht....

Wichtig ist, den Midget Forecast zu beachten und die Reise danach spontan anpassen. In Gegenden mit einem Forecast >3 würde ich eher meiden.

Wir sind mit den "normalen" Fliegengitter recht gut gefahren. Eine elektrische Fliegenklatsche hat die Midgets im Bus schnell und nachhaltig dezimiert.

 

Viele Grüße, Martin

Edited by BIM

Share this post


Link to post
Dietmar1
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke, so etwas haben wir noch nicht, kommt auf die Einkaufsliste!

Share this post


Link to post
Ernesto
Posted (edited)

Midges können mit der elektrischen Fliegenklappe nicht dezimiert werden, die sind so gross wie Fruchtfliegen und passen durch die Lücken. Ebenso fliegen die durch unsere Mückennetze durch. Forecast nützt nur bedingt etwas,  man kann auch ganz unverhofft auf grössere Populationen stossen. So geschehen selbst bei leichtem Regen. 

Über die beiden Öffnungen im Calidach hatten wir Nachts einmal geschätzte 1000 Midges im Cali. Die elektrische Fliegenklatsche hat nichts geholfen, die mechanische wollten wir nicht anwenden, wegen der Flecken. Also haben wir Gaffertape in Stücke geschnitten und damit die kleinen Biester aufgeklebt. Hat gute zwei Stunden gedauert. Zuerst mussten wir die beiden Öffnungen verschliessen, das haben wir mit Wegwerfwaschlappen und Gaffertape hinbekommen. 

Isle of Islay hat es nur zwei Camping, aber man kann auch mal freistehen. Wir würden die Führung bei Laphroig empfehlen und dabei nicht vergessen sich als Friend of Laphroig zu registrieren und sich das geschenkte Stück Land zu sichern. Ist zwar nur ein Square feet, aber immerhin ist man Landbesitzer in Schottland.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by Ernesto

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    288 members have viewed this topic:
    ambri  JimRakete  ProjektBodo  Borni1977  Toppes19  Rollerpilot  Sue  Luzifer  Bushaltestelle  Axei  Roadie  Hhw  CasperCGN  Raptural  Bimpf  california_1991  exdent  David86  Forestier  oberth  Glompf  abbyhund  grischuni  Rikus  Petpet  heibru  Franz56  derkuurt  Guddi  Otto Mayer  Califuzzy  clausb1200  mc-dope  Lukas720  bali  tonitest  miti11  mellande  mb0610  wunderwuzi  Arkon  Bulligonzo  Segelsonne  Explorer  Bulliolli  Paulchen  Mare  Dietmar1  MatthiasR  Friesenfrauke  t3-Alex  Radkäppchen  ce_mammi  sts  cali-fornia  calirocker  Canuck  Rudo  Stoni  Propellerklause  chruesi  Bullirider  krueschan76  Naimed  uskoeln  ttbs  Cali-Franky  v__k  piitsch  crossbiker  Samp  fuzzy-baer  aderci  Blue Eagle  calimerlin  Mick77  ASI  Knox16  Emmental  paolaMTB  SuS  masoze  radlrob  ronald66  ege91  Mr.Chicken  polachris  Stefdö  sheene  bayerflyer  Hsk2000  BIM  kokue  Hartigan  Bart7974  truebulli  Calinoob  Mainline  Maroni  hjd 
    and 188 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.