Jump to content

Recommended Posts

HI

 

in der TPI 2053238/2, die der Aktion zugrunde liegt, ist ganz klar beschrieben, wie das laufen soll.

Die VW AG wird die Kunden anschreiben und die Werkstätten sollen dafür sorgen/prüfen, dass alle dran kommen. Die Händler sollen 100 EUR auszahlen und sich dazu einen Zettel vom Kunden unterschreiben lassen.

 

Ich kann mir vorstellen:

.. dass die Busse, die durchs Raster gefallen sind, irgendwann von wem anderes (KBA ..) Post bekommen.

.. dass einige Werkstätten Amok gelaufen sind, dass sie plötzlich Unsummen an 100EUR Scheinen bereit halten sollen und dass deswegen gerade irgendwas schief läuft.

 

Mist, ich war heute nach Sommerreifen fragen aber hab nicht nach der Aktion gefragt.

 

Grüße

m;

Share this post


Link to post

Ich habe heute ein Schreiben meines Freundlichen per Einschreiben/Rückschein bekommen. Demnach soll schnellstmöglich ein Termin vereinbart werden zur Durchführung der Servicemaßnahme 23Z7. Zitat: "Wir haben festgestellt, dass an Ihrem Fahrzeug eine für Sie kostenlose Produktoptimierung durchgeführt werden soll".

 

Das ist zunächst einmal ärgerlich, weil ich vor 2 Wochen bereits zur Inspektion dort war. Damals wurde mir gesagt, das update sei zunächst zurückgestellt auch wegen Klärungsbedarf in Bezug auf die 100 €. Im aktuellen Schreiben des Händlers steht zu den 100 € nichts drin.

 

Was tun? 100 € würde ich natürlich gerne mitnehmen - auch weil dies offensichtlich andere T6 Eigentümer problemlos erhalten.

 

Stefan

Share this post


Link to post

Die 100,- € stehen in offiziellen VW-Anschreiben anderer Halter ausdrücklich drin. Im Nachbarforum haben einige User dieses Schreiben eingestellt.

Ich würde darauf bestehen wenn ich schon zu der Aktion genötigt werde und mich auf dieses Schreiben berufen. Notfalls würde die Hotline in Hannover kontaktieren.

 

 

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten schrieb stiptec:

eine für Sie kostenlose Produktoptimierung durchgeführt werden soll

Das ist doch prima! "Kostenlos" bezieht sich doch sicherlich auf Geld- und Zeitkosten. Also frage doch, wann das Autohaus gedenkt, dein Fahrzeug bei dir abzuholen, und einen adäquaten Ersatzwagen dafür dazulassen. Beim Rücktausch möge man an die 100€ denken...

Share this post


Link to post

Kölle Alaaf!

Ach, jetzt wird mir klar, warum beim kürzlich durchgeführten Service-Termin bereitwillig alle Mängel - VW-unüblich ohne zu murren - kostenfrei und prompt erledigt wurden.

Es wäre da noch ein unbedeutender Softwareupdate notwendig geworden, das allerdings nur die interne CAN-Kommunikation oder so ähnlich betreffen würde. Auf den Motor hätte das keinen Einfluß, hieß es. Naiv, vertrauensselig und glücklich über die abgestellten Mängel habe ich dann nicht weiter nachgefragt.

Finde ich jetzt nicht so doll.

Aber mit einer Maßnahme, die den AdBlue-Verbrauch erhöht, habe ich schon länger gerechnet. Unser Cali hat bislang überschlägig 1,3 l/1000km AdBlue gebraucht. Einem technischen Artikel hatte ich vor längerer Zeit entnommen, dass es so um die 1,8 l/1000km sein müssten, damit unser Cali, Erstzulassung 2/2017, EU6b tatsächlich einhält.

Wenn das jetzt so sein sollte, finde ich das technisch in Ordnung, aber die Erklärung, die ich jetzt in diesem und anderen Foren bekommen hab' hätte ich schon gerne von meiner freundlichen VWN-Service-Werkstatt erfahren und auch ertragen.

 

Schönen Sonntag noch!

Share this post


Link to post

Eben im Nachbarforum gelesen:

 

Ich muss zum Ölservice in die Werkstatt und wollte das Update aufspielen lassen. Allerdings weigert sich mein Händler, die 100€ auszuzahlen. Was ist das denn? „Da es vermehrt zu Komplikationen dieser Adblue Vergütung kam, behalten wir uns als Autohaus in Rücksprache mit dem Hersteller vor die Auszahlung, bis zur endgültigen Bekanntmachung der Abwicklungsalternativen Ende März, die Auszahlung nicht durchzuführen.“

Share this post


Link to post

Bei uns gab es gestern die 100 Euro Cash ohne Probleme... Gruß Ecki 

Share this post


Link to post

Das haben wir unterschrieben... 

15526245962048333362522198633638.jpg

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb stiptec:

Eben im Nachbarforum gelesen:

 

Ich muss zum Ölservice in die Werkstatt und wollte das Update aufspielen lassen. Allerdings weigert sich mein Händler, die 100€ auszuzahlen. Was ist das denn? „Da es vermehrt zu Komplikationen dieser Adblue Vergütung kam, behalten wir uns als Autohaus in Rücksprache mit dem Hersteller vor die Auszahlung, bis zur endgültigen Bekanntmachung der Abwicklungsalternativen Ende März, die Auszahlung nicht durchzuführen.“

Hallo stiptec,, bei mir hat das mit der ADBlue Vergütung erst auch nicht geklappt. Ich bin da jedoch hartnäckig geblieben und habe mir dann gestern die Vergütung abholen können. Bleib dran.

 

Gruß Rudolf

Share this post


Link to post

Hallo,

 

welche Erfahrungen gibt es mit dem Update?

 

 

Gruß Slide 

Share this post


Link to post
Posted (edited)
vor 7 Minuten schrieb Slide140:

Hallo,

 

welche Erfahrungen gibt es mit dem Update?

 

 

Gruß Slide 

Adblue von ca. 0,16 auf 0,23L/100 moderat gestiegen. Dieselverbrauch gleich. Keine anderweitigen Verluste (Leistung).

Edited by SuS

Share this post


Link to post

Diese Werte kann ich bei meinem Cali mit 110 KW Maschine bestätigen. Nach dem Update bin ich bereits 6200 km gefahren.

 

Gruß Rudolf

Share this post


Link to post

Bin mit meinem 110kw im Urlaub gewesen, 4767 km mit dem Update. Keine Beeinträchtigungen. Adblue Verbrauch pro 100km 0,18 L

 

LG Niclas.

Share this post


Link to post

Na dann, habe nächste Woche Ölwechsel in diesem Zusammenhang wurde ich über das Update informiert.

Bis jetzt habe ich noch nichts negatives gehört, werde berichten wie es sich dann bei mir verhält.

 

Gruß Slide 

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb SuS:

Adblue von ca. 0,16 auf 0,23L/100 moderat gestiegen. Dieselverbrauch gleich. Keine anderweitigen Verluste (Leistung).

Ich habe ziemlich exakt den gleichen AdBlue Verbrauch. Allerdings wurde mein Cali vor einem Jahr, nach dem Auslieferungsstop, Ausgeliefert.

Gemessen und gerechnet über eine Strecke von ca. 11'000 km.

 

Nach dem AdBlue Tanken habe Ich meistens eine Reichweite von 5'500 - 6'000 km.

 

Liebe Grüsse

Peter

Share this post


Link to post

Nebenan im Board las ich heute, dass das Update schon wieder ausgesetzt wurde....

 

Vielleicht gibts ja ein Update vom Update oder sowas.

 

Ich hab jedenfalls bisher noch gar nichts von VWN gehört.

 

Gruß T2-Fahrer

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb piitsch:

Ich habe ziemlich exakt den gleichen AdBlue Verbrauch. Allerdings wurde mein Cali vor einem Jahr, nach dem Auslieferungsstop, Ausgeliefert.

Gemessen und gerechnet über eine Strecke von ca. 11'000 km.

 

Nach dem AdBlue Tanken habe Ich meistens eine Reichweite von 5'500 - 6'000 km.

 

Liebe Grüsse

Peter

Hey Peter,

die Reichweite hat sich naturgemäß bei mir auch deutlich wie bei Dir verringert. Sie wird aber genau wie die Dieselreichweitenanzeige nach durchschnittl. Fahrprofil berechnet. Kann dann auch schon mal um 500km rauf oder runter gehen.

Share this post


Link to post
Am 18.3.2019 um 22:20 schrieb T2-Fahrer:

Nebenan im Board las ich heute, dass das Update schon wieder ausgesetzt wurde....

 

Vielleicht gibts ja ein Update vom Update oder sowas.

 

Ich hab jedenfalls bisher noch gar nichts von VWN gehört.

 

Gruß T2-Fahrer

Mag sein. Die 100 Euronen kriegen die von mir aber nicht wieder 😈

 

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Ich finde es erstaunlich, nein eine geniale Idee von VW. Man flankiert ein Zwangs-Softwareupdate zu einem nicht wirklich offengelegten Problem mit einer Schenkung von sage und schreibe 100,-, schon redet niemand mehr über die Software oder hinterfragt gar deren wirklichen Auswirkungen. Einziges Thema sind die geschenkten 100,- EUR :sorry:.

Share this post


Link to post

Die wirklichen Auswirkungen von diesem Update, wird wohl erst die Zeit ans Tageslicht bringen.

Die Frage für mich ist, warum erst jetzt und warum nimmt VW die ganzen Unannehmlichkeiten eines Auslieferungsstopps in Kauf, für Dinge die ab Serienstart  schon bekannt waren.( M1/N1)

Die Fahrzeuge vor dem Stopp werden mit dem Update nicht gleich zu den Fahrzeugen nach dem Stopp sein.

Wenn es gut läuft, wollte man dem Kunden nur den „ hohen „ Adblueverbrauch nicht zumuten, wenn es schlecht läuft, hat man den Abgastrackt auf N1 konzipiert und nicht auf M1 und versucht jetzt das ganze System auf M1 zu verbiegen, mit welchen Folgen wird wohl erst die Zeit zeigen.

 

Gruß Slide 

 

Share this post


Link to post

Dass die 100 Euro ein Schweigegeld sind und dem geneigten Bulli-Fahrer die Entscheidung zur Durchführung der Maßnahme erleichtern sollen, ist klar und wie ich finde auch nicht verwerflich!

Ob man als Otto-Normal-Verbraucher auch nur die Chance hat, herauszufinden, was wirklich der Grund ist, bezweifle ich.

Also ergibt sich folgende Situation:

 

Ich nehme die 100 Euro und lasse die Aktion durchführen

oder

ich warte auf die Rückrufaktion, die wahrscheinlich kommen wird (würde) und kriege vielleicht keine 100 Euro!

 

Resultat:

Mein Auto hat das Update!

 

Dass das nicht schön ist und man aufgrund der jüngeren Historie eine mulmiges Gefühl hat, bleibt unbestritten!

Share this post


Link to post

Ich war heute beim "Freundlichen" und hatte einen Termin um die Maßnahme 23Z7 durchführen zu lassen.

 

Der Händler sagte, die 100 € würden von der ...Gruppe nicht ausgezahlt. Ich habe daraufhin das update verweigert und 

die Hotline von Volkswagen Nutzfahrzeuge kontaktiert. Habe auch ein Aktenzeichen bekommen und warte auf eine Antwort.

 

Ich werde berichten...

 

Share this post


Link to post

Hallo,

bei meinem T6 war der Kurbelwellensimmerring undicht bei 51000 km.

5 Monate nach Garantie.

Die Teile wurden zum Teil von VW übernommen war aber ein lächerlicher Betrag und so hat die Reparatur immer noch 520 Euro gekostet.

 

Dabei wurde auch die Feldmaßnahme durchgeführt und die 100 Euro wurden gleich von der Gesamtrechnung abgezogen besser 87 Euro plus Steuer.

Den Hunderter gibts also!

 

Grüße

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

könnten diejenigen, die schon mit der neuen Software unterwegs sind, hier bei Gelegenheit Ihre Erfahrungen teilen?

So wie ich das bisher verfolge (klar - noch keine Langzeiterfahrungen), scheint sich ja außer dem AdBlue Verbrauch nicht so viel getan zu haben, oder liege ich da falsch?

Wie ist das Fahrverhalten denn nach dem Update im Vergleich zu vorher?

 

Liebe Grüße 

 

Florian

Share this post


Link to post

Es scheint "mehr Abstand" zwischen zwei Regenerationen zu geben.

 

Bisher habe ich immer gesehen, dass ab 24g berechnerter Masse die Reg. startete und bis auf 6g "herunterbrannt".

Das waren speziell bei mir dann 90..517 km (die 517km aber nur bei französicher Landstraße im Sommer).

 

150kW TDI mit dem Update berichten nun von locker 29g berechneter Masse und entsprechend mehr km, ohne das schon eine Reg. anlief.

 

Ich bin nicht böse drüber, wenn der Wagen seltener regeneriert.

 

Grüße

m;

 

 

"berechnet Masse" == Loc. IDE00434

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.