Jump to content

Recommended Posts

Ich finde es erstaunlich (auch wenn mich nichts mehr wundert), wie man ein womöglich vorhandenes Problem der abermals/noch immer nicht konformen Abgaswerte angeht. Zeit gewinnen erschien mir hier bisher als Mittel erster Wahl. Sollten auch Fahrzeuge nach dem Lieferstopp betroffen sein, könnte dies schon kniffeliger werden. Erklärungen wird vermutlich keine Werkstatt anders lautend abgeben, als es selbiger vorgegeben wird. Was erwartet man also auf Nachfrage?

Ist es denn wirklich so, dass ich in ein dem SCR-Kat vorgelagertes Mischerrohr einfach mehr Harnstoff einspitze und alles wird gut? 🤣 Wenn ich heute Abend mit diesem Satz im Kopf ins Bett gehen würde, träumte es mir womöglich von Kristallisation im Mischerrohr. Möchte ich "besser" vermischen/vergasen, könnte natürlich nachgerüstete Hardware im Mischerrohr helfen, welche allerdings den Abgasgegendruck beeinflussen könnte und somit den Turbolader belastet und den Verbrauch steigern könnte ... so ein doofer Traum ... ne den möchte ich echt nicht haben.

In einer anderen Nacht meine ich mal geträumt zu haben ... es war einmal ein Dieselmotor, der wollte weniger verbrauchen. Wir wissen ... weniger Verbrauch bedeutet, dass ich mit selbiger Menge an fossilem Brennstoff eine größere Strecke zurücklegen kann oder umgekehrt für eine Strecke weniger Brennstoff benötige. Dies ist nahezu jedem Fahrzeugbauer unbestritten gelungen und die Verbräuche sind gesunken. Manch ein Motor läuft derart effizient, dass es eines Zuheizers bedarf, damit die Passagiere ggf. nicht frieren müssen. Im Traum stellte sich mir die Frage, ob dieser Zuheizer wohl am Abgasstrang hängt oder ungefiltert arbeitet. Das habe ich jedoch gleich wieder verdrängt und träumte von den Abgastemperaturen weiter. Eine mir in diesem aufregenden Traum erschienene Fee meinte, dass manch modernes Fahrzeug in Fahrprofilen wie sie z.B. in einer winterlichen Stadt auftreten können (geringer Leistungsabruf), nur ungefähr 170°C Abgastemperatur aufweisen. Am Stammtisch hatte ich doch aber mal aufgeschnappt, das Harnstoff zur Vergasung und eines daraus resultierenden, möglichen Wirkungsgrad von wenigstens 85%, ungefähr 230 °C Abgastemperatur vor dem SCR-Kat haben sollte. Das würde ja aber bedeuten, dass man zusätzlich Brennstoff einspritzen müsste, um diese Temperatur "künstlich" zu erreichen. Womöglich bräuchte man sogar auch mehr an Brennstoff, wenn man mehr Harnstoff vergasen wollte? Ne das kann ja nicht sein, denn es müsste sich ja dann auch so verhalten, dass ein voller Wasserkessel mehr Energie bis zum Siedepunkt seines Inhaltes aufnehmen müsste, als ein halbvoller. Zum Glück kann das keiner nachvollziehbar testen 🤓 Ein blöder Traum und wäre es doch so, dann wäre das doch ein Teufelskreis ... zum Glück alles nur geträumt und die Sonne scheint so schön.

 

 

Edited by bebbi1971

Share this post


Link to post

Unser California hat heute Inspektionstermin. Wurde gleich auf die Feldmassnahme 23Z7 hingewiesen. 100 Euro gibt es bei Abholung heute Abend.

 

Laut der Beschreibung der Massnahme wird sich "abhängig vom individuellen Fahrprofil durch das Software-Update der AdBlue-Verbrauch erhöhen. Dieser wird dann dem AdBlue-Verbrauch entsprechen, den die vergleichbaren aktuellen Serienfahrzeuge seit März 2018 haben."

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten schrieb gordon shumway:

Unser California hat heute Inspektionstermin. Wurde gleich auf die Feldmassnahme 23Z7 hingewiesen. 100 Euro gibt es bei Abholung heute Abend. (...)

Hallo zusammmen,

das gleiche hat mich heute (Inspektion und TÜV) ereilt, noch bevor das Schreiben vom VWN eingetrudelt ist. 

Mein Freundlicher meinte, es handelt sich um eine offizielle Rückrufaktion, ich könnte das Aufspielen auch noch aufschieben. Aber wenn ich diese Maßnahme (Rückrufaktion) innerhalb eines Jahres nicht durchführen würde, würde das Fahrzeug stillgelegt 😳

Ah ja: diese Maßnahne wird seit geraumer Zeit(?) werkseitig bei Auslieferung schon aufgespielt. 

Na dann herzlichen Glückwunsch

Viele Grüße aus Rosenheim 

Marrin

Share this post


Link to post

Diese Fahrzeuge nach 03/18 verbrauchen aber mehr Diesel und das soll bei diesem Update ja nicht der Fall sein!

Alles sehr undurchsichtig.

 

Gruß Slide 🤨

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten schrieb Martin1967:

Mein Freundlicher meinte, es handelt sich um eine offizielle Rückrufaktion, ich könnte das Aufspielen auch noch aufschieben. Aber wenn ich diese Maßnahme (Rückrufaktion) innerhalb eines Jahres nicht durchführen würde, würde das Fahrzeug stillgelegt 😳

Siehe diesen Beitrag im TX-Board.

Dort wird wie folgt aus der TPI zitiert:

"Es handelt sich um einen vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeordneten Rückruf. Der Hersteller ist
verpflichtet, die Auflagen und Anforderungen des KBA im Zusammenhang mit dem Rückruf
einzuhalten."

Share this post


Link to post
vor 17 Minuten schrieb Slide140:

Diese Fahrzeuge nach 03/18 verbrauchen aber mehr Diesel

Laut VW nur auf dem Papier. Das wurde irgendwie mit "Übergang auf WLTP-Verfahren" verklausuliert. Angeblich keine Änderung im realen Verbrauch. Nur eben höhere CO2-Papierwerte und damit höhere Steuer.

vor 17 Minuten schrieb Slide140:

Alles sehr undurchsichtig.

  200% Zustimmung!

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
vor 50 Minuten schrieb Knox16:

Laut VW nur auf dem Papier.

Womit sie ja recht haben. Der Verbrauch war gegenüber den Papierangaben schon immer reichlich höher........:;-D:

Edited by ibgmg

Share this post


Link to post

Das was daran sehr merkwürdig ist , das VWN bekannt war das für diese Fahrzeuge  M1 und nicht N1 maßgeblich ist und wenn alles einfach mit einem Update getan wäre, warum tut man sich einen Auslieferungsstopp an?

Dazu kam noch, das einige Varianten nicht mehr angeboten worden sind.

Jetzt kommt ein Update, das alle Varianten abdeckt! 🤨

 

Gruß Slide 

Share this post


Link to post
Guest

So ist das bei VW. Manche Dinge sind jahrelang "Stand der Technik" und plötzlich wedeln sie mit einem Hunderter, wenn man freiwillig was machen lässt. Ich habe meiner Werkstatt das Update untersagt beim Termin nächste Woche.

Share this post


Link to post
vor 49 Minuten schrieb ibgmg:

Womit sie ja recht haben. Der Verbrauch war gegenüber den Papierangaben schon immer reichlich höher........:;-D:

 

Da macht aber der Benziner keinen Unterschied!😏

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Hugenduebel:

So ist das bei VW. Manche Dinge sind jahrelang "Stand der Technik" und plötzlich wedeln sie mit einem Hunderter, wenn man freiwillig was machen lässt. Ich habe meiner Werkstatt das Update untersagt beim Termin nächste Woche.

 

Bei einer Ablehnung, was wird dann mit dem Garantieanspruch?

Share this post


Link to post

Bei der Garantie sehe ich da nicht das Problem.

Da muss ja auch immer ein Kausalzusammenhang bestehen.  Es müsste also nach Ablehnung der Updates ein Schaden eintreten der mit eingespieltem Update nicht eingetreten wäre. Ich wüsste nicht was das sein sollte - da halte ich es sogar für wahrscheinlicher das mit dem Update irgendwann Spätschäden eintreten die ohne das Update nicht eingetreten wären und für die dann auch keine Garantie mehr gilt.

 

Ich befürchte aber das die Betroffenen sich langfristig nicht gegen das Update wehren können wenn Sie das Fahrzeug weiterhin nutzen möchten.

Jetzt ist ja schon die Rede von einem Rückruf ( und nicht mehr nur von einer Feldmaßnahme ) - wenn das stimmt würde es wohl irgendwann zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen wenn man sich dauerhalft verweigert.    🙁

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Knox16:

Siehe diesen Beitrag im TX-Board.

Dort wird wie folgt aus der TPI zitiert:

"Es handelt sich um einen vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeordneten Rückruf. Der Hersteller ist
verpflichtet, die Auflagen und Anforderungen des KBA im Zusammenhang mit dem Rückruf
einzuhalten."

In der Kraftfahrt-Bundesamt / Rückrufdatenbank ist aber diesbezüglich noch nichts hinterlegt.

Share this post


Link to post

Bei meinem Cali wurde heute das Update gemacht. 110KW 2WD ohne Automatik. Es gab aber keinen Hunni. Wenn noch mehr Leute was bekommen werde ich den VW Kundenservice mal anschreiben.

 

Gruß Rudolf 

Share this post


Link to post

Das mit dem Hunni ist doch eine gute Idee. Der Mehrverbrauch, sollte er sich denn verdoppeln ist damit für 150—200tkm abgegolten. Einfach und unbürokratisch. 

 

Share this post


Link to post

Meiner ist bis morgen in der Werkstatt AGR Tausch und Inspektion/Öl u. GetriebeÖLwechsel . Feldmassnahme kannte der Meister noch nicht, wird aber gleich mit erledigt. Er war mit den 100€ natürlich 😲 und muss das noch klären wie es vonstatten gehen soll. Zitat: das hat es bei VW noch nie gegeben "

Morgen weiß ich mehr. 

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb SuS:

Das mit dem Hunni ist doch eine gute Idee. Der Mehrverbrauch, sollte er sich denn verdoppeln ist damit für 150—200tkm abgegolten. Einfach und unbürokratisch. 

 

Deckt Deine Rechnung auch den möglichen Mehverbrauch an Diesel? Wohl kaum. Meine Kristallkugel ist leider gerade zur Inspektion, jedoch ein Orakel flüsterte, zumindest meiner lausigen Erinnerung nach, etwas von einen Mehrverbrauch von rund 1 Liter/100 km. Ein Schelm wer einem Orakel glaubt ...

Edited by bebbi1971

Share this post


Link to post
vor 15 Minuten schrieb radrenner:

Bei meinem Cali wurde heute das Update gemacht. 110KW 2WD ohne Automatik. Es gab aber keinen Hunni. Wenn noch mehr Leute was bekommen werde ich den VW Kundenservice mal anschreiben.

 

Gruß Rudolf 

 

Siehe den von mir geposteten Link in Beitrag 13.

Die 100,- € sind eine offizielle Regelung - da solltest Du in jedem Fall nachhaken und diese einfordern. Im Nachbarboard haben auch schon mehrere Betroffene  gepostet das sie das Geld unbürokratisch und ohne Nachfrage erhalten haben.

 

Ich finde die Sache schon ärgerlich genug - wenn Du schon das Update in Kauf nehmen musst nimm wenigstens das Trostpflaster mit.

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb bebbi1971:

Deckt Deine Rechnung auch den möglichen Mehverbrauch an Diesel? Wohl kaum. Meine Kristallkugel ist leider gerade zur Inspektion, jedoch ein Orakel flüsterte, zumindest meiner lausigen Erinnerung nach, etwas von einen Mehrverbrauch von rund 1 Liter/100 km. Ein Schelm wer einem Orakel glaubt ...

Es soll keinen Dieselmehrverbrauch geben. 

Wir werden sehen. 

Share this post


Link to post

Die 100,- Euro sind für den höheren AdBlue Verbrauch gedacht. Dein Händler sollte sich die TPI mal genauer durchlesen. Das Geld steht jedem zu der das Update erhalten hat.

Aktion_23Z7.jpg

 

Dieses Formular muss unterschrieben werden. Merkwürdig finde ich die Aufmachung. Offiziell sieht das nicht aus.

Edited by habu01

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb habu01:

Die 100,- Euro sind für den höheren AdBlue Verbrauch gedacht. Dein Händler sollte sich die TPI mal genauer durchlesen. Das Geld steht jedem zu der das Update erhalten hat.

Aktion_23Z7.jpg

 

Dieses Formular muss unterschrieben werden. Merkwürdig finde ich die Aufmachung. Offiziell sieht das nicht aus.

Das ist nur eine Quittung, das du das Geld erhalten hast. Nicht mehr und nicht weniger. 

Share this post


Link to post

Habe mal mein FIN hier überprüft.
Ergebnis:

 

1475707234_Bildschirmfoto2019-02-05um18_35_04.thumb.png.1f56689fe8ff3448035f8d55cb590ab3.png

 Da bin ich ja mal gespannt.

Share this post


Link to post

Da wird aber ja nicht geprüft ob Du von der aktuellen Aktion betroffen bist.

Da geht es nur um die Schummelsoftware die im Prüfzyklus falsche Werte geliefert hat.

Share this post


Link to post

Ah, Danke.

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb SuS:

Es soll keinen Dieselmehrverbrauch geben. 

Wir werden sehen. 

Diesel sollen ab Werk sauber sein. Man hat gesehen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.