Jump to content
Chosen1

Übernachtungen auf Autobahn-Raststätten

Recommended Posts

Bulli53

Das ThemaGasangriffe auf Wohnmobile wurde lang und breit z. B. Im wohnmobilforum diskutiert. Soweit ich mich erinnern kann ähnlich kontrovers wie hier.

Die Anzahl der Anbieter von Gaswarngeräten ist gering und auf Staaten z. B. Der EU Regierung mal begrenzt.

Wohnmobilisten in I und F campieren gern auf jeglichem Parkplatz. Darum hat man dort den 2 Meter Balken erfunden. 

Auf der Strecke von D, GB und F nach Spanien und Marokko sind eine Vielzahl WOMO ˋ s zum Überwintern im Süden unterwegs. Diese locken dunkle Gestalten an und blockieren mit ihren Kisten die dringend benötigten LKWparkplätze an den Autobahnen und Nationalstraßen. 

Richtigerweise hat die Polizei ein hohes Interesse daran, das Wohnmobile auf relativ sicheren kommunalen Stellplätzen und sicheren CP übernachten.

Bei dieser Verkehrslenkung helfen Gasstories. 

Diese Theorie beruht u. A. Auf einem Gespräch mit einem Polizisten in F und SE. WOMO auf Stell- und Campingplätzen  machten weniger Arbeit.

 

Das schließt nicht aus, das es Überfälle auf Parkplätzen gibt. Gas, so die Polizei, ist Legende. 

Share this post


Link to post
aberle

runter von der Autobahn, eine Polizeidienststelle suchen und daneben mit oder ohne Aufstelldach gut schlafen!

Share this post


Link to post
Rollerpilot
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist mal eine geniale Ansicht..........bislang kam ich nur auf die Idee Kirchen, Friedhofsparkplätze oder so zu suchen. Aber bei der Polizei 😎 - schon cool zumindest wenn deren Nacht auch ruhig verläuft und man nicht mit dem Lalü aus dem Dach geworfen wird........ okay ich hab ja kein Dach :scherz:

Share this post


Link to post
Keinbaum
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

beachten sollte man dabei aber, dass Nachts gar nicht mehr alle Polizeidienststellen besetzt sind. Nicht das man dann von einem übereifrigen Wachschutz aus dem Bett geklopft wird.

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post
MUNZUNGULU

Sind keine campingplatzen, nur zum ubernachten reicht es! Gibst von Deutschland/Frankreich/Spanien/Portugal/Italien.

gruss

-------

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
maumau
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nicht mit dem Bulli und auch nicht ausgeraubt aber...

Mit dem Wohnwagen auf einer Raststätte in Frankreich Richtung Cap d'Agde hatte ich nachts einen "Traum" sah einen Kopf in der Türe, schoss hoch, stiess gleichzeitig einen Schrei aus. Als ich dann erst richtig wach wurde, stand ich auf und kontrollierte die Türe und kam zum Schluss, dass es doch ein Traum war. Am nächsten Morgen sah ich die Kranzspuren aussen an der Türe und wusste, dass es doch kein Traum war.

 

Trotz allem übernachten wir nun auch mit dem Bulli auf Raststätten wenn es notwendig oder nützlich ist. Das öffnen einer Autotür ist doch einiges aufwändiger und geräuschvoller als die von einem Wohnwagen wo die Elastizität von Material und Scharnieren allein schon genügend Spiel hat um mit geringem Druck eines Schraubendrehers den Riegel auszuhebeln, was bei einem WoMo ohne zusätzliche Türsicherung genau das selbe ist.

 

Wenn, dann schlafen wir meistens auch unten, weil es weniger auffällt und trotz lärmiger Umgebung schön leise ist. Oben wäre es von wegen Gas bestimmt sicherer aber daran glaube ich auch nicht. Vermute auch, dass die wie bei uns einen Tiefschalf-Check machen oder irgend wie KO-Tropfen verabreichen.

Share this post


Link to post
Stubenhocker

Raststättenromantik! Wir sind seit etlichen Jahren Freisteher und übernachten auf den Transitstrecken dann auch oft auf Raststättenparkplätzen. Bislang ist uns noch nie was passiert, nichtmal eine brenzlige Situation, egal in welchem Land! Manchmal ists einfach nervig abends noch einen Platz abseits der Autobahn zu suchen, da sind Raststätte oder Rasthof okay. Manchmal nervt ein (Thermo-)Aggregate eines LKW-Aufliegers, der zu dicht parkt, etwas, aber für eine Nacht ist das auszuhalten. Morgens hole ich dann von der Tanke frische Brötchen und nach dem Frühstück gehts weiter.

 

Kurioser Schlafplatz: von der Autobahn war ein VW-Autohaus zu sehen- dort sind wir hingefahren und haben zwischen den geparkten Gebrauchtwagen gestanden und geschlafen (in unserem Auto natürlich). :-)

 

Hilfreich für Übernachtungen abseits der BAB (und generell) ist die App park4night.

 

Gruß,

Alex

Edited by Stubenhocker

Share this post


Link to post
Binou
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ist vielleicht eine Frage des Alters: Für mich sollte es Nachts ruhig sein. Und meist bin ich zu faul, auf der Hin- oder Rückreise unten umzubauen. Da fehlt dann oben der Erholungseffekt bei einem lauten Platz.

Dementsprechend suche ich kurzfristig bei obiger App was anscheindend passendes und werde fast immer fündig. Schön ist es, wenn neuere Kommentare die Einschätzung des Erstellers spezifizieren.

Edited by Binou

Share this post


Link to post
Bulli53

Die Welt ist schön, bunt  und weit. Reisen ist herrlich. Warum zu Teufel soll ich an  der BAB pennen und Industriesemmeln der Tanke  frühstücken?

Reisen verbraucht halt Zeit. Die nehm ich mir um in einem schönen, ruhigen Umfeld zu übernachten. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Keinbaum
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

grundsätzlich ist das ja eine gute Idee. Allerdings genießt nicht jeder den Luxus, den Cali ausschließlich im Urlaub zu nutzen. Wenn er also mal als Alltagswaffe herhalten muss um einen von A nach B zu bringen, dann darf eine Übernachtung durchaus auch mal etwas spartanischer ausfallen.

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Stubenhocker
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Weil nachts eh alles dunkel ist.

Bei uns beschränken sich diese Übernachtung/en lediglich auf die Anfahrt/en zum Urlaubsort: auf 1500km Anreise nach Italien möglicherweise (!) eine Übernachtung an der BAB.

Share this post


Link to post
kallimeier

Hallo zusammen. 

Wer in Deutschland unterwegs ist, kann auch gut auf den Parkplätzen vor Kasernen parken. Vorab die Wache (sind heutzutage zivile Wachen) informieren. Ansonsten wären hier viele gute Tipps zu lesen. Zwischen den Gebrauchtfahrzeugen bei Autohändlern ist jedenfalls pfiffig 😃.

Ich wünsche euch jedenfalls immer entspannte Nächte im Calli. 

Share this post


Link to post
hakopa
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Lt. Aussage eines Anästesisten ist das nicht möglich. Hierzu müßte eine Riesenflasche mit Gas angeschleppt werden um das Fahrzeug bis zur Schlafhöhe mit Gas zu füllen.

Share this post


Link to post
Iarexx

Bei einem meiner letzten Campingurlaube (im Zelt auf einem Campingplatz in Frankreich) weckt mich nachts meine bessere Hälfte und sagt, da schleicht jemand ums Zelt.. der (Wach)Hundi ***haha*** liegt zwischen uns und schnarcht selig.. ich sage noch: "Das kann nicht sein, da wär doch der Hund längst auf Alarm" da gibt's plötzlich draußen eine Riesenschreierei, böse Menschen haben versucht in den Bus unserer Nachbarn einzusteigen, was unser Nachbar nicht lustig fand!

 

Fazit: Campingplätze sind wahrscheinlich auch nicht viel sicherer als alle anderen Plätze..

Share this post


Link to post
polachris

Letztendlich ist man nirgendwo 100% sicher. Aber ich denke, dass Risiko auf einer Raststätte oder einem Campingplatz ausgeraubt zu werden ist auch nicht höher als das zuhause eingebrochen wird. Allgemeines Lebensrisiko halt.

 

Als Polizist behaupte ich auch: Gas"angriffe" sind eine Legende. Ich habe noch nie von einem verifizierten Fall gehört. Diejenigen, die immer mal wieder in Foren behaupten das irgendeinem Familienmitglied oder Nachbarn so etwas passiert ist, haben sich auch auf mehrfache Nachfrage nie wieder gemeldet. Komischerweise fahren alle mit Gas betäubten Personen am nächsten Morgen putzmunter lieber 600 km nach Hause oder weiter in den Urlaub anstatt ins Krankenhaus oder zur Polizei. Ich weiß nicht, wer schon mal so eine OP hatte. Aber auf die Idee mehrere Stunden konzentriert Auto zu fahren würde ich nicht kommen.

Ich behaupte auch, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Laie mit den unbekannten Variablen Gasart, Gasmenge, Raumvolumen und Ort der Schlafstätte eher jemanden tötet als betäubt. Das geht bei vielen Mitteln ziemlich schnell. Deswegen gibt es ja überhaupt erst eine ganze spezialmedizinische Sparte dafür. Und von Todesfällen oder schweren Verkrüppelungen habe ich noch weniger gehört, obwohl sie häufig vorkommen müssten und auf jeden Fall polizeiliche Ermittlungen nach sich ziehen würden. In Deutschland würde sowas ganz sicher im BKA-Blatt veröffentlich werden - aber Fehlanzeige. Also entweder sind die Täter alles Anästhesisten mit Spezialausbildung "Wohnmobil" oder es sind erfundene Geschichten aus Profitgier oder Geltungssucht oder was auch immer.

 

Raststätten sind meistens laut und kommen nur in Ausnahmefällen als Schlafstätte in Betracht. Ich habe mittlerweile hier im Umfeld bei Neubauten gesehen, dass dort Lärmschutzwände installiert werden. Das würde die Sache etwas verbessern. Im Idealfall mit genügend Zeit würde ich mir immer vor Ort ein lauschiges Lokal suchen und fragen, ob ich nach dem Verzehr noch bis zum nächsten Morgen auf dem Parkplatz nächtigen darf. Das hat bei höflicher Nachfrage noch nie jemand verneint.

Share this post


Link to post
Popeye1705
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da ich zum Tanken von der AB abfahre (wegen zu teuer), mache ich es zum Übernachten auch so (wg. mehr Ruhe, schönerer Stellplatz).

Es gibt so viele sehenswerte Städte oder Dörfer entlang Deiner Route, die i. d. R. Stellplätze für Womo's zur Verfügung stellen und die Du über Park4Night vorab checken kannst.

Melsungen z. B. Stellplatz direkt an der Fulda, oder Dettelbach, direkt am Main.

Da fängt der Urlaub schon auf der Hinfahrt an.

 

Gruß aus dem Isarwinkel

 

Frank

Share this post


Link to post
doccb

Ich suche für unseren nächsten Urlaub auch einen Platz direkt an der Autobahn. Wenn wir nach Italien fahren, starten wir nach einem Zwischenstopp immer frühmorgens um ca. 03.00 Uhr, um keinen "Reisetag" zu haben. Leider ist das ja, wenn man auf Campingplätzen steht, nicht immer möglich, sonst würde ich lieber dort übernachten. Aber dann hat man sofort 4-5 Stunden verloren. Und A CH findet man auch nicht unbedingt preiswerte Hotels direkt an der Autobahn wie in Deutschland.

 

Edited by doccb

Share this post


Link to post
Otto Mayer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Was hast du denn für eine Route gewählt und wo werdet ihr ungefähr übernachten wollen ?

Share this post


Link to post
doccb

Hallo Otto,

 

wir fahren über den Brenner, und wollen in Bozen übernachten (sind da aber nicht 100% festgelegt). Da gibt es ja einen Platz direkt an der Autobahn, da bin ich mir jetzt aber nicht mehr sicher ob ich da stehen möchte. lcc

Share this post


Link to post
Otto Mayer

Hallo !

Ich habe mal das gemacht, was ich in so einer Situation für mich machen würde - ich habe mal bei Google Maps die Strecke abgesucht und bin bei Sterzing auf gestoßen. Der CP Gilfenklamm ist nahe der Autobahn, aber liegt in einer ruhigen Gegend. Der Platz ist ganzjährig geöffnet und relativ preiswert. Wenn man will, kann man noch eine kleine Runde in

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
drehen und das Italien-Feeling 🍷🍕 einläuten. 

 

HG

Otto

Edited by Otto Mayer

Share this post


Link to post
Popeye1705
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

und wenn Du am Campingplatz fragst, ob Du am Abreisetag außerhalb der Schranke, z. B. auf dem Besucherparkplatz, stehen darfst. Dann störst Du morgens niemanden und hast freie Fahrt.

Share this post


Link to post
doccb

Ja danke, ich habe da schon nachgefragt, und man kann draußen stehen 🙂 . Grüße, Carlo

Share this post


Link to post
Otto Mayer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe mir den Platz auch gleich mal gespeichert -

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
.

 

HG

Otto

Share this post


Link to post
Schmurrmi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mein Schwager und seine Freundin sind auf ner Raststätte bei Marseille im September in ihrem Ducato Kastenwagen überfallen worden. Also Diebe sind rein während sie hinten schliefen. Als Schwager aufgewacht ist und gerufen hat, haben sie noch die Handtasche und ne Jacke geschnappt und sind über die Autobahn abgehauen. Haben einfach die Schiebetür von außen mit nem Schraubendreher oder so geöffnet und sind "reinspaziert".

 

Beim Anschließenden googeln ist uns allen aufgefallen, dass ein Ducato aber auch eins der einfachsten Womos ist um einzubrechen.

Share this post


Link to post
denden

Hallo zusammen in die Runde

 

Dieses ist mein erster Beitrag hier.

 

Uns ist was Lustiges passiert.

Haben mal an einer Tankstellen übernachtet  zwischen LKW.

Der LKW Fahrer musste wohl seine Weiterfahrt Nachts antreten und meinte das nun wohl alle aufstehen müssten Nachts um 3 Uhr.

Das Wecksignal war seine Kompressor Hupe 🙂

Im Dachbett war das mega laut.

 

Seit dem Tag vermeiden wir es soweit möglich neben LKW´s zu schlafen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    882 members have viewed this topic:
    velomox  Bulli53  DirkDe  Hubel50  andre26  Popeye1705  abrax  Nordkapradler  Pjotre  TeamOrca  ElwoodSC  Nowito  beach  rudow  herberts  blaues reh  Cooperx  Titoto06  bibo  Emerelle  NiWi  TDE-Udo  SvenML  ursbin  Bushaltestelle  beachbullirc22  caliTraveller  Konrad65  bali  Dagobert_14  ABa  Brauser  maxcavalera  twowings  arta  Morpheuss81  DrSnuggles  errodue  vanxx58  Hilvi  gordon shumway  CK1987  immi  Otto Mayer  Lauffeuer  Bersoh  noris  Barney1975  KH64  Hank1978  Chris650  die_walters  Toddyschu  Binimar  Zeddi  Wanda_002  matzchen  plumpsack  stobart  wirklich_rainer_zufall  Dini  fenek70  Lilly2019  Makiley  Angel aus Neram  galzig  abbyhund  Raptural  Havelock  Sillo  vongbeachher  noatakriver  peku  eldios  Lehmis  Iarexx  wunderwuzi  Arkon  MiBo  Ferdl  Rikus  SvenU  Blublu  Cali1957  Schmurrmi  Franz56  SW4956  thomas56  Timo1986  tkuehler  molli81  oberth  ProjektBodo  miq  catboot  ttbs  _Neo_  chillo  Chris_Muc  maumau 
    and 782 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.