Jump to content
masoze

Dach+Dachspoiler(RCBR)...Korrosion

Empfohlene Beiträge

Hab meinen nach fast 2 jähriger Wartezeit abgeholt, sieht ganz gut aus. Wenn es so von Werk kommt hätte ich es allerdings nicht akzeptiert, die Fuge zwischen Scheibe und RBCR wird per Hand gezogen, das sieht natürlich nie so richtig gleichmäßig aus. Zeltbelag vom T6 wurde verbaut, da bei der Demontage vom Dach eine Naht gerissen ist. Ist jetzt keine Baumwolle mehr sondern was Synthetisches, soll wohl Vorteile bzgl. Imprägnierung haben. Weiß noch nicht ob ich es besser find, vorher fand ich das "Klima" oben sehr angenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hab meinen nach fast 2 jähriger Wartezeit abgeholt, sieht ganz gut aus. Wenn es so von Werk kommt hätte ich es allerdings nicht akzeptiert, die Fuge zwischen Scheibe und RBCR wird per Hand gezogen, das sieht natürlich nie so richtig gleichmäßig aus. Zeltbelag vom T6 wurde verbaut, da bei der Demontage vom Dach eine Naht gerissen ist. Ist jetzt keine Baumwolle mehr sondern was Synthetisches, soll wohl Vorteile bzgl. Imprägnierung haben. Weiß noch nicht ob ich es besser find, vorher fand ich das "Klima" oben sehr angenehm.

 

Hi Raceteg

 

Da ich sehe das Du aus dem Frankfurter Raum bist, kannst Du mir mal sagen bei welchem :D Dein Cali zur Dachreparatur war?

 

Unserer steht seit über einer Woche in Darmstadt beim :D . Warten schon sehnsüchtig auf den Abholtermin. :t51:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unserer ist seit heute nach fast 2 jähriger Wartezeit auch dran.

Bin gespannt wie das aussehen wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi Raceteg

 

Da ich sehe das Du aus dem Frankfurter Raum bist, kannst Du mir mal sagen bei welchem :D Dein Cali zur Dachreparatur war?

 

Unserer steht seit über einer Woche in Darmstadt beim :D . Warten schon sehnsüchtig auf den Abholtermin. :t51:

 

Hi,

 

war natürlich auch bei Wiest in Darmstadt, so viele Stationen gibt es ja leider nicht in Deutschland. Montag morgens hin, Freitags Mittag zurück. Bin gespannt was du zum Ergebnis sagst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich glaube ich kann mich jetzt auch hier mal melden. Wollte heute mal den ganzen Sand am Dach entfernen und dabei habe ich dann das blühende Gemüse entdeckt. Jeweils rechts und links hinten unten beim Wasserablauf und der Befestigung der Dachschere und etwas weniger ausgeprägt auch rechts und links hinten oben an der Halterung der Dachschale. Die offene Stelle war ich. Der hellgraue Lack auf den Aluminiumteilen kann ich mit dem Fingernagen entfernen.

 

Letztes Jahr wurde schon der Gammel unter der Dichtung der Dachschale in Darmstadt entfernt. Na da hole ich mir jetzt schon nen Termin in Darmstadt für Ende April wenn wir von unserer Kanaranreise zurück sind.

 

EZ vom Cali war 9 / 2013.

 

Gruß

Henning

1100300.jpg

1100307.jpg

1100305.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

never ending Story

Zumindest steht VW den Fehler ein

Warte auch auf meinen Termin in DA, nicht vor 2017

sobald ich aus Thailand zurückging, werde ich mal nachfragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Dachgeschädigte

 

Habe am Mittwoch, nach 1 1/2 Wochen, unseren Dicken vom Autohaus Wiest in Darmstadt abgeholt.

Der erste Eindruck war recht positiv. Die Kunststoffschale auf dem RCBR Modul passt sich harmonisch an und ist rundherum sauber verarbeitet.

Das Zelt wurde nicht getauscht und weist auch keine Fehler auf.

Das Dach öffnet uns schließt sich einwandfrei. Ich habe das Gefühl das, das Zelt sich besser spannt. Ich vermute das die Hydraulik neu justiert wurde.

Alles in allem kann man sagen "Daumen hoch" . Nur die lange Wartezeit von fast 2 1/2 Jahren war etwas nervig. Ansonsten sind wir zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Robert,

 

war bei Tauwald Automobile, Ihr VW- und Audi-Partner in Erlangen in Erlangen.

 

War bereits meine zweite Blumenkohl Rep. - RCBR wurde abgefräst und mit Häubchen beklebt, Dachschale entrostet und neu lackiert.

Sieht aber gar net so schlecht aus wie bei den ersten veröffentlichten Bildern befürchtet.

 

Gruß Jean

 

Hallo Jean,

 

Erlangen ist mir dann doch ein bisschen zu weit :)

Ich habe die Händler in und um München abtelefoniert. In Rosenheim beträgt die Wartezeit ca. ein halbes Jahr. Dort war ich am Samstag zum Auto vorstellen und Fotos machen. Dabei wurde dann auch noch ein kleiner Rost am Dach festgestellt. Voraussichtlich wird das dann auch noch getauscht.

Hoffentlich bleibt es beim Termin im Oktober...

 

Viele Grüße,

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier noch eine aktuelle Liste der Reparatur-Partner.

 

Liste qualifizierte Partner (2).pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin

 

Danke, Manfred, dass du mich in die Liste aufgenommen hast.

 

Nach über 200.000 km und bei einem Calialter von fast 10 Jahren hätte ich nicht gedacht, dass es mich erwischen könnte.

Tja, falsch gedacht.

So wie's ausschaut, schützt auch Alter nicht vor Blumenkohl. 😞

 

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puhh, ich bin jetzt schon wieder enttäuscht. Ich war zur Vorabbesichtigung (Rep-Termin im Juni - verschoben meinerseits um 4 Wochen wegen Sommerurlaub) und der Reparaturumfang sei wie folgt:

 

RCBR Reparatur mit Kunststoffkappe - keine weiteren Details besprochen und so ja auch OK

 

Dachschale Alu Ist-Stand:

- Aufgeblüht unter der Dichtung ringsum

- Aufblühung tritt unter Dichtung sichtbar an 1-2 Stellen hervor

- Eine Schwarze Endkappe am Ende einer C-Schiene samt Lack abgefallen - man erkennt, dass kaum Haftung zwischen Alu und Grundlack ist

 

Reparturbeschreibung VW:

 

- Aufblühen unter Dichtung normal im Steckbereich, ringsum abgeschliffen wird nur, wenn es an mehr als 5 Stellen unter Dichtung hervortritt

- In meinem Fall nur an einer/zwei Stellen lokal anschleifen und "anspotten"

- Unter der abgefallenen Kunststoffschale sieht man das Elend ja nicht. Wird überlackiert/konserviert und wieder angeklebt

 

Irgendwie hätte ich bei der Dachschale mehr erwartet und der VWN Kundenservice meinte telefonisch zum Jahreswechsel, die Schale würde wenn die Kappen abfallen und ein flächiges Haftproblem vorliegt auch des öfteren ganz getauscht. Aber das die nicht mal vollflächig abgeschliffen sondern nur lokal angespottet wird bzw. der Blumenkohl unter der Dichtung einfach bleibt und eine neue Dichtung angeklebt wird - das riecht für mich nach hinpfuschen.

 

Gibt es keine konkrete TPI/Handlungsanweisung?

 

Gruß

 

Bucky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen, ich habe inzwischen auch ziemlich kurzfristig einen Ersatztermin für die entfallene Instandsetzung bei Borgmann in Krefeld bekommen. Der Termin ist bereits für Ende Mai bei Auto Bach in Limburg avisiert.

Hat jemand Erfahrung mit Auto Bach? Welches Verfahren wird/ wurde angewendet?

Ich bin ja über die kurze Wartezeit mehr als Erfreut 😊

 

Grüße und schöne Feiertage

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

 

ich glaube ich kann mich jetzt auch hier mal melden. Wollte heute mal den ganzen Sand am Dach entfernen und dabei habe ich dann das blühende Gemüse entdeckt. Jeweils rechts und links hinten unten beim Wasserablauf und der Befestigung der Dachschere und etwas weniger ausgeprägt auch rechts und links hinten oben an der Halterung der Dachschale. Die offene Stelle war ich. Der hellgraue Lack auf den Aluminiumteilen kann ich mit dem Fingernagen entfernen.

 

Letztes Jahr wurde schon der Gammel unter der Dichtung der Dachschale in Darmstadt entfernt. Na da hole ich mir jetzt schon nen Termin in Darmstadt für Ende April wenn wir von unserer Kanaranreise zurück sind.

 

EZ vom Cali war 9 / 2013.

 

Gruß

Henning

[ATTACH=CONFIG]45709[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]45710[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]45711[/ATTACH]

 

Gestern ist das Gemüse in DA aufgenommen worden. Aktuelle Wartezeit 1 bis 2 Jahre

In der Zeit kann es ja noch ein wenig wachsen damit sich die "Ernte" auch lohnt. ;)

 

Vegetarische Grüße

 

Henning

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem bei mir der Blumenkohl 2011 im letzten Moment vor Ablauf der Garantie gemacht worden ist, fängt es jetzt auch wieder an. Gering zwar nur, kleinere Rostpickel der Art sind für ein 12 Jahre altes Auto kein extrem ungewöhnliches Ereignis. Aber ich hatte tatsächlich gedacht, wenigstens dieses Thema sei ausgestanden. Völlig unlogisch bei genauer Betrachtung, schließlich sind auch viele (manche sagen: alle) Neucalis aus dem 2011/12er Baujahr betroffen. Die Annahme, für Ersatzteil-RCBR würde besseres Material verwendet als für Neuwagen-RCBR, ergibt keinen Sinn.

Klar ist auch: Für kaum einen T5 gibt es eine echte Langzeitperspektive. Während ein gut gepflegter T4 auch nach 20 Jahren noch gut dastehen kann, scheint das beim T5 extrem unwahrscheinlich. Der Blumenkohl bleibt, und er sieht bei heftigem Befall echt übel aus. Selbst dem unerschütterlichsten Cali-Fan wird nach dem regelmäßigen Austausch von Antriebswellen, Abgaskrümmern, Motoren (Biturbo) und anderen Teilen irgendwann das Geld fehlen, auch noch alle sechs Jahre das RCBR zu tauschen. Was die Plastikhaube langfristig bringt, wissen wir noch nicht. Und umsonst ist die auch nicht.

 

Bleibt die Frage, ob es was bringt, kleineren Ausblühungen frühzeitug zu Leibe zu rücken, abzuschleifen und auszubessern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich habe die Reparatur schon hinter mir. Die Plastikkappe ist vorne draufgesetzt worden. Sieht nicht schlecht aus, aber scheint etwas höher als vorher zu sein. Das Dach wurde kontrolliert und scheint OK zu sein.

Aufgefallen ist das "Blühen" im August 2016 dem Serviceberater vom Nutzfahrzeugzentrum Braunschweig. Die werden auch als Kompetenzcenter geführt.

Bei der letzten Inspektion in der Garantie ist er mit raus gekommen und hat eine kleine Stelle über der Frontscheibe gefunden. Die wäre mir gar nicht aufgefallen. VW hat sehr schnell die Kostenübernahme bestätigt.

Der erste Termin war im Herbst 2016. Am frühen Morgen wurde der Termin wegen Krankheit des Technikers abgesagt. Der nächste Termin war Mitte Februar 2017. Als Mietwagen gab es nur einen Seat Mii. Der Wagen war über eine Woche weg, 2-3 Tage stand er bei einer Lackiererei im Norden von BS.

 

Bei der Abholung fiel mir auf, dass Uhrzeit und Anzeige der Camping Unit (CU) nicht korrekt waren. Beim Einstellen reagierte der Knopf etwas merkwürdig, habe mir aber nicht dabei gedacht.

Als wir dann Mitte April auf einem Campingplatz waren fiel mir auf, dass beim Einstellen der Standheizung und des Kühlschranks der Drehknopf nur auf Rechtsdrehung reagierte.

Ich habe beim Nutzfahrzeugzentrum BS angerufen und das als Folgeschaden der Spoilerreparatur bemängelt.

Zunächst sagte man mir die CU würde gar nicht ausgebaut, ich solle mal vorbeikommen.

Der Techniker hat dann einen "Poti-Defekt" in der CU diagnostiziert. Die komplette CU müsse ausgetauscht werden, Kosten über 550€. Das könne nicht bei der Dach-/Spoilerreparatur passiert sein. Die Kosten müsse ich tragen. Jetzt hieß es aber, die CU würde ausgebaut und während der Reparatur durch eine Werkstatt-CU ersetzt.

Auf meinen Protest hin wollte der Berater mit dem Serviceleiter sprechen, man würde sich Montag bei mir melden (es war Freitag),

Übers Wochenende habe ich hier im Forum recherchiert.

Ergebnis: Die CU ist ein rohes Ei und macht häufig Probleme. Ursache ist der Drehknopf, der schon bei leichten Schlägen innen bricht. Das kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass man das Dach nicht mehr runterfahen kann.

Schon wenn man mit dem Kopf versehentlich gegen den Knopf kommt, oder ungeschickt in die obere Etage klettert, kann der Knopf einen Schlage bekommen. Er ist zu schwach ausgelegt und steht zu weit vor.

 

Als Lösung wurden im Forum nachgebaute Knöpfe im 3D-Druck oder Knöpfe aus dem Elektronikzubehör angeboten. Nach weiteren Nachforschungen im Forum wies Onk auf einen Reparatursatz von VW hin (mit Teilenummer und Bilder).

Am Montag rief der Serviceberater an und bot an, daß ich nur 30% der CU zahlen müsse (ca. 175€).

Ich wies ihn auf den wahrscheinlichen Bruch des Drehknopfes und das Reparaturset von VW hin. Das kannte er nicht (und das Forum hier auch nicht).

Er hat das Teil bestellt. Am nächsten Tag wurde der Tehniker aktiv.

Ergebnis: Knopf gebrochen (eine von drei "Backen" war abgeknickt). Jetzt ist alles OK. Kosten 25€, die das VW Nutzfahrzeugzentrum übernommen hat.

 

Also:

  • nach einer Reparatur sofort alles überprüfen
  • nicht alles glauben, was der freundliche sagt
  • die größere Kompetenz ist hier im Forum, nicht bei VW, man muss nur lange suchen

 

Vielen Dank an das caliboard, besonders an Onk. VW und ich haben viel Geld gespart.

 

Gruß

Lothar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Deinen ausführlichen Bericht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank auch von mir.

Deine Werkstatt ist offenbar nicht die schlechteste, immerhin hat sie eigenständig nach dem Blumenkohl geschaut. Meine hat damals nichts gesagt, selbst als faustgroße Abblätterungen zu sehen waren. Nur durch Infos hier aus dem Forum habe ich erfahren, dass man den Schaden auf Garantie abwickeln kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute ist mir - eigentlich dem neuen Besitzer meines Calis aufgefallen, dass sich auf dem Spoiler, so ziemlich genau in der Mitte, eine Blase bildet. Die ist aber ziemlich tropfenförmig. Mein Dach wurde vor einem Jahr gemacht und nun frage ich mich, ob das wieder aufblüht . Oder kann das sein, dass dort - weil fast mittig - irgendwas anderes diesen "lacktropfen" verursacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

muss leider auch erneuten Blumenkohlbefall melden (zum :wuerg:), diesmal an den hinteren Entwässerungslöchern.

Bilder folgen, morgen vereinbare ich einen Termin beim :D zwecks Schadenmeldung.

 

Gruss

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gemüsehändler,

 

kann mir jemand einen Überblick geben bis wann die volle Übernahme der Austauschkosten von VW übernommen wird und wie danach die Abstufungen sind?

Hintergrund: Vor 4Jahren (Auto war 4,5Jahre alt) wurde vom Autohaus das Teil getauscht (angeblich). Jetzt (Auto ist 8,5Jahre) will VW dafür nur noch 30% übernehmen. Jedoch habe ich es vor einem Jahr schon gemeldet -> das gilt für mich, die Frage ist dabei: Dann müsste VW ja mehr als 30% übernehmen, da nicht mein verschulden des Verzuges. Aber gibt es eine generelle Aufstellung / Aussage - oder wie bzw. nach welchen Maßstäben urteilt VW da?

 

Besten Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe im Urlaub in Venedig dieses Exemplar mit Blumenkohl im Endstadium gesehen... die Nerven möchte ich haben, das Problem so auszusitzen :) Liest der Besitzer hier mit? Mein Respekt ist Dir sicher:)

IMG_2405.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unserer ist nach langer Wartezeit auf die Reparatur und nun ca. 2 Wochen bei VW zurück.

 

Die Dachschale wurde vollflächig neu lackiert und vorn hat der RCBR die bekannte Mütze. Mit den handwerklichen Ungenauigkeiten der Klebenaht kann ich leben, sieht man ja von unten nicht wirklich und der Cali im ganzen sieht endlich wieder ansehnlich aus. Hier und da könnte aber evtl. Wasser eindringen, die Kleberaupe ist nicht 100%. Aber ich will mal nicht immer nur meckern und habe das Fahrzeug so entgegen genommen.

 

Sorgen bereitet mir, dass die Dichtung der Dachschale zwar mittels Kleber fixiert ist, aber nicht umlaufend "dicht" wie hier ab und zu zu lesen. Es kann also weiter Wasser drunter stehen. Bei euch auch so?

20170727_203115.jpg

20170727_203337.jpg

20170727_202922.jpg

20170727_203239.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber das ist keine handwerklich saubere Arbeit, absolut nicht. Das hätte ich nicht entgegengenommen, oder nur unter dem Vorbehalt der erneuten Nachbesserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ist es nicht. Aber VW hat genau zwei geschulte MA am Hamburger Calipoint. Und das Resultat ist, was einer von den beiden zu tun in der Lage ist. Und VW weiß, dass ich 1std bis Hamburg Altona fahre, mir Zeit wertvoll ist und ich kein Bock habe mit denen lange zu diskutieren, ob das jetzt Stand der Technik ist oder ob das besser muss. Und da ich nichts bezahle, sprich nichts zurückhalten kann, wird er mich eh am langen Arm verhungern lassen (Ok, machen wir neu, bis in einem Jahr nach Zeitplan)

 

Aus VW Sicht muss es daher gut genug sein, dass ich das FZ mit vom Hof nehme und gut. Ziel erreicht. Leider ist es heutzutage so und ich bin es leid, meine Freizeit/Familienzeit zu opfern um anderen Qualität abzuverlangen, die dann doch nicht kommt. Beim Hausbau schon genug geärgert über vermeintliche Profis. Die Nachbesserung würde vermutlich darin bestehen, das Ganze nochmal grob mit Krepp abzukleben und eine neue Naht drüberzuschmieren. Das mache ich lieber selbst und spare Zeit, Nerven und Geld.

 

Btw: Wisst ihr welcher Kleber das ist? Hat VW was eigenes oder ist das Sikaflex?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mir denken, welchen Laden in HH Altona du meinst. Ich geh da auch nicht mehr hin, weil bei meinen letzten Reparaturen alles andere als sorgfältig gearbeitet wurde. Das Problem: Die Alternative in HH Horn ist nicht besser. Und wg. Blumenkohl muss man einen von beiden nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.