Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

auch ich bin vor wenigen Wochen auf einen Ducato umgestiegen. Meinen einjährigen Cali konnt ich zum Neupreis ohne Wertverlust verkaufen, total verrückt. So ein Cali ist fast schon eine Wertanlage. :;-):

 

Wir sind zu viert mit Hund und dies war auch der Beweggrund für den Tausch. Der Cali hat uns auf den Geschmack gebracht und war eine tolle Zeit,... vll. mal wieder, wenn die Kids raus sind.

 

Zum eigentlichen Thema: Der Ducato macht eigentlich nen guten Job und das fahren macht einen riesn Spass, die Geräusche sind bei meiner 260cm-Variante in Ordnung, jedoch sind Dichtungen in den Dachfenstern ein Muss. 

 

Das Fahrgefühl lässt sich noch deutlich optimieren, ich bin diese Woche einen Ducato mit 18"-Spezialfelgen und Luftfahrwerk gefahren, dies wird im Frühfahr dann noch eingebaut: https://www.orc-exklusiv.de

 

Damit kommt man einem Cali schon sehr nah und man kann mit 2,6bar in den Reifen fahren, dies erhöht den Komfort beachtlich. 

 

Lohnt sich, optisch auch cool und ich habe noch 7T€ Budget vom Caliverkauf übrig!!! :;-):

 

Gruß Marc

 

PS: Cali-Foum ist nicht zu ersetzen... auch vereint uns weiterhin der selbe Gedanke!

bearbeitet von Wayalife

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welches Modell ist es jetzt geworden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb MarBo:

Welches Modell ist es jetzt geworden?

Ich konnte zu einem fairen Preis einen 3 Jahre alten Weinsberg Carabus 601K erwerben.  Er hat hinten ein Stockbett mit jeweils 140er-Betten und ein kleines Bad auf gerade mal 6m Länge. Somit ohne Klappen und räumen schlafen. Einfach anhalten, Vorderstühle drehen, fertig. Wir wollten flexibel und wendig bleiben, daher kam nur ein Kastenwagen in Frage. Auch wollten wir noch ein Bus-Feeling beibehalten.

 

Ich fahre damit aber weiterhin 2-3x die Woche zur Arbeit, geht auch.

 

So werden wir jetzt ein paar Jahre unterwegs sein, dann sehen wir weiter.

 

Gruß Marc

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann Dir nachfühlen. Wir hatten letzten Sommer parallel zum Beach noch einen Pössl Roadcruiser, also einen 636er, mit dem 3.0 Diesel. Für den Urlaub perfekt, zum fahren eine kleine Sensation, fand ich jedenfalls. Ich hab ihn dann im Herbst aber trotzdem zum Verkauf asugeschrieben, und der Pössl würde mir förmlich aus der Hand gerissen. Das mit der  Wertanlage funktioniert also auch mit anderen Campern...

Kommenden Sommer wird der Beach dann von einem TI ergänzt, einem Weinsberg Pepper. Ein bisschen grösser als ein Kawa, aber nur 220cm breit. Und bevor jetzt jemand meint wir hätten den Geldscheisser: Der wird, genau wie vorher der Pössl, vermietet. Den Beach brauchen wir selber 🙂

 

Gruss

 

Vagant

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.