Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb ibgmg:

Wenn ich heute in diesem Segment entscheiden müsste, es würde trotzdem ein California Ocean werden, ohne jegliche Chance für ein Konkurrenzprodukt :happy:.

Und das nach allen Problemen die Du bisher hattest... Respekt 👍

Würde mir aber genauso gehen, mein Herz schlägt für VW, bin nur einmal untreu gewesen und habe es bitter bereut und teuer bezahlt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als VW-Fahrer allgemein, und als Cali-Fahrer insbesondere, muss man eben leidensfähig sein.....

 

Ich hatte mit meinen ersten beiden Calis auch schon genug Ärger, umso mehr Freude macht mir mein derzeitiger dritter Cali Ocean Edition.

Nebenbei hab ich auch noch 5 andere VW von 1971-2000 im Bestand....

 

Gruß T2-Fahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Breitler

Hast du die Liegefläche unten selbst vermessen? Bzw. hast du den Crosscamp schon live gesehen?

Mich würde interessieren, wie und wo der serienmäßige 5. Sitzplatz und der optionale 6. und 7. Platz realisiert sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss sagen, ich bin schwer angetan vom Crosscamp. Wir haben uns bewusst für den Beach entschieden, um auch 7 Personen zu befördern, aber insbesondere um auch zu fünft zu campen. Insofern würde mich das auch interessieren, wo der serienmäßige 5. Sitz versteckt ist.

Was ich richtig genial finde, es gibt eine herausnehmbare Küche! -also am Spot erstmal Küche raus und 12V-Kabel anstecken, draußen kochen... 10L Wasser/Grauwasser im Geschränk? also nicht so schwer und noch handhabbar?

 

Noch besser finde ich den Fakt, dass das Leergewicht nur 2.190kg beträgt und als 7-Sitzer eine Auflastung auf 3.100 kg ab Werk möglich wird. Wow, hier kann sich VW wirklich mal was bei der Konkurrenz abgucken! Ok, jetzt müsste man Leergewicht definieren: Ist das mit Küche und Geschränk? Aber sieht erstmal gut aus.

Doppelschiebetüren auch sehr interessant, im Stadtbetrieb oder mit 6 Kids zum Fussball. -Schneller und sicherer sind sie niemals draußen und eine Zuladung ist einfacher möglich über die jeweilige Tür, die am wenigsten zugeparkt ist.

 

Klar, für die Offroadies ist das nichts, weil kein 4WD.

 

Könnte in der Tat für etwas Konkurrenz im Segment sorgen und damit auch für neue Ideen beim Cali-Konzept (welches uns alle begeistert). VW hat ja das 3. Fenster auch erst ins Programm aufgenommen, als andere Anbieter das bereits im Programm hatten, also keine VW-Innovation.

 

Meint Alcali, der immer noch sehr glücklich mit seinem Beach ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich bin ein echter Toyota fan, 5 stuck gefahren, nie ein problem! Aber diesen ist fur mich kein echter konkurrenz richting Cali ....grusse frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke er braucht auch kein echter Konkurrent zum Cali zu sein. Der Zielgruppe dürfte das ziemlich egal sein, da entscheiden vielmehr praktische Gesichtspunkte. Und die bringt er zweifelsfrei mit.

 

Für mich und zahlreiche andere hier, zählen andere Eigenschaften. Ich brauch weder eine herausnehmbare Küche, auch keine flexible Sitzbankaufteilung, denn wir nutzen den Cali nur zu zweit und nur in der Freizeit. Dafür muss alles seinen festen Platz haben, ohne jeglichen Aufwand zur Nutzung. Auch 4Motion und ein Luftfahrwerk mit Auto-Level sind für mich die wichtige Merkmale. Eine komplett andere Orientierung also.

bearbeitet von ibgmg
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Knox16:

@Breitler

Hast du die Liegefläche unten selbst vermessen?

Ich habe mittlerweile den Artikel gefunden, in dem das steht. Das ist tatsächlich sehr schmal. das ist wahrscheinlich der Preis dafür, dass man neben der 2er Bank noch einen Einzelsitz einbauen kann. So stelle ich mir das auf jeden Fall vor, wie man auf 5 Sitzplätze kommt.

 

Grundsätzlich finde ich einige Ideen gut, die einem Cali Beach-Nachfolger gut stehen würden. Da würde ich mir auch 2 Schiebetüren und bis zu 6 Einzelsitze in den hinteren beiden Sitzreihen wünschen.

 

Bei einigen Details vom Crosscamp wird man noch mal genauer hinsehen müssen. Wie ist das mit dem ausstellbaren Heckklappenfenster? Ist das oben dicht und taugt zur Lüftung bei Regen?

Den Bildern in dem PressFrom-Artikel nach verbleibt beim rausnehmen des Küchenblocks eine Grundplatte, die vermutlich auch irgendwie die Gaskasten-Entlüftung enthält. Da ist die Frage, wie schnell dann tatsächlich ein Umbau auf 7-Sitzer möglich ist.

 

Ganz interessant finde ich auch, wie hoch der Bus mit Markise ist. Auf einem Bild sah es so aus, dass die Markise einiges über das Dach ragt und dann die 2m-Grneze gerissen wird...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Knox16:

Wie ist das mit dem ausstellbaren Heckklappenfenster? Ist das oben dicht und taugt zur Lüftung bei Regen?

 

https://www.toyota.de/automobile/proace-verso/index.json

 

Bild 9 in der Galerie. 

Sieht eher nicht so aus, als wenn das bei Regen zum Lüften taugt. 

 

Grüße 

Robert 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb radlrob:

https://www.toyota.de/automobile/proace-verso/index.json

 

Bild 9 in der Galerie. 

Sieht eher nicht so aus, als wenn das bei Regen zum Lüften taugt. 

 

Grüße 

Robert 

Na ja. Der TOYOCamper Shop vom crosscamperboard.de muss ja auch noch etwas zum verbessern anbieten können. Zum Beispiel den Heckspoiler mit integriertem Regenschutz fürs Heckausstellfenster. Oder den Batteriepack für die rausnehmbare Küche

bearbeitet von Knox16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden schrieb sgulond:

 

Wenn Toyota die Qualität des Basisfahrzeugs auf dem gewohnten Qualitätsstandard von Toyota aus früheren Zeiten halten kann (und ja, ich weiss dass die Kiste bei Citroen gebaut wird, aber unter dem wachsamen Auge von Toyota) dann werden sich aber einige Hersteller von sog. Premiumprodukten wohl besser warm anziehen anstatt weiterhin arrogant auf dem hohen Ross zu hocken.

 

Am 10.3.2019 um 11:34 schrieb rudi24:

Wenn ich mir die Verarbeitung vom Cali anschaue und von Pössl, liegen da Lichtjahre dazwischen.

Ist die Qualität beim Campster so viel besser?

bearbeitet vor 23 Stunden von sgulond

 

Nein, andersherum hatte ich das gemeint. Wir hatten uns den Campster auf der Messe angeschaut. An der Qualität des Möbelbaus wird man sicher nicht lange seine Freude haben. Vieles wirkt sehr improvisiert und wenig haltbar. Einige Bretter der Fahrzeuge lagen bereits lose in den Fahrzeugen verstreut.

bearbeitet von rudi24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Knox16:

Ich habe mittlerweile den Artikel gefunden, in dem das steht. Das ist tatsächlich sehr schmal. das ist wahrscheinlich der Preis dafür, dass man neben der 2er Bank noch einen Einzelsitz einbauen kann. So stelle ich mir das auf jeden Fall vor, wie man auf 5 Sitzplätze kommt.

 

Grundsätzlich finde ich einige Ideen gut, die einem Cali Beach-Nachfolger gut stehen würden. Da würde ich mir auch 2 Schiebetüren und bis zu 6 Einzelsitze in den hinteren beiden Sitzreihen wünschen.

 

Bei einigen Details vom Crosscamp wird man noch mal genauer hinsehen müssen. Wie ist das mit dem ausstellbaren Heckklappenfenster? Ist das oben dicht und taugt zur Lüftung bei Regen?

Den Bildern in dem PressFrom-Artikel nach verbleibt beim rausnehmen des Küchenblocks eine Grundplatte, die vermutlich auch irgendwie die Gaskasten-Entlüftung enthält. Da ist die Frage, wie schnell dann tatsächlich ein Umbau auf 7-Sitzer möglich ist.

 

Ganz interessant finde ich auch, wie hoch der Bus mit Markise ist. Auf einem Bild sah es so aus, dass die Markise einiges über das Dach ragt und dann die 2m-Grneze gerissen wird...

 

Hallo, den Beach mit 2 Schiebetüren und 6 Einzelsitzen könnte man haben.

Multivan mit 6 Einzelsitzen und Schiebetüre links bestellen, Aufstelldach von Polyroof einbauen lassen.

Geht.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den ersten Punkt sehe ich genauso wie ibgmg.

Was die Wertstabilität unserer Calis angeht, habe ich eine andere Meinung. Bei der gebotenen "Qualität" reicht auch ein VW-Logo nicht um dauerhaft gute / gleichwertige Alternativen zu übertrumpfen. Früher oder später spricht sich herum, dass es mit dem Preis-Leistungsverhältnis auch anders geht.

bearbeitet von GedF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb redone:

Hallo, den Beach mit 2 Schiebetüren und 6 Einzelsitzen könnte man haben.

Multivan mit 6 Einzelsitzen und Schiebetüre links bestellen, Aufstelldach von Polyroof einbauen lassen.

Ich meinte 6 Sitze in 2 Reihen. Also jeweils 3 nebeneinander. Und das ganze im Schienensystem verschiebbar. Oder eben 2 Sitze nebeneinander und daneben Platz für Küchen- oder Schrankmodule. 

Beim T6 Kombi gibt es wohl auf Wunsch ein Schienensystem, mit dem das möglich wäre. Ich meine, dass es das anfangs auch für die T6 Caravelle gab. Da finde ich das aber nicht mehr.

Man kann natürlich auch zu Drittanbietern wie Schnierle gehen.

Aber nee, ich bleibe beim Beach und richte mir den so variabel wie möglich ein.

Ich hatte das hier nur mal auf die Wunschliste für den T6 Cali Nachfolger geschrieben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb redone:

Hallo, den Beach mit 2 Schiebetüren und 6 Einzelsitzen könnte man haben.

Multivan mit 6 Einzelsitzen und Schiebetüre links bestellen, Aufstelldach von Polyroof einbauen lassen.

Geht.

Gruß

 

... oder man nimmt gleich einen Marco Polo Horizon. Spart den Umbau. 

 

Gruß Willy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb velomox:

 

... oder man nimmt gleich einen Marco Polo Horizon. Spart den Umbau. 

 

Gruß Willy

Ist aber halt nur ein Mercedes und kein California :tongue2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb ibgmg:

Ist aber halt nur ein Mercedes und kein California :tongue2:

Zum Glück ist es kein VW 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Txe fühlen sich innen mMn. einfach luftiger an als die Campster etc. Kleine Fenster, tiefe Verkleidungen und Jungfräuliche Verarbeitungsqualität würden mich vor den auch nicht gerade minderstolzen Preisen vorsichtig sein lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Tasse Kaffee:

 und Jungfräuliche Verarbeitungsqualität ...

Man muss sich schon sehr anstrengen um es noch zerbrechlicher als VW hinzubekommen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.